• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 2.09.2014

Login

   Jetzt registrieren!   Passwort vergessen?




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Unterneukirchen/München  |  08.11.2012  |  22:35 Uhr

Wer die "Spatzen" kauft, bekommt ihn zu hören

Lesenswert (4) Lesenswert 2 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Mit den JazzMastersAllStars trat Claus Reichstaller zu Beginn des Jahres bei der Burghauser Jazzwoche auf. Neben seinen eigenen Projekten und einer Jazz-Professur verdingt er sich als Studiomusiker.  − Foto: Kleiner

Mit den JazzMastersAllStars trat Claus Reichstaller zu Beginn des Jahres bei der Burghauser Jazzwoche auf. Neben seinen eigenen Projekten und einer Jazz-Professur verdingt er sich als Studiomusiker.  − Foto: Kleiner

Mit den JazzMastersAllStars trat Claus Reichstaller zu Beginn des Jahres bei der Burghauser Jazzwoche auf. Neben seinen eigenen Projekten und einer Jazz-Professur verdingt er sich als Studiomusiker.  − Foto: Kleiner


Bekannt ist er als Jazztrompeter − dass der im Landkreis Altötting aufgewachsene Claus Reichstaller jahrelang den Klang der Kastelruther Spatzen mitgeprägt hat, dürfte selbst unter den eingefleischten Fans der Volksmusik-Idole nur den wenigsten bewusst sein. Auf vier Alben sprang Reichstaller für Spatzen-Trompeter Walter Mauroner ein. Als Betrüger sieht er die Südtiroler dennoch nicht. Schließlich sei es gang und gäbe in der Branche, dass auf Produktionen nur Studiomusiker zu hören sind.

Seit Tagen stehen die als erfolgreichste Vertreter des volkstümlichen Schlagers gefeierten Kastelruther Spatzen in der Kritik. Deren früherer Produzent hatte am Dienstag enthüllt, dass auf den Alben nicht sie selbst, sondern nur Studiomusiker zu hören seien. Von Betrug ist seitdem die Rede.

Gelassener sieht Claus Reichstaller die Angelegenheit. Aufgewachsen in Unterneukirchen, leitet der 49-Jährige heute das Jazz-Institut an der Münchner Hochschule für Musik und Theater. Nebenbei verdingt er sich als Studiomusiker − etwa bei den Kastelruther Spatzen. Bei vier Produktionen sei er in den letzten Jahren mit dabei gewesen, wie er gegenüber der PNP sagt. Verwerflich empfindet er das Engagement nicht. "In der Musikbranche ist das ganz normal. Sowohl im volkstümlichen Bereich als auch in der Pop-Musik oder beim Jazz."

Dass auf den Alben statt der Originale häufig Studiomusiker zu hören sind, hänge mit den Ansprüchen zusammen, die an Studioaufnahmen gestellt würden. "Wenn eine Band so erfolgreich ist, braucht sie eine Produktion auf höchstem Niveau", so Reichstaller. "Das ist ein wenig wie bei Kinoproduktionen. Dort kommen bei heiklen Szenen auch Stuntmen zum Einsatz. Und dennoch spricht keiner von Betrug."

Eines wisse er: "Bei den Konzerten spielen sie live." Das und die Tatsache, dass sämtliche Studiomusiker auf den Booklets der CDs angegeben werden, genüge, um die Südtiroler vom Betrugsvorwurf freizusprechen. "Wer sich das Album anschaut, kann ja sehen, dass Studiomusiker drauf sind." − ckl



Ausführliche Berichte aus der Zeitung: Einzelausgabe als PDF online kaufen | Bereich für Abonnenten





Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2014
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am




article
578428
Unterneukirchen/München
Wer die "Spatzen" kauft, bekommt ihn zu hören
Bekannt ist er als Jazztrompeter − dass der im Landkreis Altötting aufgewachsene Claus Reichstaller jahrelang den Klang der Kastelruther Spatzen mitgeprägt hat, dürfte selbst unter den eingefleischten Fans der Volksmusik-Idole nur den
http://www.pnp.de/region_und_lokal/landkreis_altoetting/burgkirchen_garching/578428_Wer-die-Spatzen-kauft-bekommt-ihn-zu-hoeren.html
2012-11-08 22:35:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2012/11/08/teaser/121108_1735_29_38145798_ckl_reichstaller_1_teaser.jpg
news



Anzeige






Anzeige





ANZEIGE WIRD GELADEN... SchliessenSchliessen
Inhalt wird geladen...


Angebote aus der Region




Kasberger Baustoffe
Donau-Moldau-Zeitung
Eichberger Reisen
kfz.pnp.de - der reg...




Anzeige






JobFinder Jobfinder Dingolfing-Landau Rottal-InnJobfinder Deggendorf Regen












Insgesamt rund eine Million Euro Schaden sollen die Betrüger unabhängig voneinander bei dem Großhändler angerichtet haben. − F.: Kleiner

Fünf Monate nach dem Auftaktprozess haben sich am Montag zwei weitere Ex-Mitarbeiter eines im...



− Foto: tb21

Zwei Verletzte und Sachschaden im fünfstelligen Eurobereich sind die Bilanz des Unfalles am...



Nur noch mit einem Geldautomaten und einem Kontoauszugsdrucker wird die HypoVereinsbank auf dem Neuöttinger Stadtplatz vertreten sein. − Foto: Schwarz

Von den Umstrukturierungsplänen der HypoVereinsbank ist im Landkreis Altötting nicht nur wie...



− Foto: ANA

Ein 57-jähriger Landwirt wurde am Sonntagmorgen tot auf einer Weide seines Anwesens in der Gemeinde...



Martin alias Sayne One hat die Konturen seines Garffitis schon fertig - jetzt geht es an die Feinheiten. − Fotos: Weiss

Wer immer noch glaubt, dass Graffiti nur illegales Geschmiere ist, konnte sich beim "BIG UP Open"...





−Screenshot: Youtube

In der CDU/CSU-Bundestagsfraktion stößt die Hanfpflanzen-Aktion des Grünen-Vorsitzenden Cem Özdemir...



Vom Bürgerplatz aus war die schwarze Wolke am Dienstagnachmittag deutlich zu sehen. Links im Bild ist die Konradkirche der Neustadt zu sehen. − Foto: Wetzl

Eine riesige schwarze Wolke hat sich am Dienstagnachmittag über Burghausen gebildet...



− Foto: Heimatzeitung

Gleich vier Mal hat es in der Nacht auf Freitag in der Asylbewerberunterkunft in Neuötting...



Tiefschwarzer Rauch hing am Dienstagnachmittag über der Neustadt. Verursacht wurde die starke Rußbildung dadurch, dass durch den Spannungsabfall im Stromnetz auch die Anlagen ausfielen, die den Fackelkamin mit feinem Dampf versorgen. − Foto: Wetzl

Die schwarze Rußwolke am Dienstagnachmittag über der Stadt sah bedrohlich aus...



− Foto: Kleiner

Knapp zwei Wochen, nachdem das Staatliche Bauamt Traunstein den Antrag zum teils dreispurigen Ausbau...





Vom Bürgerplatz aus war die schwarze Wolke am Dienstagnachmittag deutlich zu sehen. Links im Bild ist die Konradkirche der Neustadt zu sehen. − Foto: Wetzl

Eine riesige schwarze Wolke hat sich am Dienstagnachmittag über Burghausen gebildet...



− Foto: Heimatzeitung

Gleich vier Mal hat es in der Nacht auf Freitag in der Asylbewerberunterkunft in Neuötting...