• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 6.07.2015

Nutzer:  Passwort:   Login





Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Neuötting  |  23.01.2013  |  16:24 Uhr

Energiegenossenschaft gegründet: Erster Schritt in Richtung Autarkie

von Toni Wölfl

Lesenswert (2) Lesenswert ein KommentarKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken merken merken






Sie sorgen für ein nachhaltiges Wirken: Die Mitglieder des Vorstands sind (vorne) Toni Dingl (v.r.), Peter Haugeneder, Dr. Rolf Hengel, Christoph Strasser und Karl Müller. Der Aufsichtsrat setzt sich aus Elmar Wibmer (v.l.), Konrad Estermeier, Peter Pospischil, Pascal Lang, Rainer Brunnhuber und Georg Eder zusammen.  − Fotos: Wölfl

Sie sorgen für ein nachhaltiges Wirken: Die Mitglieder des Vorstands sind (vorne) Toni Dingl (v.r.), Peter Haugeneder, Dr. Rolf Hengel, Christoph Strasser und Karl Müller. Der Aufsichtsrat setzt sich aus Elmar Wibmer (v.l.), Konrad Estermeier, Peter Pospischil, Pascal Lang, Rainer Brunnhuber und Georg Eder zusammen.  − Fotos: Wölfl

Sie sorgen für ein nachhaltiges Wirken: Die Mitglieder des Vorstands sind (vorne) Toni Dingl (v.r.), Peter Haugeneder, Dr. Rolf Hengel, Christoph Strasser und Karl Müller. Der Aufsichtsrat setzt sich aus Elmar Wibmer (v.l.), Konrad Estermeier, Peter Pospischil, Pascal Lang, Rainer Brunnhuber und Georg Eder zusammen.  − Fotos: Wölfl


Der erste Schritt in Richtung bürgerbetriebene Energiewende ist getan: Im Stadtsaal Neuötting hat sich am Dienstag die EnergieGenossenschaft Inn-Salzach (EGIS) gegründet. 143 Gründungsmitglieder zeichneten insgesamt 525 Anteile zu je 150 Euro: Mit dem Startkapital in Höhe von 78 750 Euro sollen nun zum Beispiel erste Photovoltaikanlagen gebaut werden.

Als weitere Ziele werden ein genossenschaftlicher Holzeinkauf und langfristig die Fernwärmeversorgung und E-Mobilität genannt. "EGIS wird Stromanbieter", sagte Vorstandsmitglied Toni Dingl. Man wolle bis 2020 rund 30 Prozent aller verfügbaren Dachflächen mit PV-Anlagen ausstatten, von denen die Mitglieder zehren können. "Es geht um die Unabhängigkeit durch dezentrale Netze." Wärme, Strom und Mobilität sollen für alle bezahlbar bleiben.

Beteiligte werden per E-Mail über weitere konkrete Projekte informiert. Unter den Mitgliedern sind auch die Städte Alt- und Neuötting. Die Vorstands- und Aufsichtsratsmitglieder der EGIS sind alle vom Fach: Sie setzen sich aus Energieberatern, Vertretern des bisherigen Organisationsteams und der Politik zusammen.

Der Stadtsaal war voll, die Resonanz groß: Die Gründungsmitglieder wählten per Handzeichen ihren Vorstand.

Der Stadtsaal war voll, die Resonanz groß: Die Gründungsmitglieder wählten per Handzeichen ihren Vorstand.

Der Stadtsaal war voll, die Resonanz groß: Die Gründungsmitglieder wählten per Handzeichen ihren Vorstand.


Mehr dazu lesen Sie im Alt-Neuöttinger bzw. Burghauser Anzeiger vom 24. Januar.








Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2015
Dokument erstellt am




article
639052
Neuötting
Energiegenossenschaft gegründet: Erster Schritt in Richtung Autarkie
Der erste Schritt in Richtung bürgerbetriebene Energiewende ist getan: Im Stadtsaal Neuötting hat sich am Dienstag die EnergieGenossenschaft Inn-Salzach (EGIS) gegründet. 143 Gründungsmitglieder zeichneten insgesamt 525 Anteile zu je 1
http://www.pnp.de/region_und_lokal/landkreis_altoetting/landkreis_altoetting/639052_Energiegenossenschaft-gegruendet-Erster-Schritt-in-Richtung-Autarkie.html?em_cnt=639052
2013-01-23 16:24:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2013/01/23/teaser/130123_1623_29_38853939_k_egis_teaser.jpg
news



Anzeige







Anzeige





Anzeige











−Symbolbild: dpa

Schon einige Male ist ein 34-Jähriger aus einer Burghauser Stadtrandgemeinde wegen seiner sehr...



