• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 18.12.2014





RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Burgkirchen  |  02.12.2012  |  14:30 Uhr

Musikschule geht optimistisch in die Zukunft

Lesenswert (0) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken merken merken






Die neugewählte Vorstandschaft des Musikvereins (von links): 1. Vorsitzender Dr. Rainer Kröller, Beisitzerin Brigitte Eisenrieder, Schriftführerin Marlene Jakob, Schatzmeister Walter Schwarzenberger und 2. Vorsitzende Ernestine Renner.  − Foto: Till

Die neugewählte Vorstandschaft des Musikvereins (von links): 1. Vorsitzender Dr. Rainer Kröller, Beisitzerin Brigitte Eisenrieder, Schriftführerin Marlene Jakob, Schatzmeister Walter Schwarzenberger und 2. Vorsitzende Ernestine Renner.  − Foto: Till

Die neugewählte Vorstandschaft des Musikvereins (von links): 1. Vorsitzender Dr. Rainer Kröller, Beisitzerin Brigitte Eisenrieder, Schriftführerin Marlene Jakob, Schatzmeister Walter Schwarzenberger und 2. Vorsitzende Ernestine Renner.  − Foto: Till


 Auf ein zufriedenstellendes Schuljahr blickte die Musikschule im Rahmen ihrer Mitgliederversammlung am Freitagabend zurück. Vorsitzender Dr. Rainer Kröller betonte den stetigen finanziellen Kampf, dem sich die Musikschule seit Beginn der Finanzkrise stelle und gab einen kurzen Rückblick über die letzten zehn Jahre. Die finanziellen Schwierigkeiten lägen insbesondere am Aufbau der Musikschule: Obwohl sie eine gemeindliche Einrichtung sei, werde sie von einem ehrenamtlichen Verein geleitet.

 Im Februar habe der Gemeinderat einstimmig beschlossen, der Musikschule den Sockelbetrag von 70 000 Euro nach vier Jahren wieder auszuzahlen. "Dadurch konnten wir einige Zuwendungen nachholen und endlich die Gehälter unserer Mitarbeiter anpassen. Wir blicken dadurch hoffnungsvoll in die Zukunft", sagte Kröller.

 Anschließend blickte Musikschulleiterin Katharina Hölzl auf das vergangene Schuljahr zurück. 17 Lehrer unterrichten aktuell 258 Schüler zwischen vier und 66 Jahren. Eine Zahl, die wieder langsam steige. Die meisten Neuanmeldungen gab es dem Bericht zufolge in den Hauptfächern Gitarre und Klavier. − setMehr zum Thema lesen Sie am Montag im Alt-Neuöttinger Anzeiger.



Ausführliche Berichte aus der Zeitung: Einzelausgabe als PDF online kaufen | Bereich für Abonnenten





Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2014
Dokument erstellt am




article
598987
Burgkirchen
Musikschule geht optimistisch in die Zukunft
 Auf ein zufriedenstellendes Schuljahr blickte die Musikschule im Rahmen ihrer Mitgliederversammlung am Freitagabend zurück. Vorsitzender Dr. Rainer Kröller betonte den stetigen finanziellen Kampf, dem sich die Musikschule seit Beginn der F
http://www.pnp.de/region_und_lokal/landkreis_altoetting/burgkirchen_garching/598987_Musikschule-geht-optimistisch-in-die-Zukunft.html
2012-12-02 14:30:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2012/12/02/teaser/121202_1428_29_38391684_neues_bild_teaser.jpg
news



Anzeige






Anzeige





ANZEIGE WIRD GELADEN... SchliessenSchliessen
Inhalt wird geladen...


Angebote aus der Region




Eichberger Reisen
Donau-Moldau-Zeitung
Kasberger Baustoffe
kfz.pnp.de - der reg...




Anzeige











Weil er ein vierjähriges Mädchen sexuell missbraucht hat, wurde ein 39-Jähriger aus dem südlichen Landkreis zu zwei Jahren und drei Monaten Haft verurteilt. −Foto: Picture Alliance

Nicht allzu häufig passiert es, dass am Altöttinger Amtsgericht eine Haftstrafe verhängt wird...



Das war eine folgenschwere Unaufmerksamkeit: Ein Töginger hat am Mittwoch gegen 0...



− Foto: Kleiner

Was sie von den Reischacher Plänen halten, die eigenen Grundschulkinder künftig nur noch in...



So jubelte Maxi Thiel bei seinem ersten Treffer für Union Berlin. Gegen Braunschweig legte der Oberbayer gleich den nächsten nach. − Foto: dpa

Einmal ist keinmal, dachte sich der Burgkirchner Maxi Thiel (21) – und traf nach seiner...



So sieht die Situation an der Oberen Hofmark aktuell aus: Vor den Geschäften sind verschachtelte Treppen, die es Senioren mit Rollatoren oder Müttern mit Kinderwagen schier unmöglich machen, ins Geschäft zu kommen. − Foto: Lambach

Die geplante Sanierung der Oberen Hofmark mit Geldern aus der Städtebauförderung – eine grobe...





Kunstwerk oder Katastrophe? Vor diese Frage sehen sich Passanten beim Blick auf das wohl extremste Weihnachtsdekohaus des Landkreises gestellt. − Foto: Kleiner

Wer in Marktl (Lkr. Altötting) die Eichenstraße entlang fährt, der wird spätestens auf halber Höhe...



Das "Hotel zur Post" am Altöttinger Kapellplatz: Aus Brandschutzgründen mussten das Kellerlokal und der zweite Stock geschlossen werden. - Piffer

Ein kleiner Zettel am Abgang zum Kellerlokal in Tandlers "Hotel zur Post" sorgt derzeit für...



Sein "Au revoir" beherrscht die Radios: Mark Forster. − F.: Agentur

Die Brücken sind saniert, und die längste Burg der Welt wird 2015 wieder Schauplatz des "Burghauser...



−Symbolbild: dpa

Er sei ein "Ninja" und "der Stärkste" – das antwortete ein Geisterfahrer den Beamten der...



− Foto: Kleiner

Mit Verspätung hat die OMV die Generalinspektion ihrer Raffinerieanlagen in Burghausen abgeschlossen...





Busfahrer Dirk Hermes (l.) mit den ratschenden Gästen: Julia Geith (v.l.), Werner Lechner und Melanie Schwab, die unterstützt wurden von Claudia Donner, Daniela Krawutschke und Angelika Lermberger

Es ist schon beinahe unfassbar, was man alles auf einer Fahrt im Citybus, auch "Rollende...



Das "Hotel zur Post" am Altöttinger Kapellplatz: Aus Brandschutzgründen mussten das Kellerlokal und der zweite Stock geschlossen werden. - Piffer

Ein kleiner Zettel am Abgang zum Kellerlokal in Tandlers "Hotel zur Post" sorgt derzeit für...



− Foto: TimeBreak21

Drei Autos sind in den Unfall verwickelt gewesen, der sich am Dienstag gegen 12...



Schaut zufrieden auf ein Armband aus Fimo-Perlen nach historischen Vorlagen: Gusti Rubner-Klatt trägt außerdem eine Kette mit einer einzigen großen Fimo-Perle. − Foto: Lambach

Solche Perlen haben schon die Bajuwaren vor 1500 Jahren gemacht – damals aus Ton...



 - Foto: Kleiner

Weihnachten, Krippe, Nachwuchs? Da war doch was. Doch wer jetzt an die Geburt Jesu denkt...