• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 30.10.2014

Login

   Jetzt registrieren!   Passwort vergessen?




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Ampfing/Altötting  |  25.11.2012  |  15:49 Uhr

Damit der Autobahntunnel nicht zur Todesfalle wird

Lesenswert (0) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Rettungsfahrzeuge standen an der Zufahrt zur Einhausung bereit. Die Übung verlief zur Zufriedenheit der Organisatoren.

Rettungsfahrzeuge standen an der Zufahrt zur Einhausung bereit. Die Übung verlief zur Zufriedenheit der Organisatoren.

Rettungsfahrzeuge standen an der Zufahrt zur Einhausung bereit. Die Übung verlief zur Zufriedenheit der Organisatoren.


Die Autobahndirektion Südbayern hat am Samstag als Baulastträger im Auftrag des Bundes zusammen mit den regionalen Feuerwehren und den Rettungsdiensten auf der A 94 eine Rettungsübung in der Einhausung Wimpasing durchgeführt. Dabei wurde ein Unfallszenario mit Brandausbruch von drei Fahrzeugen nachgestellt, welches eine Kollision von abrückenden Baufahrzeugen abbilden sollte.

Im Rahmen der Abarbeitung dieses Unfalls wurden die Alarmierungswege und die technischen Sicherheitseinrichtungen des Tunnels erprobt. Seitens der Feuerwehren wurden Angriffstaktik und Brandbekämpfung im Tunnel geübt. Die Rettungsdienste haben die Bergung, den Transport und die Verteilung der Verletzten auf die umliegenden Krankenhäuser trainiert.

An der Übung waren laut Landratsamt Mühldorf etwa 200 Teilnehmerinnen und Teilnehmer unter anderem von der Feuerwehr, dem Bayerischen Roten Kreuz (BRK), dem THW sowie vom Landratsamt Mühldorf beteiligt. Nachgestellt wurde ein Massenanfall an Verletzten. Gleichzeitig wurde ein Brandausbruch mit starker Verrauchung, Feuerschein und Panikgeräuschen simuliert. Die Übung wurde von der Autobahndirektion unter Mitwirkung von Feuerwehr, BRK und dem Landratsamt Mühldorf geplant und vorbereitet. − redMehr dazu lesen Sie am Montag, 26. November, im Alt-Neuöttinger bzw. Burghauser Anzeiger.

Mit schwerem Atemschutz waren die Feuerwehrmänner in der Einhausung im Übungseinsatz. Simuliert wurde ein Unfall mit vielen Verletzten und Verrauchung des Tunnels.  − Fotos: timebreak21

Mit schwerem Atemschutz waren die Feuerwehrmänner in der Einhausung im Übungseinsatz. Simuliert wurde ein Unfall mit vielen Verletzten und Verrauchung des Tunnels.  − Fotos: timebreak21

Mit schwerem Atemschutz waren die Feuerwehrmänner in der Einhausung im Übungseinsatz. Simuliert wurde ein Unfall mit vielen Verletzten und Verrauchung des Tunnels.  − Fotos: timebreak21




Ausführliche Berichte aus der Zeitung: Einzelausgabe als PDF online kaufen | Bereich für Abonnenten





Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2014
Dokument erstellt am




article
592901
Ampfing/Altötting
Damit der Autobahntunnel nicht zur Todesfalle wird
Die Autobahndirektion Südbayern hat am Samstag als Baulastträger im Auftrag des Bundes zusammen mit den regionalen Feuerwehren und den Rettungsdiensten auf der A 94 eine Rettungsübung in der Einhausung Wimpasing durchgeführt. Dabe
http://www.pnp.de/region_und_lokal/landkreis_altoetting/altoetting/592901_Damit-der-Autobahntunnel-nicht-zur-Todesfalle-wird.html
2012-11-25 15:49:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2012/11/25/teaser/121125_1547_29_38317449_dsc_4219_teaser.jpg
news



Anzeige






Anzeige





ANZEIGE WIRD GELADEN... SchliessenSchliessen
Inhalt wird geladen...


