• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 5.09.2015



Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




07.03.2013  |  13:10 Uhr

Neuer Job für Obermann: Telekom-Chef geht in die Niederlande

Lesenswert (0) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken merken merken






Utrecht/Bonn - Der scheidende Telekom-Chef René Obermann wechselt zu einem viel kleineren Unternehmen, dem größten niederländischen Kabelnetzbetreiber Ziggo.



Obermann solle am 1. Januar 2014 die Führung übernehmen, teilte der Anbieter von TV-, Internet- und Telefon-Diensten am Mittwochabend mit. "Nach 15 Jahren bei der Deutschen Telekom freue ich mich sehr, bei Ziggo anzufangen", wurde Obermann in der Mitteilung zitiert. Er hatte bereits angekündigt, dass es in seinem nächsten Job einige Nummern kleiner zugehen solle und er wieder näher am Kunden sein möchte.

Ziggo versorgte Ende 2012 fast drei Millionen Haushalte mit TV-Empfang und hatte 1,5 Millionen Telefon-Kunden. Die Firma mit Sitz in Utrecht entstand 2007 aus einer Fusion von drei kleineren Unternehmen. Im März 2012 ging das Unternehmen an die Börse in Amsterdam. Das Unternehmen beschäftigt insgesamt rund 3000 Menschen und erzielte im vergangenen Jahr einen Umsatz von 1,5 Milliarden Euro und ein Nettoergebnis von 192,8 Millionen Euro.

Die niederländischen Medien berichteten am Donnerstag von einem "Schwergewicht für Ziggo". Es sei klar gewesen, dass das Unternehmen einen neuen Chef bekommen würde. Aber es sei doch überraschend, dass es dem Unternehmen gelungen sei, Obermann zu gewinnen, zitierte die Tageszeitung "De Telegraaf" einen Analysten der Rabobank.

Die Hauptversammlung am 18. April muss der Verpflichtung von Obermann noch zustimmen. Der Manager hatte kurz vor Weihnachten überraschend seinen Rückzug bei der Deutschen Telekom zum Jahresende angekündigt. Nachfolger ist Finanzvorstand Timotheus Höttges. Ob Obermann jetzt bei der Telekom früher ausscheiden wird, ist nicht klar. Ein Unternehmenssprecher wollte sich nicht dazu äußern. Obermann selbst hatte erklärt, bis zum Jahresende zu bleiben.

Mit dem Sprung zu Ziggo wechselt Obermann im Prinzip nicht die Branche: Der Kabelnetzbetreiber spielt wie seine Konkurrenten auch auf dem Feld der Telekommunikation mit und bietet Telefon, Internet und TV aus einer Hand an. Obermann muss sich aber an die kleineren Dimensionen gewöhnen. Ziggo erwirtschaftet gerade einmal 2 Prozent der Umsätze der Telekom, die im vergangenen Jahr bei rund 58 Milliarden Euro lagen. In beim Bonner Konzern war er Chef von 230 000 Mitarbeitern.

Bereits im Januar hatte Obermann angedeutet, dass es von Bonn ins nahe europäische Ausland gehen könnte, aber nicht in die USA: "Dafür bin ich zu sehr Europäer". Er wolle in einer kleineren Firma arbeiten, bei der man auch enger mit der technischen Seite des Geschäfts zu tun habe, sagte Obermann auf einer Innovationskonferenz in München. "Die Technologie entwickelt sich so schnell, dass ich den Lernprozess neu starten will", begründete er den Wechsel.








Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2015
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2015
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am




article
676761
Neuer Job für Obermann: Telekom-Chef geht in die Niederlande
Utrecht/Bonn - Der scheidende Telekom-Chef René Obermann wechselt zu einem viel kleineren Unternehmen, dem größten niederländischen Kabelnetzbetreiber Ziggo. Obermann solle am 1. Januar 2014 die Führung übernehmen, teilte
http://www.pnp.de/nachrichten/wirtschaft/wirtschaft/676761_Neuer-Job-fuer-Obermann-Telekom-Chef-geht-in-die-Niederlande.html?em_cnt=676761
2013-03-07 13:10:41
http://www.pnp.de/_em_daten/_dpa/2013/02/28/teaser/130228_0711_afawf_40834996.original.large_4_3_800_226_0_3240_2261_teaser.jpg
news




Börse & Finanzen



DAX
DAX 9.996,50 -0,41%
TecDAX 1.683,00 -0,30%
EUR/USD 1,1147 +0,26%

Quelle: Deutsche Bank / Realtime Indikation






Anzeige






 - dpa

Was tun als junger Mensch, wenn die Eltern mal nicht im Haus sind und man sturmfreie Bude hat...



