• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 22.11.2014





RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





Kastl  |  21.11.2014  |  17:25 Uhr

Durchfahrt gestattet? Streit um 120 Meter Feldweg

Um diesen Feldweg bei Kastl geht es. − Foto: Stummer

Es geht um 120 Meter Feldweg und um die Frage, dürfen sie befahren werden oder nicht? Seit gut zwei Jahren beschäftigt der Streitfall "Einziehung Freudelsberger Weg" die Gerichte. Am 1. Dezember soll nun das Urteil fallen. Exakt um 15 Uhr will der Bayerischen Verwaltungsgerichtshofes seine Entscheidung verkünden...





Burgkirchen  |  22.11.2014  |  12:00 Uhr

Im Auto nach Afghanistan: Als Krieg und Krise noch kein Thema waren

Das Resultat eines Sandsturms: Auf ihrer Tour hatten Erich Kunz und sein Bekannter mit allerlei Widrigkeiten zu kämpfen. Ihr VW 1500 aber hielt tapfer durch. Neun Jahre nach der Heimkehr gab er seinen Geist auf. − Foto: Kunz

Wer an Syrien, Afghanistan und den Irak denkt, denkt automatisch an Bomben und Selbstmordattentäter, an Gewalt und Leid. Erich Kunz aber denkt an noch mehr. An freundliche, hilfsbereite Menschen und an das größte Reiseabenteuer seines Lebens. Umso stärker schmerzt es den Burgkirchner, jetzt aus der Ferne mitansehen zu müssen...





Altötting  |  22.11.2014  |  08:00 Uhr

Die Medizin von Dr. JoJo ist das Lachen

Haben allen Grund zum fröhlichen Lachen: Clown-Doktor JoJo (Johannes Schüchner; von rechts), Kinderstationsleiterin Brigitte Prähofer, Chefarzt der Kinderklinik Dr. Stefan Vlaho und Jugendreferentin Barbara Reis als Vertreterin der Katholischen Jugend, die die Initiative "mia san clown" auf den Weg gebracht hat. − Foto: Schwarz

In der Kinderklinik am Kreiskrankenhaus Altötting geht jetzt ein Doktor mit karierter Hose, Häkelmütze und roter Nase auf Visite. Als JoJo kennen ihn die kleinen Patienten, mit bürgerlichem Namen heißt er Johannes Schüchner. Er ist Klinik-Clown. Lachen ist die beste Medizin, sagt der Volksmund – und genau daran hält sich der 66-Jährige...





Burgkirchen / Alz  |  21.11.2014  |  14:53 Uhr

Die Kinder fühlen sich im Ausweichquartier wohl

Auch die Eltern kommen mit der neuen Örtlichkeit und dem etwas versteckten Eingang gut zurecht. (Foto: Gerlitz)

Nach dem schweren Wasserschaden im neuen Krippengebäude in Gendorf musste die Gemeinde 43 Kinder mit Betreuungsanspruch ausquartieren. "Das sind Kinder von Berufstätigen, die haben keine Alternative zur Krippe", hebt Bürgermeister Johann Krichenbauer hervor. Er ist heilfroh, im ehemaligen Jaindl-Gebäude eine geeignete Unterkunft gefunden zu haben...





Burghausen  |  21.11.2014  |  15:55 Uhr

Eislaufen ab 1. Advent möglich

Mit schwerem Gerät und vereinten Kräften haben die Aufbauarbeiten für die beliebte Eislaufbahn vor dem Bürgerhaus begonnen. − Foto: Huttner

Bald ist es wieder soweit: Pünktlich zur Vorweihnachtszeit wird vor dem Bürgerhaus wieder die beliebte Eislaufbahn aufgebaut. Zum ersten Adventssamstag am 29. November soll sie einsatzbereit sein und - sofern das Wetter mitspielt – eröffnet werden. Dann können die Burghauser unter der ebenfalls frisch aufgehängten Weihnachtsbeleuchtung auf...





