• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 4.08.2015

Nutzer:  Passwort:   Login





Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Töging  |  15.11.2012  |  21:11 Uhr

14 Gründungsmitglieder für Schul-Förderverein

Lesenswert (0) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken merken merken






Hier kommt die Unterschrift unter die Satzung: 1. Vorstand Daniel Blaschke zeichnet das Schriftstück, die Vorstandskollegen Martin Wiedenmannott (Schriftführer, von links), Andreas Hartmann (2. Vorsitzender) und Veronika Blaschke (Schatzmeisterin) sehen zu.  − Foto: Brandl

Hier kommt die Unterschrift unter die Satzung: 1. Vorstand Daniel Blaschke zeichnet das Schriftstück, die Vorstandskollegen Martin Wiedenmannott (Schriftführer, von links), Andreas Hartmann (2. Vorsitzender) und Veronika Blaschke (Schatzmeisterin) sehen zu.  − Foto: Brandl

Hier kommt die Unterschrift unter die Satzung: 1. Vorstand Daniel Blaschke zeichnet das Schriftstück, die Vorstandskollegen Martin Wiedenmannott (Schriftführer, von links), Andreas Hartmann (2. Vorsitzender) und Veronika Blaschke (Schatzmeisterin) sehen zu.  − Foto: Brandl


Die Stadt Töging (Landkreis Altötting) ist um einen Verein reicher: Mit 14 Gründungsmitgliedern ist am Donnerstagabend im Restaurant Kantine der Förderverein für die Regenbogen-Grundschule aus der Taufe gehoben worden. Rund 20 Besucher wohnten der Gründungsversammlung bei. Unter Wahlleitung von Bürgermeister Horst Krebes wurde Daniel Blaschke, der die Gründung auch initiiert hatte, zum 1. Vorsitzenden gewählt. Sein Stellvertreter ist Andreas Hartmann. Martin Wiedenmannott fungiert als Schriftführer, Veronika Blaschke als Kassierin. Das Amt der Revisoren übernehmen Christian Snoppek und Christian Ortmeier. All diese Ämter wurden mit einstimmigem Votum vergeben.

Ebenfalls einstimmig wurde die Satzung verabschiedet, die auf vier DIN-A-4-Seiten in 13 Paragrafen bestimmt, welche Ziele der Verein hat. Zwei Änderungen wurden angebracht − so hat der amtierende 1. Bürgermeister kraft Amtes nicht nur einen Sitz in der Vorstandschaft, sondern hier nun auch Stimmrecht. Auch ein kleiner Fehler bei der Nummerierung der Absätze verbessert. Der nächste Schritt ist nun der Gang zum Notar, um die Satzung verbriefen zu lassen. Den Grundgedanken des Vereins fasste Schulleiter Ludwig Wimmer so zusammen: "Wir machen es zum Wohl der uns anvertrauten Kinder!"  − afbMehr darüber lesen Sie am Samstag, 17. November, in Ihrer Ausgabe der Passauer Neuen Presse (Alt-Neuöttinger/Burghauser Anzeiger).








Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2015
Dokument erstellt am




article
584575
Töging
14 Gründungsmitglieder für Schul-Förderverein
Die Stadt Töging (Landkreis Altötting) ist um einen Verein reicher: Mit 14 Gründungsmitgliedern ist am Donnerstagabend im Restaurant Kantine der Förderverein für die Regenbogen-Grundschule aus der Taufe gehoben worden. Rund 20 Bes
http://www.pnp.de/region_und_lokal/landkreis_altoetting/neuoetting_toeging/584575_14-Gruendungsmitglieder-fuer-Schul-Foerderverein.html?em_cnt=584575
2012-11-15 21:11:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2012/11/15/teaser/121115_2109_29_38217740_t_satzung_no_teaser.jpg
news



Anzeige







Anzeige


ANZEIGE WIRD GELADEN... SchliessenSchliessen
Inhalt wird geladen...


Angebote aus der Region




Genießertage Bade be...
Presse-Meile - lauf ...




Anzeige






JobFinder Jobfinder Dingolfing-Landau Rottal-InnJobfinder Deggendorf Regen












Während der Sonntagsmesse gab der Neuöttinger Pfarrer Florian Wöss bekannt, dass er sein Priesteramt niederlegen werde. Viele PNP-Leser zollen ihm Respekt für diesen Schritt und sehen den Zölibat als verkehrt an. Andere meinen, Wöss habe sein Versprechen gebrochen. − Foto: Lambach

Die Geschichte des Neuöttinger Pfarrers Florian Wöss, der am Sonntag während des Gottesdienstes...