Eine große Trauergemeinde verabschiedete Frank Springer in einem Gottesdienst mit viel Musik statt vieler Worte. − Fotos: Lambach

"Er fehlt so sehr, der Frank!" Mit diesen Worten hat Pfarrer Michael Witti vom Pfarrverband Feichten...



An Temperaturen und Stimmung gemessen, hätte das "Wöhrsee Songs" Festival am Wochenende ebenso gut...



Das Gewinnerduo: Marcel Seehuber (l.) und Co-Regisseur Moritz Springer produzierten zusammen "Projekt A", der den Publikumspreis beim diesjährigen Filmfest München gewonnen hat. - Gauer

Marcel Seehuber ist immer noch euphorisch, wenn er von diesem Moment am Samstagabend erzählt: "Damit...



Da hätte man gern noch länger zugeschaut: Sobald es dunkel geworden war, zeigten die jungen Damen von "Memeza" ihre Feuershow. − Fotos: Hölzlwimmer

Eine Feier im Freien und ein Open Air – immer wenn Derartiges bevorsteht...





Führungskräfte der Südostbayernbahn stellen sich heute Nachmittag (2.Juli) dem Unmut der Bahnkunden. In den vergangenen Tagen war es gehäuft zu Verspätungen und Störungen gekommen. − Foto: Kleiner

Ausfälle, Störungen, Verspätungen – nicht nur hitzebedingt werden Pendler derzeit auf eine...



Keine Frage: Der Peracher Badesee ist (und nicht nur bei Sahara-Temperaturen) ein richtig schönes Erholungsgebiet – wenn da bloß der Ärger mit dem Gänsedreck nicht wäre. − Fotos: Lambach

Die Problematik mit den Gänsen am Peracher Badesee nimmt zu. Margarethe Weigl aus Neuötting ist...



Die Deutsche Post organisiert für kommenden Montag eine groß angelegte Paketzustellung im...



−Symbolbild: dpa

Schon einige Male ist ein 34-Jähriger aus einer Burghauser Stadtrandgemeinde wegen seiner sehr...



Die Referenten der Sicherheitskonferenz (v.l.) mit Mehrings neuem CSU-Ortsvorsitzenden und Organisator Christian Estermaier, Alfred Hautz von der Kriminalpolizei Mühldorf, Johannes Unterhitzenberger, Geschäftsführer der Firma Kapfelsperger Alarm- und Sicherheitstechnik, Maximilian Kammermeier, Geschäftsführer der Firma ESD Sicherheitsdienst , MdB Stephan Mayer und Georg Nieß, Leiter der Polizeiinspektion Burghausen.

Um Wohnungseinbrüche und wie man sich davor schützen kann ging es bei der 1...





An zwei Tagen pro Woche stehen sie im Töginger Rathaus mit Rat und Tat zur Verfügung: Julia Werner Montags und Peter Bretz Mittwochs jeweils von 8.30 bis 12 Uhr. − Foto: Brandl

Der nicht enden wollende Strom von Flüchtlingen aus Krisengebieten findet nun auch im Rathaus von...



Kann auch kellnern: Mario Eick bedient seine ersten Gäste im Biergarten mit Blick über Burghausen und die Burg. Ein bisschen Übung braucht er noch, ein Schluck Radler landete auf dem Tisch. - Foto: Schönstetter

Jetzt serviert er sogar Getränke: Theatermann Mario Eick ist einfach ein Tausendsassa...



Frank Wagenhofer ist in seiner Hammerschmiede in seinem "fünften Element". Bis zu 3,5 Tonnen bringt der Hammerkopf mit seinem Schlagwerk auf. − Foto: Drexler

Langweilig wird es Frank Wagenhofer nicht. Neben seiner hauptberuflichen Arbeit als IT-Experte im...



Eine große Trauergemeinde verabschiedete Frank Springer in einem Gottesdienst mit viel Musik statt vieler Worte. − Fotos: Lambach

"Er fehlt so sehr, der Frank!" Mit diesen Worten hat Pfarrer Michael Witti vom Pfarrverband Feichten...