• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 24.10.2014

Login

   Jetzt registrieren!   Passwort vergessen?




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Ampfing/Altötting  |  25.11.2012  |  15:49 Uhr

Damit der Autobahntunnel nicht zur Todesfalle wird

Lesenswert (0) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Rettungsfahrzeuge standen an der Zufahrt zur Einhausung bereit. Die Übung verlief zur Zufriedenheit der Organisatoren.

Rettungsfahrzeuge standen an der Zufahrt zur Einhausung bereit. Die Übung verlief zur Zufriedenheit der Organisatoren.

Rettungsfahrzeuge standen an der Zufahrt zur Einhausung bereit. Die Übung verlief zur Zufriedenheit der Organisatoren.


Die Autobahndirektion Südbayern hat am Samstag als Baulastträger im Auftrag des Bundes zusammen mit den regionalen Feuerwehren und den Rettungsdiensten auf der A 94 eine Rettungsübung in der Einhausung Wimpasing durchgeführt. Dabei wurde ein Unfallszenario mit Brandausbruch von drei Fahrzeugen nachgestellt, welches eine Kollision von abrückenden Baufahrzeugen abbilden sollte.

Im Rahmen der Abarbeitung dieses Unfalls wurden die Alarmierungswege und die technischen Sicherheitseinrichtungen des Tunnels erprobt. Seitens der Feuerwehren wurden Angriffstaktik und Brandbekämpfung im Tunnel geübt. Die Rettungsdienste haben die Bergung, den Transport und die Verteilung der Verletzten auf die umliegenden Krankenhäuser trainiert.

An der Übung waren laut Landratsamt Mühldorf etwa 200 Teilnehmerinnen und Teilnehmer unter anderem von der Feuerwehr, dem Bayerischen Roten Kreuz (BRK), dem THW sowie vom Landratsamt Mühldorf beteiligt. Nachgestellt wurde ein Massenanfall an Verletzten. Gleichzeitig wurde ein Brandausbruch mit starker Verrauchung, Feuerschein und Panikgeräuschen simuliert. Die Übung wurde von der Autobahndirektion unter Mitwirkung von Feuerwehr, BRK und dem Landratsamt Mühldorf geplant und vorbereitet. − redMehr dazu lesen Sie am Montag, 26. November, im Alt-Neuöttinger bzw. Burghauser Anzeiger.

Mit schwerem Atemschutz waren die Feuerwehrmänner in der Einhausung im Übungseinsatz. Simuliert wurde ein Unfall mit vielen Verletzten und Verrauchung des Tunnels.  − Fotos: timebreak21

Mit schwerem Atemschutz waren die Feuerwehrmänner in der Einhausung im Übungseinsatz. Simuliert wurde ein Unfall mit vielen Verletzten und Verrauchung des Tunnels.  − Fotos: timebreak21

Mit schwerem Atemschutz waren die Feuerwehrmänner in der Einhausung im Übungseinsatz. Simuliert wurde ein Unfall mit vielen Verletzten und Verrauchung des Tunnels.  − Fotos: timebreak21




Ausführliche Berichte aus der Zeitung: Einzelausgabe als PDF online kaufen | Bereich für Abonnenten





Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2014
Dokument erstellt am




article
592901
Ampfing/Altötting
Damit der Autobahntunnel nicht zur Todesfalle wird
Die Autobahndirektion Südbayern hat am Samstag als Baulastträger im Auftrag des Bundes zusammen mit den regionalen Feuerwehren und den Rettungsdiensten auf der A 94 eine Rettungsübung in der Einhausung Wimpasing durchgeführt. Dabe
http://www.pnp.de/region_und_lokal/landkreis_altoetting/altoetting/592901_Damit-der-Autobahntunnel-nicht-zur-Todesfalle-wird.html
2012-11-25 15:49:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2012/11/25/teaser/121125_1547_29_38317449_dsc_4219_teaser.jpg
news



Anzeige






Anzeige





ANZEIGE WIRD GELADEN... SchliessenSchliessen
Inhalt wird geladen...


Angebote aus der Region




Donau-Moldau-Zeitung
kfz.pnp.de - der reg...




Anzeige











Kellner und inzwischen Kenner im Fach Latein – Björn Puscha hat in dieser Rolle im Bayerischen Fernsehen Erfolg. − Foto: Kammerstätter

Dass er ausgerechnet mit Latein einmal im Fernsehen Erfolg haben würde, hätte sich der Burghauser...



So sieht der verschwundene Glasengel aus. Sebastians Schwester und ihr Freund hatten ihn besorgt, um der Mutter eine kleine Freude in der ohnehin harten Zeit zu bereiten. − Foto: Privat

Wer macht so etwas und vor allem, warum? Diese Frage stellen sich Geschäftsinhaber Dieter Kampe und...



Feuerwehrmänner nehmen das Öl auf, das aus dem Auto der Unfallverursacherin tropft. − Foto: Brandl

Ein Verkehrsunfall mit zwei beteiligten, aber insgesamt vier beschädigten Fahrzeugen hat sich am...



Eine 40-jährige Hausfrau und vierfache Mutter aus Polling, ein 48-jähriger Hausmeister aus Mühldorf...



Mit einem Sattelauflieger ist ein Traktor am Mittwoch gegen 11.10 Uhr auf der Kreisstraße23...





Blitzende Fahrzeugkarosserien sind seit wenigen Tagen wieder im Autohaus an der Erhartinger Straße 52 zu sehen. − Foto: Brandl

In das Autohaus an der Erhartinger Straße 52 in Töging (Landkreis Altötting) kommt wieder Leben: In...



Kellner und inzwischen Kenner im Fach Latein – Björn Puscha hat in dieser Rolle im Bayerischen Fernsehen Erfolg. − Foto: Kammerstätter

Dass er ausgerechnet mit Latein einmal im Fernsehen Erfolg haben würde, hätte sich der Burghauser...



Mit dem Helikopter in die Klinik: Szene vom Einsatz am Donnerstagabend. − Foto: timebreak 21

Sirenentöne und ein nachfolgender Hubschrauber-Einsatz haben am Donnerstagabend in Stammham...



−Symbolbild dpa

Mit betrunkenen Auto- und Lkw-Fahrern, auch Radlern und Fußgängern, hat es die Polizei tagtäglich zu...



Der Herbstmarkt hat auch am Sonntag wieder sein Publikum gefunden – vor allem am Nachmittag. − Fotos: Lambach

Ein richtig goldener Herbsttag, Temperaturen über 20 Grad, ein bunter Markt und ein verkaufsoffener...





− Foto: Kleiner

Unbekannte haben am islamischen Kulturzentrum Oberschroffen nahe Unterneukirchen (Lkr...



Kellner und inzwischen Kenner im Fach Latein – Björn Puscha hat in dieser Rolle im Bayerischen Fernsehen Erfolg. − Foto: Kammerstätter

Dass er ausgerechnet mit Latein einmal im Fernsehen Erfolg haben würde, hätte sich der Burghauser...







Küchen der Welt im Landkreis Altötting


Küchen der Welt im Landkreis Altötting