• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 25.01.2015





Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Burgkirchen/Pirach  |  01.02.2013  |  18:16 Uhr

Aufregung um geplanten Rocker-Treffpunkt

Lesenswert (15) Lesenswert 19 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken merken merken






 − Foto: Kleiner

 − Foto: Kleiner

 − Foto: Kleiner


Sie treten in martialischer Lederkluft auf, die Jacken mit einer zur Faust geballten Hand geschmückt. Im Burgkirchner Ortsteil Pirach sorgen die Mitglieder des Motorrad-Clubs "Trust" seit kurzem für Besorgnis bei den Anwohnern. Unbemerkt haben die "Trustler" den ehemaligen Bahnhof angemietet. Offenbar soll das leerstehende Gebäude zu einem Clubhaus umgebaut werden. Die meisten Fenster sind mit blickdichter Folie beklebt. Erste Treffen der Motorrad-Rocker sollen bereits stattgefunden haben.

 In der Piracher Bevölkerung stoßen die neuen Nachbarn nicht gerade auf Begeisterung. Anwohner befürchten, dass der Treffpunkt zu einem Anlaufpunkt für lautstarke Feiern avancieren könnte. Auch vor möglichen illegalen Aktivitäten haben sie Angst.

 Dass die Sorgen nicht völlig grundlos sind, zeigt ein Blick auf die Geschichte des Motorrad-Clubs. In der Vergangenheit kam es mehrfach zu schweren Straftaten. Unter anderem wurde 2004 ein Kirchweidacher entführt und misshandelt. Ende der 1990er Jahre hatte es im Clubhaus des MC Trust Garching unter mysteriösen Umständen gebrannt. Später beschäftigte eine Schießerei auf offener Straße die Polizei.

 Seitdem aber ist es deutlich ruhiger geworden. Weder im Bereich der Polizeiinspektion Altötting noch bei den Kollegen in Burghausen hat es in der vergangenen Jahren größere Probleme in Zusammenhang mit den Rockern gegeben − höchstens mal Anrufe wegen nächtlicher Ruhestörung. Auch die mittlerweile in Töging ansässigen Hells Angels seien sehr darauf bedacht, kein Aufsehen zu erregen, heißt es seitens der Polizei. − cklMehr dazu lesen Sie am Samstag, 2. Februar, im Alt-Neuöttinger/Burghauser Anzeiger



Ausführliche Berichte aus der Zeitung: Einzelausgabe als PDF online kaufen | Bereich für Abonnenten





Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2015
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am




article
646713
Burgkirchen/Pirach
Aufregung um geplanten Rocker-Treffpunkt
Sie treten in martialischer Lederkluft auf, die Jacken mit einer zur Faust geballten Hand geschmückt. Im Burgkirchner Ortsteil Pirach sorgen die Mitglieder des Motorrad-Clubs "Trust" seit kurzem für Besorgnis bei den Anwohnern. Unbemerkt haben d
http://www.pnp.de/region_und_lokal/landkreis_altoetting/burgkirchen_garching/646713_Aufregung-um-geplanten-Rocker-Treffpunkt.html
2013-02-01 18:16:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2013/02/01/teaser/130201_1817_29_38950153_ckl_pirach_trust_1_teaser.jpg
news



Anzeige






Anzeige








Anzeige











"Wir brauchen die Unterstützung der Fans" rief Arjen Robben (mit Mütze) den Mitgliedern beim Peracher Fanclub Inntal Bullen zu. − Foto: Schönstetter

So nah kommen sie ihren Idolen sonst nie: Fünf FC-Bayern-Fanclubs in Südostbayern und Oberösterreich...



CSU-Hoffnungsträger in Berlin: Der 41-jährige Neuöttinger Stephan Mayer, hier vor der Altöttinger Basilika, ist innenpolitischer Sprecher der Unions-Bundestagsfraktion. − Foto: Schönstetter

Michel Friedman, Maybritt Illner oder Deutschlandfunk: Stephan Mayer ist in den Medien präsent wie...



