• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 30.10.2014

Login

   Jetzt registrieren!   Passwort vergessen?




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...






Gemeinsam mit Halsbachs Bürgermeister Georg Pfaffinger (l.) freute sich Landrat Erwin Schneider über einen gelungenen kommunalpolitischen Dreikönigstag.  − Foto: Traup

Gemeinsam mit Halsbachs Bürgermeister Georg Pfaffinger (l.) freute sich Landrat Erwin Schneider über einen gelungenen kommunalpolitischen Dreikönigstag.  − Foto: Traup

Gemeinsam mit Halsbachs Bürgermeister Georg Pfaffinger (l.) freute sich Landrat Erwin Schneider über einen gelungenen kommunalpolitischen Dreikönigstag.  − Foto: Traup


Der Breitbandausbau und die Bilanz des vergangenen Jahres in der Kreispolitik standen im Mittelpunkt des kommunalpolitischen Dreikönigstreffens am Sonntag im Gasthaus Aigner in Halsbach. Landrat Erwin Schneider ging auch kurz auf die nach wie vor ungeklärte Situation im ehemaligen Gasthaus Gruber ein, das Ende des Monats versteigert werden soll.

Die Bilanz des vergangenen Jahres nannte Schneider "eher durchwachsen". Das Fischsterben in der unteren Alz beherrschte die Schlagzeilen in der ersten Jahreshälfte. Aber dieses Thema sei mittlerweile weitestgehende ausgestanden. Als "noch nicht ausgestanden" bezeichnete der Landrat den Umweltskandal bei TechnoSan.

"Aber leider ist auch in Halsbach ein Thema noch nicht ausgestanden", sagte Schneider, das Thema möglicher rechtsextremer Umtriebe im Zusammenhang mit dem ehemaligen Gasthaus Gruber, das Ende Januar zwangsversteigert werden soll. "Mehr kann ich noch nicht sagen", schränkte der Landrat ein, "aber wir wollen gemeinsam etwas tun, um ein Ende herbeizuführen".

Als "weiteres wichtiges Thema" bezeichnete der Landrat die Abfallentsorgung. Für diesen Bereich kündigte er eventuelle Neuerungen an. Einmal werde durch das neue Kreislaufwirtschaftsgesetz die Einführung der Biotonne vorgeschrieben. Außerdem kündigte er ab 2015 die Wertstofftonne an. Das werde jedoch für den Landkreis nur geringe Änderungen mit sich bringen, da hier schon seit Jahren der "Gelbe Sack" etabliert ist.

Als dringend notwendig sah Schneider den Breitband-Ausbau an: "Das ist heute eine wichtige Infrastrukturmaßnahme." Für manche Besitzer von Anwesen auf dem Land sei das noch wichtiger, "als eine geteerte Straße im Außenbereich".  − wtMehr dazu lesen Sie am Montag, 7. Januar, im Alt-Neuöttinger/Burghauser Anzeiger



Ausführliche Berichte aus der Zeitung: Einzelausgabe als PDF online kaufen | Bereich für Abonnenten





Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2014
Dokument erstellt am




article
625510
Halsbach
Breitband, Müll und Extremismus
Der Breitbandausbau und die Bilanz des vergangenen Jahres in der Kreispolitik standen im Mittelpunkt des kommunalpolitischen Dreikönigstreffens am Sonntag im Gasthaus Aigner in Halsbach. Landrat Erwin Schneider ging auch kurz auf die nach wie vor ung
http://www.pnp.de/region_und_lokal/landkreis_altoetting/landkreis_altoetting/625510_Breitband-Muell-und-Extremismus.html
2013-01-06 16:49:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2013/01/06/teaser/130106_1650_29_38685403_aoe_hals_lr_1_teaser.jpg
news



Anzeige









Anzeige





Anzeige











Alles dunkel – nur eine Taschenlampe leuchtet. So sah es am Mittwochabend auf dem Fußballplatz in Ampfing aus. − Foto: Butzhammer

Das ging aber schnell. Sehr schnell sogar. Am Mittwochabend sollte in Ampfing die Nachholpartie der...