Pfarrer Florian Wöss (hier Anfang Mai bei einem Festgottesdienst in Alzgern) hat beim Sonntags-Gottesdienst bekanntgegeben, dass er Neuötting verlässt. Die Diözese hat am Montag den Schritt respektiert und seinem Gesuch stattgegeben. − Foto: Lambach

Es gab Gerüchte, aber es hat keiner gewusst und in der Konsequenz hat wohl kaum einer damit...



− Foto: Polizei

Wegen Raubes, Betruges, Körperverletzung und anderer Delikte wurde er von fünf Staatsanwaltschaften...



− Foto: Wetzl

Die Jugendherberge in der Burghauser Kapuzinergasse wird zur Unterkunft für bis zu 149 Asylbewerber...



Gegen 9.30 Uhr passierte der Konvoi am Dienstag den Bahnübergang Pirach. − Foto: Kleiner

Routiniert trotz gewaltiger Ausmaße haben Transportlogistiker und Polizei am Dienstag den...





Pfarrer Florian Wöss (hier Anfang Mai bei einem Festgottesdienst in Alzgern) hat beim Sonntags-Gottesdienst bekanntgegeben, dass er Neuötting verlässt. Die Diözese hat am Montag den Schritt respektiert und seinem Gesuch stattgegeben. − Foto: Lambach

Es gab Gerüchte, aber es hat keiner gewusst und in der Konsequenz hat wohl kaum einer damit...



Während der Sonntagsmesse gab der Neuöttinger Pfarrer Florian Wöss bekannt, dass er sein Priesteramt niederlegen werde. Viele PNP-Leser zollen ihm Respekt für diesen Schritt und sehen den Zölibat als verkehrt an. Andere meinen, Wöss habe sein Versprechen gebrochen. − Foto: Lambach

Die Geschichte des Neuöttinger Pfarrers Florian Wöss, der am Sonntag während des Gottesdienstes...



− Foto: dpa

Zahlreiche Beschwerden wegen massiver Ruhestörung im Bereich der Salzach haben in der Nacht von...



− Foto: dpa

Mit einem etwas sonderbar anmutenden Diebstahlsfall hat es die Polizeiinspektion Altötting seit dem...



Nur noch eine Ruine ist das Haus der Familie Reichenspurner nach dem verheerenden Brand am Freitagabend. Doch die Hilfsbereitschaft ist groß, Bürgermeister Martin Poschner (kleines Bild) hat ein Spendenkonto eingerichtet. − Fotos: Spielhofer

Es war ein Schmückstück hoch oben über dem Halsbachtal, das Wohnhaus von Familie Reichenspurner in...





Pfarrer Florian Wöss (hier Anfang Mai bei einem Festgottesdienst in Alzgern) hat beim Sonntags-Gottesdienst bekanntgegeben, dass er Neuötting verlässt. Die Diözese hat am Montag den Schritt respektiert und seinem Gesuch stattgegeben. − Foto: Lambach

Es gab Gerüchte, aber es hat keiner gewusst und in der Konsequenz hat wohl kaum einer damit...



In unmittelbarer Nachbarschaft stehen in Altötting das Hotel Zur Post und der Gasthof Scharnagl der Familie Tandler. Wegen der Brandschutzauflagen wurde nun vor das Verwaltungsgericht in München gezogen – ohne Erfolg. − Foto: Kleiner

Ein schwarzer Tag für die Familie des früheren bayerischen Ministers und CSU-Generalsekretärs Gerold...



Rektor Anton Gschrei hatte alles Mögliche versucht, um die Mittelschule in Reischach zu halten. Vergeblich. Im Bild Gschrei (Mitte) mit den Werken der Schüler zum Thema "Meine Wege". − Foto: Hochhäusl

"Auf den Spuren unserer Schule" war das bewegende Motto einer Zusammenkunft von Schülern, Eltern...



Eine Resolution zur Aufstufung der Ortsumfahrung Garching in den Vordringlichen Bedarf des...



In den Bergen fühlt sich Walter Theil wohl – aber auch den Landkreis kennt er bestens. 13 Touren stellt er in den kommenden Wochen im Anzeiger vor. − Foto: red

Sein eigentliches Revier sind die Berge. Der Hohe Göll ist einer seiner Favoriten...