• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 6.05.2015

Nutzer:  Passwort:   Login





Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Haiming/Altötting  |  01.01.2013  |  14:45 Uhr

Betrügerische Schreiben ziehen weite Kreise

Lesenswert (6) Lesenswert 7 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken merken merken






Dieses amtlich wirkende Formular wird derzeit wieder gehäuft verschickt − nicht nur an Gewerbetreibende. Ausfüllen sollte man es nicht, sonst droht eine Rechnung in Höhe von 600 Euro.  − Foto: Wölfl

Dieses amtlich wirkende Formular wird derzeit wieder gehäuft verschickt − nicht nur an Gewerbetreibende. Ausfüllen sollte man es nicht, sonst droht eine Rechnung in Höhe von 600 Euro.  − Foto: Wölfl

Dieses amtlich wirkende Formular wird derzeit wieder gehäuft verschickt − nicht nur an Gewerbetreibende. Ausfüllen sollte man es nicht, sonst droht eine Rechnung in Höhe von 600 Euro.  − Foto: Wölfl


Die Liste auf der Internetseite Gewerbeauskunft-Zentrale.de liest sich wie das Who-Is-Who der Unternehmen im Landkreis. 56 Einträge finden sich alleine im Gebiet Burghausen, 31 in Neuötting, 45 in Altötting. Doch erfahrungsgemäß sind die wenigsten erfreut über ihr Erscheinen auf der Plattform. Denn wer in dieser Reihe auftaucht, könnte auf einen Betrugsversuch hereingefallen sein: Die Betreiber der Seite verschicken amtlich wirkende Briefe und bitten um Ergänzung der Betriebsdaten. Wer das Formular ausfüllt, geht meist unwissentlich einen Vertrag mit damit verbundenen Kosten in Höhe von knapp 600 Euro ein.

 Neben den großen Namen von Gewerbetreibenden finden sich in der Online-Eintragung mittlerweile auch zahlreiche Einrichtungen, die mit Gewerbe nichts zu tun haben: Grundschulen, Kindergärten, Kulturzentren, Feuerwehren und die Arbeiterwohlfahrt tauchen auf der Liste auf. Gelistet zu sein bedeutet in erster Linie, angeschrieben worden zu sein, unabhängig von der eigenen Reaktion. Das Formular haben aus Versehen oder Unwissenheit aber viele ausgefüllt zurückgeschickt. Die Rechnung in Höhe von knapp 600 Euro haben bislang allerdings die wenigsten bezahlt.

 "Wir lassen's auf eine Klage ankommen", sagt Josef Straubinger, Kämmerer der Gemeinde Haiming. Er hat die örtliche Grundschulleiterin unterstützt, nachdem sie das Formular unterschrieben erwidert hat. "Jetzt schicken sie Briefe, kündigen einen Rechtsstreit an", sagt er über die Gewerbeauskunft-Zentrale. Die Gemeinde ist zwar Sachaufwandsträger der Grundschule, "aber nur in Angelegenheiten, denen wir zustimmen". − wölMehr dazu lesen Sie im Alt-Neuöttinger/Burghauser Anzeiger vom 2. Januar.








Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2015
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am




article
622018
Haiming/Altötting
Betrügerische Schreiben ziehen weite Kreise
Die Liste auf der Internetseite Gewerbeauskunft-Zentrale.de liest sich wie das Who-Is-Who der Unternehmen im Landkreis. 56 Einträge finden sich alleine im Gebiet Burghausen, 31 in Neuötting, 45 in Altötting. Doch erfahrungsgemäß
http://www.pnp.de/region_und_lokal/landkreis_altoetting/altoetting/622018_Betruegerische-Schreiben-ziehen-weite-Kreise.html?em_cnt=622018
2013-01-01 14:45:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2013/01/01/teaser/130101_1359_29_38647110_k_gewerbeauskunft_teaser.jpg
news



Anzeige






Anzeige






Anzeige











TechnoSan-Gründer A.C. steht im Fokus des Prozesses. Zu Verhandlungsbeginn hatte er einen Teil der Vorwürfe eingeräumt. − F.: Kleiner

Im Fall TechnoSan zeichnet sich ein Ende des Prozesses ab. Zwar hat das Landgericht München II...



Der Kreuzweg des Marienwerkes in Altötting ist wieder eine Oase der Ruhe – inzwischen aber ohne Farbenpracht: Die ist verblüht. − Foto: Hölzlwimmer

Leere Bierflaschen dutzendweise und anderer Unrat; dazu verschreckte Besucher angesichts der...



Wappen malen können die Kinder beim Museumstag. − Fotos: Stadtmuseum

"Museum. Gesellschaft. Zukunft" lautet das Motto des Internationalen Museumstags...



− Foto: Kleiner

Ein Moment der Unachtsamkeit hat am Dienstagmorgen nahe Winhöring (Lkr. Altötting) für einen Unfall...



Auch Session-Gründer Wolfgang Pietsch selbst steht immer wieder selbst auf der Bühne, wie hier 2001 (am Saxofon). − Foto: Pietsc

Eine Bühne, darauf ein Schlagzeuger, der Bassist, Klavier. Wer noch zur Band gehört...





Vor und auch im Eingangsbereich der Kirchen betteln die aus Osteuropa stammenden Männer um Geld. Von Verboten durch Stadt und Kirche lassen sie sich nicht groß beeindrucken. − Fotos: Kleiner

"Ja, ja, natürlich", sagt der in Karo-Hemd und zerschlissene Jeans gekleidete Mann...



Der Asbest im Boden wurde in so genannte Big Bags gepackt, Folien dienten zudem zum Schutz vor gefährlichen Stäuben, die Lungenkrebs auslösen können. − Foto: Medias

Bei den Bauarbeiten für die private Medias-Klinik auf dem Krankenhausgelände ist eine schwere...



1149 Kirchenbesucher hat die Zählung im Pfarrverband im Frühjahr ergeben. Doch die Zahl der Aussteiger nimmt zu. "Von unserer Seite sind die Türen immer offen", sagt Pfarrer Erwin Jaindl. − Foto: Wölfl

Die Zahl der Kirchenaustritte in den Stadtpfarreien steigt weiter an. Kehrten im Jahr 2013 noch 175...



Die fünf Gebäude werden auf dem Grundstück gegenüber den großen Längsblöcken (im Vordergrund) an der Anton-Riemerschmid-Straße gebaut. Mit geplant ist eine Tiefgarage. − Foto: Grundner

Die Burghauser Baufirma Grundner wird an der Anton-Riemerschmid-Straße fünf Wohnhäuser mit zusammen...



− Foto: Timebreak21

Ungewöhnlicher Einsatz für Feuerwehr und Wasserwacht am Mittwochmorgen in Töging (Landkreis...





Auf ihrem Arbeitsweg zwischen Burghausen und dem Flughafen München macht die "Pipeline"-Hubschrauber-Crew mehrmals monatlich Pause im Cafè Schönstetter in Unterneukirchen. − Foto: S. Gruber

Für Aufsehen im Dorf sorgen des Öfteren Landung und Start eines Helikopters am nördlichen...



Am 1. Mai vor 25 Jahren: Hans Steindl eröffnet seinen ersten Tag als Bürgermeister mit dem Anschwimmen am Wöhrsee. Schon sein Vater war Bademeister und Kioskbetreiber am See. − Foto: Piffer

So ganz ins kalte Wasser geworfen fühlte sich Hans Steindl sicher nicht, als er heute vor 25 Jahren...







Küchen der Welt im Landkreis Altötting


Küchen der Welt im Landkreis Altötting