• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 19.12.2014





Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Altötting  |  03.01.2013  |  16:15 Uhr

Als Alt- und Neuötting einen "Eiskrieg" führten

Lesenswert (1) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken merken merken






Das Schild mit der Zahl "40" könnte ein Hinweis darauf sein, dass mit diesem Eisschießen das 40-jährige Gründungsjubiläum des "Eisklubs Altötting", einem der ältesten Eisclubs Europas, gefeiert wurde. Dann wäre die Aufnahme im Jahr 1929 entstanden. Im Hintergrund das Geschäftshaus "Georg Erlmeier" an der Trostberger Straße. Der Eisplatz befand sich auf der gegenüberliegenden Wiese, die sich bis zum Bahnhof ausdehnte.

Das Schild mit der Zahl "40" könnte ein Hinweis darauf sein, dass mit diesem Eisschießen das 40-jährige Gründungsjubiläum des "Eisklubs Altötting", einem der ältesten Eisclubs Europas, gefeiert wurde. Dann wäre die Aufnahme im Jahr 1929 entstanden. Im Hintergrund das Geschäftshaus "Georg Erlmeier" an der Trostberger Straße. Der Eisplatz befand sich auf der gegenüberliegenden Wiese, die sich bis zum Bahnhof ausdehnte.

Das Schild mit der Zahl "40" könnte ein Hinweis darauf sein, dass mit diesem Eisschießen das 40-jährige Gründungsjubiläum des "Eisklubs Altötting", einem der ältesten Eisclubs Europas, gefeiert wurde. Dann wäre die Aufnahme im Jahr 1929 entstanden. Im Hintergrund das Geschäftshaus "Georg Erlmeier" an der Trostberger Straße. Der Eisplatz befand sich auf der gegenüberliegenden Wiese, die sich bis zum Bahnhof ausdehnte.


Helmut Meisl berichtet im aktuellen Band 32 der heimatkundlichen Schriftenreihe "Oettinger Land" über die Geschichte des Eisschießens und erzählt von Mythen und Brauchtum, die sich um dieses winterliche Freizeitvergnügen gebildet haben. Der Garchinger Ortsheimatpfleger vertritt auch die Auffassung, dass der gesellige Sport nicht in Skandinavien, sondern im Alpenraum seinen Ursprung hat. Auch der "Eiskrieg zwischen Alt- und Neuötting" und die 75-jährige Tradition des SKW-Schießens werden beleuchtet.

Meisl vertritt deshalb die Auffassung, dass der Ursprung des Eisstockschießens doch eher im süddeutschen Raum und in den Alpenländern zu suchen ist, wo es auch heute noch intensiv ausgeübt wird. Eisstockschießen war im Mittelalter "die Jagd des kleinen Mannes". Damals war die Jagd Privileg des Adels sowie staatlicher und kirchlicher Würdenträger.

Unter anderem geht es im aktuellen Band auch um den sogenannten "Eiskrieg zwischen Alt- und Neuötting", eine Faschingsgaudi von 1886. 1889 erfolgte die Gründung eines der ältesten Eisclubs Europas, des "Eisklubs Altötting", sowie um die seit nunmehr über 75 Jahre aufrechterhaltene Tradition des sogenannten "SKW-Schießen" zwischen den Fabrikstandorten Hart und Trostberg/Schalchen. − kamAusführlich berichtet der Alt-Neuöttinger Anzeiger am 4. Januar.



Ausführliche Berichte aus der Zeitung: Einzelausgabe als PDF online kaufen | Bereich für Abonnenten





Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2014
Dokument erstellt am




article
623639
Altötting
Als Alt- und Neuötting einen "Eiskrieg" führten
Helmut Meisl berichtet im aktuellen Band 32 der heimatkundlichen Schriftenreihe "Oettinger Land" über die Geschichte des Eisschießens und erzählt von Mythen und Brauchtum, die sich um dieses winterliche Freizeitvergnügen gebildet habe
http://www.pnp.de/region_und_lokal/landkreis_altoetting/altoetting/623639_Als-Alt-und-Neuoetting-einen-Eiskrieg-fuehrten.html
2013-01-03 16:15:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2013/01/03/teaser/130103_1614_29_38663653_eisstock_geschichte03_teaser.jpg
news



Anzeige






Anzeige





ANZEIGE WIRD GELADEN... SchliessenSchliessen
Inhalt wird geladen...


