• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 2.04.2015

Nutzer:  Passwort:   Login





Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Altötting  |  14.09.2013  |  16:13 Uhr

Europapreis des Europarates für das "Herz Bayerns" +++ Fotos

Lesenswert (4) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken merken merken
Fotostrecken Fotostrecke






Sir Alan Meale (links) von der zuständigen Kommission des Europarates übergab am Samstagnachmittag Bürgermeister Herbert Hofauer den Europapreis.  − Foto: Schwarz

Sir Alan Meale (links) von der zuständigen Kommission des Europarates übergab am Samstagnachmittag Bürgermeister Herbert Hofauer den Europapreis.  − Foto: Schwarz

Sir Alan Meale (links) von der zuständigen Kommission des Europarates übergab am Samstagnachmittag Bürgermeister Herbert Hofauer den Europapreis.  − Foto: Schwarz


Das "Herz Bayerns" ist jetzt eines der Herzen Europas: Bürgermeister Herbert Hofauer nahm stellvertretend für die Kreis- und Wallfahrtsstadt Altötting und ihre Bürger am Samstag im Raiffeisensaal des Kultur + Kongress Forum aus den Händen des zuständigen Vorsitzenden des Unterausschusses Sir Alan Meale den Europapreis des Europarates entgegen.

Meale lobte die Stadt, weil sie in ihren partnerschaftlichen Beziehungen "einen echten europaweiten Horizont" angestrebt habe und nannte als Beispiele die Arbeitsgemeinschaft "Shrines of Europe", die vielfältigen Jugendaustauschprogramme sowie die Aktivitäten der Gemeinschaft Emanuel. Er sagte, die Städte, die den Europapreis tragen – 71 an der Zahl –, bildeten "in einem gewissen Sinn die Elitetruppe unter den Kämpfern für den europäischen Gedanken".

Europaministerin Emilia Müller sagte in ihrer Festrede, der Europapreis werde verliehen für die Verbreitung des europäischen Gedankens. In diesem Sinne stehe Altötting jetzt in einer Reihe mit Avignon, Ankara, Berlin und Bologna, die die Auszeichnung ebenfalls schon erhalten haben. Der Geist der Völkerverständigung sei in Altötting besonders lebendig, pilgere doch jährlich eine Million Menschen aus der ganzen Welt zur Schwarzen Madonna. Die Zusammenarbeit in den "Shrines of Europe" werte diesen Gedanken noch weiter auf. Altötting sei Vorbild für Europa, so Müller: "Hier ist Europa keine abstrakte Idee, sondern gelebte Überzeugung."

Der Europapreis ist eine vierstufige Auszeichnung: Altötting erhielt im Jahr 2000 das Europadiplom, im Folgejahr die Ehrenfahne des Europarates sowie 2003 die Ehrenplakette. 2013 nun folgt der eigentliche Europapreis, der aus dem Wanderpreis, einer Bronzemedaille, einer Ehrenurkunde und einem Geldbetrag für eine Reise innerhalb Europas für einen oder mehrere Jugendliche der ausgezeichneten Gemeinde besteht. Altötting und die ungarische Stadt Tata, die heuer ebenfalls ausgezeichnet wurde, erhalten jeweils 5000 Euro für diesen Zweck. − ecsAusführlich berichtet die Heimatzeitung am 16. September!









Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2015
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am




article
971994
Altötting
Europapreis des Europarates für das "Herz Bayerns" +++ Fotos
Das "Herz Bayerns" ist jetzt eines der Herzen Europas: Bürgermeister Herbert Hofauer nahm stellvertretend für die Kreis- und Wallfahrtsstadt Altötting und ihre Bürger am Samstag im Raiffeisensaal des Kultur + Kongress Forum aus den H&a
http://www.pnp.de/region_und_lokal/landkreis_altoetting/altoetting/971994_Europapreis-des-Europarates-fuer-das-Herz-Bayerns.html?em_cnt=971994&em_gallery_open=1
2013-09-14 16:13:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2013/09/14/teaser/130914_1612_29_41455207_74_teaser.jpg
news



Anzeige






Anzeige






Anzeige











− Foto: dpa

Eine verdächtige Meldung aus dem Burgkirchner Ortsteil Gendorf (Lkr. Altötting) beschäftigt die...



