• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 29.03.2015

Nutzer:  Passwort:   Login





Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...






An dieser Stelle wird die neue Tiefgarage und dann darüber der Lebensmittelmarkt des erweiterten Salzachzentrums gebaut. Im Hintergrund die Pfarrkirche St. Konrad und davor das Gebäude Hell, zu dem nach dem Abbruch der alten Gebäude freie Durchsicht ist.  − Foto: Wetzl

An dieser Stelle wird die neue Tiefgarage und dann darüber der Lebensmittelmarkt des erweiterten Salzachzentrums gebaut. Im Hintergrund die Pfarrkirche St. Konrad und davor das Gebäude Hell, zu dem nach dem Abbruch der alten Gebäude freie Durchsicht ist.  − Foto: Wetzl

An dieser Stelle wird die neue Tiefgarage und dann darüber der Lebensmittelmarkt des erweiterten Salzachzentrums gebaut. Im Hintergrund die Pfarrkirche St. Konrad und davor das Gebäude Hell, zu dem nach dem Abbruch der alten Gebäude freie Durchsicht ist.  − Foto: Wetzl


Nicht in zwei Teilen wie bisher geplant, sondern in einem einzigen Bauabschnitt soll nun das neue Salzachzentrum entstehen. Generalunternehmer für den Bau ist die Firma Ten Brinke aus Bocholt mit Hauptsitz in den Niederlanden. Den Vertrag dazu sowie die Finanzierungszusage der Banken haben die Investoren bei einer Besprechung mit der Stadt am Dienstag vorgelegt. Das teilt Bürgermeister Hans Steindl auf Nachfrage mit und sieht das Projekt nach all den vorausgegangenen Schwierigkeiten jetzt auf einem guten Weg. Geplante Fertigstellung ist September 2014.

Unter Hochdruck laufen derzeit die Gespräche der Investoren mit künftigen Mietern. Schon jetzt erscheint klar, dass die Hälfte der Flächen unter Dach und Fach ist. Denn wie sonst hätten die Investoren die Finanzierungszusage der Banken bekommen. Bürgermeister Steindl will sich dazu zwar nicht äußern, weil Stillschweigen vereinbart worden sei. Aber so viel sagt Steindl dann doch: "Ich gehe davon aus, dass beim Baubeginn Anfang Februar 80 bis 85 Prozent der Flächen vermietet sind." − rwMehr darüber lesen Sie im Burghauser Anzeiger am Samstag, 1. Dezember.








Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2015
Dokument erstellt am




article
597803
Burghausen
Salzachzentrum in einem Bauabschnitt
Nicht in zwei Teilen wie bisher geplant, sondern in einem einzigen Bauabschnitt soll nun das neue Salzachzentrum entstehen. Generalunternehmer für den Bau ist die Firma Ten Brinke aus Bocholt mit Hauptsitz in den Niederlanden. Den Vertrag dazu sowie
http://www.pnp.de/region_und_lokal/landkreis_altoetting/burghausen/597803_Salzachzentrum-in-einem-Bauabschnitt.html?em_cnt=597803
2012-11-30 19:00:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2012/11/30/teaser/121130_1709_29_38378193_salzachzentrumbaustelle_rw_4_teaser.jpg
news



Anzeige






Anzeige






Anzeige











Der Autobrand bei Ampfing zeigte einmal mehr, welch gewaltige Feuerentwicklung sich in einem solchen Fall bilden kann. Die Insassen konnten sich zum Glück noch retten. − Fotos: fib/Eß

Komplett ausgebrannt ist das Auto einer 22-jährigen Burghauserin, nachdem der Motorraum des...



Frühjahrsmarkt trotzt dem Wind: Starke Böen lassen hier das Wasser aus dem Marienbrunnen "fliegen". − Fotos: Lambach

Schöne Steine, schicke Schalen, scharfe Salami und schnittige Schneider – all dies und...



Schwer verletzt wurde eine Frau bei diesem Unfall Ende Oktober auf der B12 auf Höhe Haiming, wo sie mit ihrem Auto in einen Lkw gekracht war. Auf der Bundesstraße zwischen Autobahnende und Landkreisgrenze kam es im vergangenen Jahr öfter zu folgenschweren Unfällen.

Die Zahl der Verkehrsunfälle ist gesunken, ebenso die Zahl der Verletzten und die Höhe des...



Wenn sonntags Markt ist und die Geschäfte geöffnet haben, dann brummt die Bude in Neuötting. Dieses Foto stammt vom Frühjahrsmarkt des vergangenen Jahres. − Foto: Lambach

Die Berichterstattung über den am Sonntag, 29. März stattfindenden Frühjahrsmarkt mit dem...



Ein Schaden von 17000 Euro und zwei Leichtverletzte sind die Bilanz eines Auffahrunfalls...





Nur 74 Zentimeter ist die Wand entlang der Gleise hoch. Das genüge, um den Schienenlärm von Personenzügen um bis zu neun Dezibel zu minimieren, so die Bahn. − Foto: Wölfl

74 Zentimeter hoch, 700 Meter lang und 900.000 Euro teuer: Das sind die Fakten zur neuartigen...



− Foto: Jugend forscht

Lukas Stockner vom Altöttinger Maria-Ward-Gymnasium hat sich auch beim Landesentscheid zum...



Wenn sonntags Markt ist und die Geschäfte geöffnet haben, dann brummt die Bude in Neuötting. Dieses Foto stammt vom Frühjahrsmarkt des vergangenen Jahres. − Foto: Lambach

Die Berichterstattung über den am Sonntag, 29. März stattfindenden Frühjahrsmarkt mit dem...



Der stv. Bezirksvorsitzende Rudolf Maywald (links) und der scheidende Ortsvorsitzende Wolfgang Renoldner gratulierten Juliane Nerf zu 30 Jahren Mitgliedschaft. Danach wurde der Ortsverein Alt-Neuötting der Schlesischen Landsmannschaft aufgelöst. − Foto: Keil

Nach über 60-jährigem Bestehen in der Kreis- und Wallfahrtsstadt hat sich der Ortsverein...





Nur 74 Zentimeter ist die Wand entlang der Gleise hoch. Das genüge, um den Schienenlärm von Personenzügen um bis zu neun Dezibel zu minimieren, so die Bahn. − Foto: Wölfl

74 Zentimeter hoch, 700 Meter lang und 900.000 Euro teuer: Das sind die Fakten zur neuartigen...



Als Baby wurde er verschenkt, später wurde er Autor mit Welterfolg : Philipp Vandenbergs Leben ist so interessant wie seine Bücher. −F.:cts

Eine halbe Nacht verbrachte Philipp Vandenberg im Grab des Tutanchamun, auf dem Boden im Staub...



− Fotos: tb21

Schwer verletzt wurde ein 53-jähriger Burgkirchner am Mittwochnachmittag bei einem Unfall im...



Dr. Hubert Wiest ist in der Nacht zum Montag gestorben. Dieses Foto zeigt den Wacker-Werkleiter im Jahr 1996. − Foto: Anzeiger-Archiv

Der frühere Burghauser Wacker-Werkleiter Dr. Hubert Wiest ist in der Nacht zum Montag im Alter von...