• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 31.10.2014

Login

   Jetzt registrieren!   Passwort vergessen?




RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...






Freuen sich über das neue Werk der Ortsgeschichte (von links): Bürgermeister Johann Krichenbauer, Michael Tasche, Projektmangager der Firma Gebrüder Geiselberger, die das Buch gedruckt hat, Zweite Bürgermeisterin Rita Burggraf und Autor Alois Remmelberger.  − Foto: Till

Freuen sich über das neue Werk der Ortsgeschichte (von links): Bürgermeister Johann Krichenbauer, Michael Tasche, Projektmangager der Firma Gebrüder Geiselberger, die das Buch gedruckt hat, Zweite Bürgermeisterin Rita Burggraf und Autor Alois Remmelberger.  − Foto: Till

Freuen sich über das neue Werk der Ortsgeschichte (von links): Bürgermeister Johann Krichenbauer, Michael Tasche, Projektmangager der Firma Gebrüder Geiselberger, die das Buch gedruckt hat, Zweite Bürgermeisterin Rita Burggraf und Autor Alois Remmelberger.  − Foto: Till


"Heimatbuch Grasset – Gendorf – Auf der Haid" heißt das sechste und letzte Heimatbuch von Alois Remmelberger. Auf 400 Seiten erzählt der Ortsheimatpfleger Geschichte, Entwicklung und Veränderungen in den drei Ortsteilen. Nun stellte er sein Werk in der Gemeindebibliothek den Bürgern vor. In ihrer Laudatio hob Zweite Bürgermeisterin Rita Burggraf die Arbeit Remmelbergers hervor und sagte: "In dem Wort Ortsheimatpfleger stecken die Worte Ort, Heimat und Pfleger. Ein Ort ist ein Gebiet oder ein Platz, die Heimat das Land, wo wir geboren und groß geworden sind und wo wir uns wohl fühlen. Und ein Pfleger ist jemand, der alles tut, um etwas zu fördern und zu erhalten."

Knapp drei Jahre hat Remmelberger an dem Buch gearbeitet. Ohne die Mitarbeit vieler Bürger und Haus- und Hofbesitzer, die Bilder und Dokumente zur Verfügung stellten, wäre die Fertigstellung des Buches jedoch nicht möglich gewesen. Über 100 Fotos dokumentieren die Entwicklung der drei Ortsteile Gendorf, Grasset und Auf der Haid. Die ältesten Dokumente belegen, dass der erste Hof in Gendorf um 780/790 das erste Mal erwähnt wird und somit der älteste der Gemeinde ist. − setMehr zum Thema lesen Sie am Samstag im Alt-Neuöttinger Anzeiger.



Ausführliche Berichte aus der Zeitung: Einzelausgabe als PDF online kaufen | Bereich für Abonnenten





Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2014
Dokument erstellt am




article
597843
Burgkirchen
Neues Heimatbuch
"Heimatbuch Grasset – Gendorf – Auf der Haid" heißt das sechste und letzte Heimatbuch von Alois Remmelberger. Auf 400 Seiten erzählt der Ortsheimatpfleger Geschichte, Entwicklung und Veränderungen in den drei Ortsteilen. Nun st
http://www.pnp.de/region_und_lokal/landkreis_altoetting/burgkirchen_garching/597843_Neues-Heimatbuch.html
2012-11-30 18:38:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2012/11/30/teaser/121130_1837_29_38380263_neues_bild_teaser.jpg
news



Anzeige






Anzeige





ANZEIGE WIRD GELADEN... SchliessenSchliessen
Inhalt wird geladen...


Angebote aus der Region




Donau-Moldau-Zeitung
immo.pnp.de - der re...




Anzeige











Zwei Zivilfahnder hatten am 25. Juli Andre B. in Burghausens festnehmen wollen. Der 33-Jährige aber floh und eine Kugel der Polizei traf ihn in den Hinterkopf statt in die Beine. − Foto: Kleiner

"Warum haben sie so gehandelt? Die Polizei muss uns doch schützen? Das war eine Hinrichtung"...



