• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 4.07.2015

Nutzer:  Passwort:   Login





Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...








Er ist ein neuralgischer Punkt in Sachen Sicherheit im Straßenverkehr: der Übergang über die Staatsstraße 2107 in der Verlängerung der Stinglhamerstraße, den viele Altöttinger Fußgänger und Radfahrer auf dem Weg ins Naherholungsgebiet rund um Auffang nutzen. Deshalb hat die Polizei in den letzten Jahren dort verstärkt Geschwindigkeitskontrollen vorgenommen − mit dem erhofften Erfolg. Die Zahl der Tempoverstöße hat man in Griff bekommen, wie die jüngste Messung, die am Freitag von 8.40 bis 13.30 Uhr in Fahrtrichtung Kastl durchgeführt wurde, einmal mehr bestätigt hat. Sie hat aber auch gezeigt: Vor extremen Rasern ist man nie gefeit. Der Schnellste, der die Radaranlage passierte, tat dies mit Tempo 133 − 53 km/h mehr als maximal erlaubt sind. Die Folgen sind laut Angaben der Polizei ein einmonatiges Fahrverbot, drei Punkte in der Verkehrssünderdatei in Flensburg und eine Geldbuße in Höhe von 160 Euro. Die Beanstandungsquote lag indes bei vergleichsweise geringen 1,7 Prozent: Von den 1479 Verkehrsteilnehmern, die erfasst wurden, waren zwei so schnell, dass sie angezeigt werden, 23 weitere waren immerhin so flott unterwegs, dass sie gebührenpflichtig verwarnt werden. − red/sh








Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2015
Dokument erstellt am




article
599892
Altötting
Polizei erwischt 25 Temposünder
Er ist ein neuralgischer Punkt in Sachen Sicherheit im Straßenverkehr: der Übergang über die Staatsstraße 2107 in der Verlängerung der Stinglhamerstraße, den viele Altöttinger Fußgänger und Radfahrer auf de
http://www.pnp.de/region_und_lokal/landkreis_altoetting/altoetting/599892_Polizei-erwischt-25-Temposuender.html?em_cnt=599892
2012-12-03 18:00:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2012/12/03/teaser/121203_1758_29_38407537_radarfalle_a3_16_tj_teaser.jpg
news



Anzeige






Anzeige






Anzeige











Die Deutsche Post organisiert für kommenden Montag eine groß angelegte Paketzustellung im...



Seit Mitte der Woche sind Schubraupen und Bagger in Lindach im Einsatz. Weil die Unterkunft erst im März oder April 2016 fertig sein wird, muss jetzt Ersatz gefunden werden. − Foto: Schönstetter

Burghausen steht eine größere Anzahl an Asylsuchenden bevor. Weil die geplante Unterkunft in Lindach...



Bauzäune und Schilder sollen Unbefugte von der Neuöttinger Notunterkunft fernhalten. Seit Wochenbeginn wird hier geräumt. − F.: Kleiner

Die Neuöttinger Notunterkunft für Flüchtlinge wird geräumt – und bleibt vorerst doch bestehen...



Maria Huber ist aus Paraguay zurück und zeigt ihr Souvenir: ein "Terere-Kit". Es ist eine Thermoskanne und ein Trinkbecher für den Mate-Tee, das Nationalgetränk in Paraguay. − Foto: Spielhofer

Am 3. August 2014 begab sie sich auf unbekanntes Terrain nach Südamerika, am 13...



Lehrer einmal gar nicht ernst: Johannes Keilholz (v.l.), Reinhard Meindl, Christian Eppelsheim, Werner Thalmeir und Johannes Kraxenberger sind "The Chalk". − Foto: The Chalk

Diese Lehrer möchte man haben: Sie tanzen, shaken, rocken und nehmen sich dabei selbst nicht so...





Führungskräfte der Südostbayernbahn stellen sich heute Nachmittag (2.Juli) dem Unmut der Bahnkunden. In den vergangenen Tagen war es gehäuft zu Verspätungen und Störungen gekommen. − Foto: Kleiner

Ausfälle, Störungen, Verspätungen – nicht nur hitzebedingt werden Pendler derzeit auf eine...



Die Referenten der Sicherheitskonferenz (v.l.) mit Mehrings neuem CSU-Ortsvorsitzenden und Organisator Christian Estermaier, Alfred Hautz von der Kriminalpolizei Mühldorf, Johannes Unterhitzenberger, Geschäftsführer der Firma Kapfelsperger Alarm- und Sicherheitstechnik, Maximilian Kammermeier, Geschäftsführer der Firma ESD Sicherheitsdienst , MdB Stephan Mayer und Georg Nieß, Leiter der Polizeiinspektion Burghausen.

Um Wohnungseinbrüche und wie man sich davor schützen kann ging es bei der 1...



Dominik Asenkerschbaumer (links) und Bernd Jändl stellen das Projekt Freifunk vor. Zum Einstieg braucht es nur einen Router, wie den, den sie gerade vorstellen. − Fotos: Pfingstl

Die Vorteile liegen auf der Hand und jeder, der im Urlaub einmal nicht auf das mobile Internet am...



Die Deutsche Post organisiert für kommenden Montag eine groß angelegte Paketzustellung im...



Ein Bulldog ist am Samstagnachmittag auf der B20 bei Landau mit einem Auto zusammengestoßen. - Foto: FD

Ein schwerer Verkehrsunfall hat sich am Samstagnachmittag auf der B20 bei Landau ereignet...





Mit Kunst helfen: Wolfgang Reichenwallner (von links) und Prof. Dr. Dr. Michael Kraus als Vertreter des Hospizvereins im Landkreis Altötting hoffen auf gute Verkaufszahlen beim Art Sale. Gerald Wallot hilft den Künstlern Johann Plank, Michael Fliegner, Werner Pink und Edeltraud Brown, ihre Werke ins rechte Licht zu setzen. − Foto: Limmer

Der Schaffenskraft von Künstlern sind manchmal nur räumliche Grenzen gesetzt – Grenzen in der...



An zwei Tagen pro Woche stehen sie im Töginger Rathaus mit Rat und Tat zur Verfügung: Julia Werner Montags und Peter Bretz Mittwochs jeweils von 8.30 bis 12 Uhr. − Foto: Brandl

Der nicht enden wollende Strom von Flüchtlingen aus Krisengebieten findet nun auch im Rathaus von...



Kann auch kellnern: Mario Eick bedient seine ersten Gäste im Biergarten mit Blick über Burghausen und die Burg. Ein bisschen Übung braucht er noch, ein Schluck Radler landete auf dem Tisch. - Foto: Schönstetter

Jetzt serviert er sogar Getränke: Theatermann Mario Eick ist einfach ein Tausendsassa...



Frank Wagenhofer ist in seiner Hammerschmiede in seinem "fünften Element". Bis zu 3,5 Tonnen bringt der Hammerkopf mit seinem Schlagwerk auf. − Foto: Drexler

Langweilig wird es Frank Wagenhofer nicht. Neben seiner hauptberuflichen Arbeit als IT-Experte im...







Küchen der Welt im Landkreis Altötting


Küchen der Welt im Landkreis Altötting