• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 21.04.2015

Nutzer:  Passwort:   Login





RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...






Den kirchlichen Segen für die neue Up-Cycling-Anlage von Dyneon im Industriepark Werk Gendorf spendeten gestern Nachmittag Andrea Klopfer für die evangelische und Michael Brunn für die katholische Kirche. Sie betonten die Verantwortung des Menschen für Erhalt und Bewahrung der Schöpfung. Mit im Bild (im Hintergrund, 2. von rechts) Dr. Joe Liu, Vizepräsident Forschung & Entwicklung von 3M International. − Foto: ede

Den kirchlichen Segen für die neue Up-Cycling-Anlage von Dyneon im Industriepark Werk Gendorf spendeten gestern Nachmittag Andrea Klopfer für die evangelische und Michael Brunn für die katholische Kirche. Sie betonten die Verantwortung des Menschen für Erhalt und Bewahrung der Schöpfung. Mit im Bild (im Hintergrund, 2. von rechts) Dr. Joe Liu, Vizepräsident Forschung & Entwicklung von 3M International. − Foto: ede

Den kirchlichen Segen für die neue Up-Cycling-Anlage von Dyneon im Industriepark Werk Gendorf spendeten gestern Nachmittag Andrea Klopfer für die evangelische und Michael Brunn für die katholische Kirche. Sie betonten die Verantwortung des Menschen für Erhalt und Bewahrung der Schöpfung. Mit im Bild (im Hintergrund, 2. von rechts) Dr. Joe Liu, Vizepräsident Forschung & Entwicklung von 3M International. − Foto: ede


Das Chemieunternehmen Dyneon hat gestern im Chemiepark Werk Gendorf eine Anlage in Betrieb genommen, mit der sich erstmals die Abfälle wertvoller Materialien aus Fluorpolymeren wiederaufbereiten lassen. Kooperationspartner sind die Universität Bayreuth und das Forschungsinstitut InVerTec. Die Investitionssumme beträgt rund sechs Millionen Euro. Das Bundesministerium für Umwelt hat das Projekt mit knapp einer Million Euro unterstützt.

Fluorpolymere sind äußerst hitzeresistent und werden unter anderem als Dichtungs- und Beschichtungsmaterial eingesetzt. Das Anwendungsspektrum reicht von der Bratpfanne über die Architektur bis hin zum Astronautenanzug. Hergestellt wird das Material aus dem wertvollen Rohstoff Flussspat. "Up-Cycling" – mehr als Recycling: Bislang gab es keine Möglichkeit, die Werkstoffe wiederzuverwerten.

Einen ausführlichen Bericht lesen Sie am Samstag im regionalen Wirtschaftsteil. − ede



Ausführliche Berichte aus der Zeitung: Einzelausgabe als PDF online kaufen | Bereich für Abonnenten





Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2015
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am




article
1631532
Burgkirchen
Up-Cycling bei Dyneon
Das Chemieunternehmen Dyneon hat gestern im Chemiepark Werk Gendorf eine Anlage in Betrieb genommen, mit der sich erstmals die Abfälle wertvoller Materialien aus Fluorpolymeren wiederaufbereiten lassen. Kooperationspartner sind die Universität B
http://www.pnp.de/region_und_lokal/landkreis_altoetting/burgkirchen_garching/1631532_Up-Cycling-bei-Dyneon.html?em_cnt=1631532
2015-03-29 13:55:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2015/03/29/teaser/150329_1353_29_48115822_dsc_0411_teaser.jpg
news



Mehr Nachrichten zum Thema:
Burgkirchen


Anzeige






Anzeige






Anzeige











− Foto: Kleiner

Sie standen schon als Alleinerben im Testament. Der Erlös aus dem Hausverkauf...



Schwerstverletzt wurde der Harley Davidsonfahrer bei dem Zusammenstoß mit einem VW Beatle auf der B588. Drei weitere Personen wurden bei dem Unfall verletzt. Foto: TimeBreak21

Schwerste Verletzungen erlitt ein 54-jähriger Harley Davidsonfahrer am Sonntagnachmittag bei einem...



Zum Rückbau nicht mehr benötigter Anlagen am Bahnhof Neuötting in Eisenfelden führt die Bahn...



Das Wetter hat ihnen einiges abverlangt, umso emotionaler fiel am späten Samstagnachmittag der...



Beidseits der Oberen Dorfstraße sollen 15 Hektar für eine Wohnbebauung ausgewiesen werden. −Plan: Schaffer/Repros: Fuchs

Die Gemeinde Emmerting beabsichtigt eine Ausweitung der Wohnbebauung im Bereich Seng...





Noch führt der Gickerl voller Stolz seine Hühnerschar an. Das Foto entstand am Montag. Wenig später wurde er im Interesse aufgebrachter Anlieger ausquartiert. − Foto: Wetzel

Die Kinder der Stethaimerschule in Burghausen (Landkreis Altötting) hatten ihn schon ins Herz...



Schwarze Katze im Korb – Einsatz beendet – zur Freude vor allem der Bewohner der nahegelegenen Senioren-WG. − Fotos: Feuerwehr Töging

Einen Großeinsatz hatten die Feuerwehren Töging und Perach am Mittwoch wegen eins jungen Katers...



So verwaist wie hier auf dem Bild ist die Altöttinger Notaufnahme nur selten. Seit längerem schon mehren sich Klagen über oft lange Wartezeiten. Der Landrat will reagieren, gibt aber zu bedenken, dass eine Erweiterung das Minus um jährlich eine Million Euro erhöht. − F.: Kleiner

Knapp einen Monat herrschte Ruhe, jetzt aber ist das Thema Kreiskliniken zurück...



Die Kindergärten leisten wertvolle Bildungs- und Erziehungsarbeit. Die Erzieherinnen tendieren deshalb laut Bürgermeister dazu, wieder Gebühren einzuführen – als Wertschätzung dieser Arbeit. Das Foto zeigt Kinder in der "Werkecke" des Maria-Ward-Kindergartens in der Altstadt. Drexler

Fünf Jahre besteht nun in Burghausen die Kostenfreiheit von Kindergärten. Die Stadt hat bisher diese...



Das Wetter hat ihnen einiges abverlangt, umso emotionaler fiel am späten Samstagnachmittag der...





Noch führt der Gickerl voller Stolz seine Hühnerschar an. Das Foto entstand am Montag. Wenig später wurde er im Interesse aufgebrachter Anlieger ausquartiert. − Foto: Wetzel

Die Kinder der Stethaimerschule in Burghausen (Landkreis Altötting) hatten ihn schon ins Herz...