Angebote aus der Region




Donau-Moldau-Zeitung
immo.pnp.de - der re...




Anzeige











Alles dunkel – nur eine Taschenlampe leuchtet. So sah es am Mittwochabend auf dem Fußballplatz in Ampfing aus. − Foto: Butzhammer

Das ging aber schnell. Sehr schnell sogar. Am Mittwochabend sollte in Ampfing die Nachholpartie der...



Mit der Gülle kommt Nitrat in den Boden und von dort ins Wasser. 22 von 46 Grundwasserkörpern werden in Niederbayern 2021 mit Nitrat belastet sein. − Foto: dpa

Die Qualität des Grundwassers in Bayern verschlechtert sich – wenn nichts dagegen unternommen...



− Foto: Timebreak 21

Zu einem schweren Verkehrsunfall ist es am Donnerstagmorgen auf der Staatsstraße zwischen Emmerting...



 - Kleiner

Dass das Gutachten zur Zukunft der Kreiskliniken im Landkreis Altötting zu einem eher negativen...



− Foto: Kleiner

Lange ist in Burghausen und dem Landkreis Altötting darauf gewartet worden. Jetzt hat die Regierung...





Mit der Gülle kommt Nitrat in den Boden und von dort ins Wasser. 22 von 46 Grundwasserkörpern werden in Niederbayern 2021 mit Nitrat belastet sein. − Foto: dpa

Die Qualität des Grundwassers in Bayern verschlechtert sich – wenn nichts dagegen unternommen...



3,6 Millionen Euro Festzuschuss hat Burghausen für die Investitionen zur Landesgartenschau vom Staat bekommen. 400000 zu Unrecht, stellte das Verwaltungsgericht in München fest. Dazu addieren sich Strafzahlungen und Zinsen. Das Foto zeigt den Wegebau im heutigen Stadtpark mit dem entstehenden Spielgebirge im Hintergrund. − Foto: Wetzl

Das Verwaltungsgericht München hat eine Klage der Stadt Burghausen gegen eine Zahlungsaufforderung...



Bischof Stefan Oster segnete die neuen Räumlichkeiten auf allen drei Ebenen des generalsanierten Gebäudes, darunter auch die Dioramenschau, die vom Keller ins Erdgeschoss gewandert ist. − Fotos: Hölzlwimmer

"Grüß euch, danke für den schönen Empfang" – das waren die ersten Worte von Bischof Stefan...



Auch das passende Darunter kam bei der Modenschau nicht zu kurz. − Fotos: Hölzlwimmer

Eine Nummer kleiner als bei der Premiere im vergangenen Jahr war die Hochzeitsmesse 2014...



− Foto: Kleiner

Zu spät und nicht zuständig – so lautet verkürzt die Begründung des Bayerischen...





Mit der Gülle kommt Nitrat in den Boden und von dort ins Wasser. 22 von 46 Grundwasserkörpern werden in Niederbayern 2021 mit Nitrat belastet sein. − Foto: dpa

Die Qualität des Grundwassers in Bayern verschlechtert sich – wenn nichts dagegen unternommen...



 - Kleiner

Dass das Gutachten zur Zukunft der Kreiskliniken im Landkreis Altötting zu einem eher negativen...



Die Herrenmühle: Der landkreiseigene Komplex war bislang dem Kreisjugendring und der Jugendarbeit vorbehalten. Seit dem Wochenende sind dort auch jugendliche Asylbewerber untergebracht. − F.: Kleiner

Eigentlich hatte Landrat Erwin Schneider es verhindern wollen. Die Altöttinger Herrenmühle sollte...



Alles dunkel – nur eine Taschenlampe leuchtet. So sah es am Mittwochabend auf dem Fußballplatz in Ampfing aus. − Foto: Butzhammer

Das ging aber schnell. Sehr schnell sogar. Am Mittwochabend sollte in Ampfing die Nachholpartie der...







Küchen der Welt im Landkreis Altötting


Küchen der Welt im Landkreis Altötting