• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 27.04.2015

Nutzer:  Passwort:   Login





Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Marktl  |  03.03.2013  |  16:30 Uhr

Papst-Geburtsort Marktl verabschiedet sich in Weiß-Blau

Lesenswert (15) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken merken merken






Eingerahmt vom Geburtshaus und der Taufkirche Benedikts XVI. schickten mehrere hundert Marktler am Sonntag per Luftballon ein symbolisches Lebewohl an den emeritierten Pontifex.  − Foto: Alfred Kleiner

Eingerahmt vom Geburtshaus und der Taufkirche Benedikts XVI. schickten mehrere hundert Marktler am Sonntag per Luftballon ein symbolisches Lebewohl an den emeritierten Pontifex.  − Foto: Alfred Kleiner

Eingerahmt vom Geburtshaus und der Taufkirche Benedikts XVI. schickten mehrere hundert Marktler am Sonntag per Luftballon ein symbolisches Lebewohl an den emeritierten Pontifex.  − Foto: Alfred Kleiner


700 Luftballons am Himmel, ein Dankesschriftzug aus weißen Rosen am Taufstein Joseph Ratzingers − symbolträchtig haben sich die Einwohner des Papst-Geburtsortes Marktl (Landkreis Altötting) am Sonntag vom Pontifikat Benedikts XVI. verabschiedet. Anfangs in aller Stille bei einem Festgottesdienst, später dann durchaus jubelnd mit weiß-blauen Luftballons vor weiß-blauem Himmel schickten die Marktler ein letztes Lebewohl in Richtung des emeritierten Papstes.

Vor knapp acht Jahren hatte der an Ostern 1927 geborene Joseph Ratzinger durch seine Wahl zu Benedikt XVI. die 2700-Einwohner-Gemeinde an der oberbayerisch-niederbayerischen Grenze schlagartig weltberühmt gemacht. Binnen kurzer Zeit wuchs die Besucherzahl im Ort auf das Hundertfache an. In den Anfangsjahren verzeichnete die Marktgemeinde mehrere hunderttausend Touristen pro Jahr. Dass die Gäste nach dem Rücktritt des Papstes ausbleiben werden, befürchtet Bürgermeister Hubert Gschwendtner zwar nicht, bei den Bürgern allerdings hat sich die Erkenntnis längst durchgesetzt, dass der Trubel fürs Erste wohl vorbei sein dürfte. − mkMehr dazu lesen Sie in Ihrer Ausgabe des Alt-/Neuöttinger Anzeigers vom 4. März.








Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2015
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am




article
672623
Marktl
Papst-Geburtsort Marktl verabschiedet sich in Weiß-Blau
700 Luftballons am Himmel, ein Dankesschriftzug aus weißen Rosen am Taufstein Joseph Ratzingers − symbolträchtig haben sich die Einwohner des Papst-Geburtsortes Marktl (Landkreis Altötting) am Sonntag vom Pontifikat Benedikts XVI. ve
http://www.pnp.de/region_und_lokal/landkreis_altoetting/neuoetting_toeging/672623_Papst-Geburtsort-Marktl-verabschiedet-sich-in-Weiss-Blau.html?em_cnt=672623
2013-03-03 16:30:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2013/03/03/teaser/130303_1630_29_39251645_papstabschied_4_teaser.jpg
news



Anzeige







Anzeige





Anzeige











Atemschutzträger der Feuerwehr untersuchten am Sonntagabend ein Wohnhaus in Marktl, nachdem dort zwei Bewohner bewusstlos geworden waren. − Foto: TimeBreak21

In einem Wohnhaus in Marktl (Landkreis Altötting) sind am Sonntagabend eine Mutter (25) und ihr...



Zwischen den Anschlussstellen Altötting und Töging ist am Montagmorgen ein Lkw umgekippt. − Foto: TimeBreak21

Ein Lkw-Gespann ist am frühen Montagmorgen auf der A94 zwischen Altötting und Töging umgekippt...



Die Vorstandschaft bei der Jahresversammlung: (v.l.) Kassierin Anneliese Anderson, Justiziarin Evelyn Ofensberger vom Deutschen Tierschutzbund, 2. Vorsitzender Anton Herndl, Vorsitzender Jürgen Weiß, 2. Schriftführerin Karin Auer und 1. Schriftführerin Maria Öllerer. − Foto: Wetzl

Es war eine denkwürdige Jahresversammlung, zu der sich 33 Mitglieder des 250 Personen zählenden...



Am ehemaligen Gasthaus bröckelt die Fassade, Verkehrsteilnehmer und Passanten sind schon einer gewissen Gefahr ausgesetzt. − Foto: Kleiner

Zuerst hat sich der Bürgermeister von Marktl (Landkreis Altötting), Hubert Gschwendtner...



− Foto: Kleiner

Sie standen schon als Alleinerben im Testament. Der Erlös aus dem Hausverkauf...





Wollen ihre Blumenbeete erhalten und damit sich und ihre Mitmenschen erfreuen: Marianne Hollnecker (links) und Maria Riedhofer auf deren Terrasse mit Kater Burli, der bei Maria Riedhofer schon vor Jahren Asyl gefunden hat. − Foto: Wetzl

Vergeblich hat sich Richterin Julia Schmid am Dienstag im Amtsgericht Altötting um einen Burgfrieden...



Schwarz auf Gelb steht es geschrieben, diplomatisch formuliert: Weil der "angemessene Zustand nicht mehr garantiert" werden kann, wurde der Kreuzweg geschlossen. Gemeint sind damit Saufgelage und zurückbleibender Unrat. − Foto: Kleiner

Lange war es ruhig, dann aber kam die Wende: Der Kreuzweg des Altöttinger Marienwerkes wurde...



So verwaist wie hier auf dem Bild ist die Altöttinger Notaufnahme nur selten. Seit längerem schon mehren sich Klagen über oft lange Wartezeiten. Der Landrat will reagieren, gibt aber zu bedenken, dass eine Erweiterung das Minus um jährlich eine Million Euro erhöht. − F.: Kleiner

Knapp einen Monat herrschte Ruhe, jetzt aber ist das Thema Kreiskliniken zurück...



Ein Bild, das der Vergangenheit angehört: Luftaufnahme vom Töginger Volksfest, hier 2014 am Harter Weg. Heuer fällt die Traditionsveranstaltung aus. − Foto: Kulik

Eine mehr als 40 Jahre währende Tradition kommt 2015 zum Erliegen: Es wird heuer definitiv kein...



Die Kindergärten leisten wertvolle Bildungs- und Erziehungsarbeit. Die Erzieherinnen tendieren deshalb laut Bürgermeister dazu, wieder Gebühren einzuführen – als Wertschätzung dieser Arbeit. Das Foto zeigt Kinder in der "Werkecke" des Maria-Ward-Kindergartens in der Altstadt. Drexler

Fünf Jahre besteht nun in Burghausen die Kostenfreiheit von Kindergärten. Die Stadt hat bisher diese...





Wollen ihre Blumenbeete erhalten und damit sich und ihre Mitmenschen erfreuen: Marianne Hollnecker (links) und Maria Riedhofer auf deren Terrasse mit Kater Burli, der bei Maria Riedhofer schon vor Jahren Asyl gefunden hat. − Foto: Wetzl

Vergeblich hat sich Richterin Julia Schmid am Dienstag im Amtsgericht Altötting um einen Burgfrieden...