• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 9.02.2016

Nutzer:  Passwort:   Login





Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Burghausen  |  07.01.2013  |  16:05 Uhr

Neue musikalische Energie tanken

von Bernhard Furtner

Lesenswert (0) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken merken merken






Feedback zur Vorlesefunktion.
Feedback bitte an info@pnp.de



Hier kommt der Candie-Blues: Eine von Ignaz Dinné geleitete Formation hat ein eigenes Stück entwickelt.

Hier kommt der Candie-Blues: Eine von Ignaz Dinné geleitete Formation hat ein eigenes Stück entwickelt.

Hier kommt der Candie-Blues: Eine von Ignaz Dinné geleitete Formation hat ein eigenes Stück entwickelt.


Auch wenn in den Grüben noch Weihnachtssterne blinzeln: Im Mautnerschloss haben brave Dreiklänge Hausverbot. Septimen sind das Mindeste, verminderte Quinten, übermäßige Dreiklänge und Nonen der Normalfall, Elfer-Akkorde keine Seltenheit. Dort feiern Blues, Swing, Bebop und Bossa fröhliche Urstände. Kurz: Es ist wieder Januar-Jazzkurs, eine feste Größe im Jahreslauf der Jazzstadt. 71 Kursteilnehmer aus Deutschland, Österreich, der Schweiz und Holland sind registriert.

Vor das Abschlusskonzert, das am vierten und letzten Kurstag stattfinden soll, haben die Götter den Schweiß gesetzt. Nicht viel Zeit bleibt den 18 Bands, von der Big-Band bis zum Gesangsensemble − um Bühnentauglichkeit zu erlangen. Perfektion wird angestrebt. Und die neun Dozenten scheinen wieder das Unmögliche möglich zu machen. Grob nach Anfängern und Fortgeschrittenen sortierte heterogene Musiziergemeinschaften wollen in Bands verwandelt sein, die sich im Rhythmus einig sind, die stimmige Chorusse möglichst klangrein bewältigen, die wissen, wann Breaks und sonstige Akzente gesetzt werden und wann die Improvisationen einsetzen. Eine gewaltige Aufgabe, passt doch zu Beginn der Probearbeiten noch hinten und vorne nichts zusammen. Intensive Tage sind den Kursteilnehmern – unter ihnen der Schreiber dieser Zeilen − beschieden, zumal ja am Feierabend im Jazzkeller noch munter weitergejazzt wird.

In der Kaffeeküche sorgt Hausmeisterin Gertrud Kinder für ideale Rahmenbedingungen.

In der Kaffeeküche sorgt Hausmeisterin Gertrud Kinder für ideale Rahmenbedingungen.

In der Kaffeeküche sorgt Hausmeisterin Gertrud Kinder für ideale Rahmenbedingungen.


Mehr zu diesem Thema lesen Sie am 8. Januar im Alt-Neuöttinger bzw. Burghauser Anzeiger.

Reinhard Glöder, Jazzdozent der ersten Stunde, bei der Bandprobe.  − Fotos: Furtner

Reinhard Glöder, Jazzdozent der ersten Stunde, bei der Bandprobe.  − Fotos: Furtner

Reinhard Glöder, Jazzdozent der ersten Stunde, bei der Bandprobe.  − Fotos: Furtner









Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2016
Dokument erstellt am




article
626269
Burghausen
Neue musikalische Energie tanken
Auch wenn in den Grüben noch Weihnachtssterne blinzeln: Im Mautnerschloss haben brave Dreiklänge Hausverbot. Septimen sind das Mindeste, verminderte Quinten, übermäßige Dreiklänge und Nonen der Normalfall, Elfer-Akkorde kein
http://www.pnp.de/region_und_lokal/landkreis_altoetting/burghausen/626269_Neue-musikalische-Energie-tanken.html?em_cnt=626269
2013-01-07 16:05:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2013/01/07/teaser/130107_1606_29_38694403_januar_jazzkurs_2013_59_teaser.jpg
news



Anzeige







Anzeige



ANZEIGE WIRD GELADEN... SchliessenSchliessen
Inhalt wird geladen...