Burghausen  |  21.11.2014  |  15:53 Uhr

Steindl: "Burghausen muss Vorreiterrolle spielen"

Mit vereinten Kräften wollen sie sich für Asylbewerber einsetzen: Josef Schweighofer, ehemaliger Kreisjugendpfleger Herbert Beck, Bürgermeister Hans Steindl und Alfred Danninger. − Foto: Huttner

Asylbewerber müssen nicht einfach nur untergebracht werden – man muss sich auch um sie kümmern. Mit mahnenden Worten von Bürgerinsel-Vorstand Josef Schweighofer begann am Dienstagabend die Gesprächsrunde zum Thema Asyl im Bürgerhaus. Die Veranstaltung sollte über die bevorstehenden Entwicklungen informieren, Fragen beantworten...





Töging  |  21.11.2014  |  15:39 Uhr

Doppelte Diamanthochzeit gefeiert

Insgesamt 120 Jahre Ehe: Erwin (von links) und Maria Hofmann sowie Peter und Erna Romeder haben am gleichen Tag im Jahr 1954 geheiratet. − Foto: Brandl

Ein seltener Anlass war am Donnerstag in Töging (Landkreis Altötting) zu feiern: Eine doppelte Diamanthochzeit. Auf den Tag genau vor 60 Jahren hatten sich Peter und Erna Romeder sowie Erwin und Maria Hofmann in einer gemeinsamen Zeremonie das Ja-Wort gegeben. Es war damals der Töginger Bürgermeister Sebastian Pfaffenhuber...





Neuötting  |  21.11.2014  |  15:32 Uhr

Kunst, Handwerk und ein bisserl Glück im Advent

Schönes, Nützliches und Dekoratives – der Kunsthandwerkermarkt in Neuötting ist bekannt für sein breites und hochwertiges Angebot. − Foto: Lambach

43 Anbieter verzeichnet der Flyer für den Kunsthandwerkermarkt, der am Samstag, 22. November, und Sonntag, 23. November, jeweils von 10 bis 17 Uhr im ganzen Rathaus stattfindet. Bienenwachskerzen, Schmuck aus Silberbesteck, aus Perlen, Glas oder Edelsteinen, schicke Hüte, Schönes aus Seide, Filz, Leder oder Holz ist im Angebot – da dürfte es...





Töging  |  20.11.2014  |  19:52 Uhr

Emotionale Diskussion um die "Löwenzahn"-Trägerschaft

Er argwöhnt, dass hinter den Kulissen schon mehr beschlossen wurde als bekannt ist: Bernhard Hargasser vom Elternbeirat stellte in der Stadtratssitzung unbequeme Fragen. − Foto: Brandl

Ein Thema erregt die Gemüter: Obwohl die künftige Trägerschaft der Kindertagesstätte "Löwenzahn" gar nicht auf der Tagesordnung der Sitzung des Stadtrats von Töging (Landkreis Altötting) stand, entwickelte sich darum am Donnerstagabend eine emotionale Debatte. Sie nahm ihren Ausgang bei der Bürgerfragestunde...





Töging/Altötting  |  20.11.2014  |  09:59 Uhr

"Löwenzahn": BRK-Kreisverband stellt Weichen für Trägerschaft

Seit rund 20 Jahren in der Trägerschaft der Stadt Töging – wie lange noch? Die Kindertagesstätte Löwenzahn in Töging. − Foto: Brandl

Der BRK-Kreisverband Altötting hat die Weichen gestellt für die Übernahme der Trägerschaft bei der Kindertagesstätte "Löwenzahn" in Töging. Das hat der Kreisvorsitzende des BRK, Josef Jung, auf Anfrage bestätigt. Wie er sagte, hat sich der Kreisvorstand bei seiner Sitzung am Dienstag einstimmig darauf geeinigt, eine Trägerschaft anzustreben...