Alles dunkel – nur eine Taschenlampe leuchtet. So sah es am Mittwochabend auf dem Fußballplatz in Ampfing aus. − Foto: Butzhammer

Das ging aber schnell. Sehr schnell sogar. Am Mittwochabend sollte in Ampfing die Nachholpartie der...



Mit der Gülle kommt Nitrat in den Boden und von dort ins Wasser. 22 von 46 Grundwasserkörpern werden in Niederbayern 2021 mit Nitrat belastet sein. − Foto: dpa

Die Qualität des Grundwassers in Bayern verschlechtert sich – wenn nichts dagegen unternommen...



− Foto: Archiv dpa

Es war seine letzte Chance und die hat er gründlich vertan. Sechs Monate Freiheitsstrafe ohne...



 - Kleiner

Dass das Gutachten zur Zukunft der Kreiskliniken im Landkreis Altötting zu einem eher negativen...





Mit der Gülle kommt Nitrat in den Boden und von dort ins Wasser. 22 von 46 Grundwasserkörpern werden in Niederbayern 2021 mit Nitrat belastet sein. − Foto: dpa

Die Qualität des Grundwassers in Bayern verschlechtert sich – wenn nichts dagegen unternommen...



3,6 Millionen Euro Festzuschuss hat Burghausen für die Investitionen zur Landesgartenschau vom Staat bekommen. 400000 zu Unrecht, stellte das Verwaltungsgericht in München fest. Dazu addieren sich Strafzahlungen und Zinsen. Das Foto zeigt den Wegebau im heutigen Stadtpark mit dem entstehenden Spielgebirge im Hintergrund. − Foto: Wetzl

Das Verwaltungsgericht München hat eine Klage der Stadt Burghausen gegen eine Zahlungsaufforderung...



 - Kleiner

Dass das Gutachten zur Zukunft der Kreiskliniken im Landkreis Altötting zu einem eher negativen...



Bischof Stefan Oster segnete die neuen Räumlichkeiten auf allen drei Ebenen des generalsanierten Gebäudes, darunter auch die Dioramenschau, die vom Keller ins Erdgeschoss gewandert ist. − Fotos: Hölzlwimmer

"Grüß euch, danke für den schönen Empfang" – das waren die ersten Worte von Bischof Stefan...



Die Familie des tragisch verunglückten Sebastian Lanner freut sich über die große Anteilnahme der Bevölkerung. Glasbläser Sigi Franz (2.v.l.) und 2. Bürgermeisterin Christa Seemann übergaben im Rathaus einen neuen Glasengel für das Grab von Sebastian an (v.l.) Vater Thomas Lanner, Schwester Johanna Lanner, Mutter Daniela Becker mit Marie. − Foto: Wetzl

"Das höchste Glück des Lebens besteht in der Überzeugung, geliebt zu werden" – diesen Spruch...





Mit der Gülle kommt Nitrat in den Boden und von dort ins Wasser. 22 von 46 Grundwasserkörpern werden in Niederbayern 2021 mit Nitrat belastet sein. − Foto: dpa

Die Qualität des Grundwassers in Bayern verschlechtert sich – wenn nichts dagegen unternommen...



 - Kleiner

Dass das Gutachten zur Zukunft der Kreiskliniken im Landkreis Altötting zu einem eher negativen...



Die Herrenmühle: Der landkreiseigene Komplex war bislang dem Kreisjugendring und der Jugendarbeit vorbehalten. Seit dem Wochenende sind dort auch jugendliche Asylbewerber untergebracht. − F.: Kleiner

Eigentlich hatte Landrat Erwin Schneider es verhindern wollen. Die Altöttinger Herrenmühle sollte...



Alles dunkel – nur eine Taschenlampe leuchtet. So sah es am Mittwochabend auf dem Fußballplatz in Ampfing aus. − Foto: Butzhammer

Das ging aber schnell. Sehr schnell sogar. Am Mittwochabend sollte in Ampfing die Nachholpartie der...