• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 31.10.2014

Login

   Jetzt registrieren!   Passwort vergessen?




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Neuötting  |  23.01.2013  |  16:24 Uhr

Energiegenossenschaft gegründet: Erster Schritt in Richtung Autarkie

von Toni Wölfl

Lesenswert (2) Lesenswert ein KommentarKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Sie sorgen für ein nachhaltiges Wirken: Die Mitglieder des Vorstands sind (vorne) Toni Dingl (v.r.), Peter Haugeneder, Dr. Rolf Hengel, Christoph Strasser und Karl Müller. Der Aufsichtsrat setzt sich aus Elmar Wibmer (v.l.), Konrad Estermeier, Peter Pospischil, Pascal Lang, Rainer Brunnhuber und Georg Eder zusammen.  − Fotos: Wölfl

Sie sorgen für ein nachhaltiges Wirken: Die Mitglieder des Vorstands sind (vorne) Toni Dingl (v.r.), Peter Haugeneder, Dr. Rolf Hengel, Christoph Strasser und Karl Müller. Der Aufsichtsrat setzt sich aus Elmar Wibmer (v.l.), Konrad Estermeier, Peter Pospischil, Pascal Lang, Rainer Brunnhuber und Georg Eder zusammen.  − Fotos: Wölfl

Sie sorgen für ein nachhaltiges Wirken: Die Mitglieder des Vorstands sind (vorne) Toni Dingl (v.r.), Peter Haugeneder, Dr. Rolf Hengel, Christoph Strasser und Karl Müller. Der Aufsichtsrat setzt sich aus Elmar Wibmer (v.l.), Konrad Estermeier, Peter Pospischil, Pascal Lang, Rainer Brunnhuber und Georg Eder zusammen.  − Fotos: Wölfl


Der erste Schritt in Richtung bürgerbetriebene Energiewende ist getan: Im Stadtsaal Neuötting hat sich am Dienstag die EnergieGenossenschaft Inn-Salzach (EGIS) gegründet. 143 Gründungsmitglieder zeichneten insgesamt 525 Anteile zu je 150 Euro: Mit dem Startkapital in Höhe von 78 750 Euro sollen nun zum Beispiel erste Photovoltaikanlagen gebaut werden.

Als weitere Ziele werden ein genossenschaftlicher Holzeinkauf und langfristig die Fernwärmeversorgung und E-Mobilität genannt. "EGIS wird Stromanbieter", sagte Vorstandsmitglied Toni Dingl. Man wolle bis 2020 rund 30 Prozent aller verfügbaren Dachflächen mit PV-Anlagen ausstatten, von denen die Mitglieder zehren können. "Es geht um die Unabhängigkeit durch dezentrale Netze." Wärme, Strom und Mobilität sollen für alle bezahlbar bleiben.

Beteiligte werden per E-Mail über weitere konkrete Projekte informiert. Unter den Mitgliedern sind auch die Städte Alt- und Neuötting. Die Vorstands- und Aufsichtsratsmitglieder der EGIS sind alle vom Fach: Sie setzen sich aus Energieberatern, Vertretern des bisherigen Organisationsteams und der Politik zusammen.

Der Stadtsaal war voll, die Resonanz groß: Die Gründungsmitglieder wählten per Handzeichen ihren Vorstand.

Der Stadtsaal war voll, die Resonanz groß: Die Gründungsmitglieder wählten per Handzeichen ihren Vorstand.

Der Stadtsaal war voll, die Resonanz groß: Die Gründungsmitglieder wählten per Handzeichen ihren Vorstand.


Mehr dazu lesen Sie im Alt-Neuöttinger bzw. Burghauser Anzeiger vom 24. Januar.



Ausführliche Berichte aus der Zeitung: Einzelausgabe als PDF online kaufen | Bereich für Abonnenten





Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2014
Dokument erstellt am




article
639052
Neuötting
Energiegenossenschaft gegründet: Erster Schritt in Richtung Autarkie
Der erste Schritt in Richtung bürgerbetriebene Energiewende ist getan: Im Stadtsaal Neuötting hat sich am Dienstag die EnergieGenossenschaft Inn-Salzach (EGIS) gegründet. 143 Gründungsmitglieder zeichneten insgesamt 525 Anteile zu je 1
http://www.pnp.de/region_und_lokal/landkreis_altoetting/landkreis_altoetting/639052_Energiegenossenschaft-gegruendet-Erster-Schritt-in-Richtung-Autarkie.html
2013-01-23 16:24:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2013/01/23/teaser/130123_1623_29_38853939_k_egis_teaser.jpg
news



