• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 21.04.2014

Login

   Jetzt registrieren!   Passwort vergessen?




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Altötting  |  07.01.2013  |  18:28 Uhr

Gerichtsurteil: Caritas zahlt 364.000 Euro an Freistaat

Lesenswert (5) Lesenswert 6 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






In der Maybachstraße, am östlichen Stadtrand von Altötting, sind die Ruperti-Werkstätten seit einigen Jahren ansässig. Der Bau war vom Freistaat mit einer Millionensumme gefördert worden.  − F.: Kleiner

In der Maybachstraße, am östlichen Stadtrand von Altötting, sind die Ruperti-Werkstätten seit einigen Jahren ansässig. Der Bau war vom Freistaat mit einer Millionensumme gefördert worden.  − F.: Kleiner

In der Maybachstraße, am östlichen Stadtrand von Altötting, sind die Ruperti-Werkstätten seit einigen Jahren ansässig. Der Bau war vom Freistaat mit einer Millionensumme gefördert worden.  − F.: Kleiner


Knapp einen Monat nach dem Urteil des Verwaltungsgerichts Regensburg steht mittlerweile fest, dass der Caritas-Verband Passau nicht gegen den Richterspruch vorgehen wird. Wie eine Sprecherin am Montag erklärte, werde man das Urteil im Streitfall Ruperti-Werkstätten akzeptieren. Zugleich hat das Verwaltungsgericht jetzt eine Urteilsbegründung veröffentlicht. Daraus wird erstmals ersichtlich, warum genau die Caritas als Träger der Behinderten-Einrichtung fast 364.000 Euro an den Freistaat Bayern zahlen muss.

Anfang Dezember hatte das Verwaltungsgericht eine Klage der Caritas gegen den Freistaat weitgehend abgewiesen. Geklagt hatte der Diözesanverband, weil er sich einem Bescheid des Freistaates nicht beugen wollte. Dieser forderte wegen eines Verstoßes gegen die Förderrichtlinien Gelder aus dem Verkauf der ehemaligen Ruperti-Werkstätten in der Prälat-Uttlinger-Straße in Altötting.

Ähnlich dem Freistaat argumentieren die Richter in ihrer Urteilsbegründung. Entscheidend seien die Maßgaben der Förderbescheide für die neue Werkstatt. Diese von 2004 und 2005 stammenden Vorgaben würden eindeutig besagen, dass das ehemalige Werkstätten-Gelände verkauft werden muss und der Erlös anteilsmäßig aufzuteilen ist. Konkret macht das eine Summe von fast 364.000 Euro aus, welche die Caritas an den Freistaat abzugeben hat.

Dass das Urteil bestand haben wird, ist so gut wie sicher. Zwar haben beide Streitparteien theoretisch noch bis Donnerstag Zeit, Rechtsmittel einzulegen, nach der Verzichtserklärung seitens der Caritas aber dürfte das hinfällig sein. − cklMehr dazu lesen Sie am Dienstag, 8. Januar, im Alt-Neuöttinger/Burghauser Anzeiger



Ausführliche Berichte aus der Zeitung: Einzelausgabe als PDF online kaufen | Bereich für Abonnenten









Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2014
Dokument erstellt am 2013-01-07 17:47:08
Letzte Änderung am 2013-01-07 18:48:10










Anzeige






Anzeige




Anzeige


ANZEIGE WIRD GELADEN... SchliessenSchliessen
Inhalt wird geladen...


Angebote aus der Region




Wohlfühltherme
Donau-Moldau-Zeitung











Das Zünden von bengalischen Flammen beim Spiel von Wacker Burghausen gegen Jahn Regensburg Ende März zog polizeiliche Ermittlungen nach sich.Festnahmen gab es auch beim jüngsten Spiel am Karsamstag. - Foto: Butzhammer

15 Festnahmen hat es beim Fußballspiel in der Dritten Liga zwischen dem SV Wacker Burghausen und dem...



Der Hobbyraum hinter den Garagen des Hauses wurde ein Raub der Flammen, die zum Teil auch noch auf den links anschließenden Wintergarten übergriffen. − Fotos: Bartschies/Feuerwehr

Großeinsatz für die Feuerwehr am Ostersonntag: Kurz nach 9 Uhr ist aus bisher unbekannter Ursache in...



