• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 1.09.2015

Nutzer:  Passwort:   Login





Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Altötting  |  11.11.2012  |  18:12 Uhr

"Die Stadt ist deutlich schöner geworden"

Lesenswert (1) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken merken merken






Der Ausbau der Bahnhofstraße war im Sommer 2012 die größte Tiefbaumaßnahme in der Stadt, annähernd 1,7 Millionen Euro wurden investiert. In der vergangenen Wochen fanden die Asphaltierungsarbeiten statt, am Samstag wird der neu gestaltete Straßenzug feierlich eröffnet.  − Foto: SchwarzDer Ausbau der Bahnhofstraße war im Sommer 2012 die größte Tiefbaumaßnahme in der Stadt, annähernd 1,7 Millionen Euro wurden investiert. In der vergangenen Wochen fanden die Asphaltierungsarbeiten statt, am Samstag wird der neu gestaltete Straßenzug feierlich eröffnet.  − Foto: Schwarz

Der Ausbau der Bahnhofstraße war im Sommer 2012 die größte Tiefbaumaßnahme in der Stadt, annähernd 1,7 Millionen Euro wurden investiert. In der vergangenen Wochen fanden die Asphaltierungsarbeiten statt, am Samstag wird der neu gestaltete Straßenzug feierlich eröffnet.  − Foto: SchwarzDer Ausbau der Bahnhofstraße war im Sommer 2012 die größte Tiefbaumaßnahme in der Stadt, annähernd 1,7 Millionen Euro wurden investiert. In der vergangenen Wochen fanden die Asphaltierungsarbeiten statt, am Samstag wird der neu gestaltete Straßenzug feierlich eröffnet.  − Foto: Schwarz

Der Ausbau der Bahnhofstraße war im Sommer 2012 die größte Tiefbaumaßnahme in der Stadt, annähernd 1,7 Millionen Euro wurden investiert. In der vergangenen Wochen fanden die Asphaltierungsarbeiten statt, am Samstag wird der neu gestaltete Straßenzug feierlich eröffnet.  − Foto: SchwarzDer Ausbau der Bahnhofstraße war im Sommer 2012 die größte Tiefbaumaßnahme in der Stadt, annähernd 1,7 Millionen Euro wurden investiert. In der vergangenen Wochen fanden die Asphaltierungsarbeiten statt, am Samstag wird der neu gestaltete Straßenzug feierlich eröffnet.  − Foto: Schwarz


Einen knapp einstündigen Sachstandbericht zur Stadtentwicklung gab Bürgermeister Herbert Hofauer am Donnerstag eingangs der Bürgerversammlung beim Graminger Weißbräu ab. Sein Resümee: "Die Stadt ist deutlich schöner geworden im letzten Jahr."

Die umfangreichste und kostenintensivste Hochbaumaßnahme stellt das Kultur + Kongress Forum dar. Man bewege sich im Zeit- und mit 16,06 Millionen Euro auch im Kostenrahmen, betonte Hofauer. Der Probebetrieb startet im Dezember, am 10. Januar ist feierliche Eröffnung mit Ministerpräsident Horst Seehofer; der Apostolische Administrator Wilhelm Schraml und Regionalbischöfin Susanne Breit-Keßler werden den ökumenischen Segen spenden. Am 12. Januar ist Tag der offenen Tür. Im Jahr 2012 wurden noch knapp 600 000 Euro verbucht für zusätzliche Investitionen in die Haus- und Küchentechnik sowie die Gestaltung des Treppenhauses durch den renommierten Künstler Franz Ackermann. 2013 seien bereits 82 Veranstaltungen gebucht − vom Chirurgenkongress bis zum Chinesischen Nationalzirkus. Hofauer verlieh seiner Hoffnung Ausdruck, das Forum mit so geringem Defizit wie möglich betreiben zu können.

Abschließend präsentierte der Bürgermeister noch die Leistungszahlen 2012 der Stadt: Der Haushalt umfasst 36,71 Millionen Euro, wobei die Gewerbesteuer annähernd 5 Millionen Euro erreichen wird: "Der Höchstwert in der Stadtgeschichte." Knapp 10,5 Millionen Euro wurden investiert. Der Schuldenstand wird zum Jahresende bei 26,86 Millionen Euro liegen, darin enthalten 5,6 Millionen für Wasser, Kanal und Kläranlage, die sich über die Gebühren gegenrechnen. − ecsAusführlich berichtet der Alt-Neuöttinger/Burghauser Anzeiger am 12. November.








Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2015
Dokument erstellt am




article
580641
Altötting
"Die Stadt ist deutlich schöner geworden"
Einen knapp einstündigen Sachstandbericht zur Stadtentwicklung gab Bürgermeister Herbert Hofauer am Donnerstag eingangs der Bürgerversammlung beim Graminger Weißbräu ab. Sein Resümee: "Die Stadt ist deutlich schöner gew
http://www.pnp.de/region_und_lokal/landkreis_altoetting/altoetting/580641_Die-Stadt-ist-deutlich-schoener-geworden.html?em_cnt=580641
2012-11-11 18:12:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2012/11/11/teaser/121111_1810_29_38172678_1211teer1_teaser.jpg
news



Anzeige






Anzeige






Anzeige






JobFinder Jobfinder Dingolfing-Landau Rottal-InnJobfinder Deggendorf Regen












Sichtlich zufrieden mit dem Ergebnis: "Die Almwirt-Aktion hat mir großen Spaß gemacht", sagt Uwe Wolf. − Foto: Eick

Einen Monat lang haben prominente Burghauser im Biergarten der frisch eröffneten Märchenalm den...



Der Bolder-Bereich nimmt schon Konturen an. Ein Stockwerk drunter können Kinder das Klettern ohne Seil erlernen. − Foto: Drexler

Der Kletterhype in ganz Deutschland macht auch um Burghausen keinen Bogen. Der Alpenverein hat in in...



Die Besucher Nr. 100000 und Nr. 100001 im Töginger Freibad: Sabrina Eichhorn und Thommas Sommerstorfer. − Foto: red

Das sommerliche Wetter der letzten Wochen macht sich bemerkbar: Mehr als 100000 Besucher hatten in...



Mit Traktoren und Transparenten wollen die BDM-Bauern am Dienstag in München demonstrieren. Am Montag machte eine der aus allen Richtungen Deutschlands aufgebrochenen Kolonnen Station in Pleiskirchen. − Fotos: Kleiner

Zumindest beim Ziel sind sie sich einig: Der Milchpreis muss wieder steigen...



Die Kreisstraße 25 in der Gemeinde Burgkirchen/Alz von Walch bis Höresham ist nach Angaben des...





An den weiß-türkisen Flecken in den Scherengelenken sind die Signalkrebse zu erkennen. Die aggressiven Tierchen aus Nordamerika vertreiben zunehmend die heimischen Edelkrebse. −Foto: dpa

In der Isen treibt er sich bereits rum, auch in der Mangfall wurde er gesichtet...



Am späten Nachmittag rollten gestern die beiden Busse an. Nach einer Ersteinweisung ging es für die Flüchtlinge in die Halle. − F.: Kleiner

Die Zeit des zumindest teilweisen Leerstandes war nicht lange: Seit Dienstagnachmittag ist die zur...



Einst gab es es 46 Wehrtürme. Die berühmtesten sind die drei Pfefferbüchsen zur Stadtseite hin. Dahinter liegt das Zeughaus als eines von drei Magazinen für Nahrung und Waffen. − Foto: Kaiser

Vor allem die Expansionsbemühungen der Osmanen fürchteten die reichen Herzöge von Bayern-Landshut...



Mitglieder und Interessenten der "Solidarischen Landwirtschaft Blümlhof" auf ihrem Gemüsebeet im Süden der Gemeinde Burgkirchen. Ein gelernter Gärtner erklärt, wie das Hacken am besten gegen Unkraut wirkt. − Foto: Gerlitz

"Solidarische Landwirtschaft" nennen die Bio-Bauern Elke und Hubert Hochreiter ihre Idee einer neuen...



Nicht nur das "Zutritt verboten"-Schild zeigt am Neuöttinger TechnoSan-Standort Altersspuren. Ein Großteil der belasteten Altschuttbestände lagert nach wie vor auf dem Gelände – wenn auch seit kurzem wieder abgedeckt. − Foto: Kleiner

Widersprüchliche Signale beim TechnoSan-Prozess: Zwar willigt der Staatsanwalt ein...





Die Urne, auch Herzschale genannt, die das Herz von König Ludwig II. beinhaltet, steht in der Gnadenkapelle in Altötting. − Foto: dpa

Beerdigt ist sein Leichnam in der Gruft der St. Michaelskirche in der Münchner Fußgängerzone...



Altkleidercontainer scheinen im Landkreis Altötting eine beliebte Anlaufstelle für Menschen zu sein...



An den weiß-türkisen Flecken in den Scherengelenken sind die Signalkrebse zu erkennen. Die aggressiven Tierchen aus Nordamerika vertreiben zunehmend die heimischen Edelkrebse. −Foto: dpa

In der Isen treibt er sich bereits rum, auch in der Mangfall wurde er gesichtet...



− Foto: Csellich

Anscheinend wollte Milina Liana Baisel aus Altötting nicht einfach nur zur Welt kommen – es...



− Foto: dpa

Zwischen einem 47-jährigen Australier und einem 25-jährigen Altöttinger ist es in der Nacht auf...







Küchen der Welt im Landkreis Altötting


Küchen der Welt im Landkreis Altötting