• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 11.02.2016

Nutzer:  Passwort:   Login





Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Marktl/Niedergottsau  |  16.11.2012  |  09:11 Uhr

Verdienstmedaille für Sepp Strasser

Lesenswert (2) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken merken merken






Feedback zur Vorlesefunktion.
Feedback bitte an info@pnp.de



Eine Urkunde für Sepp, ein Strauß Blumen für Marianne Strasser: Bürgermeister Hubert Gschwendtner (links) ehrte die beiden.  − Foto: Kleiner

Eine Urkunde für Sepp, ein Strauß Blumen für Marianne Strasser: Bürgermeister Hubert Gschwendtner (links) ehrte die beiden.  − Foto: Kleiner

Eine Urkunde für Sepp, ein Strauß Blumen für Marianne Strasser: Bürgermeister Hubert Gschwendtner (links) ehrte die beiden.  − Foto: Kleiner


Der langjährige Vorstand des Trachtenvereins "Grenzlandler" Leonberg (Gemeinde Marktl, Landkreis Altötting), Sepp Strasser, hat in der Bürgerversammlung die Marktler Verdienstmedaille bekommen. Der gebürtige Marktlberger wohnt zwar in Niedergottsau, engagiert sich aber von Jung an für das Gemeinwohl in Marktl, wie schon sein verstorbener Vater und jetzt seine eigenen Kinder vor allem für die Trachtensache und den Erhalt des bayerischen Brauchtums. Die Liebe zur bayerischen Heimat und Kultur ist ihm schon in die Wiege gelegt worden. Sein Vater war damals Trachtlervorstand, der Bub hat bald Klarinette und Ziach spielen gelernt und schon als Jugendlicher Vereinsauftritte begleitet. 1973 gründete der Junior die erste Hausmusikgruppe und wuchs in die Vereinsarbeit und Traditionspflege hinein, von 1974 bis 96 war er auch Musikwart.

1976 heiratete er seine Marianne. Zwei Kinder wurden geboren, Bernadette und Wolfgang, die das Talent des Vaters geerbt haben und im Trachtenverein sehr aktiv sind. 1986 wurde die bestehende Musikgruppe in Leonberger Tanzlmusi umbenannt, die weit und breit einen guten Namen hat. Im selben Jahr wählten ihn die Mitglieder zum ersten Vorstand der Grenzlandler. "Er führte die Arbeit seines Vaters mit besonderem Engagement fort und verstärkte die Aktivitäten. Die Trachtler und Sepp Strasser an der Spitze haben Großartiges für die Gemeinschaft, für die Menschen in der Heimat und unsere Gemeinde geleistet", lobte der Bürgermeister. − mkMehr darüber lesen Sie am Samstag, 17. November, in Ihrer Ausgabe der Passauer Neuen Presse (Alt-Neuöttinger/Burghauser Anzeiger).








Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2016
Dokument erstellt am




article
585345
Marktl/Niedergottsau
Verdienstmedaille für Sepp Strasser
Der langjährige Vorstand des Trachtenvereins "Grenzlandler" Leonberg (Gemeinde Marktl, Landkreis Altötting), Sepp Strasser, hat in der Bürgerversammlung die Marktler Verdienstmedaille bekommen. Der gebürtige Marktlberger wohnt zwar in
http://www.pnp.de/region_und_lokal/landkreis_altoetting/neuoetting_toeging/585345_Verdienstmedaille-fuer-Sepp-Strasser.html?em_cnt=585345
2012-11-16 09:11:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2012/11/16/teaser/121116_0910_29_38223184_ma_ehrung_strasser_teaser.jpg
news



Anzeige








Anzeige


ANZEIGE WIRD GELADEN... SchliessenSchliessen
Inhalt wird geladen...


Angebote aus der Region




Wohlmannstetter Unte...
kfz.pnp.de - der reg...




Anzeige











Im Vollrausch hatte der 48-Jährige im Juni 2014 Lokalgäste und Polizisten in Neuötting bedroht. − Foto: Wieland

Mit Machete, Samuraischwert und Gewehr bewaffnet, hatte er 2014 für Aufregung gesorgt...



