• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 5.03.2015





Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Burghausen  |  16.11.2012  |  17:25 Uhr

"Ausverkauf" nach der Landesausstellung

Lesenswert (0) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken merken merken






Die Schachfiguren dienten als Wegweiser und werden nun zu Gunsten der Burghauser Tafel verkauft.  − Foto: Stadtmuseum

Die Schachfiguren dienten als Wegweiser und werden nun zu Gunsten der Burghauser Tafel verkauft.  − Foto: Stadtmuseum

Die Schachfiguren dienten als Wegweiser und werden nun zu Gunsten der Burghauser Tafel verkauft.  − Foto: Stadtmuseum


Der Abbau der Bayerischen Landesausstellung ist in vollem Gange. Das leer geräumte Haus kann bereits im Dezember wieder dem Stadtmuseum übergeben werden. Gleich nach der Schließung der Landesausstellung, ab dem 5. November, holten zahlreiche Kunsttransporte die kostbaren Leihgaben ab und brachten sie wieder zu ihren Museen und Klöstern in Deutschland, Österreich und Ungarn. Am 13. November verließ als letzte Leihgabe, die großformatige Grabplatte des Mainzer Erzbischofs, Burghausen in Richtung München.

Vieles aus der Landesausstellung findet erneut Verwendung. So erhält das Burghauser Stadtmuseum die 3-D-Animation der Burghauser Burganlage oder das Modell zum Bau einer Burg. Die Vitrinen kommen in das Diözesanmuseum nach Freising und in das Ichenhauser Schulmuseum. In der archäologischen Staatssammlung können in Zukunft die Besucher Getreide zu Mehl mahlen, und der große Tretradkran findet auf der fränkischen Cadolzburg Verwendung.

Zahlreiche Besucher der Ausstellung fragten nach, was mit den zwei Meter großen Schachfiguren passiert, die in der Stadt den Weg zur Landesausstellung wiesen. Diese Figuren wie auch die Fahnen, die die Stadt schmückten, werden verkauft, der Erlös kommt der Burghauser Tafel zugute.  − redMehr darüber lesen Sie im Burghauser Anzeiger am Samstag, 17. November.



Ausführliche Berichte aus der Zeitung: Einzelausgabe als PDF online kaufen | Bereich für Abonnenten





Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2015
Dokument erstellt am




article
585578
Burghausen
"Ausverkauf" nach der Landesausstellung
Der Abbau der Bayerischen Landesausstellung ist in vollem Gange. Das leer geräumte Haus kann bereits im Dezember wieder dem Stadtmuseum übergeben werden. Gleich nach der Schließung der Landesausstellung, ab dem 5. November, holten zahlreic
http://www.pnp.de/region_und_lokal/landkreis_altoetting/burghausen/585578_Ausverkauf-nach-der-Landesausstellung.html?em_cnt=585578&ref=lf
2012-11-16 17:25:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2012/11/16/teaser/121116_1726_29_38228890_landesausstl_teaser.jpg
news



Anzeige






Anzeige








Anzeige











RegioInvest-Geschäftsführer Anton Steinberger verdeutlicht am Plan des Güterterminals, wie die Erweiterung erfolgen soll. − Foto: Wetzl

Das Burghauser Güterterminal hat eben erst seinen Betrieb aufgenommen und stößt bereits an Grenzen...



Mitglieder des Bauausschusses bei der "Vor-Ort-Begehung". Links und rechts sind die Häuser erkennbar, entlang der jetzigen Buchenhecke links vorne wird die hölzerne Mauer entstehen. − Foto: Brandl

Als "Ausfluss eines lang währenden Nachbarschaftsstreits" hat der Bürgermeister der Stadt Töging...



Die Erdgas-Station (Bildmitte), zwischenzeitlich das größte Problem, konnte mittlerweile bei der Planung einer Aldi-Ansiedlung in Gendorf ausgeklammert werden. − Foto: Gerlitz

Die hohen Hürden bei der Aldi-Ansiedlung in Gendorf scheinen überwunden zu sein...



Fotokunst im Foyer: Die Besucher der Vernissage diskutieren die Bilder der fünf ausstellenden Fotografen. − Foto: Wölfl

Zwei Motive drängen sich den Fotografen in Burghausen förmlich auf: die Burg und – zu...



Grundsätzlich können in der Sportklasse alle Sportarten unterrichtet werden, die im gymnasialen Lehrplan vorgesehen sind. Besonders setzt man aber auf jene, für welche die Sportlehrer des KKG zusätzliche Qualifikationen erworben haben. Dazu zählen neben Leichtathletik auch Fußball, Basketball, Volleyball, Handball, Schwimmen, Tennis, Klettern, Bewegungskünste und Tanz. − Foto: dpa

Altötting. Das König-Karlmann-Gymnasium geht ab kommendem Schuljahr neue Wege...





Nach dem Hochwasser gab es keine andere Möglichkeit als den Abriss, da sind sich Eigentümer Hans Mitterer (r.) und der ehemalige Gastwirt Josef Weinberger einig. − Fotos: Schönstetter

Das Ende des Gasthauses Weinberger ist besiegelt: Der Abriss-Bagger rückte am Donnerstag an...



−Screenshot: PNP

Der Passauer Bischof Stefan Oster (49) hat sich kritisch über das österreichische Internetmagazin...



Die Deggendorfer Klinik thront hoch über der Donaustadt auf dem Perlasberg. Sie ist seit 2003 das einzige stationärmedizinische Versorgungszentrum im Landkreis Deggendorf und auch viele Patienten aus den angrenzenden Bayerwaldkreisen werden hier behandelt. − Fotos: Schwarz/Klinik DEG

Zwei Krankenhäuser in einem Landkreis, gut zehn Kilometer voneinander entfernt...



Das Tierheim Arche Noah des Burghauser Tierschutzvereins liegt im Zentrum von Raitenhaslach auf privatem Pachtgrund. Der Vertrag läuft noch bis 2020. − Foto: Kallmeier

Einen ganz normalen Tierheim-Alltag will das Tierheim Arche Noah in Raitenhaslach wieder etablieren...



Nicht allzu breite Spuren, große Fahrzeuge, schlampiges Parken und Einordnen: Auch an der Chiemgaustraße geht es oft eng her. − Foto: Hölzlwimmer

Gut sechs Jahre ist es her, dass die Schneiderwirt-Kreuzung in der Kreisstadt Altötting ausgebaut...





Größere Gebiete von Töging waren am Donnerstagvormittag ohne Strom – stellenweise mehr als eine Stunde. − Foto: Brandl

Ein Stromausfall in Töging (Landkreis Altötting) hat am Donnerstagvormittag Teile der Innenstadt...



−Screenshot: PNP

Der Passauer Bischof Stefan Oster (49) hat sich kritisch über das österreichische Internetmagazin...



Die Vorsitzende der Frauenunion, Traudl Roscher, erhielt zum Dank für ihre Arbeit einen bunten Blumenstrauß. − Foto: Wölfl

Die Zeichen sind offensichtlich: Protokollführerin ist keine da. Auch die vier Mitglieder...



Mittlerweile fließt das Wasser durch die neue Fischtreppe. Eine Million Euro hat InfraServ in den Umbau investiert. − Foto: ISG

Es ist vollbracht und das ist auch zu sehen: Die im Zuge der Renaturierung der Alz angesetzte...