Angebote aus der Region




Wohlmannstetter Unte...
immo.pnp.de - der re...




Anzeige











Sonnenuntergang hinter der Neuöttinger Stadtpfarrkirche. − Foto: Wolferseder

Lange hat Herbert Wolferseder auf diese Chance gewartet: Nicht zu trüb, schließlich soll die Sonne...



− Foto: ckl

Ein Zwischenfall bei der Burghauser Wacker Chemie (Landkreis Altötting) hat am späten...



Die Teisinger geben den Tüßlingern ein Versprechen: Sie wollen auch in den nächsten Jahren und Jahrzehnten für die Prinzenpaare sorgen. − Fotos: Wagner

"Alles richtig gemacht!" Diesen Eindruck konnte man vor und während des Tüßlinger Faschingszuges...



Wie immer spektakulär: die Calimeros aus Emmerting.

Die älteren Faschingsfreunde erinnern sich noch an das Jahr 1991. Damals wurde der Fasching aufgrund...



− Foto: dpa

Nicht nur die "großen" Veranstaltungen zum Politischen Aschermittwoch in Niederbayern entfallen an...





Einer der beklagten Ärzte im Münchner Gerichtssaal. Foto: dpa

Das Oberlandesgericht München hat eine Klage von Eltern aus dem Landkreis Freyung-Grafenau auf...



Leere Kirchenbänke bestimmen nicht nur in Altötting das Bild. Selbst bei den Gottesdiensten bleibt oft der Großteil der Plätze frei − auch wenn die Zahl der Kirchenaustritte zuletzt gesunken ist. − F.: Kleiner

Der Minusrekord bleibt unangetastet, doch entspannt zurücklehnen können sich die Verantwortlichen...



Sonnenuntergang hinter der Neuöttinger Stadtpfarrkirche. − Foto: Wolferseder

Lange hat Herbert Wolferseder auf diese Chance gewartet: Nicht zu trüb, schließlich soll die Sonne...



519 Kilometer sind es von Altötting nach Padua. Per Liegefahrrad will Tony Seidl diese Strecke bewältigen und seine Fahrt mit der Helmkamera festhalten. − Fotos: Kleiner

Ohne sein technisches Helferlein könnte Anton Seidl weder gehen noch reden. Selbst mit fällt es dem...



Wirklichkeit wird jetzt eine provisorische Lösung, um zu sehen, ob diese funktioniert und ausreicht. Eine rote Radwegmarkierung wird auf die Fahrbahn zwischen fahrendem und parkendem Verkehr so aufgebracht, wie sie hier in der Fotomontage schon zu erkennen ist. −Fotomontage: Stadtverwaltung

Zurückhaltung heißt jetzt die Devise des Stadtrats in der Robert-Koch-Straße...





519 Kilometer sind es von Altötting nach Padua. Per Liegefahrrad will Tony Seidl diese Strecke bewältigen und seine Fahrt mit der Helmkamera festhalten. − Fotos: Kleiner

Ohne sein technisches Helferlein könnte Anton Seidl weder gehen noch reden. Selbst mit fällt es dem...



Lokale Themen wie hier die Technosan ziehen immer – hier beim Gaudiwurm 2013. − Foto: Lambach

Aus den Erfahrungen der vergangenen Jahre hat die Stadt Neuötting beim Organisieren des Gaudiwurms...



Prälat Günter Mandl (l.) war sechs Jahre Dekan. Pfarrer Heribert Schauer wurde zum neuen Dekan gewählt. − Foto: ANA/pk

Wechsel an der Spitze des Dekanats Altötting: Pfarrer Heribert Schauer, neuer geistlicher Leiter im...



Sonnenuntergang hinter der Neuöttinger Stadtpfarrkirche. − Foto: Wolferseder

Lange hat Herbert Wolferseder auf diese Chance gewartet: Nicht zu trüb, schließlich soll die Sonne...