• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 10.02.2016

Nutzer:  Passwort:   Login





Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...






Feedback zur Vorlesefunktion.
Feedback bitte an info@pnp.de



Links ein normales Ei, rechts das 110 Gramm schwere, das Josef Rossak aus Marktl jetzt bei einem seiner Hühner fand.  − Foto: Monika Kleiner

Links ein normales Ei, rechts das 110 Gramm schwere, das Josef Rossak aus Marktl jetzt bei einem seiner Hühner fand.  − Foto: Monika Kleiner

Links ein normales Ei, rechts das 110 Gramm schwere, das Josef Rossak aus Marktl jetzt bei einem seiner Hühner fand.  − Foto: Monika Kleiner


Noch nie in seiner langen Zeit als Hobby-Hühnerzüchter hat Josef Rossak aus Marktl ein so großes Hühnerei in den Nestern gefunden. Wie der Vergleich mit dem normal großen Exemplar zeigt, hat sich da eine seiner Hennen gewaltig angestrengt: Das Ei wiegt mit 110 Gramm gut doppelt so viel wie ein normales. Bei 45 Hühnern kann es der begeisterte Züchter keiner einzelnen Henne zuordnen, ist sich aber sicher, dass es von einer sogenannten braunen Eierlegerin stammt.

 Josef Rossak hat seit Jahrzehnten seine Freude an dem Rassegeflügel, züchtet die Hühner in allen Farben, Formen und Arten wie etwa Maran, Sussex, Grünleger, Rhodeländer oder Königsberger und wird bei seinem Hobby auch von der Ehefrau unterstützt. Die Hennen danken ihm die Fürsorge mit großer Legefreudigkeit und bescheren ihm neben dem üblichen Weiß auch Eier in Schokobraun oder Pastellfarben in Grün, Rosa und Orange; da braucht er sie zu Ostern nicht einmal färben. − mk








Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2016
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am




article
646612
Marktl
110 Gramm: Ach du dickes Ei!
Noch nie in seiner langen Zeit als Hobby-Hühnerzüchter hat Josef Rossak aus Marktl ein so großes Hühnerei in den Nestern gefunden. Wie der Vergleich mit dem normal großen Exemplar zeigt, hat sich da eine seiner Hennen gewaltig a
http://www.pnp.de/region_und_lokal/landkreis_altoetting/neuoetting_toeging/646612_110-Gramm-Ach-du-dickes-Ei.html?em_cnt=646612
2013-02-01 15:03:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2013/02/01/teaser/130201_1503_29_38950146_rossak_josef_teaser.jpg
news



Anzeige








Anzeige


ANZEIGE WIRD GELADEN... SchliessenSchliessen
Inhalt wird geladen...


Angebote aus der Region




Wohlmannstetter Unte...
kfz.pnp.de - der reg...




Anzeige











Die beiden Mieterinnen Maria Riedhofer (links) und Marianne Hollnecker können aufatmen. Auch wenn ihr weiterer Prozess mit der Klägerin noch offen ist, hat das jetzige Urteil darauf Auswirkungen. Die mit Herzblut gepflegten Blumenbeete dürfen bleiben. Das Bild zeigt die beiden Damen im zurückliegenden Sommer auf der Terrasse von Maria Riedhofer mit den Blumen davor. − Foto: Wetzl

Der Blumenstreit am Burghauser Burgfrieden ist entschieden – zumindest vorerst und in den...



− Foto: tb21

Wahrscheinlich aufgrund Drogenmissbrauchs hat am Dienstag gegen 20.30 Uhr ein 34-Jähriger aus...



Im Umgriff der Faschingszüge hatte die Polizei auch heuer einiges zu tun. Dabei machten die Beamten auch stichprobenartige Ausweis- und Alkoholkontrollen, so wie auf diesem Archivbild aus dem Jahr 2015. − Foto: Kleiner

Faschingszüge in Neuötting und Waldkraiburg am vergangenen Samstag, mehrere Zehntausend in...



Die Teisinger geben den Tüßlingern ein Versprechen: Sie wollen auch in den nächsten Jahren und Jahrzehnten für die Prinzenpaare sorgen. − Fotos: Wagner

"Alles richtig gemacht!" Diesen Eindruck konnte man vor und während des Tüßlinger Faschingszuges...



Faszinierende Showeinlagen boten die Eiskunstläufer des VfL Waldkraiburg am Sonntagabend. − Foto: Eschenfelder

Die Resonanz war überwältigend. Rund 400 bis 500 Besucher drängten sich am Sonntag frühabends rund...





Einer der beklagten Ärzte im Münchner Gerichtssaal. Foto: dpa

Das Oberlandesgericht München hat eine Klage von Eltern aus dem Landkreis Freyung-Grafenau auf...



Leere Kirchenbänke bestimmen nicht nur in Altötting das Bild. Selbst bei den Gottesdiensten bleibt oft der Großteil der Plätze frei − auch wenn die Zahl der Kirchenaustritte zuletzt gesunken ist. − F.: Kleiner

Der Minusrekord bleibt unangetastet, doch entspannt zurücklehnen können sich die Verantwortlichen...



Sonnenuntergang hinter der Neuöttinger Stadtpfarrkirche. − Foto: Wolferseder

Lange hat Herbert Wolferseder auf diese Chance gewartet: Nicht zu trüb, schließlich soll die Sonne...



Wirklichkeit wird jetzt eine provisorische Lösung, um zu sehen, ob diese funktioniert und ausreicht. Eine rote Radwegmarkierung wird auf die Fahrbahn zwischen fahrendem und parkendem Verkehr so aufgebracht, wie sie hier in der Fotomontage schon zu erkennen ist. −Fotomontage: Stadtverwaltung

Zurückhaltung heißt jetzt die Devise des Stadtrats in der Robert-Koch-Straße...



Die Gläubigen aus Stadt und Land nutzen am Aschermittwoch die Gelegenheit zur Gnadenbildverehrung; im Hintergrund Wallfahrtsrektor Prälat Günther Mandl. − Foto: Kleiner

Im Zentrum des Pontifikats von Papst Franziskus steht die Barmherzigkeit, das Heilige Jahr 2016 wird...





Sonnenuntergang hinter der Neuöttinger Stadtpfarrkirche. − Foto: Wolferseder

Lange hat Herbert Wolferseder auf diese Chance gewartet: Nicht zu trüb, schließlich soll die Sonne...



Lokale Themen wie hier die Technosan ziehen immer – hier beim Gaudiwurm 2013. − Foto: Lambach

Aus den Erfahrungen der vergangenen Jahre hat die Stadt Neuötting beim Organisieren des Gaudiwurms...



Prälat Günter Mandl (l.) war sechs Jahre Dekan. Pfarrer Heribert Schauer wurde zum neuen Dekan gewählt. − Foto: ANA/pk

Wechsel an der Spitze des Dekanats Altötting: Pfarrer Heribert Schauer, neuer geistlicher Leiter im...