• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 31.08.2015

Nutzer:  Passwort:   Login





Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Heldenstein  |  04.12.2012  |  13:50 Uhr

Teilstück der A 94 nach Südostbayern freigegeben +++ Grafik

von Christoph Kleiner

Lesenswert (8) Lesenswert 15 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken merken merken






 − Foto: Kleiner

 − Foto: Kleiner

 − Foto: Kleiner


Die Autobahn 94 von München ins bayerische Chemiedreieck nahe der österreichischen Landesgrenze ist um ein 4,3 Kilometer langes Teilstück gewachsen. "Damit haben wir ein weiteres wichtiges Etappenziel hin zum Bau einer von München bis Pocking durchgängigen Autobahn erreicht", sagte Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer (CSU) am Montag bei der Freigabe des Abschnittes Heldenstein-Ampfing nahe Mühldorf a. Inn.

Nach Angaben des Ministers investierte der Bund an die 70 Millionen Euro in den Bauabschnitt. Insgesamt soll die A94 rund 150 Kilometer lang werden. Ziel sei, eine leistungsfähige und verkehrssichere Ost-West-Achse zu schaffe, die die Region Südostbayern mit dem Ballungsraum München verbindet.

Ramsauer kündigte an, für den umstrittenen Bau der Autobahnlücke durchs Isental ein öffentlich-privates Partnerschaftsmodell (ÖPP) zu wählen. Dabei werden sowohl Bau, Erhalt, Betrieb als auch anteilige Finanzierung einer Aus- oder Neubaustrecke an einen privaten Betreiber übergeben, der dafür eine leistungsbezogene Vergütung erhält. Das Modell wurde bereits beim Ausbau der A8 zwischen Augsburg und München angewendet. Die A94-Gegner haben alle Klagen gegen den Bau der Trasse durch das romantische Flusstal verloren. Sie hatten sich für den Ausbau der bereits bestehenden Bundesstraße 12 zur Autobahn ausgesprochen.

Interaktive Grafik über den Bau der A94
(zusammengestellt von Miriam Eckert - zur Großansicht)


 − lby








Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2015
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am




article
599875
Heldenstein
Teilstück der A 94 nach Südostbayern freigegeben +++ Grafik
Die Autobahn 94 von München ins bayerische Chemiedreieck nahe der österreichischen Landesgrenze ist um ein 4,3 Kilometer langes Teilstück gewachsen. "Damit haben wir ein weiteres wichtiges Etappenziel hin zum Bau einer von München bis
http://www.pnp.de/region_und_lokal/landkreis_altoetting/landkreis_altoetting/599875_Teilstueck-der-A-94-nach-Suedostbayern-freigegeben-Grafik.html?em_cnt=599875
2012-12-04 13:50:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2012/12/03/teaser/121203_1748_29_38406154_ckl_a94_freigabe_13_teaser.jpg
news



Anzeige







Anzeige





Anzeige











253 KZ-Opfer aus Mettenheim wurden nach Kriegsende auf dem Pulverturm-Gelände beerdigt. NSDAP-Mitglieder mussten die Gräber ausheben. − Foto: Haus der Fotografie Burghausen

Nur noch wenige Zeitzeugen können aus eigenen Erlebnissen vom Kriegsende vor 70 Jahren berichten...



Fein säuberlich ist der Erdaushub nahe Heldenstein aneinander gereiht. Archäologen sind hier unterwegs, um die künftige A94-Strecke nach möglichen Fundstücken abzusuchen. − Fotos: Kleiner

Ferienzeit ist Straßenbauzeit, das gilt auch für die A94. Westlich des bisherigen Autobahnendes bei...



Ein Traum von gediegenem, alten Blech war dieser Bugatti, ein Blickfang für alle Besucher des Oldtimer-Treffens rund um das Sportplatzgelände in Tyrlaching. (Foto: Limmer)

Die Faszination für Fahrzeuge und Technik aus längst vergangener Zeit hatte am Sonntag beim...



Eine Tögingerin im "Vogelnest" von Peking: Alexandra Burghardt (l., 21) mit ihren Staffelkolleginnen Rebekka Haase, Gina Lückenkempfer und Verena Sailer. − Foto: Michael Kappeler/dpa

Daheim ist sie in Töging (Landkreis Altötting), des Sports wegen ging sie nach Mannheim und am...



− Foto: dpa

Zwischen einem 47-jährigen Australier und einem 25-jährigen Altöttinger ist es in der Nacht auf...





In diesem Block in der Anton-Riemerschied-Straße war der 33-Jährige stundenlang misshandelt worden. − Foto: Schwarz

Die Brutalität des Falles hatte für Aufsehen gesorgt: Ende Januar 2014 hatten drei junge Burghauser...



An den weiß-türkisen Flecken in den Scherengelenken sind die Signalkrebse zu erkennen. Die aggressiven Tierchen aus Nordamerika vertreiben zunehmend die heimischen Edelkrebse. −Foto: dpa

In der Isen treibt er sich bereits rum, auch in der Mangfall wurde er gesichtet...



− Foto: dpa

Benedikt XVI. hat dem Kolpingwerk in Köln seine roten Schuhe gespendet. Der emeritierte Papst...



Nicht nur das "Zutritt verboten"-Schild zeigt am Neuöttinger TechnoSan-Standort Altersspuren. Ein Großteil der belasteten Altschuttbestände lagert nach wie vor auf dem Gelände – wenn auch seit kurzem wieder abgedeckt. − Foto: Kleiner

Widersprüchliche Signale beim TechnoSan-Prozess: Zwar willigt der Staatsanwalt ein...



Für rund drei Stunden musste die Staatstraße nahe Pirach im Gemeindebereich Burgkirchen gesperrt werden. − Foto: TimeBreak21

Ein tödlicher Motorradunfall hat sich am späten Dienstagnachmittag auf der Staatsstraße 2107 bei...





Die Urne, auch Herzschale genannt, die das Herz von König Ludwig II. beinhaltet, steht in der Gnadenkapelle in Altötting. − Foto: dpa

Beerdigt ist sein Leichnam in der Gruft der St. Michaelskirche in der Münchner Fußgängerzone...



Altkleidercontainer scheinen im Landkreis Altötting eine beliebte Anlaufstelle für Menschen zu sein...



An den weiß-türkisen Flecken in den Scherengelenken sind die Signalkrebse zu erkennen. Die aggressiven Tierchen aus Nordamerika vertreiben zunehmend die heimischen Edelkrebse. −Foto: dpa

In der Isen treibt er sich bereits rum, auch in der Mangfall wurde er gesichtet...



− Foto: Csellich

Anscheinend wollte Milina Liana Baisel aus Altötting nicht einfach nur zur Welt kommen – es...



− Foto: dpa

Zwischen einem 47-jährigen Australier und einem 25-jährigen Altöttinger ist es in der Nacht auf...