• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 26.05.2015

Nutzer:  Passwort:   Login





Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Alt-/Neuötting  |  13.11.2012  |  14:40 Uhr

Umweltschäden: Landratsamt stellt Betrieb bei TechnoSan ein

Lesenswert (16) Lesenswert 5 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken merken merken






 − Foto: Kleiner

 − Foto: Kleiner

 − Foto: Kleiner


Das Landratsamt Altötting hat am Dienstag die immissionsschutzrechtliche Betriebsgenehmigung für die Firma TechnoSan am sogenannten Pilgerweg in Neuötting widerrufen; dadurch ist ein weiterer Betrieb des Recycling-Unternehmens rechtlich ausgeschlossen.

In einer Pressemitteilung des Landratsamtes, die um 14.36 Uhr in der Redaktion eingegangen ist, heißt es, bei einer Untersuchung im Rahmen einer Fremdüberwachung in einer dafür zugelassenen Bauschuttgrube in Mühldorf habe sich herausgestellt, dass einzuhaltende Grenzwerte deutlich überschritten wurden. Polizeiliche Untersuchungen hätten ergeben, dass die eingelagerten Abfälle der Fa. TechnoSan Umwelttechnik GmbH bzw. TechnoSan Umwelt GmbH in Neuötting und Krailling zuzuordnen seien. Betriebs- und Geschäftsräume wurden durchsucht und umfangreiche Beweismittel sichergestellt.

Die Firma TechnoSan betreibt in Neuötting eine Anlage zur Aufbereitung schadstoffbelasteter Stoffe, insbesondere Bauschutt, Erdaushub und Gleisschotter. Die Staatsanwaltschaft Traunstein hat die Ermittlungen aufgenommen. Aufgrund dieses Sachverhalts hat das Landratsamt den Betrieb eingestellt. Seit zehn Jahren ist TechnoSan an der Stadtgrenze zwischen Alt- und Neuötting aktiv. Seinen Hauptsitz hat das Unternehmen in Krailing bei München. Geschäftsführer Alexander Czetsch war in früheren Jahrzehnten bei der ehemaligen Marathon beschäftigt und machte sich 1993 selbstständig, TechnoSan wurde als Ingenieurbüro gegründet. Seither beschäftigt sich das Unternehmen mit der Sanierung von Böden und dem umweltgerechten Umgang mit kontaminiertem Boden- und Abbruchmaterial.

Was mit Ingenieurleistungen, Untersuchungen und Sanierungskonzepten begann, mündete 2002 in der Errichtung der Verwertungsanlage für Bauschutt in Neuötting. Czetsch entwickelte ein eigenes Verfahren zur Aufbereitung von Abfällen, Schlämmen und verunreinigtem Erdreich, dem vor zehn Jahren ein europäisches Patent erteilt wurde. − ecsAusführlich berichtet der Alt-Neuöttinger/Burghauser Anzeiger am 14. November.








Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2015
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am




article
582507
Alt-/Neuötting
Umweltschäden: Landratsamt stellt Betrieb bei TechnoSan ein
Das Landratsamt Altötting hat am Dienstag die immissionsschutzrechtliche Betriebsgenehmigung für die Firma TechnoSan am sogenannten Pilgerweg in Neuötting widerrufen; dadurch ist ein weiterer Betrieb des Recycling-Unternehmens rechtlich aus
http://www.pnp.de/region_und_lokal/landkreis_altoetting/neuoetting_toeging/582507_Umweltschaeden-Landratsamt-stellt-Betrieb-bei-TechnoSan-ein.html?em_cnt=582507
2012-11-13 14:40:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2012/11/13/teaser/121113_1553_29_38192272_ckl_technosan_1_teaser.jpg
news



Anzeige







Anzeige





Anzeige











Bebauung in Pirach hält Bürgermeister Johann Krichenbauer für sinnvoll. Deshalb schlug er dem Gemeinderat vor, entlang der noch nicht bebauten Seite der Lagerhausstraße Wohnbebauung zu ermöglichen. − Foto: Gerlitz

"Langsam gehen unsere Baugrundstücke zur Neige, wir müssen rechtzeitig an Neuausweisung denken"...



Exzellent interpretiert Geigerin Christel Lee hier eine Beethoven-Sonate in perfekter Abstimmung mit dem Pianisten Florian Mitrea. − F.: Wetzl

Es war ein Fest der Töne, eine fulminante Mischung schöner und ausdrucksstarker Kompositionen...



