• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 27.02.2015





Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Burghausen  |  15.11.2012  |  17:11 Uhr

Stadt behält Option auf Tiefgaragen-Zufahrt

Lesenswert (0) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken merken merken






Ein Blick vom Maurer-Block auf das künftige Baufeld: Auf diesen Flächen an der Marktler Straße (rechts) standen einmal die Eisenhandlung Burtscher und das Hotel Romeder. Die Hinterschwepfinger Projekt GmbH wird hier einen L-förmigen Bau errichten,.  − Foto: Wetzl

Ein Blick vom Maurer-Block auf das künftige Baufeld: Auf diesen Flächen an der Marktler Straße (rechts) standen einmal die Eisenhandlung Burtscher und das Hotel Romeder. Die Hinterschwepfinger Projekt GmbH wird hier einen L-förmigen Bau errichten,.  − Foto: Wetzl

Ein Blick vom Maurer-Block auf das künftige Baufeld: Auf diesen Flächen an der Marktler Straße (rechts) standen einmal die Eisenhandlung Burtscher und das Hotel Romeder. Die Hinterschwepfinger Projekt GmbH wird hier einen L-förmigen Bau errichten,.  − Foto: Wetzl


Die Entscheidung war unaufschiebbar: Soll mit dem Neubau auf dem Romeder-Gelände auf städtische Kosten auch eine Zufahrt zur städtischen Tiefgarage in der Marktler Straße geschaffen werden oder nicht? Der Stadtrat hat in seiner Sitzung am Mittwoch diese Frage nicht klar beantwortet, sondern sie auf die Zukunft verschoben. Der Investor kann nun eine zunächst rein private Zufahrt zu seiner hauseigenen Tiefgarage bauen. Lediglich die Statik an einigen Punkten wird mit relativ geringen Kosten verstärkt − Bürgermeister Hans Steindl sprach von 20 000 oder 30 000 Euro. Damit bleibt die Option gewahrt, in der Zukunft bei Bedarf einen Durchbruch von der hauseigenen Tiefgarage zur städtischen vorzunehmen. Die Kosten für den Durchbruch werden auf 300 000 bis 500 000 Euro geschätzt.

Wie berichtet, plant die Hinterschwepfinger Projekt GmbH einen L-förmigen Neubau auf dem ehemaligen Romeder-Gelände. Die Stadt, die dem Unternehmen dafür das Grundstück verkauft hat, will diese Bebauung. Um für den Investor Klarheit zu schaffen, musste nun die Entscheidung fallen, nachdem sie vor einem Monat noch einmal vertagt worden war. Denn nur so ist es gewährleistet, dass der endgültige Satzungsbeschluss für den neuen Bebauungsplan bis Februar gefasst werden kann und damit Baurecht vorliegt und der Investor mit dem Bau beginnen kann. − rw



Ausführliche Berichte aus der Zeitung: Einzelausgabe als PDF online kaufen | Bereich für Abonnenten





Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2015
Dokument erstellt am




article
584523
Burghausen
Stadt behält Option auf Tiefgaragen-Zufahrt
Die Entscheidung war unaufschiebbar: Soll mit dem Neubau auf dem Romeder-Gelände auf städtische Kosten auch eine Zufahrt zur städtischen Tiefgarage in der Marktler Straße geschaffen werden oder nicht? Der Stadtrat hat in seiner Sitzun
http://www.pnp.de/region_und_lokal/landkreis_altoetting/burghausen/584523_Stadt-behaelt-Option-auf-Tiefgaragen-Zufahrt.html
2012-11-15 17:11:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2012/11/15/teaser/121115_1711_29_38219296_romedergrundstueck_rw_1_teaser.jpg
news



Anzeige






Anzeige








Anzeige











Größere Gebiete von Töging waren am Donnerstagvormittag ohne Strom – stellenweise mehr als eine Stunde. − Foto: Brandl

Ein Stromausfall in Töging (Landkreis Altötting) hat am Donnerstagvormittag Teile der Innenstadt...



− Foto: Kleiner

Sie kommen nochmal mit einem blauen Auge davon – so wie ihr Opfer, das bei dem Vorfall Mitte...



Geehrt für langjährige Mitgliedschaft wurden (hinten, von links) Ludwig Manetsberger, Mathias Herzog, Franz Singhammer und Johann Heidenthaler sowie (vorne, von links) Johann Mayer, Reinhold Schmidhammer, Johann Maier, Albert Schmidhammer und Franz Sedlmayer. (Foto: Spielhofer)

Bei der Jahreshauptversammlung der Krieger- und Soldatenkameradschaft (KSK) Asten-Dorfen und der...



Wohl erstmals in der Geschichte der Verwaltungsgemeinschaft Reischach, die im Rathaus der Holzland-Gemeinde (Foto) tagt, gab es Stimmen gegen den Etat der VG. − Foto: Brandl

In einer ungewöhnlich emotionalen und "streitlustigen" Atmosphäre hat am Donnerstag die...



Auf viele Besucher der Ausstellungen im Liebenweinturm hoffen die BURG-Vorstandsmitglieder (von links) Josef Schneider, Elke Vornehm und Gunter Junghans. − Foto: Wetzl

Der Künstlerverein ist in die Jahre gekommen: In zwei Jahren feiert die Künstlergruppe DIE BURG...





Nach dem Hochwasser gab es keine andere Möglichkeit als den Abriss, da sind sich Eigentümer Hans Mitterer (r.) und der ehemalige Gastwirt Josef Weinberger einig. − Fotos: Schönstetter

Das Ende des Gasthauses Weinberger ist besiegelt: Der Abriss-Bagger rückte am Donnerstag an...



Armut in einer reichen Stadt: Edwin und Erna S. sind durch einen jahrelangen Gerichtsstreit in die Schuldenfalle gerutscht. Obwohl sie jeden Cent zwei Mal umdrehen müssen, als arm gelten sie dennoch nicht. −Foto: Döbber

"Sterben darf ich jetzt noch nicht", sagt Edwin S. (Namen von der Redaktion geändert)...



Diese drei Frauen aus der Region hoffen auf den Sieg bei der Miss-Germany-Wahl am Samstag: Julia Kraml aus Bad Abbach, Nicola Koska aus Neuötting und Elena Kilb aus Mühldorf am Inn. − F.: mgc-foto.de

Schaulaufen auf Stöckelschuhen: 24 junge Frauen stehen im Finale zur Wahl der diesjährigen "Miss...



5635 Bögen mit Unterschriften für den Erhalt des Krankenhauses sammelten Betriebsrat und IG-BCE Vertrauensleute, hier Norbert Stranzinge (v.l),, Sandra Nyari, Gerhard Kronberger, Manfred Köppl, Anton Eisenacker, Julia Frank, Klaus Guske und Reinhard Spateneder.- − Foto: Schönstetter

Mit einer sehr guten Rücklaufquote haben Wacker Betriebsrat und IG-BCE Vertrauensleute ihre...



Exakt 6627 Kilometer legten Angelika Saam und ihr Lebensgefährte Hermann Plasa mit Radl zurück – von Los Angeles bis Key West in Florida. − Foto: Plasa

"Du sollst den Sabbat ehren und zwar 400 Mal", das war der Wahlspruch der Altöttingerin Angelika...





Größere Gebiete von Töging waren am Donnerstagvormittag ohne Strom – stellenweise mehr als eine Stunde. − Foto: Brandl

Ein Stromausfall in Töging (Landkreis Altötting) hat am Donnerstagvormittag Teile der Innenstadt...