Angebote aus der Region




Donau-Moldau-Zeitung
Kasberger Baustoffe




Anzeige











− Foto: TB 21

Zwischen Teising (Lkr. Altötting) und Mühldorf ist es am Donnerstagnachmittag zu einem schweren...



Auf der B299 war im Juli ein herzkranker Lkw-Fahrer mit seinem Gespann von der Straße abgekommen. Ersthelfer befreiten den Bewusstlosen aus dem Fahrzeug und versuchten, ihn wiederzubeleben. − Foto: Feuerwehr Raitenhart

Sie sind nicht einfach weitergefahren. Sie haben nicht einfach nur gewartet...



Noch während der laufenden Stadtratssitzung wurden die ersten Unterschriften gesammelt: Elternbeiratsvorsitzende Kerstin List am Donnerstag mit einer Liste. − Foto: Brandl

Ein Bürgerbegehren hat der Elternbeirat der Kindertagesstätte "Löwenzahn" in Töging (Landkreis...



Asylanten in ihrem Haus aufzunehmen, käme in Töging (Bild) für 78 Prozent der Bevölkerung nicht in Frage. − Foto: Brandl

Die Vorbehalte gegen Asylbewerber sind in Töging (Landkreis Altötting) offenbar recht groß...



Winterlicher Wöhrsee statt wärmende Wolldecke: Bernhard Künzner ist athletisch, ambitioniert und kälteresistent. − Foto: Döbber

Montag, 15. Dezember, 12.30 Uhr. Der Himmel über Burghausen ist wolkenverhangen...





Kunstwerk oder Katastrophe? Vor diese Frage sehen sich Passanten beim Blick auf das wohl extremste Weihnachtsdekohaus des Landkreises gestellt. − Foto: Kleiner

Wer in Marktl (Lkr. Altötting) die Eichenstraße entlang fährt, der wird spätestens auf halber Höhe...



Das "Hotel zur Post" am Altöttinger Kapellplatz: Aus Brandschutzgründen mussten das Kellerlokal und der zweite Stock geschlossen werden. - Piffer

Ein kleiner Zettel am Abgang zum Kellerlokal in Tandlers "Hotel zur Post" sorgt derzeit für...



Sein "Au revoir" beherrscht die Radios: Mark Forster. − F.: Agentur

Die Brücken sind saniert, und die längste Burg der Welt wird 2015 wieder Schauplatz des "Burghauser...



Ab dem späten Nachmittag gehen überall in Burghausen die Lichter an. − Fotos: Döbber

Die Bäume schmücken Girlanden glänzender Lichter, die abgedeckten Brunnen in der Altstadt sind in...



Nicht der erste Einsatz heuer im Franziskushaus: Die Feuerwehr musste nach einem Alarm der Brandmeldeanlage erneut anrücken. Zu löschen gab es aber nichts. − Foto: Aichinger

"Es war die Hölle los" – so bilanziert Vorsitzender Max Kamhuber den Einsatz...





Busfahrer Dirk Hermes (l.) mit den ratschenden Gästen: Julia Geith (v.l.), Werner Lechner und Melanie Schwab, die unterstützt wurden von Claudia Donner, Daniela Krawutschke und Angelika Lermberger

Es ist schon beinahe unfassbar, was man alles auf einer Fahrt im Citybus, auch "Rollende...



Schaut zufrieden auf ein Armband aus Fimo-Perlen nach historischen Vorlagen: Gusti Rubner-Klatt trägt außerdem eine Kette mit einer einzigen großen Fimo-Perle. − Foto: Lambach

Solche Perlen haben schon die Bajuwaren vor 1500 Jahren gemacht – damals aus Ton...



 - Foto: Kleiner

Weihnachten, Krippe, Nachwuchs? Da war doch was. Doch wer jetzt an die Geburt Jesu denkt...



Das "Hotel zur Post" am Altöttinger Kapellplatz: Aus Brandschutzgründen mussten das Kellerlokal und der zweite Stock geschlossen werden. - Piffer

Ein kleiner Zettel am Abgang zum Kellerlokal in Tandlers "Hotel zur Post" sorgt derzeit für...



− Foto: TimeBreak21

Drei Autos sind in den Unfall verwickelt gewesen, der sich am Dienstag gegen 12...







Küchen der Welt im Landkreis Altötting


Küchen der Welt im Landkreis Altötting