Mit der Gülle kommt Nitrat in den Boden und von dort ins Wasser. 22 von 46 Grundwasserkörpern werden in Niederbayern 2021 mit Nitrat belastet sein. − Foto: dpa

Die Qualität des Grundwassers in Bayern verschlechtert sich – wenn nichts dagegen unternommen...



− Foto: Timebreak 21

Zu einem schweren Verkehrsunfall ist es am Donnerstagmorgen auf der Staatsstraße zwischen Emmerting...



 - Kleiner

Dass das Gutachten zur Zukunft der Kreiskliniken im Landkreis Altötting zu einem eher negativen...



Zwei Zivilfahnder hatten am 25. Juli Andre B. in Burghausens festnehmen wollen. Der 33-Jährige aber floh und eine Kugel der Polizei traf ihn in den Hinterkopf statt in die Beine. − Foto: Kleiner

"Warum haben sie so gehandelt? Die Polizei muss uns doch schützen? Das war eine Hinrichtung"...





Mit der Gülle kommt Nitrat in den Boden und von dort ins Wasser. 22 von 46 Grundwasserkörpern werden in Niederbayern 2021 mit Nitrat belastet sein. − Foto: dpa

Die Qualität des Grundwassers in Bayern verschlechtert sich – wenn nichts dagegen unternommen...



3,6 Millionen Euro Festzuschuss hat Burghausen für die Investitionen zur Landesgartenschau vom Staat bekommen. 400000 zu Unrecht, stellte das Verwaltungsgericht in München fest. Dazu addieren sich Strafzahlungen und Zinsen. Das Foto zeigt den Wegebau im heutigen Stadtpark mit dem entstehenden Spielgebirge im Hintergrund. − Foto: Wetzl

Das Verwaltungsgericht München hat eine Klage der Stadt Burghausen gegen eine Zahlungsaufforderung...



 - Kleiner

Dass das Gutachten zur Zukunft der Kreiskliniken im Landkreis Altötting zu einem eher negativen...



Bischof Stefan Oster segnete die neuen Räumlichkeiten auf allen drei Ebenen des generalsanierten Gebäudes, darunter auch die Dioramenschau, die vom Keller ins Erdgeschoss gewandert ist. − Fotos: Hölzlwimmer

"Grüß euch, danke für den schönen Empfang" – das waren die ersten Worte von Bischof Stefan...



In diesem Block in der Anton-Riemerschmied-Straße wurde der heute 33-Jährige Anfang des Jahres stundenlang misshandelt. − Foto: Schwarz

Die Plädoyers sind gemacht, jetzt können die Angeklagten nur noch das Urteil abwarten...





Mit der Gülle kommt Nitrat in den Boden und von dort ins Wasser. 22 von 46 Grundwasserkörpern werden in Niederbayern 2021 mit Nitrat belastet sein. − Foto: dpa

Die Qualität des Grundwassers in Bayern verschlechtert sich – wenn nichts dagegen unternommen...



 - Kleiner

Dass das Gutachten zur Zukunft der Kreiskliniken im Landkreis Altötting zu einem eher negativen...



Die Herrenmühle: Der landkreiseigene Komplex war bislang dem Kreisjugendring und der Jugendarbeit vorbehalten. Seit dem Wochenende sind dort auch jugendliche Asylbewerber untergebracht. − F.: Kleiner

Eigentlich hatte Landrat Erwin Schneider es verhindern wollen. Die Altöttinger Herrenmühle sollte...



Alles dunkel – nur eine Taschenlampe leuchtet. So sah es am Mittwochabend auf dem Fußballplatz in Ampfing aus. − Foto: Butzhammer

Das ging aber schnell. Sehr schnell sogar. Am Mittwochabend sollte in Ampfing die Nachholpartie der...