Die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" in ihrer Mittwochsausgabe: BR plant Tatort in Marktl am Inn. −Quelle: FAZ/Foto: Wolf

München hat einen Tatort, in Nürnberg jagen künftig Kommissare der beliebten TV-Serie Verbrecher und...



"Kein unmaßgeblicher Verstoß" gegen geltendes Recht ist nach Angaben des Landratsamts-Pressesprechers die Abholzung des geschützten Hangwaldes beim Unterwirt. − Fotos: cts

Der mit Bäumen bewachsene Hang auf der Rückseite des "Unterwirt" in Perach (Landkreis Altötting) ist...



Hätte einst ein Pferd werden sollen: Michael Lauss’ "Hirsch" verschiedene Hölzer, Acrylfarbe, 2010. − Foto: Michaela Resch

Dass dieser meterhohe Hirsch ein stolzes Ross oder ein gutmütiger Kaltblüter hätte werden sollen...



Den "Aufgang" der Karriereleiter erklimmen im Burghauser Rathaus auch Frauen. − Foto: Wölfl

30 Prozent der Aufsichtsräte großer Unternehmen müssen ab 2016 mit Frauen besetzt sein...





2012 hatte Elton John Weltstar-Flair nach Tüßling gebracht. Heuer aber macht der Kultursommer Zwangspause. − Foto: Kleiner

Elton John hatten sie schon hier, auch Joe Cocker, Bryan Adams und Peter Maffay – heuer aber...



− Foto: Jugend forscht

Lukas Stockner vom Altöttinger Maria-Ward-Gymnasium hat sich auch beim Landesentscheid zum...



Wenn sonntags Markt ist und die Geschäfte geöffnet haben, dann brummt die Bude in Neuötting. Dieses Foto stammt vom Frühjahrsmarkt des vergangenen Jahres. − Foto: Lambach

Die Berichterstattung über den am Sonntag, 29. März stattfindenden Frühjahrsmarkt mit dem...



− Foto: Linde

Wieder rollt ein Schwertransport der Firma Linde durch die Landkreise Traunstein und Altötting sowie...



Neben 47 heterosexuellen Paaren haben am Töginger Standesamt 2014 auch zwei Frauen einen "Bund fürs Leben" geschlossen. −Symbolfoto: dpa

Am Standesamt in Töging (Landkreis Altötting) ist im vergangen Jahr auch eine "eingetragene...





Sie wollen nach den Worten des neuen Vorsitzenden Bernhard Harrer (5.v.r.) die Weichen für eine Machtübernahme der CSU bei den nächsten Kommunalwahlen im Jahr 2020 stellen: (von links) Isabelle Brodschelm, Gertraud Ertl, Schriftführer Florian Goldmann, Eberhard Tzschoppe, Gretl Schiedermeier, Richard Noll, Josef Auer, stellvertretender Vorsitzender Christian Konnerth, Josef Weindl, stellvertretende Vorsitzende Andrea Asenkerschbaumer, Bernhard Harrer, Norbert Stranzinger, Manfred Hofbauer, Jörg Schmitzberger und Kassierin Manuela Eglseder. Weiterer Beisitzer (nicht im Bild) ist Dr. Jörg Nürnberger.

Die CSU stellt sich neu auf: Bei der Jahresversammlung am Montag im Hotel Glöcklhofer gab es eine...



Von Anfang 2013 bis zu ihrem Tod im Herbst 2014 lebte die alte Frau im Tüßlinger BRK-Seniorenheim. Den beiden Angeklagten zufolge soll sie hier das Geld aufbewahrt haben. Staatsanwaltschaft und Heimleitung bezweifeln das. Auch die Seniorin selbst hatte zeitlebens bestritten, jemals etwas von dem Vermögen gesehen zu haben. − Foto: Kleiner

Vermeintliche Erbschleicher, ein Kontrahent, der ebenfalls das Bare im Blick hat...



− Fotos: tb21

Schwer verletzt wurde ein 53-jähriger Burgkirchner am Mittwochnachmittag bei einem Unfall im...







Küchen der Welt im Landkreis Altötting


Küchen der Welt im Landkreis Altötting