• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 27.04.2015

Nutzer:  Passwort:   Login





Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Burgkirchen  |  09.11.2012  |  18:03 Uhr

Clariant : Joint Venture mit asiatischem Großkonzern

Lesenswert (0) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken merken merken






Die Clariant AG beschäftigt in Industriepark Werk Gendorf 830 Mitarbeiter; für diese soll sich durch das Joint Venture mit China nichts ändern.  − Foto: IWG

Die Clariant AG beschäftigt in Industriepark Werk Gendorf 830 Mitarbeiter; für diese soll sich durch das Joint Venture mit China nichts ändern.  − Foto: IWG

Die Clariant AG beschäftigt in Industriepark Werk Gendorf 830 Mitarbeiter; für diese soll sich durch das Joint Venture mit China nichts ändern.  − Foto: IWG


 Die Clariant AG mit Hauptsitz in der Schweiz ist in Deutschland mit vier Konzerngesellschaften vertreten, darunter fällt auch Clariant Gendorf. Den Burgkirchner Standort betrifft die jüngste Veränderung des Chemie-Betriebs: Clariant gründet mit einem der führenden Agrarkonzerne Asiens, Wilmar, ein Gemeinschaftsunternehmen, auch Joint Venture genannt. Die Verträge sind in der vergangenen Woche unterzeichnet worden. Es handelt sich um einen 50:50-Joint Venture, wobei die Produktion von Aminen und ausgewählten Aminderivaten in Gendorf verbleibt. Es wird eine eigene Tochtergesellschaft gegründet werden. Ziel sei eine höhere Produktionsauslastung. "Wir sind optimistisch, dass dies schon in wenigen Monaten spürbar sein wird", so Clariant Pressesprecher Ulrich Nies.

 "Das Gemeinschaftsunternehmen hat seinen Sitz in Singapur mit Tochtergesellschaften für globalen Verkauf, Verteilung und Produktion. Nach Genehmigung durch die Aufsichtsbehörde, einschließlich der Fusionsfreigaben, soll das Joint Venture seine Arbeit im Frühjahr 2013 aufnehmen", heißt es dazu in der Pressemitteilung. Genau soll die Tochterfirma ab 1. März ihre Arbeit aufnehmen. Betriebsratsvorsitzender am Standort Gendorf, Reinhard Brandhuber, sieht die Fusionierung sehr positiv: "Das ist ein wichtiger Schritt − und da glaube ich fest daran − in die Zukunft für Clariant Gendorf, den wir schon lange gebraucht hätten."  − köxMehr zu diesem Thema lesen Sie am 10. November im Alt-Neuöttinger bzw. Burghauser Anzeiger.








Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2015
Dokument erstellt am




article
579415
Burgkirchen
Clariant : Joint Venture mit asiatischem Großkonzern
 Die Clariant AG mit Hauptsitz in der Schweiz ist in Deutschland mit vier Konzerngesellschaften vertreten, darunter fällt auch Clariant Gendorf. Den Burgkirchner Standort betrifft die jüngste Veränderung des Chemie-Betriebs: Clariant g
http://www.pnp.de/region_und_lokal/landkreis_altoetting/burgkirchen_garching/579415_Clariant-Joint-Venture-mit-asiatischem-Grosskonzern.html?em_cnt=579415
2012-11-09 18:03:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2012/11/09/teaser/121109_1803_29_38152774_gen0023_teaser.jpg
news



Anzeige






Anzeige






Anzeige











Die Vorstandschaft bei der Jahresversammlung: (v.l.) Kassierin Anneliese Anderson, Justiziarin Evelyn Ofensberger vom Deutschen Tierschutzbund, 2. Vorsitzender Anton Herndl, Vorsitzender Jürgen Weiß, 2. Schriftführerin Karin Auer und 1. Schriftführerin Maria Öllerer. − Foto: Wetzl

Es war eine denkwürdige Jahresversammlung, zu der sich 33 Mitglieder des 250 Personen zählenden...



Am ehemaligen Gasthaus bröckelt die Fassade, Verkehrsteilnehmer und Passanten sind schon einer gewissen Gefahr ausgesetzt. − Foto: Kleiner

Zuerst hat sich der Bürgermeister von Marktl (Landkreis Altötting), Hubert Gschwendtner...



Schwarz auf Gelb steht es geschrieben, diplomatisch formuliert: Weil der "angemessene Zustand nicht mehr garantiert" werden kann, wurde der Kreuzweg geschlossen. Gemeint sind damit Saufgelage und zurückbleibender Unrat. − Foto: Kleiner

Lange war es ruhig, dann aber kam die Wende: Der Kreuzweg des Altöttinger Marienwerkes wurde...



Die Fans von "The Bricats" swingen im Café am Bichl auf deren Musiknacht-Premiere. − Foto: Drexler

"Heute wird getanzt, gesungen und gelacht" – was für Geburtstage gilt...



In der Blüte stehen die Bäume auf dem Mülleranwesen in Engfurt. Darunter sitzen gemütlich die Besucher beisammen. − Foto: Brandl

Rund 200 Besucher haben sich am Samstagabend auf dem Mülleranwesen von Engfurt (Stadt Töging...





Wollen ihre Blumenbeete erhalten und damit sich und ihre Mitmenschen erfreuen: Marianne Hollnecker (links) und Maria Riedhofer auf deren Terrasse mit Kater Burli, der bei Maria Riedhofer schon vor Jahren Asyl gefunden hat. − Foto: Wetzl

Vergeblich hat sich Richterin Julia Schmid am Dienstag im Amtsgericht Altötting um einen Burgfrieden...



Schwarz auf Gelb steht es geschrieben, diplomatisch formuliert: Weil der "angemessene Zustand nicht mehr garantiert" werden kann, wurde der Kreuzweg geschlossen. Gemeint sind damit Saufgelage und zurückbleibender Unrat. − Foto: Kleiner

Lange war es ruhig, dann aber kam die Wende: Der Kreuzweg des Altöttinger Marienwerkes wurde...



So verwaist wie hier auf dem Bild ist die Altöttinger Notaufnahme nur selten. Seit längerem schon mehren sich Klagen über oft lange Wartezeiten. Der Landrat will reagieren, gibt aber zu bedenken, dass eine Erweiterung das Minus um jährlich eine Million Euro erhöht. − F.: Kleiner

Knapp einen Monat herrschte Ruhe, jetzt aber ist das Thema Kreiskliniken zurück...



Mit Flyern, die an alle Töginger Haushalte verteilt werden, werben die Vertreter der Bürgerinitiative (links) und der CSU für ihre Argumente. − Fotos: Brandl

Zweieinhalb Wochen vor dem Bürgerentscheid über die künftige Trägerschaft der Kindertagesstätte...



Die Kindergärten leisten wertvolle Bildungs- und Erziehungsarbeit. Die Erzieherinnen tendieren deshalb laut Bürgermeister dazu, wieder Gebühren einzuführen – als Wertschätzung dieser Arbeit. Das Foto zeigt Kinder in der "Werkecke" des Maria-Ward-Kindergartens in der Altstadt. Drexler

Fünf Jahre besteht nun in Burghausen die Kostenfreiheit von Kindergärten. Die Stadt hat bisher diese...





Wollen ihre Blumenbeete erhalten und damit sich und ihre Mitmenschen erfreuen: Marianne Hollnecker (links) und Maria Riedhofer auf deren Terrasse mit Kater Burli, der bei Maria Riedhofer schon vor Jahren Asyl gefunden hat. − Foto: Wetzl

Vergeblich hat sich Richterin Julia Schmid am Dienstag im Amtsgericht Altötting um einen Burgfrieden...