Anna Lindner sang wunderschöne "A simple Song" von Leonard Bernstein, begleitet am Flügel von Adrian Guerra. − Foto: Resch

Wenn Vielfalt auf gutem Niveau aufscheint, dann ist sie ein Genuss: Vom Barock bis zur Moderne...



Lauter Turn-Asse: Die KISS-Gruppe ist gerüstet fürs Landesturnfest. − Fotos: Schönstetter

Handstand, Radschlagen, Rolle rückwärts: Wer kann das heute noch? Die deutschen Kinder...



Bei der Ehrung (von links vorne): Martin Rembeck, Olga Kellner, Irmgard Ranzinger, Frieda Scheibengraber, Georgine Geschossmann. Hinten von links: 2. Bürgermeister Klaus Kamhuber, Anton Koppelbauer, Kassier Michael Zierer, Kreisvorsitzender Helmut Häring, Walburga und Harald Mrkosch, Theresia Rembeck, Ursula Obergröbner und 1. Bürgermeister Christian Mende. − Foto: Anwander

Bei der Arbeiterwohlfahrt in Garching handelt es sich um eine sehr aktive, sozial orientierte und...





Geschafft: Nach 111 Kilometern sind die Regensburger Fußwallfahrer in Altötting angekommen. Der erste Gruß von Pilgerführer Bernhard Meiler galt dem Gnadenbild, dann waren Administrator Prälat Günther Mandl (Mitte) und Bischof Rudolf Voderholzer an der Reihe. − Foto: Hölzlwimmer

Gut 3000 Pilger sind am Donnerstagmorgen in Regensburg gestartet, unterwegs ist ihre Zahl gestiegen...



2746 Kilometer zu Fuß – das hat sich Renate Gredler (66) bei ihrer Pilgerreise ins Heilige Land vorgenommen. − Foto: Dorfner

Gut 70 Kilometer sind es von Grafing bei München nach Altötting. Die hatte Renate Gredler schon in...



− Foto: Kleiner

Die Regierung von Oberbayern hat den Plan für den ca. 4,5 Kilometer langen, dreistreifigen Ausbau...



Ein Wöhrsee-Festival organisiert die Stadt in Zusammenarbeit mit dem Münchner Veranstalter Till Hofmann. Das Programm stellten am Mittwoch vor: (von links) Bäderleiter Markus Günthner Bürgermeister Hans Steindl und die Veranstalter Sophia Mann und Till Hofmann. − Foto: Wetzl

Veranstaltungs-Neuland beschreitet die Stadt in Zusammenarbeit mit dem Münchner Konzertveranstalter...



Das Abschluss-Feuerwerk der 47. Burghauser Mai-Wies’n, betrachtet von einem Standpunkt im Klettergebirge neben dem Burghauser Stadtpark. − Fotos: red

Eine arbeitsreiche Zeit brachte das verlängerte Mai-Wies’n-Wochenende der Polizei –...





Die Neue im Staatlichen Schulamt: Hildegard Hajek-Spielvogel wird als Schulrätin für die Mittelschulen im Landkreis zuständig sein, Schulamtsdirektor Harald Kronthaler für die Grundschulen. − F.: Schwarz

Als "Lehrdirndl von Schulamtsdirektor Harald Kronthaler" hat sich Hildegard Hajek-Spielvogel am...



− Foto: Kleiner

Die Regierung von Oberbayern hat den Plan für den ca. 4,5 Kilometer langen, dreistreifigen Ausbau...



Die Vorstände Peter Lischka (v.l.) und Wolfgang Altmüller von der VRmeine Raiffeisenbank, Rainer Auer, Vorstand der VR-Bank Burghausen-Mühldorf, Aufsichtsratsvorsitzender Peter Schacherbauer, Georg Krieg sowie Reinhard Frauscher und Peter Mayr. − Foto: Baumgartner

Nach dem Willen der VR-Bank Burghausen-Mühldorf soll es künftig nur noch eine große...



Am Kressenbach wird eine der Monitoring-Stellen sein. Die Haminger machten deutlich, dass sie über die Messergebnisse informiert bleiben wollen. − Fotos: Schönstetter

Wo an einer Stelle Grundwasser entnommen wird, da fehlt es an einem anderen Ort: Das ist die...