• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 5.03.2015





Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...






Sieht in einem Beschluss des Töginger Stadtrates "Wahlkampfhilfe mit Steuermitteln" für SPD-Landtagskandidat Günter Knoblauch: CSU-Fraktionssprecher Dr. Tobias Windhorst.  − Foto: Brandl

Sieht in einem Beschluss des Töginger Stadtrates "Wahlkampfhilfe mit Steuermitteln" für SPD-Landtagskandidat Günter Knoblauch: CSU-Fraktionssprecher Dr. Tobias Windhorst.  − Foto: Brandl

Sieht in einem Beschluss des Töginger Stadtrates "Wahlkampfhilfe mit Steuermitteln" für SPD-Landtagskandidat Günter Knoblauch: CSU-Fraktionssprecher Dr. Tobias Windhorst.  − Foto: Brandl


Die CSU von Töging (Landkreis Altötting) kritisiert den Beschluss zum Wiedereintritt der Stadt in den Städtebund Inn-Salzach als "Wahlkampfhilfe für Günter Knoblauch mit Steuermitteln der Stadt Töging".

Im nichtöffentlichen Teil der November-Sitzung hatte der Töginger Stadtrat mit der SPD-Mehrheit von elf Stimmen entschieden, dass die Stadt Töging nach dem Austritt 2010 erneut dem Städtebund Inn-Salzach beitritt. 2010 war die Stadt Töging aus dem Städtebund Inn-Salzach zum Jahresende 2010 ausgetreten. Eine breite Stadtratsmehrheit sprach sich dafür aus. Die Hauptgründe waren struktureller Art. "Ohne dass sich an diesen Gründen bis heute etwas geändert hat, fallen große Teile der SPD-Stadtratsfraktion plötzlich um," wunderte sich der CSU-Fraktionssprecher im Stadtrat, Dr. Tobias Windhorst. Und: "Es geht der SPD ganz offensichtlich nur darum, den derzeitigen Vorsitzenden des Städtebunds, den Mühldorfer Bürgermeister und SPD-Landtagskandidaten Günter Knoblauch, nicht ,hängen zu lassen‘." − redMehr darüber lesen Sie am Donnerstag, 29. November, in Ihrer Ausgabe der Passauer Neuen Presses (Alt-Neuöttinger/Burghauser Anzeiger).



Ausführliche Berichte aus der Zeitung: Einzelausgabe als PDF online kaufen | Bereich für Abonnenten





Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2015
Dokument erstellt am




article
595752
Töging
"Wahlkampfhilfe mit Steuermitteln"
Die CSU von Töging (Landkreis Altötting) kritisiert den Beschluss zum Wiedereintritt der Stadt in den Städtebund Inn-Salzach als "Wahlkampfhilfe für Günter Knoblauch mit Steuermitteln der Stadt Töging".Im nichtöffentlich
http://www.pnp.de/region_und_lokal/landkreis_altoetting/neuoetting_toeging/595752_Wahlkampfhilfe-mit-Steuermitteln.html?em_cnt=595752
2012-11-28 18:18:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2012/11/28/teaser/121128_1816_29_38358615_t_wind_teaser.jpg
news



Anzeige









Anzeige





Anzeige











RegioInvest-Geschäftsführer Anton Steinberger verdeutlicht am Plan des Güterterminals, wie die Erweiterung erfolgen soll. − Foto: Wetzl

Das Burghauser Güterterminal hat eben erst seinen Betrieb aufgenommen und stößt bereits an Grenzen...



Mitglieder des Bauausschusses bei der "Vor-Ort-Begehung". Links und rechts sind die Häuser erkennbar, entlang der jetzigen Buchenhecke links vorne wird die hölzerne Mauer entstehen. − Foto: Brandl

Als "Ausfluss eines lang währenden Nachbarschaftsstreits" hat der Bürgermeister der Stadt Töging...



Die Erdgas-Station (Bildmitte), zwischenzeitlich das größte Problem, konnte mittlerweile bei der Planung einer Aldi-Ansiedlung in Gendorf ausgeklammert werden. − Foto: Gerlitz

Die hohen Hürden bei der Aldi-Ansiedlung in Gendorf scheinen überwunden zu sein...



60 Stangen Zigaretten tauchten in den beiden Kleinbussen auf, die der Zoll am Samstag auf der A94 kontrollierte. − Foto: Polizei

Jeweils 6000 Stück Zigaretten verschiedener Marken fanden Beamte des Hauptzollamts Rosenheim...



Mit den Atriumhäusern kommt eine neue Architektur nach Altötting. So in etwa könnte der Straßenzug aussehen. −Entwurf: Format Elf Architekten

Gut sieben Monate hat das Verfahren nur gedauert: Mitte Februar vergangenen Jahres wurde der...





Nach dem Hochwasser gab es keine andere Möglichkeit als den Abriss, da sind sich Eigentümer Hans Mitterer (r.) und der ehemalige Gastwirt Josef Weinberger einig. − Fotos: Schönstetter

Das Ende des Gasthauses Weinberger ist besiegelt: Der Abriss-Bagger rückte am Donnerstag an...



−Screenshot: PNP

Der Passauer Bischof Stefan Oster (49) hat sich kritisch über das österreichische Internetmagazin...



Die Deggendorfer Klinik thront hoch über der Donaustadt auf dem Perlasberg. Sie ist seit 2003 das einzige stationärmedizinische Versorgungszentrum im Landkreis Deggendorf und auch viele Patienten aus den angrenzenden Bayerwaldkreisen werden hier behandelt. − Fotos: Schwarz/Klinik DEG

Zwei Krankenhäuser in einem Landkreis, gut zehn Kilometer voneinander entfernt...



Das Tierheim Arche Noah des Burghauser Tierschutzvereins liegt im Zentrum von Raitenhaslach auf privatem Pachtgrund. Der Vertrag läuft noch bis 2020. − Foto: Kallmeier

Einen ganz normalen Tierheim-Alltag will das Tierheim Arche Noah in Raitenhaslach wieder etablieren...



Weniger Pendelei zwischen Altötting und Burghausen gleich mehr Zeit für Patienten. Beiträge wie dieser sorgen seit mehreren Tagen auf "Facebook" für Aufregung. Gegner der Klinikenzusammenlegung beklagen eine einseitige Positionierung des Landratsamtes.

Dürfen die das? Diese Frage zieht seit einigen Tagen ihre Kreise durch "Facebook" angesichts zweier...





Größere Gebiete von Töging waren am Donnerstagvormittag ohne Strom – stellenweise mehr als eine Stunde. − Foto: Brandl

Ein Stromausfall in Töging (Landkreis Altötting) hat am Donnerstagvormittag Teile der Innenstadt...



−Screenshot: PNP

Der Passauer Bischof Stefan Oster (49) hat sich kritisch über das österreichische Internetmagazin...



Die Vorsitzende der Frauenunion, Traudl Roscher, erhielt zum Dank für ihre Arbeit einen bunten Blumenstrauß. − Foto: Wölfl

Die Zeichen sind offensichtlich: Protokollführerin ist keine da. Auch die vier Mitglieder...



Mittlerweile fließt das Wasser durch die neue Fischtreppe. Eine Million Euro hat InfraServ in den Umbau investiert. − Foto: ISG

Es ist vollbracht und das ist auch zu sehen: Die im Zuge der Renaturierung der Alz angesetzte...