−Archivbild: dpa

Die Altöttinger Polizei fahndet seit Samstagfrüh nach einem Autofahrer, der in Töging am Inn einen...



− Foto: Archiv PNP

Einer alten Dame ist am Donnerstag in Burghausen (Landkreis Altötting) aus ihrem Rollatorkorb die...



Weil der Bewaffnete alle Warnungen der Polizei ignorierte und sie mit Machete und Samuraischwert bedrohte, stoppten die Beamten ihn schließlich mit einem Schuss ins Bein. − Foto: Wieland

Die Fotos gingen um die halbe Welt. Selbst in den USA war der Vorfall noch Schlagzeilen wert...





Mit Begeisterung war Bischof Stefan Oster, hier mit Dekan Günther Mandl, im Mai in Altötting empfangen worden. An seiner Beliebtheit hat sich nur wenig geändert, den Negativtrend bei den Mitgliedszahlen aber konnte bislang auch er nicht stoppen. − Foto: Kleiner

Kirchlich gesehen war 2014 ein Jahr der Reformen. Die Bischofssynode in Rom...



Flaggen mit den deutschen Farben und dem Logo von DITIB sollten vor dem Altöttinger Rathaus die Verbundenheit von Christen und Moslems, Alteingesessenen und Neuankömmlingen zeigen. Knapp 200 Menschen zeigten sich vor diesem Zeichen solidarisch. − Fotos: Kleiner

Noch vor wenigen Jahrzehnten hätten lautstark vorgetragene Koranzitate auf dem Altöttinger...



In weiten Kreisen zog das Flugzeug über Töging, unser Foto zeigt die Maschine über dem "Wasserschloss". − Foto: Brandl

In einer sehr geringen Tiefe hat am Montag ein Flugzeug Töging (Landkreis Altötting) überflogen...



Für lange Doppelstockgarnituren ist der Burghauser Bahnhof laut SOB zu kurz. Das sei auch der Hauptgrund, warum die Salzachstädter auf Direktverbindungen nach München weitgehend verzichten müssen. − Foto: Kleiner

Die reichste Stadt in der Region, ein weitum beispielloses Wirtschaftszentrum – da muss es...



Wenige Augenblicke nachdem er seinen Willen bekundet hatte, den Töginger Stadtrat zu verlassen, entstand diese Aufnahme von Bastian Höcketstaller. − Foto: Buchberger

Paukenschlag im Stadtrat von Töging (Landkreis Altötting): Völlig überraschend hat der Sprecher der...





− Foto: tb21

Wegen eines Lecks im Kessel eines Hochofens in der Werkhalle der Recyclingfirma Aleris in Töging ist...



Mit Begeisterung war Bischof Stefan Oster, hier mit Dekan Günther Mandl, im Mai in Altötting empfangen worden. An seiner Beliebtheit hat sich nur wenig geändert, den Negativtrend bei den Mitgliedszahlen aber konnte bislang auch er nicht stoppen. − Foto: Kleiner

Kirchlich gesehen war 2014 ein Jahr der Reformen. Die Bischofssynode in Rom...



Bayerisches Bier, spanischer Werbespruch – und ein Gesicht aus Neuötting: Michael Simon vertritt "Löwenbräu" in ganz Südamerika als Werbeträger. − Foto: red

In Lima, der Hauptstadt von Peru, wohnt und arbeitet seit sechs Jahren Michael Simon aus Neuötting...



Weil der Bewaffnete alle Warnungen der Polizei ignorierte und sie mit Machete und Samuraischwert bedrohte, stoppten die Beamten ihn schließlich mit einem Schuss ins Bein. − Foto: Wieland

Die Fotos gingen um die halbe Welt. Selbst in den USA war der Vorfall noch Schlagzeilen wert...