Im Umgriff der Faschingszüge hatte die Polizei auch heuer einiges zu tun. Dabei machten die Beamten auch stichprobenartige Ausweis- und Alkoholkontrollen, so wie auf diesem Archivbild aus dem Jahr 2015. − Foto: Kleiner

Faschingszüge in Neuötting und Waldkraiburg am vergangenen Samstag, mehrere Zehntausend in...



Die beiden Mieterinnen Maria Riedhofer (links) und Marianne Hollnecker können aufatmen. Auch wenn ihr weiterer Prozess mit der Klägerin noch offen ist, hat das jetzige Urteil darauf Auswirkungen. Die mit Herzblut gepflegten Blumenbeete dürfen bleiben. Das Bild zeigt die beiden Damen im zurückliegenden Sommer auf der Terrasse von Maria Riedhofer mit den Blumen davor. − Foto: Wetzl

Der Blumenstreit am Burghauser Burgfrieden ist entschieden – zumindest vorerst und in den...



Im Vollrausch hatte der 48-Jährige im Juni 2014 Lokalgäste und Polizisten in Neuötting bedroht. − Foto: Wieland

Mit Machete, Samuraischwert und Gewehr bewaffnet, hatte er 2014 für Aufregung gesorgt...



Verkündete das bevorstehende Ende des "Liederkranz Töging" erstmals öffentlich: Alfred Ganghofner, der 2. Vorsitzende am Mittwoch bei der Jahreshauptversammlung des Heimatbunds. − Foto: Brandl

Einer der ältesten Vereine von Töging (Landkreis Altötting) steht vor dem Aus: Im Laufe des Jahres...





Einer der beklagten Ärzte im Münchner Gerichtssaal. Foto: dpa

Das Oberlandesgericht München hat eine Klage von Eltern aus dem Landkreis Freyung-Grafenau auf...



Leere Kirchenbänke bestimmen nicht nur in Altötting das Bild. Selbst bei den Gottesdiensten bleibt oft der Großteil der Plätze frei − auch wenn die Zahl der Kirchenaustritte zuletzt gesunken ist. − F.: Kleiner

Der Minusrekord bleibt unangetastet, doch entspannt zurücklehnen können sich die Verantwortlichen...



Sonnenuntergang hinter der Neuöttinger Stadtpfarrkirche. − Foto: Wolferseder

Lange hat Herbert Wolferseder auf diese Chance gewartet: Nicht zu trüb, schließlich soll die Sonne...



Die beiden Mieterinnen Maria Riedhofer (links) und Marianne Hollnecker können aufatmen. Auch wenn ihr weiterer Prozess mit der Klägerin noch offen ist, hat das jetzige Urteil darauf Auswirkungen. Die mit Herzblut gepflegten Blumenbeete dürfen bleiben. Das Bild zeigt die beiden Damen im zurückliegenden Sommer auf der Terrasse von Maria Riedhofer mit den Blumen davor. − Foto: Wetzl

Der Blumenstreit am Burghauser Burgfrieden ist entschieden – zumindest vorerst und in den...



Die Gläubigen aus Stadt und Land nutzen am Aschermittwoch die Gelegenheit zur Gnadenbildverehrung; im Hintergrund Wallfahrtsrektor Prälat Günther Mandl. − Foto: Kleiner

Im Zentrum des Pontifikats von Papst Franziskus steht die Barmherzigkeit, das Heilige Jahr 2016 wird...





Lokale Themen wie hier die Technosan ziehen immer – hier beim Gaudiwurm 2013. − Foto: Lambach

Aus den Erfahrungen der vergangenen Jahre hat die Stadt Neuötting beim Organisieren des Gaudiwurms...



Prälat Günter Mandl (l.) war sechs Jahre Dekan. Pfarrer Heribert Schauer wurde zum neuen Dekan gewählt. − Foto: ANA/pk

Wechsel an der Spitze des Dekanats Altötting: Pfarrer Heribert Schauer, neuer geistlicher Leiter im...



Sonnenuntergang hinter der Neuöttinger Stadtpfarrkirche. − Foto: Wolferseder

Lange hat Herbert Wolferseder auf diese Chance gewartet: Nicht zu trüb, schließlich soll die Sonne...