• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...









München/Paris - Frankreich und Deutschland haben beim Tauziehen um ihren künftigen Einfluss auf den Luft- und Raumfahrtkonzern EADS noch keinen endgültigen Durchbruch erzielt. Die Bundesregierung dämpfte am Dienstag Erwartungen, dass eine Einigung unmittelbar bevorstehe.



"Die Verhandlungen über eine neue Beteiligungsstruktur bei EADS schreiten gut voran", sagte ein Sprecher des Bundeswirtschaftsministeriums am Dienstag. "Wichtige Detailfragen sind allerdings weiter offen."

Es werde weiterhin angestrebt, schnellstmöglich zu einer Einigung zu kommen, sagte er. Um auf Augenhöhe mit Frankreich zu bleiben, will Deutschland dritter staatlicher Großaktionär bei EADS werden.

Frankreichs Präsident François Hollande hatte am Montag erklärt, eine Einigung sei nahe. Das Online-Portal "La Tribune" berichtete, sie solle am Dienstag nach Börsenschluss verkündet werden. Am Montag hatte EADS die Verhandlungen um die künftige Aktionärsstruktur beim Airbus-Mutterkonzern bestätigt. Im Kern werden die an dem Konzern direkt oder indirekt beteiligten Staaten - Frankreich, Deutschland und Spanien - ihren Anteil vermutlich auf insgesamt knapp 30 Prozent reduzieren. Frankreich setze dabei weiter auf seinen staatlichen Anteil. Er liegt bislang bei rund 15 Prozent bei der Staatsholding Sogepa.

Im bisherigen Aktionärspakt haben Frankreich und der Lagardère-Konzern auf französischer Seite und Daimler mit einem Konsortium von Finanzinstituten auf deutscher Seite ihre Interessen gebündelt. Nun soll sich Deutschland vermutlich direkt über die Staatsbank KfW an EADS beteiligen.

Die KfW ist bereits mit einem geringen Anteil dabei. Zusammen mit Spanien kommen alle auf knapp über 50 Prozent. Bekannt ist seit langem, dass Daimler und Lagardère Anteile verringern wollen. Bei Daimler liegen bisher Stimmrechte von gut 22 Prozent, der Kapitalanteil des Unternehmens liegt bei 15 Prozent. 7,5 Prozent waren schon früher bei einem Konsortium aus im Kern öffentlichen und privaten Banken geparkt und in der Dedalus-Holding gebündelt worden.

Der EADS-Aktie schadet die wachsende Spannung keineswegs - im Gegenteil: Am Dienstag kletterten die Titel des größten europäischen Luft- und Raumfahrtunternehmens in Paris um 2,89 Prozent auf 27,21 Euro. In Frankfurt setzte sich die Aktie mit einem Aufschlag von 2,91 Prozent an die Spitze des MDAX. Innerhalb einer Woche hat die Aktie mehr als 12 Prozent gewonnen. DZ-Bank-Analyst Markus Turnwald rechnet mit einer Ausweitung des Streubesitzes von 49 auf 70 Prozent.








Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2015
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2015
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am




article
599858
Feilschen um Details beim EADS-Pakt
München/Paris - Frankreich und Deutschland haben beim Tauziehen um ihren künftigen Einfluss auf den Luft- und Raumfahrtkonzern EADS noch keinen endgültigen Durchbruch erzielt. Die Bundesregierung dämpfte am Dienstag Erwartungen, dass e
http://www.pnp.de/nachrichten/wirtschaft/wirtschaft/599858_Ringen-um-EADS-Aktionaersstruktur.html
2012-12-04 16:47:47
http://www.pnp.de/_em_daten/_dpa/2012/12/04/teaser/121204_1651_eadsss_39633036_original.large_4_3_800_0_402_2323_2140_teaser.jpg
news




Börse & Finanzen



DAX
DAX 10.686,50 -0,48%
TecDAX 1.495,50 +0,50%
EUR/USD 1,1292 -0,32%

Quelle: Deutsche Bank / Realtime Indikation






Anzeige








 - Foto: Andreas Kerscher

Bei winterlichen Bedingungen hat im Bayerischen Wald das legendäre Elefantentreffen von...



