• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 23.10.2014

Login

   Jetzt registrieren!   Passwort vergessen?




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Altötting  |  25.11.2012  |  17:30 Uhr

Mit Herbert Bauer geht eine Ära zu Ende

Lesenswert (0) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Die neue Vorstandschaft (v. l.): Dr. Alfred Zeller, Michael Habel, Manfred Lerch, Wolfgang Renoldner und Anton Grundner.  − Fotos: Kähsmann

Die neue Vorstandschaft (v. l.): Dr. Alfred Zeller, Michael Habel, Manfred Lerch, Wolfgang Renoldner und Anton Grundner.  − Fotos: Kähsmann

Die neue Vorstandschaft (v. l.): Dr. Alfred Zeller, Michael Habel, Manfred Lerch, Wolfgang Renoldner und Anton Grundner.  − Fotos: Kähsmann


15 Jahre Herbert Bauer an der Spitze des Oettinger Heimatbundes e.V. oder warum ein Bürgermeister auszog, das Reiten zu lernen: Eine Ära des Vereins geht mit dem Rückzug Bauers zu Ende. "Viele und interessante Aufgaben warten auf uns", sagt der neue Vorsitzende und Gestalter Dr. Alfred Zeller.

Als Herbert Bauer 1998 sein Amt antrat, konnte er mit dem Altöttinger Doppeljubiläum gleich richtig loslegen. Es folgten die Wiederbelebung des Stephaniumrittes − für das Bürgermeister Herbert Hofauer bei seinem Freund Roland Schumacher das Reiten erlernte, nicht ohne das Pferd auch mal unfreiwillig zu verlassen − 80 Vorträge und 40 Tagesexkursionen, die Herausgabe einiger "Oettinger Heimatblätter" und die Vorbereitung der Jubiläen des "Oettinger Heimatbundes" sowie die Initiative zu den archäologischen Ausgrabungen bei der Sanierung der Stiftskirche.

Mit einem Krug verabschiedet Bürgermeister Herbert Hofauer (l.) den lanjährigen Vorsitzenden Herbert Bauer.

Mit einem Krug verabschiedet Bürgermeister Herbert Hofauer (l.) den lanjährigen Vorsitzenden Herbert Bauer.

Mit einem Krug verabschiedet Bürgermeister Herbert Hofauer (l.) den lanjährigen Vorsitzenden Herbert Bauer.


30 zahlende Mitglieder hatte der Verein bei seinem Antritt, heute sind es 113. Für all diese Aktivitäten dankte ihm Bürgermeister Herbert Hofauer. Er bescheinigte Bauer, sehr viele Akzente gesetzt zu haben und zeigte sich vor allem ob des Mitgliederzuwachses beeindruckt. Schatzmeister Christian Klein von Wisenberg sprach von keinen großen Reichtümern, dennoch käme der Verein stets gut um die Runden. So wies die Kasse auch diesmal ein leichtes Plus auf.  − pkMehr dazu lesen Sie im Alt-Neuöttinger bzw. Burghauser Anzeiger am 26. November.



Ausführliche Berichte aus der Zeitung: Einzelausgabe als PDF online kaufen | Bereich für Abonnenten





Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2014
Dokument erstellt am




article
592949
Altötting
Mit Herbert Bauer geht eine Ära zu Ende
15 Jahre Herbert Bauer an der Spitze des Oettinger Heimatbundes e.V. oder warum ein Bürgermeister auszog, das Reiten zu lernen: Eine Ära des Vereins geht mit dem Rückzug Bauers zu Ende. "Viele und interessante Aufgaben warten auf uns", sagt
http://www.pnp.de/region_und_lokal/landkreis_altoetting/altoetting/592949_Mit-Herbert-Bauer-geht-eine-Aera-zu-Ende.html
2012-11-25 17:30:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2012/11/25/teaser/121125_1728_29_38317454_oettinger1_teaser.jpg
news



Anzeige






Anzeige





ANZEIGE WIRD GELADEN... SchliessenSchliessen
Inhalt wird geladen...


Angebote aus der Region




Donau-Moldau-Zeitung
kfz.pnp.de - der reg...




Anzeige











So sieht der verschwundene Glasengel aus. Sebastians Schwester und ihr Freund hatten ihn besorgt, um der Mutter eine kleine Freude in der ohnehin harten Zeit zu bereiten. − Foto: Privat

Wer macht so etwas und vor allem, warum? Diese Frage stellen sich Geschäftsinhaber Dieter Kampe und...



Kellner und inzwischen Kenner im Fach Latein – Björn Puscha hat in dieser Rolle im Bayerischen Fernsehen Erfolg. − Foto: Kammerstätter

Dass er ausgerechnet mit Latein einmal im Fernsehen Erfolg haben würde, hätte sich der Burghauser...



Blitzende Fahrzeugkarosserien sind seit wenigen Tagen wieder im Autohaus an der Erhartinger Straße 52 zu sehen. − Foto: Brandl

In das Autohaus an der Erhartinger Straße 52 in Töging (Landkreis Altötting) kommt wieder Leben: In...



Diese und viele weitere Menschenknochen waren im Juni bei einer Grabung an der Friedhofsmauer aufgetaucht. − Foto: Brandl

Jetzt kommen sie zurück in geweihte Erde: Die Gebeine, die bei der Renovierung der alten...



− Fotos: Kleiner

Bei einem schweren Unfall auf der B12 zwischen Marktl (Landkreis Altötting) und Simbach am Inn...





Kellner und inzwischen Kenner im Fach Latein – Björn Puscha hat in dieser Rolle im Bayerischen Fernsehen Erfolg. − Foto: Kammerstätter

Dass er ausgerechnet mit Latein einmal im Fernsehen Erfolg haben würde, hätte sich der Burghauser...



Blitzende Fahrzeugkarosserien sind seit wenigen Tagen wieder im Autohaus an der Erhartinger Straße 52 zu sehen. − Foto: Brandl

In das Autohaus an der Erhartinger Straße 52 in Töging (Landkreis Altötting) kommt wieder Leben: In...



Mit dem Helikopter in die Klinik: Szene vom Einsatz am Donnerstagabend. − Foto: timebreak 21

Sirenentöne und ein nachfolgender Hubschrauber-Einsatz haben am Donnerstagabend in Stammham...



−Symbolbild dpa

Mit betrunkenen Auto- und Lkw-Fahrern, auch Radlern und Fußgängern, hat es die Polizei tagtäglich zu...



Der Herbstmarkt hat auch am Sonntag wieder sein Publikum gefunden – vor allem am Nachmittag. − Fotos: Lambach

Ein richtig goldener Herbsttag, Temperaturen über 20 Grad, ein bunter Markt und ein verkaufsoffener...





− Foto: Kleiner

Unbekannte haben am islamischen Kulturzentrum Oberschroffen nahe Unterneukirchen (Lkr...



Kellner und inzwischen Kenner im Fach Latein – Björn Puscha hat in dieser Rolle im Bayerischen Fernsehen Erfolg. − Foto: Kammerstätter

Dass er ausgerechnet mit Latein einmal im Fernsehen Erfolg haben würde, hätte sich der Burghauser...







Küchen der Welt im Landkreis Altötting


Küchen der Welt im Landkreis Altötting