• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 26.03.2015

Nutzer:  Passwort:   Login





Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Töging  |  25.01.2013  |  19:59 Uhr

"Ungewöhnlich": Firma beurlaubt Betriebsrats-Vorsitzenden

Lesenswert (17) Lesenswert 5 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken merken merken






Betriebsratsvorsitzender Thomas Osenstetter. Er ist jetzt beurlaubt worden.  − Foto: Brandl

Betriebsratsvorsitzender Thomas Osenstetter. Er ist jetzt beurlaubt worden.  − Foto: Brandl

Betriebsratsvorsitzender Thomas Osenstetter. Er ist jetzt beurlaubt worden.  − Foto: Brandl


Bei der Recyclingfirma Aleris in Töging (Landkreis Altötting) rumort es offenbar gewaltig hinter den Kulissen: Jüngst wurden drei Mitarbeiter freigestellt, unter ihnen auch der Vorsitzende des Betriebsrates, Thomas Osenstetter. Osenstetter bestätigte im Gespräch mit der Heimatzeitung, dass er seitens der Geschäftsführung beurlaubt wurde. Er sagte auch, es gebe Vorwürfe gegen ihn, auf die er aber nicht näher eingehen mochte. Er merkte lediglich an, "das ist alles nicht wahr" und sagte, dass "die Sache" vor Gericht gehen werde.

Den Vorgang, dass ein Betriebsratsvorsitzender seitens der Geschäftsführung beurlaubt wird, bezeichnete der Gewerkschaftssekretär der zuständigen IG BCE in Altötting, Gerd Hammerl, auf Nachfrage der Heimatzeitung als "in der Tat ungewöhnlich." Der europäische Personalchef von Aleris, Marcus Brinkmann aus Grevenbroich (Nordrhein-Westfalen), mochte sich konkret zu den Vorgängen nicht äußern, deutete aber an, dass Osenstetters Beurlaubung keine spontane, unüberlegte Sache gewesen sei: "Die Dinge, die wir tun, machen wir richtig."

Mit Osenstetters Beurlaubung ist eine kuriose Situation entstanden: Er soll weiterhin die Belange von rund 200 Mitarbeitern gegenüber der Betriebsführung vertreten, darf dazu das Werksgelände auch nach wie vor betreten, ist aber selbst unter schwer wiegenden Vorwürfen von seiner Arbeit beurlaubt. Ob es sich bei den beiden anderen freigestellten Aleris-Mitarbeitern ebenfalls um Betriebsrats-Mitglieder handelt, dazu gab es vorläufig keine Auskunft. − afbMehr darüber lesen Sie am Samstag, 26. Januar, in Ihrer Ausgabe der Passauer Neuen Presse (Alt-Neuöttinger/Burghauser Anzeiger).








Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2015
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am




article
640962
Töging
"Ungewöhnlich": Firma beurlaubt Betriebsrats-Vorsitzenden
Bei der Recyclingfirma Aleris in Töging (Landkreis Altötting) rumort es offenbar gewaltig hinter den Kulissen: Jüngst wurden drei Mitarbeiter freigestellt, unter ihnen auch der Vorsitzende des Betriebsrates, Thomas Osenstetter. Osenstetter
http://www.pnp.de/region_und_lokal/landkreis_altoetting/neuoetting_toeging/640962_Ungewoehnlich-Firma-beurlaubt-Betriebsrats-Vorsitzenden.html?em_cnt=640962
2013-01-25 19:59:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2013/01/25/teaser/130125_1958_29_38883317_kopf_2_teaser.jpg
news



Anzeige







Anzeige





Anzeige











− Fotos: tb21

Schwer verletzt wurde ein 53-jähriger Burgkirchner am Mittwochnachmittag bei einem Unfall im...



− Foto: dpa

Der Polizei ist in Reischach (Lkr. Altötting) eine dreiköpfige Diebesbande ins Netz gegangen...



Sie war ein echtes Töginger Original: Anna Huber, die "Irber Anni." − Foto: Buchberger

Sie war "ein Gesicht des alten Töging" (Landkreis Altötting): Anna Huber, die überall als "die Irber...



Von Anfang 2013 bis zu ihrem Tod im Herbst 2014 lebte die alte Frau im Tüßlinger BRK-Seniorenheim. Den beiden Angeklagten zufolge soll sie hier das Geld aufbewahrt haben. Staatsanwaltschaft und Heimleitung bezweifeln das. Auch die Seniorin selbst hatte zeitlebens bestritten, jemals etwas von dem Vermögen gesehen zu haben. − Foto: Kleiner

Vermeintliche Erbschleicher, ein Kontrahent, der ebenfalls das Bare im Blick hat...



Als Baby wurde er verschenkt, später wurde er Autor mit Welterfolg : Philipp Vandenbergs Leben ist so interessant wie seine Bücher. −F.:cts

Eine halbe Nacht verbrachte Philipp Vandenberg im Grab des Tutanchamun, auf dem Boden im Staub...





Nur 74 Zentimeter ist die Wand entlang der Gleise hoch. Das genüge, um den Schienenlärm von Personenzügen um bis zu neun Dezibel zu minimieren, so die Bahn. − Foto: Wölfl

74 Zentimeter hoch, 700 Meter lang und 900.000 Euro teuer: Das sind die Fakten zur neuartigen...



Der stv. Bezirksvorsitzende Rudolf Maywald (links) und der scheidende Ortsvorsitzende Wolfgang Renoldner gratulierten Juliane Nerf zu 30 Jahren Mitgliedschaft. Danach wurde der Ortsverein Alt-Neuötting der Schlesischen Landsmannschaft aufgelöst. − Foto: Keil

Nach über 60-jährigem Bestehen in der Kreis- und Wallfahrtsstadt hat sich der Ortsverein...





Nur 74 Zentimeter ist die Wand entlang der Gleise hoch. Das genüge, um den Schienenlärm von Personenzügen um bis zu neun Dezibel zu minimieren, so die Bahn. − Foto: Wölfl

74 Zentimeter hoch, 700 Meter lang und 900.000 Euro teuer: Das sind die Fakten zur neuartigen...



Dr. Hubert Wiest ist in der Nacht zum Montag gestorben. Dieses Foto zeigt den Wacker-Werkleiter im Jahr 1996. − Foto: Anzeiger-Archiv

Der frühere Burghauser Wacker-Werkleiter Dr. Hubert Wiest ist in der Nacht zum Montag im Alter von...



Mit unheimlicher Lust wirft sie sich in die rumpelnden Tom-Waits-Songs: Rebekka Bakken. Laut Veranstalter IG Jazz kamen rund 7500 Besucher zur Jazzwoche, ca. 800 weniger als im Vorjahr. − Foto: Christoph Kleiner

Bei allem Respekt vor Ihrem wunderbaren Gesang, Frau Rebekka Bakken: Wie kann das sein...



Als Baby wurde er verschenkt, später wurde er Autor mit Welterfolg : Philipp Vandenbergs Leben ist so interessant wie seine Bücher. −F.:cts

Eine halbe Nacht verbrachte Philipp Vandenberg im Grab des Tutanchamun, auf dem Boden im Staub...



− Fotos: tb21

Schwer verletzt wurde ein 53-jähriger Burgkirchner am Mittwochnachmittag bei einem Unfall im...