Bilder eine Überwachungskamera zeigen die vier skrupellosen Schläger. − Foto: Polizei

Sie schlugen zwei Männern ins Gesicht und traten zwei andere so brutal, dass sie noch immer im...



Das ausgebrannte Dachgeschoss des Pfarrerbauer-Hofes (kleines Bild): Hier starben sechs Menschen. − Foto: Baueregger

Die Ermittlungen zum Brand in Schneizlreuth (Landkreis Berchtesgadener Land)...



− F.: Hersteller

Omnipräsent, stets aufmerksam, aber nicht aufdringlich. Weiß jeden Wink des Chefs richtig zu deuten...



Nach bangen Tagen ohne Nachricht hat ein Flüchtling aus Syrien über das Autotelefon von Landrat Heinrich Trapp (r.) endlich seine Frau und seine Kinder in der Türkei erreicht. − Foto: rh

Wer als junger Flüchtling in Bayern strandet, für den ist sein Handy die einzige Chance...





In der Diskussionsrunde "Hart aber Fair" nannte Bayerns Innenminister Joachim Herrmann Schlagersänger Roberto Blanco "einen wunderbaren Neger". − Fotos: Georg Gerleigner, Andreas Gebert/dpa; Montage: red

Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (CSU) hat in der ARD-Sendung "Hart aber Fair" den Sänger...



Kam zwar nicht zum Einsatz, schrieb aber fleißig Autogramm: Robert Lewandowski. - Foto: Manuel Birgmann

Für den FC-Bayern-Fanclub "Red Power Patersdorf/Deggendorf" ist am Sonntag ein Traum endlich in...



"Deutschland hat jetzt ganz andere Probleme": Schlagersänger Roberto Blanco (hier bei seinem Auftritt auf dem Karpfhamer Fest) nahm im Gespräch mit der Heimatzeitung Stellung zu den Aussagen von Innenminister Joachim Herrmann. − F.: Gerleigner/dpa

Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (CSU) hat in der ARD-Sendung "Hart aber Fair" den Sänger...



Noch rollen keine Autos über die B11-Kreuzung bei Gotteszell. Doch in Kürze kann die Straße in Richtung Deggendorf ab dieser Stelle wieder befahren werden, teilt das Bauamt mit. − F.: Zweifel

Am Dienstag hat der Viechtacher Bayerwald-Bote berichtet, dass die Erneuerung der Bundesstraße11 im...



Dieses Bild hat der Sender Puls mit knapp 36000 Likes geteilt: Lisa aus Passau kämpft mit Online Petitionen gegen die Abschiebungen von Flüchtlingen. "Was die Menschen mitgemacht haben, ist einfach nur Wahnsinn. Wie in unserer Luxusgesellschaft haben viel zu viel und können auch was abgeben." − Foto: privat

Dass einmal eine Redakteurin von Puls, dem digitalen Jugendsender vom Bayerischen Rundfunk...





Die Gisekestraße zwischen Kindergarten und Parkplatz soll tiefer gelegt werden, statt des großen Parkplatzes kann eine "Arena" gebaut werden, eine geringe Anzahl von Parkplätzen soll erhalten bleiben.

Bürger in den Entscheidungsprozess einzubinden, sie mitberaten und mitentscheiden zu lassen: Das war...



Eiserne Hochzeit feierten Dietrich und Irmgard Soika (von links). Zu den zahlreichen Gratulanten zählte Bürgermeister Wolfgang Beißmann, der nicht nur die Glückwünsche der Stadt, sondern auch ein Geschenk des Bayerischen Ministerpräsidenten überbrachte. − Foto: Singer

Ein nicht alltägliches Ehejubiläum haben Irmgard und Dietrich Soika aus dem Schwabenweg kürzlich...



Freude über Startschuss für die Kanal-Bauarbeiten: Baustellenleiter Alexander Scherl (v.l.), Reinhold Raab vom Ingenieurbüro Pledl, Richard Muhr vom Stadtbauamt, Stadtbaumeister Alexander Haimerl, Wassermeister Alois Brunner, Geschäftsführer Tobias Haimerl und Viechtachs Bürgermeister Franz Wittmann. − Foto: Augustin

Viechtach. Bisher mussten sich die Bewohner der Viechtacher Stadtteile Stein und Hartbühl selbst um...



Zwei hochwertige Schleuserfahrzeuge hat die Polizei in Rosenheim sichergestellt. − Foto: Polizei

Eine laut Polizei "eher exklusive aber nicht unbekannte Art der Schleusung" haben Ermittler auf der...



Simbach. Weit über tausend Flüchtlinge sind bis Dienstagmorgen über Ungarn in München angekommen...