Anzeige









Anzeige





Anzeige











Zwei Zivilfahnder hatten am 25. Juli Andre B. in Burghausens festnehmen wollen. Der 33-Jährige aber floh und eine Kugel der Polizei traf ihn in den Hinterkopf statt in die Beine. − Foto: Kleiner

"Warum haben sie so gehandelt? Die Polizei muss uns doch schützen? Das war eine Hinrichtung"...



Alles dunkel – nur eine Taschenlampe leuchtet. So sah es am Mittwochabend auf dem Fußballplatz in Ampfing aus. − Foto: Butzhammer

Das ging aber schnell. Sehr schnell sogar. Am Mittwochabend sollte in Ampfing die Nachholpartie der...



Mit der Gülle kommt Nitrat in den Boden und von dort ins Wasser. 22 von 46 Grundwasserkörpern werden in Niederbayern 2021 mit Nitrat belastet sein. − Foto: dpa

Die Qualität des Grundwassers in Bayern verschlechtert sich – wenn nichts dagegen unternommen...



− Foto: Timebreak 21

Zu einem schweren Verkehrsunfall ist es am Donnerstagmorgen auf der Staatsstraße zwischen Emmerting...



− Foto: Archiv dpa

Es war seine letzte Chance und die hat er gründlich vertan. Sechs Monate Freiheitsstrafe ohne...





Mit der Gülle kommt Nitrat in den Boden und von dort ins Wasser. 22 von 46 Grundwasserkörpern werden in Niederbayern 2021 mit Nitrat belastet sein. − Foto: dpa

Die Qualität des Grundwassers in Bayern verschlechtert sich – wenn nichts dagegen unternommen...



3,6 Millionen Euro Festzuschuss hat Burghausen für die Investitionen zur Landesgartenschau vom Staat bekommen. 400000 zu Unrecht, stellte das Verwaltungsgericht in München fest. Dazu addieren sich Strafzahlungen und Zinsen. Das Foto zeigt den Wegebau im heutigen Stadtpark mit dem entstehenden Spielgebirge im Hintergrund. − Foto: Wetzl

Das Verwaltungsgericht München hat eine Klage der Stadt Burghausen gegen eine Zahlungsaufforderung...



 - Kleiner

Dass das Gutachten zur Zukunft der Kreiskliniken im Landkreis Altötting zu einem eher negativen...



Bischof Stefan Oster segnete die neuen Räumlichkeiten auf allen drei Ebenen des generalsanierten Gebäudes, darunter auch die Dioramenschau, die vom Keller ins Erdgeschoss gewandert ist. − Fotos: Hölzlwimmer

"Grüß euch, danke für den schönen Empfang" – das waren die ersten Worte von Bischof Stefan...



Nur noch Schrottwert hatte dieser 3er BMW nach dem Unfall auf der A94. − Foto: timebreak21

Zu einem Verkehrsunfall auf der A94 München Richtung Passau zwischen den Anschlussstellen Neuötting...





Mit der Gülle kommt Nitrat in den Boden und von dort ins Wasser. 22 von 46 Grundwasserkörpern werden in Niederbayern 2021 mit Nitrat belastet sein. − Foto: dpa

Die Qualität des Grundwassers in Bayern verschlechtert sich – wenn nichts dagegen unternommen...



 - Kleiner

Dass das Gutachten zur Zukunft der Kreiskliniken im Landkreis Altötting zu einem eher negativen...



Die Herrenmühle: Der landkreiseigene Komplex war bislang dem Kreisjugendring und der Jugendarbeit vorbehalten. Seit dem Wochenende sind dort auch jugendliche Asylbewerber untergebracht. − F.: Kleiner

Eigentlich hatte Landrat Erwin Schneider es verhindern wollen. Die Altöttinger Herrenmühle sollte...



Alles dunkel – nur eine Taschenlampe leuchtet. So sah es am Mittwochabend auf dem Fußballplatz in Ampfing aus. − Foto: Butzhammer

Das ging aber schnell. Sehr schnell sogar. Am Mittwochabend sollte in Ampfing die Nachholpartie der...