• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 24.07.2014

Login

   Jetzt registrieren!   Passwort vergessen?




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Winhöring  |  06.01.2013  |  19:48 Uhr

Neujahrsempfang zu Reinhard Lipperts Ehren

Lesenswert (0) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Die "Musikkapelle Winhöring" unter Leitung von Josef Terre spielt, Altbürgermeister Reinhard Lippert (links) lauscht: Szene vom Neujahrsempfang der Gemeinde Winhöring.  − Foto: Brandl

Die "Musikkapelle Winhöring" unter Leitung von Josef Terre spielt, Altbürgermeister Reinhard Lippert (links) lauscht: Szene vom Neujahrsempfang der Gemeinde Winhöring.  − Foto: Brandl

Die "Musikkapelle Winhöring" unter Leitung von Josef Terre spielt, Altbürgermeister Reinhard Lippert (links) lauscht: Szene vom Neujahrsempfang der Gemeinde Winhöring.  − Foto: Brandl


Der Neujahrsempfang der Gemeinde Winhöring (Landkreis Altötting) am Sonntagvormittag im Hofmarksaal war ganz einem Mann gewidmet: Reinhard Lippert, dem früheren Kreisrat und Rathauschef, der jüngst den Ehrentitel "Altbürgermeister" erhalten hatte. Ihm zu Ehren spielte die "Musikkapelle Winhöring" (bisher: "Blechhaffa") unter der Leitung von Josef Terre schneidig auf, Repräsentanten der Gemeinde, des Landkreises und der Freien Wähler würdigten seine Verdienste und überreichten Geschenke.

Lippert, am Donnerstag 90 Jahre alt geworden, bezeichnete es in seiner Ansprache als "wunderbare Sache", dass ihm so viel Ehre zuteil werde. Freilich räumte er ein, seine kommunalpolitische Tätigkeit habe nicht nur positive Seiten gehabt: "Ich war immer von großer Sparsamkeit beseelt."

Bürgermeister Hans Daferner sagte Lippert "herzlichen Dank für das, was du in der Gemeinde erreicht und geleistet hast". Stellvertretender Landrat Stefan Jetz bezeichnete Lippert als "hochverdienten Kommunalpolitiker". Altöttings Bürgermeister Herbert Hofauer sagte als Sprecher der Freien Wähler im Landkreis, Lippert habe deren Grundsatz verkörpert, Entscheidungen ohne Parteibuch, sondern nur mit Blick auf die Bedürfnisse der Menschen zu betreiben. FW-Ortsvorsitzender Gerhard Krause bezeichnete Lippert als "graue Eminenz der Freien Wähler", die sechs Jahrzehnte lang wertvolle Hintergrund- und Basisarbeit geleistet habe.  − afbMehr darüber lesen Sie am Montag, 7. Januar, in Ihrer Ausgabe der Passauer Neuen Presse (Alt-Neuöttinger/Burghauser Anzeiger).



Ausführliche Berichte aus der Zeitung: Einzelausgabe als PDF online kaufen | Bereich für Abonnenten





Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2014
Dokument erstellt am







Anzeige









Anzeige


ANZEIGE WIRD GELADEN... SchliessenSchliessen
Inhalt wird geladen...


Angebote aus der Region




Donau-Moldau-Zeitung
immo.pnp.de - der re...




Anzeige






JobFinder Jobfinder Dingolfing-Landau Rottal-InnJobfinder Deggendorf Regen












Ziehen beruflich und privat an einem Strang: Margit und Florian Noé aus Passau vertreten gleiche Werte trotz unterschiedlicher Temperamente. − F.: Jäger

Es wird später geheiratet in Deutschland – und später geschieden. Angesichts der...



Alles lecker: Wirtin Ankica Masic trägt beim Fastenbrechen am Abend für "ihre" Asylbewerber in der Napoleonshöhe ein reiches Buffet auf. − Foto: Schönstetter

Auf den Tellern häufen sich duftender Reis, dazu ein bunter Gemüseeintopf und gebratenes Hühnchen...



− Foto: Jäger

Genau 16 Minuten haben die Diebe in der vergangenen Nacht gebraucht, dann waren alle vier Räder des...



− Fotos: tb21

Wegen eines Rohrbruchs an der Kühlwasserversorgung des Industrieparks Werk Gendorf kam es in der...



Diskutierten in Burghausen über die Mautpläne: (v.l.) der österr. Landtagsabgeordnete Erich Rippl, MdL Günther Knoblauch, MdB Florian Pronold, Nationalrat Harry Buchmayr und Bürgermeister Hans Steindl. − Foto: Kleiner

Grenzüberschreitend fordern Sozialdemokraten aus Bayern und Österreich eine Rücknahme der von...





− Foto: dpa

Weil sie drei Männer fälschlicherweise der Vergewaltigung bezichtigt hat, muss eine 31-Jährige aus...



− Fotos: tb21

Wegen eines Rohrbruchs an der Kühlwasserversorgung des Industrieparks Werk Gendorf kam es in der...



Kurzerhand zurrte der Lkw-Fahrer die Achse mit Spanngurten nach oben. Das ging viel einfacher und vor allem schneller als ein Wechsel der schweren Lastwagenräder. − Foto: Polizei

Eine Streifenwagenbesatzung der Polizei traute ihren Augen nicht, als sie in Burgkirchen/Alz...



Alles lecker: Wirtin Ankica Masic trägt beim Fastenbrechen am Abend für "ihre" Asylbewerber in der Napoleonshöhe ein reiches Buffet auf. − Foto: Schönstetter

Auf den Tellern häufen sich duftender Reis, dazu ein bunter Gemüseeintopf und gebratenes Hühnchen...



Ziehen beruflich und privat an einem Strang: Margit und Florian Noé aus Passau vertreten gleiche Werte trotz unterschiedlicher Temperamente. − F.: Jäger

Es wird später geheiratet in Deutschland – und später geschieden. Angesichts der...





Das neue Gesicht des jetzigen Volksfestplatzes: So soll sich das Areal künftig vom Harter Weg aus gesehen präsentieren – links ist der Drogeriemarkt, im Hintergrund der "Edeka"-Markt vorgesehen. −Planzeichnung: red

Mit zwei einstimmigen Beschlüssen hat der Bauausschuss des Stadtrates von Töging (Landkreis...



Der sechsjährige Moritz durfte in der 39-jährigen "Tante Anna" in die Luft gehen. Vom Cockpit war der Bub auch ganz fasziniert.

Altötting. Die Veranstalter des 44. Flugfestes in der Altöttinger Osterwies sind wieder einmal...



− Foto: dpa

Weil sie drei Männer fälschlicherweise der Vergewaltigung bezichtigt hat, muss eine 31-Jährige aus...



Alles lecker: Wirtin Ankica Masic trägt beim Fastenbrechen am Abend für "ihre" Asylbewerber in der Napoleonshöhe ein reiches Buffet auf. − Foto: Schönstetter

Auf den Tellern häufen sich duftender Reis, dazu ein bunter Gemüseeintopf und gebratenes Hühnchen...