Burgkirchen / Alz  |  20.11.2014  |  21:33 Uhr

Harmonie bei der Musikschule

Die neu gewählte Vorstandschaft des Trägervereins der Musikschule Burgkirchen (von links): Beisitzer Klaus Frank, stellvertretende Vorsitzende Ernestine Renner, Vorsitzender Dr. Hans-Rainer Kröller, Schriftführerin Marlene Jakob und Schatzmeister Walter Schwarzenberger. − Foto: Gerlitz

Bei der Jahreshauptversammlung des Träger- und Fördervereins der Musikschule Burgkirchen/Alz ist kürzlich die Vorstandschaft weitgehend im Amt bestätigt worden. Weil die reguläre, zwei Jahre dauernde Amtszeit endete, war bei der Versammlung eine turnusmäßige Neuwahl auf der Tagesordnung gestanden. Dr...





Altötting/Mühldorf  |  20.11.2014  |  17:27 Uhr

Hochschule: Jetzt stehen die Studienfächer fest

Die Triebfedern der Hochschule im Landkreis: MdL Ingrid Heckner und der Rosenheimer Hochschul-Präsident Prof. Heinrich Köster. − Foto: Stummer - Stummer

Südostbayern auf dem Weg ins Hochschul-Zeitalter: Wie MdL Ingrid Heckner und Prof. Heinrich Köster, Präsident der Hochschule für angewandte Wissenschaften Rosenheim, auf Nachfrage mitteilen, stehen jetzt die Konzepte: Mühldorf wird mit Sozialwissenschaften bedacht, Rottal-Inn mit Gesundheit und Energie und Altötting mit Verfahrens- bzw...





Burghausen  |  20.11.2014  |  16:59 Uhr

Im Gespräch mit der Nummer 2 des Staates

− Foto: Kleiner

Er hat den zweithöchsten Rang im Staat inne, kommt dem Protokoll nach noch vor der Kanzlerin, am Donnerstag aber war Norbert Lammert nicht nur Bundestagspräsident, sondern zugleich auch Lehrer und Vermittler. Im Burghauser Aventinus-Gymnasium diskutierte er mit Schülern über die Demokratie im Allgemeinen und die deutsche Ausprägung im Besonderen...





Burghausen  |  20.11.2014  |  14:59 Uhr

Bürgerbegehren zur Burghauser Klinik könnte Bumerang werden

Riesen Andrang herrschte bei der Infoversammlung und Diskussion zur Zukunft der Burghauser Kreisklinik. Nicht alle fanden Platz im Stadtsaal, die Veranstaltung wurde in die Vorräume übertragen. − Foto: Eschenfelder

600 Stühle im Burghauser Stadtsaal reichten nicht: Das Interesse an der Zukunft des Kreiskrankenhauses war so groß, dass die "Bürgerversammlung" zur Klinik am Mittwochabend auch in die anderen Räume des Gebäudes übertragen wurde, wo weitere gut 300 Zuhörer das Geschehen mitverfolgten. Die Stimmung war aufgeheizt, Beifall...





1
2 3 ... 5




Anzeige






Anzeige



Aktuell in Ihrer Heimatzeitung




Anzeige











Um diesen Feldweg bei Kastl geht es. − Foto: Stummer

Es geht um 120 Meter Feldweg und um die Frage, dürfen sie befahren werden oder nicht...



Das Resultat eines Sandsturms: Auf ihrer Tour hatten Erich Kunz und sein Bekannter mit allerlei Widrigkeiten zu kämpfen. Ihr VW 1500 aber hielt tapfer durch. Neun Jahre nach der Heimkehr gab er seinen Geist auf. − Foto: Kunz

Wer an Syrien, Afghanistan und den Irak denkt, denkt automatisch an Bomben und Selbstmordattentäter...



Haben allen Grund zum fröhlichen Lachen: Clown-Doktor JoJo (Johannes Schüchner; von rechts), Kinderstationsleiterin Brigitte Prähofer, Chefarzt der Kinderklinik Dr. Stefan Vlaho und Jugendreferentin Barbara Reis als Vertreterin der Katholischen Jugend, die die Initiative "mia san clown" auf den Weg gebracht hat. − Foto: Schwarz

In der Kinderklinik am Kreiskrankenhaus Altötting geht jetzt ein Doktor mit karierter Hose...



