• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 30.09.2014

Login

   Jetzt registrieren!   Passwort vergessen?




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Marktl  |  23.11.2012  |  08:35 Uhr

Erneut Geisterfahrer auf A 94: Rentner (77) verwirrt

Lesenswert (4) Lesenswert 8 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






 − Foto: dpa

 − Foto: dpa

 − Foto: dpa


Ein 77-jähriger Rentner aus dem Landkreis Altötting ist mit seinem Auto bei der Anschlussstelle Burghausen in die falsche Fahrtrichtung auf die A 94 aufgefahren. Am frühen Donnerstagabend teilten mehrere in Richtung Passau fahrende Autofahrer der Polizei über Notruf den Geisterfahrer mit. Der Falschfahrer war in Richtung München auf der falschen Spur unterwegs. Die Notrufmitteiler und nachfolgende Verkehrsteilnehmer konnten dem Falschfahrer gerade noch ausweichen und einen Zusammenstoß verhindern.

Von den Polizeiinspektionen Burghausen, Altötting und Mühldorf wurden die Anschlussstellen gesperrt. Die Streife der Dienstgruppe Mühldorf der Verkehrspolizeiinspektion Traunstein fuhr eine sogenannte Drosselfahrt in Richtung des Falschfahrers, um den Verkehr auf der Autobahn zu warnen und eine geringst mögliche Gefährdung zu gewährleisten. Der Falschfahrer hatte die Autobahn wieder verlassen.

Anhand des Kennzeichens wurde von der Polizei der Halter ermittelt. Ein Alkoholtest verlief negativ. Der Fahrer war nach dem Vorfall etwas verwirrt. Den Fahrer erwartet ein Strafverfahren. Über die Sicherstellung seines Führerscheines wird noch entschieden. − pnp



Ausführliche Berichte aus der Zeitung: Einzelausgabe als PDF online kaufen | Bereich für Abonnenten





Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2014
Dokument erstellt am




article
591534
Marktl
Erneut Geisterfahrer auf A 94: Rentner (77) verwirrt
Ein 77-jähriger Rentner aus dem Landkreis Altötting ist mit seinem Auto bei der Anschlussstelle Burghausen in die falsche Fahrtrichtung auf die A 94 aufgefahren. Am frühen Donnerstagabend teilten mehrere in Richtung Passau fahrende Autofahr
http://www.pnp.de/region_und_lokal/landkreis_altoetting/burghausen/591534_Erneut-Geisterfahrer-auf-A-94-Rentner-77-verwirrt.html
2012-11-23 08:35:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2012/11/23/teaser/121123_0833_29_38298791_38bp0418_teaser.jpg
news



Anzeige






Anzeige





ANZEIGE WIRD GELADEN... SchliessenSchliessen
Inhalt wird geladen...


Angebote aus der Region




Donau-Moldau-Zeitung
Eichberger Reisen




Anzeige






JobFinder Jobfinder Dingolfing-Landau Rottal-InnJobfinder Deggendorf Regen












− Foto: Archiv PNP

Ein seltsames Fahrverhalten und eine seltsame Reaktion auf den von ihm verursachten Unfall: Diese...



Tierisch gut – ob dieser Gast beim Festgottesdienst das Jubiläum des TVA so empfunden hat, weiß man nicht. Er blieb jedenfalls eine ganze Weile. Und auch, wenn er auf der Laufbahn unterwegs war: Hetzen ließ er sich nicht. Nicht einmal vom dreifachen Ehrensalut der Schützen war er aus der Ruhe zu bringen. − Fotos: Hölzlwimmer

"Sitzt Du schon wieder oder immer noch?" – Das war der Running Gag der Sketchreihe beim...



Ein Kinder- und Jugendtheater für alle, mitfinanziert von Sponsoren, wollen Sabine Sommer und Mario Eick. − Foto: cts

Er ging in die Welt hinaus und kam mit einem Sack voller Ideen zurück: Theatermann Mario Eick ist...



− Foto: Schwarz

Das Staatliche Bauamt Traunstein plant die Bundesstraße 588 zwischen dem nördlichen Ortsrand von...



Vor annähernd zwei Jahren, im November 2012, wurde die Betriebsstätte der Firma TechnoSan geschlossen. Zurzeit wird den Verantwortlichen des Unternehmens in München der Prozess gemacht. Mit einem Urteil wird Mitte 2015 gerechnet. − Foto: Schwarz

Der TechnoSan-Skandal, dessen gerichtliche Aufarbeitung und der Umgang des Landratsamtes mit diesem...





− Foto: Archiv PNP

Ein seltsames Fahrverhalten und eine seltsame Reaktion auf den von ihm verursachten Unfall: Diese...



Ein großes Hallo ist es immer wieder, wenn der Helferkreis um Elfi Jung (4.v.l.), Alice Hobby (3.v.r.), Hans-Peter Hobby (dahinter), Josef Weißl (2.v.r.) und Ottilie Unterreiner (li.) bei "seinen" Asylbewerbern ist – hier bei einem Treffen am Dienstag vor der Unterkunft. − Foto: Lambach

Es sind die Dinge, die man sonst nie direkt gehört hat: "Taliban sagen zu Kindern...



− Foto: ANA

Wegen eines Gewalt-, Drogen- und Waffendeliktes gab es in der Nacht zum Mittwoch einen großen...



− Foto: ANA

Bürgermeister Herbert Hofauer und seine Frau Geli haben am Donnerstag im Rahmen einer Rom-Reise auch...