−Symbolfoto: dpa

Facebook hat seine umstrittenen neuen Datenschutz-Regeln am Freitag in Kraft gesetzt...



Ben, Niklas und Luka machen das Familienglück von Helmut und Diana Wagner perfekt. Ende der Woche dürfen sie heim. − Foto: R. Binder

Eine Drillingsgeburt ist selten in Deutschland. Die aktuellste Zahl findet sich von 2012...



Am Freitagmorgen hat der DWD eine Unwetterwarnung herausgegeben. dwd/Screenshot

Der Deutsche Wetterdienst hat am Freitagmorgen eine Wetterwarnung für den Bayerischen Wald...



Vivien am Herd. − Foto: VOX

Das gab es noch nie in der Dreiflüssestadt – VOX präsentiert diese Woche "Das perfekte...





Das Krankenhaus Pfarrkirchen. In einem Papier der Geschäftsführung wird die Schließung des Hauses als Alternative zur Verbesserung der wirtschaftlichen Situation der Kliniken-GmbH genannt. − Foto: Wanninger

Es sind nur eineinhalb locker beschriebene DIN-A-4-Seiten, der Text wirkt wie hastig...



Archivfoto: PNP

Die Polizei findet kein Rezept gegen den starken Anstieg der Einbrüche in Bayern...



Gegen das geplante absolute Rauchverbot organisieren die Schärdinger Wirte (von links) Markus Hofbauer, Stefan Schneebauer und Christian Weilhartner eine Großdemonstration. − Foto: Hannes Aichinger

Im oberösterreichischen Grenzgebiet regt sich Widerstand gegen das von der schwarz-roten Regierung...



− Foto: Techniker Krankenkasse

Spitzenplatz für den Landkreis Regen, freuen wird es aber niemanden. Laut einer Auswertung der...



Samstagfrüh um 8.15 Uhr am Viechtacher Bahnhof: Rund 120 Passagiere stiegen in den Sonderzug, der sie nach Plattling bringen sollte. Von dort ging es weiter nach Regensburg. − F.: S. Muhr

Mit zwei Sonderfahrten haben die Verantwortlichen des Vereins für nachhaltige Mobilität zwischen...





Ein Gasofen hat die Räume in Brand gesteckt – Edeltraud Schilder will nun warten, bis die Versicherung den Schaden regelt. − Fotos: Binder

Acht ihrer neun Kinder, sechs Katzen und drei Hunde leben mit Edeltraud Schilder im gemeinsamen Haus...



Das Krankenhaus Pfarrkirchen. In einem Papier der Geschäftsführung wird die Schließung des Hauses als Alternative zur Verbesserung der wirtschaftlichen Situation der Kliniken-GmbH genannt. − Foto: Wanninger

Es sind nur eineinhalb locker beschriebene DIN-A-4-Seiten, der Text wirkt wie hastig...



Viel im Sitzen zu arbeiten, das kann gesundheitliche Beschwerden nach sich ziehen...



Die älteste Bewohnerin Bayerns, Margarete Dannheimer (links), wohnt in einem Altenheim in Neuendettelsau mit ihrer 80-jährigen Tochter Ingeborg zusammen. Foto: Timm Schamberger/dpa

Die wohl älteste Bayerin hat am Mittwoch im mittelfränkischen Neuendettelsau ihren 111...



Ein Abschied, verbunden mit der Hoffnung auf ein Wiedersehen: Stellvertretend für alle Mitglieder der KAB im Landkreis dankten Maria Blumberger und Klaus Raiwa (rechts) dem scheidenden Diözesansekretär Tom Steger für seine Arbeit. − Foto: Wastl

Burgkirchen. Zu einem Abschiedstreffen mit dem langjährigen Diözesansekretär Tom Steger trafen sich...