• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 30.08.2015

Nutzer:  Passwort:   Login





RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Burgkirchen  |  02.12.2012  |  14:30 Uhr

Musikschule geht optimistisch in die Zukunft

Lesenswert (0) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken merken merken






Die neugewählte Vorstandschaft des Musikvereins (von links): 1. Vorsitzender Dr. Rainer Kröller, Beisitzerin Brigitte Eisenrieder, Schriftführerin Marlene Jakob, Schatzmeister Walter Schwarzenberger und 2. Vorsitzende Ernestine Renner.  − Foto: Till

Die neugewählte Vorstandschaft des Musikvereins (von links): 1. Vorsitzender Dr. Rainer Kröller, Beisitzerin Brigitte Eisenrieder, Schriftführerin Marlene Jakob, Schatzmeister Walter Schwarzenberger und 2. Vorsitzende Ernestine Renner.  − Foto: Till

Die neugewählte Vorstandschaft des Musikvereins (von links): 1. Vorsitzender Dr. Rainer Kröller, Beisitzerin Brigitte Eisenrieder, Schriftführerin Marlene Jakob, Schatzmeister Walter Schwarzenberger und 2. Vorsitzende Ernestine Renner.  − Foto: Till


 Auf ein zufriedenstellendes Schuljahr blickte die Musikschule im Rahmen ihrer Mitgliederversammlung am Freitagabend zurück. Vorsitzender Dr. Rainer Kröller betonte den stetigen finanziellen Kampf, dem sich die Musikschule seit Beginn der Finanzkrise stelle und gab einen kurzen Rückblick über die letzten zehn Jahre. Die finanziellen Schwierigkeiten lägen insbesondere am Aufbau der Musikschule: Obwohl sie eine gemeindliche Einrichtung sei, werde sie von einem ehrenamtlichen Verein geleitet.

 Im Februar habe der Gemeinderat einstimmig beschlossen, der Musikschule den Sockelbetrag von 70 000 Euro nach vier Jahren wieder auszuzahlen. "Dadurch konnten wir einige Zuwendungen nachholen und endlich die Gehälter unserer Mitarbeiter anpassen. Wir blicken dadurch hoffnungsvoll in die Zukunft", sagte Kröller.

 Anschließend blickte Musikschulleiterin Katharina Hölzl auf das vergangene Schuljahr zurück. 17 Lehrer unterrichten aktuell 258 Schüler zwischen vier und 66 Jahren. Eine Zahl, die wieder langsam steige. Die meisten Neuanmeldungen gab es dem Bericht zufolge in den Hauptfächern Gitarre und Klavier. − setMehr zum Thema lesen Sie am Montag im Alt-Neuöttinger Anzeiger.








Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2015
Dokument erstellt am




article
598987
Burgkirchen
Musikschule geht optimistisch in die Zukunft
 Auf ein zufriedenstellendes Schuljahr blickte die Musikschule im Rahmen ihrer Mitgliederversammlung am Freitagabend zurück. Vorsitzender Dr. Rainer Kröller betonte den stetigen finanziellen Kampf, dem sich die Musikschule seit Beginn der F
http://www.pnp.de/region_und_lokal/landkreis_altoetting/burgkirchen_garching/598987_Musikschule-geht-optimistisch-in-die-Zukunft.html?em_cnt=598987
2012-12-02 14:30:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2012/12/02/teaser/121202_1428_29_38391684_neues_bild_teaser.jpg
news



Anzeige






Anzeige






Anzeige






JobFinder Jobfinder Dingolfing-Landau Rottal-InnJobfinder Deggendorf Regen












Eine Tögingerin im "Vogelnest" von Peking: Alexandra Burghardt (l., 21) mit ihren Staffelkolleginnen Rebekka Haase, Gina Lückenkempfer und Verena Sailer. − Foto: Michael Kappeler/dpa

Daheim ist sie in Töging (Landkreis Altötting), des Sports wegen ging sie nach Mannheim und am...



Seine Lamas und er: Manfred Zallinger posiert fürs Foto mit seinen beiden großen Leidenschaften – den Tieren und der Diatonischen. − Foto: Kähsmann

"Mei Lama und I" war Manfred Zallingers erstes abendfüllendes Kabarett übertitelt und ist auch...



Am Mühlbach wurde in dieser Woche fleißig gearbeitet. Er musste von Gestrüpp und sperrigen gegenständen befreit werden. − Foto: Drexler

Einiges zu tun gibt es derzeit in der Gemeinde Haiming. Nicht nur, dass die Turnhalle allmählich...



− Foto: Csellich

Anscheinend wollte Milina Liana Baisel aus Altötting nicht einfach nur zur Welt kommen – es...



Freudig blickt Prof. Karl Aigner vom Fenster seiner jetzigen Arbeitsstätte im ZesS auf den Neubau und deutet auf das Untergeschoss, wo er künftig operieren wird. − Foto: Wetzl

Eine Klinik wie aus dem Legokasten – so erscheint dem Laien der derzeitige Bau der neuen...





In diesem Block in der Anton-Riemerschied-Straße war der 33-Jährige stundenlang misshandelt worden. − Foto: Schwarz

Die Brutalität des Falles hatte für Aufsehen gesorgt: Ende Januar 2014 hatten drei junge Burghauser...



− Foto: Kleiner

Erst seit kurzem ist der sogenannte Giglinger Kreisverkehr für den Verkehr freigeben...



An den weiß-türkisen Flecken in den Scherengelenken sind die Signalkrebse zu erkennen. Die aggressiven Tierchen aus Nordamerika vertreiben zunehmend die heimischen Edelkrebse. −Foto: dpa

In der Isen treibt er sich bereits rum, auch in der Mangfall wurde er gesichtet...



Nicht nur das "Zutritt verboten"-Schild zeigt am Neuöttinger TechnoSan-Standort Altersspuren. Ein Großteil der belasteten Altschuttbestände lagert nach wie vor auf dem Gelände – wenn auch seit kurzem wieder abgedeckt. − Foto: Kleiner

Widersprüchliche Signale beim TechnoSan-Prozess: Zwar willigt der Staatsanwalt ein...



Für rund drei Stunden musste die Staatstraße nahe Pirach im Gemeindebereich Burgkirchen gesperrt werden. − Foto: TimeBreak21

Ein tödlicher Motorradunfall hat sich am späten Dienstagnachmittag auf der Staatsstraße 2107 bei...





Die Urne, auch Herzschale genannt, die das Herz von König Ludwig II. beinhaltet, steht in der Gnadenkapelle in Altötting. − Foto: dpa

Beerdigt ist sein Leichnam in der Gruft der St. Michaelskirche in der Münchner Fußgängerzone...



Altkleidercontainer scheinen im Landkreis Altötting eine beliebte Anlaufstelle für Menschen zu sein...



An den weiß-türkisen Flecken in den Scherengelenken sind die Signalkrebse zu erkennen. Die aggressiven Tierchen aus Nordamerika vertreiben zunehmend die heimischen Edelkrebse. −Foto: dpa

In der Isen treibt er sich bereits rum, auch in der Mangfall wurde er gesichtet...



− Foto: Csellich

Anscheinend wollte Milina Liana Baisel aus Altötting nicht einfach nur zur Welt kommen – es...