• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 30.01.2015





Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Haiming/Altötting  |  01.01.2013  |  14:45 Uhr

Betrügerische Schreiben ziehen weite Kreise

Lesenswert (6) Lesenswert 7 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken merken merken






Dieses amtlich wirkende Formular wird derzeit wieder gehäuft verschickt − nicht nur an Gewerbetreibende. Ausfüllen sollte man es nicht, sonst droht eine Rechnung in Höhe von 600 Euro.  − Foto: Wölfl

Dieses amtlich wirkende Formular wird derzeit wieder gehäuft verschickt − nicht nur an Gewerbetreibende. Ausfüllen sollte man es nicht, sonst droht eine Rechnung in Höhe von 600 Euro.  − Foto: Wölfl

Dieses amtlich wirkende Formular wird derzeit wieder gehäuft verschickt − nicht nur an Gewerbetreibende. Ausfüllen sollte man es nicht, sonst droht eine Rechnung in Höhe von 600 Euro.  − Foto: Wölfl


Die Liste auf der Internetseite Gewerbeauskunft-Zentrale.de liest sich wie das Who-Is-Who der Unternehmen im Landkreis. 56 Einträge finden sich alleine im Gebiet Burghausen, 31 in Neuötting, 45 in Altötting. Doch erfahrungsgemäß sind die wenigsten erfreut über ihr Erscheinen auf der Plattform. Denn wer in dieser Reihe auftaucht, könnte auf einen Betrugsversuch hereingefallen sein: Die Betreiber der Seite verschicken amtlich wirkende Briefe und bitten um Ergänzung der Betriebsdaten. Wer das Formular ausfüllt, geht meist unwissentlich einen Vertrag mit damit verbundenen Kosten in Höhe von knapp 600 Euro ein.

 Neben den großen Namen von Gewerbetreibenden finden sich in der Online-Eintragung mittlerweile auch zahlreiche Einrichtungen, die mit Gewerbe nichts zu tun haben: Grundschulen, Kindergärten, Kulturzentren, Feuerwehren und die Arbeiterwohlfahrt tauchen auf der Liste auf. Gelistet zu sein bedeutet in erster Linie, angeschrieben worden zu sein, unabhängig von der eigenen Reaktion. Das Formular haben aus Versehen oder Unwissenheit aber viele ausgefüllt zurückgeschickt. Die Rechnung in Höhe von knapp 600 Euro haben bislang allerdings die wenigsten bezahlt.

 "Wir lassen's auf eine Klage ankommen", sagt Josef Straubinger, Kämmerer der Gemeinde Haiming. Er hat die örtliche Grundschulleiterin unterstützt, nachdem sie das Formular unterschrieben erwidert hat. "Jetzt schicken sie Briefe, kündigen einen Rechtsstreit an", sagt er über die Gewerbeauskunft-Zentrale. Die Gemeinde ist zwar Sachaufwandsträger der Grundschule, "aber nur in Angelegenheiten, denen wir zustimmen". − wölMehr dazu lesen Sie im Alt-Neuöttinger/Burghauser Anzeiger vom 2. Januar.



Ausführliche Berichte aus der Zeitung: Einzelausgabe als PDF online kaufen | Bereich für Abonnenten





Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2015
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am




article
622018
Haiming/Altötting
Betrügerische Schreiben ziehen weite Kreise
Die Liste auf der Internetseite Gewerbeauskunft-Zentrale.de liest sich wie das Who-Is-Who der Unternehmen im Landkreis. 56 Einträge finden sich alleine im Gebiet Burghausen, 31 in Neuötting, 45 in Altötting. Doch erfahrungsgemäß
http://www.pnp.de/region_und_lokal/landkreis_altoetting/altoetting/622018_Betruegerische-Schreiben-ziehen-weite-Kreise.html
2013-01-01 14:45:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2013/01/01/teaser/130101_1359_29_38647110_k_gewerbeauskunft_teaser.jpg
news



Anzeige






Anzeige








Anzeige











Haufenweise Trikots und andere Fanartikel hatte Arjen Robben in Endlkirchen signiert. Ein Teil wurde später gestohlen. − Foto: Schönstetter

Ende gut, alles gut, hieß es am Donnerstag beim Bayern-Fanclub "Inntal-Bullen" in Perach (Landkreis...