Mit vereinten Kräften wollen sie sich für Asylbewerber einsetzen: Josef Schweighofer, ehemaliger Kreisjugendpfleger Herbert Beck, Bürgermeister Hans Steindl und Alfred Danninger. − Foto: Huttner

Asylbewerber müssen nicht einfach nur untergebracht werden – man muss sich auch um sie...



Riesen Andrang herrschte bei der Infoversammlung und Diskussion zur Zukunft der Burghauser Kreisklinik. Nicht alle fanden Platz im Stadtsaal, die Veranstaltung wurde in die Vorräume übertragen. − Foto: Eschenfelder

600 Stühle im Burghauser Stadtsaal reichten nicht: Das Interesse an der Zukunft des...





"Völlig falsch": Nicht Landrat Erwin Schneider hat das Unterschriften Sammeln verboten, sondern Verwaltungsleiter Robert Moser. − Foto: Wetzl

Die Debatte um die etwaige Schließung der Burghauser Kreisklinik wird immer emotionaler...



− Foto: Kleiner

Nein, es ist kein Unglück, und nein, die Szene ist auch nicht einem Endzeit-Roman entnommen...



Riesen Andrang herrschte bei der Infoversammlung und Diskussion zur Zukunft der Burghauser Kreisklinik. Nicht alle fanden Platz im Stadtsaal, die Veranstaltung wurde in die Vorräume übertragen. − Foto: Eschenfelder

600 Stühle im Burghauser Stadtsaal reichten nicht: Das Interesse an der Zukunft des...



Rund 1500 Mal rücken Dr. Markus Braun und seine Burghauser Notarztkollegen pro Jahr aus. Zwar ist er davon überzeugt, dass die Salzachstadt auch im Fall einer Klinik-Schließung Notarztstandort bleiben würde, der daraus resultierende Medizinermangel aber würde ihm zufolge wohl bedeuten, dass das Notarztfahrzeug nicht mehr rund um die Uhr besetzt werden könnte. − Foto: Kleiner

Verliert Burghausen im Fall einer Schließung des Krankenhauses auch ihre Notfallversorgung...



Im Bürgerhaus ist die zentrale Anlaufstelle für den Eintrag in die Unterschriftenlisten zum Erhalt der Burghauser Kreisklinik. Hier trägt sich gerade Jakob Lazarus sen. ein, bei Fragen hilft Heidi Kammhuber vom Bürgerhaus-Team (rechts) gern weiter. − Foto: Wetzl

Die Resonanz ist gewaltig. Bis Montagmittag haben sich bereits 2500 Burghauser in die im Bürgerhaus...





Das Werk in Schweden, erst vor wenigen Jahren gekauft und modernisiert, wurde jetzt von der SKW Stahl Metallurgie an die AlzChem verkauft.

Der weltweit aktive Spezialchemie-Konzern SKW aus Unterneukirchen (Landkreis Altötting) Metallurgie...



Um diesen Feldweg bei Kastl geht es. − Foto: Stummer

Es geht um 120 Meter Feldweg und um die Frage, dürfen sie befahren werden oder nicht...



− Foto: tb21

Schwere Brandverletzungen hat eine 65-jährige Frau am frühen Samstagabend bei einem häuslichen...



Der Herr Pfarrer an der Zither: Auch Dr. Martin Fohl wird mit einer Volksmusikgruppe beim Adventsmarkt mitwirken. − Foto: Brandl

Eine neue Veranstaltung im Terminkalender von Pleiskirchen (Landkreis Altötting) ist für das...



Hier steht Titus noch in 20 Metern Entfernung: Max Sesselmann probiert die Reichweite des selbst gebauten Scorpios aus und schießt sich auf den römischen Pappkameraden ein. − Foto: Resch

Die Spannung war groß – nicht nur am "Scorpio" selbst, der seinen Pfeil mit Wucht ins 50...