− Foto: Archiv Klotzek

Gefährliche Situation auf der Staatsstraße 2356 im Landkreis Altötting: Ein 38-jähriger Autofahrer...



"O heiliger Ambrosis, in Feichten gar nix los is" – mit diesem Eintrag haben sich die Restauratoren 1899 verewigt. − Foto: Limmer

Heutzutage sind sie meist mit Sprühdosen unterwegs, doch Graffiti-"Künstler" sind keine Erscheinung...



Ohne ersichtlichen Grund hat ein unbekannter Mann in Neuötting einer Frau auf den Kopf geschlagen. − Foto: dpa

Von einem Fall von "rätselhafter Körperverletzung" berichtet die Polizei in Neuötting (Landkreis...





Eine beschriftete Tafel, dazu ein steinerner Engel mit zwei Kindern auf den Armen – so sieht die Gedenkstätte aus, mit der an der Nordseite der Burgkirchner St.-Johann-Kirche an die Opfer erinnert wird. − Foto: Kleiner

Eine Gedenktafel ist geblieben. "Sie kehrten heim zu Gott im Schutz ihres Engels"...



− Foto: flickr

Einmal mehr muss Horst D. einen herben Schlag hinnehmen. Der im Gefängnis sitzende Kopf der...



Rund 40 Zentimeter lang ist dieser Schweinefuß, den eine Frau aus Töging auf ihrem Familiengrab fand. − Foto: red

Schock zum Osterfest: Auf ihrem Familiengrab auf dem Friedhof von Töging (Landkreis Altötting) hat...



Die Stadt Burghausen bietet für die Musiknacht am Samstag, 12. April, wieder einen kostenfreien...



Hier im Bereich der Auenstraße in Hirten soll erlaubt werden, Baulücken mit Mehrfamilienhäusern zu schließen. Das gefällt denen nicht, die die bisherige, aufgelockerte Siedlungsweise mögen. − Foto: Gerlitz

Der Gemeinderat hält an der baulichen Nachverdichtung im Ortsteil Hirten fest...





In der vergangenen Sitzung des Stadtrats würdigte Bürgermeister Hans Steindl die 46 Jahre Arbeit von Fritz Schwabenbauer. − Foto: Wetzl

Am 8. Mai jährt sich einmal mehr das Ende des Zweiten Weltkriegs. Wenn an diesem Tag Fritz...



− Fotos: tb21

Zwischen 500 und 600 Liter Diesel sind in der Folge eines Unfalls am Dienstag gegen 17 Uhr in...



Platten fernab vom Standard gibt es am Karsamstag beim "Record Store Day". Mit dabei sein wird auch Paul Ullmann vom Altöttinger "Plattenzimmer". − Foto: Kleiner

Online-Konkurrenz ist nur ein Problem des CD-Handels? Von wegen. Auch die auf besonderes Flair...



Eine beschriftete Tafel, dazu ein steinerner Engel mit zwei Kindern auf den Armen – so sieht die Gedenkstätte aus, mit der an der Nordseite der Burgkirchner St.-Johann-Kirche an die Opfer erinnert wird. − Foto: Kleiner

Eine Gedenktafel ist geblieben. "Sie kehrten heim zu Gott im Schutz ihres Engels"...



− Foto: Archiv dpa

Ist das die ersehnte Nachricht für alle Televersa-Kunden, die seit zwei Wochen offline sind...







Küchen der Welt im Landkreis Altötting


Küchen der Welt im Landkreis Altötting