• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 31.07.2015

Nutzer:  Passwort:   Login





Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Reischach  |  03.12.2012  |  18:02 Uhr

"Helfer vor Ort" haben ihren Dienst aufgenommen

Lesenswert (2) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken merken merken






Bischöflich Geistlicher Rat Ludwig Samereier besprengt das künftige Einsatzfahrzeug mit Weihwasser und bittet um Gottes Segen.  − Foto: Buchberger

Bischöflich Geistlicher Rat Ludwig Samereier besprengt das künftige Einsatzfahrzeug mit Weihwasser und bittet um Gottes Segen.  − Foto: Buchberger

Bischöflich Geistlicher Rat Ludwig Samereier besprengt das künftige Einsatzfahrzeug mit Weihwasser und bittet um Gottes Segen.  − Foto: Buchberger


Jetzt ist es offiziell: die "Helfer vor Ort" haben am Samstag ihren Dienst für die in der Verwaltungsgemeinschaft (VG) Reischach lebende Bevölkerung aufgenommen. Tags zuvor bekam deren Einsatzfahrzeug − ein gebrauchter Audi A4 in knalligem Rot mit gelben Signalstreifen und für den Notfalleinsatz komplett ausgestattet − in den Räumlichkeiten des BRK Reischach im Beisein zahlreicher Ehrengäste in einer Feierstunde den kirchlichen Segen durch Bischöflich Geistlichen Rat Ludwig Samereier.

 Wie bereits berichtet, hat die Helfertruppe den Pkw kostengünstig von der OMV-Werksfeuerwehr erwerben können. In seinen Dankesworten über die eingegangen Spendengelder − aktuell 26 000 Euro − hob der neue HvO-Leiter Wolfgang Niesner die Vorteile der Hilfseinrichtung für die bisherige "Versorgungslücke" im VG-Bereich hervor. Nachdem die Rettungswachen für eine schnelle Versorgung zu weit entfernt seien, böten die "Helfer vor Ort" mit ihren derzeit 15 ehrenamtlichen Mitarbeitern für Reischach, Perach und Erlbach die einzige realistische Möglichkeit, die Notfallversorgung der Bevölkerung wirkungsvoll zu verbessern, sagte er.  − mbu








Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2015
Dokument erstellt am




article
599893
Reischach
"Helfer vor Ort" haben ihren Dienst aufgenommen
Jetzt ist es offiziell: die "Helfer vor Ort" haben am Samstag ihren Dienst für die in der Verwaltungsgemeinschaft (VG) Reischach lebende Bevölkerung aufgenommen. Tags zuvor bekam deren Einsatzfahrzeug − ein gebrauchter Audi A4 in knalligem
http://www.pnp.de/region_und_lokal/landkreis_altoetting/landkreis_altoetting/599893_Helfer-vor-Ort-haben-ihren-Dienst-aufgenommen.html?em_cnt=599893
2012-12-03 18:02:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2012/12/03/teaser/121203_1800_29_38405988_helfer_vor_ort_reischach_2012_013_teaser.jpg
news



Anzeige







Anzeige





Anzeige











In dieser Wohnblock im Burgkirchner Ortsteil Gendorf attackierte der 73-Jährige seine Frau und verletzte sie mit einem Messer schwer. − Foto: Schwarz

Bei einem Beziehungsdrama ist am Montag im Burgkirchner Ortsteil Gendorf (Lkr...



Der Reischacher Sitzungssaal konnte die vielen Zuhörer nicht fassen. Etwa 20 Personen mussten sich mit einem Platz im Flur begnügen. − F.: mbu

Es war ein echter Paukenschlag: Das Ende der Erlbacher Schule ist überraschender Weise eingeläutet...



Als Spieler und Trainer hat Hans Utz den Fußball in Töging, Winhöring und Altötting mitgeprägt. In Winhöring wollte er zur kommenden Saison das Ruder übernehmen. Foto: PNP

Fußballtrainer, Musiker, Veranstalter, Förderer – kurzum, ein echtes Original...



− Foto: Timebreak 21

Rauch und Flammen auf einem Feld nahe Kastl (Lkr. Altötting) haben am Freitagnachmittag die...



Sie alle sind Vorbilder – so wie insgesamt 65 der 264 Garchinger Mittelschüler. Zum fünften Mal hat sich Diplom-Pädagogin Kornelia Rybak (Mitte 2.v.l.) heuer auf die Suche gemacht. − Foto: Kleiner

"Das können wir nicht. Wir sind doch nur Hauptschüler." Als Kornelia Rybak diesen Satz vor sechs...





− Foto: dpa

Zahlreiche Beschwerden wegen massiver Ruhestörung im Bereich der Salzach haben in der Nacht von...



Am Burghauser Burghang hat sich das Jakobskreuzkraut schon großflächig ausgebreitet. Pferdehalterin Gudrun Furtner ist besorgt um ihre Tiere, aber auch um ihre eigene Gesundheit. − Fotos: Drexler

Es ist schön anzuschauen, knallgelb, weit verbreitet – und hochgiftig...



− Foto: dpa

Mit einem etwas sonderbar anmutenden Diebstahlsfall hat es die Polizeiinspektion Altötting seit dem...



In unmittelbarer Nachbarschaft stehen in Altötting das Hotel Zur Post und der Gasthof Scharnagl der Familie Tandler. Wegen der Brandschutzauflagen wurde nun vor das Verwaltungsgericht in München gezogen – ohne Erfolg. − Foto: Kleiner

Ein schwarzer Tag für die Familie des früheren bayerischen Ministers und CSU-Generalsekretärs Gerold...



− Foto: dpa

Darauf haben viele Burghauser seit zwei Jahren gewartet: Der mutmaßliche Finanzbetrüger Jürgen S...





In unmittelbarer Nachbarschaft stehen in Altötting das Hotel Zur Post und der Gasthof Scharnagl der Familie Tandler. Wegen der Brandschutzauflagen wurde nun vor das Verwaltungsgericht in München gezogen – ohne Erfolg. − Foto: Kleiner

Ein schwarzer Tag für die Familie des früheren bayerischen Ministers und CSU-Generalsekretärs Gerold...



Rektor Anton Gschrei hatte alles Mögliche versucht, um die Mittelschule in Reischach zu halten. Vergeblich. Im Bild Gschrei (Mitte) mit den Werken der Schüler zum Thema "Meine Wege". − Foto: Hochhäusl

"Auf den Spuren unserer Schule" war das bewegende Motto einer Zusammenkunft von Schülern, Eltern...