Ein Fan der Inntal Buller aus Perach schaffte es mit seiner Frage an Arjen Robben zu TV Total. −Screenshot TV Total

Ja, als Fußballer hat man es auch nicht immer leicht. Stressige Rückrundenvorbereitung...



Anton Leiss-Huber aus Altötting war schon 2014 dabei.

Zum dritten Mal bieten die BR-"Brettl-Spitzen" am 1. Februar jungen Volkssängern eine Bühne...



Erfolgreiche Models: Petra Kirner (l.) und Olga Borher aus dem Landkreis Altötting schafften es bei der Wahl zur "Miss Süddeutschland" auf die vorderen Plätze. - Fotos: Birgmann/Pascal Cames

Bei Miss-Wahlen meint es das neue Jahr gut mit dem Landkreis Altötting. Gerade eben hat sich die...



− Foto: Linde

Gleich mehrmals müssen sich Verkehrsteilnehmer Anfang Februar in Geduld üben...





Viel im Sitzen zu arbeiten, das kann gesundheitliche Beschwerden nach sich ziehen...



Ihr gemütliches Ende fand die Fackelwanderung von Burghausen aus im Gasthof Tiefenau. Mit dabei waren u.a. Staatsekretär Bernd Sibler (3.v.l.) und Lasndtagsabgeordnete Ingrid Heckner (3.v.r.)

Der Traum von einer Hochschule in Burghausen – er könnte in absehbarer Zeit wahr werden...



− Foto: Kleiner

Mit Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt als Hauptgast hat das Burghauser Güterterminal am...



CSU-Hoffnungsträger in Berlin: Der 41-jährige Neuöttinger Stephan Mayer, hier vor der Altöttinger Basilika, ist innenpolitischer Sprecher der Unions-Bundestagsfraktion. − Foto: Schönstetter

Michel Friedman, Maybritt Illner oder Deutschlandfunk: Stephan Mayer ist in den Medien präsent wie...



Massiv verärgert ist Stefan Mader (links), Vorsitzender der "Inntal-Bullen", über die Diebe der Trikots, die Bayern-Start Arjen Robben signiert hatte. − Foto: Schönstetter

Wo sind die FC-Bayern-Trikots, die am Samstag im Rahmen des Empfangs für Fußball-Star Arjen Robben...





Viel im Sitzen zu arbeiten, das kann gesundheitliche Beschwerden nach sich ziehen...



Haufenweise Trikots und andere Fanartikel hatte Arjen Robben in Endlkirchen signiert. Ein Teil wurde später gestohlen. − Foto: Schönstetter

Ende gut, alles gut, hieß es am Donnerstag beim Bayern-Fanclub "Inntal-Bullen" in Perach (Landkreis...



Bayerisches Bier, spanischer Werbespruch – und ein Gesicht aus Neuötting: Michael Simon vertritt "Löwenbräu" in ganz Südamerika als Werbeträger. − Foto: red

In Lima, der Hauptstadt von Peru, wohnt und arbeitet seit sechs Jahren Michael Simon aus Neuötting...



Weil der Bewaffnete alle Warnungen der Polizei ignorierte und sie mit Machete und Samuraischwert bedrohte, stoppten die Beamten ihn schließlich mit einem Schuss ins Bein. − Foto: Wieland

Die Fotos gingen um die halbe Welt. Selbst in den USA war der Vorfall noch Schlagzeilen wert...



Sichtlich amüsiert verfolgten Bürgermeister Konrad Zeiler und Ehefrau Waltraud die Darbietungen aus Anlass des 50. Geburtstags. − Foto: Englbrecht

Ein Bürgermeister hatte einen runden Geburtstag – und der halbe Ort feiert mit: Knapp 300...







Küchen der Welt im Landkreis Altötting


Küchen der Welt im Landkreis Altötting