• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 31.07.2014

Ostbayern

Heute: 25°C - 12°C

präsentiert von:


Login

   Jetzt registrieren!   Passwort vergessen?




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...









München - Autofahrer müssen in diesem Jahr so viel Geld für Sprit bezahlen wie nie zuvor. Nach Angaben des ADAC wird 2012 das bisher teuerste Tankjahr.



Daran werden auch die zuletzt wieder gesunkenen Spritpreise nichts mehr ändern, wie der Autoclub am Montag in München mitteilte. In den vergangenen elf Monaten kostete der Liter Super E10 im bundesweiten Durchschnitt laut ADAC 1,604 Euro und damit satte 8,2 Cent mehr als im gesamten Vorjahr.

Auch Dieselfahrer mussten besonders tief in die Tasche greifen: Für einen Liter mussten Autofahrer zwischen Januar und November im Schnitt 1,481 Euro auf den Tisch legen, 7 Cent mehr als 2011. Dabei war schon 2011 ein Rekordjahr und auch 2010 verzeichnete einen Höchstwert beim Jahresdurchschnittspreis. Nur 2009 gab es für die Autofahrer wegen der Krise eine Verschnaufpause: mit einem Literpreis von 1,273 Euro je Liter Super E5 war Sprit in jenem Jahr im Durchschnitt billiger als im Jahr zuvor.

Doch der langjährige Trend weist nach oben. Zwar will der ADAC keine Vorhersage treffen. Doch es sei zu befürchten, dass auch 2013 wieder ein Rekordjahr an den Zapfsäulen bringen könnte, sagte ein Sprecher. Genaue Prognosen seien aber schwierig, denn viel hinge etwa vom Ölpreis ab. "Wie der sich entwickelt, lässt sich kaum vorhersagen." Eine Zuspitzung der Lage im Nahen Osten könnte den Preis treiben, eine weltweite Wirtschaftskrise könnte ihn drücken.

Allerdings können Autofahrer im kommenden Jahr auf raschere und transparentere Informationen über den Spritpreis hoffen. Über ihr Mobiltelefon oder ein Navigationsgerät sollen Kunden bald jederzeit die aktuell günstigste Zapfsäule in ihrer Umgebung finden können. Tankstellen müssen künftig ihre Preisänderungen an eine neue Behörde melden, die die Preise dann ins Internet stellt, wie der Bundestag beschloss. Ob die Meldestelle tatsächlich Einfluss auf die Benzin- und Dieselpreise hat, ist allerdings fraglich.








Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2014
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2014
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am








Börse & Finanzen



DAX
DAX 9.418,50 -1,83%
TecDAX 1.219,50 -2,34%
EUR/USD 1,3383 -0,09%

Quelle: Deutsche Bank / Realtime Indikation






Anzeige








Zur Kräutlsteinbrücke bei Achleiten wurde am Dienstag die Polizei gerufen: Dort hatten Autofahrer drei nackte Personen entdeckt. Es handelte sich dabei um Fotoaufnahmen von Studenten. − Foto: PNP

Drei nackte Personen auf der Kräutlsteinbrücke, die die Donau in Passau von der Grenze bei Achleiten...



 - Piffer

Nun führt der tödliche Schuss von Burghausen zu ersten Konsequenzen. Wie das Polizeipräsidium...



So setzt sich nach Darstellung der Mineralölwirtschaft der Spritpreis zusammen (Preis nur ein Beispiel): Morgens ist es am teuersten, im Laufe des Tages sinken die Preise und zwischen 20 und 5 Uhr morgens steigen sie explosionsartig an. Nachts ist der Konkurrenzdruck geringer. Im Gegensatz zum benachbarten Österreich gibt es in Deutschland formal keine Beschränkung für die Anzahl der Preisänderungen pro Tag. −Grafik: BP

"Das ist der Hammer", beschwert sich Johann Kirchberger aus Tiefenbach im Landkreis Passau: "Am...



− Foto: dpa/PNP-Archiv

In einem Brandbrief an Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) und Bayerns Innenminister...



−Symbolbild: Greogr Wolf

Außergewöhnlicher Rettungseinsatz für Polizei und Sanitäter in Waldkirchen (Landkreis...





− Foto: Kleiner

Folgenschwerer Fehler eines Fahnders: Bei dem tödlichen Schuss auf einen mutmaßlichen Drogendealer...



Minister Helmut Brunner zeigte sich nach einer Besprechung mit Landrat Michael Adam und TDH-Präsident Peter Sperber optimistisch, dass in Viechtach eine Außenstelle der Technischen Hochschule Deggendorf angesiedelt wird. − Foto: Spranger

Die Bayerwaldstadt Viechtach (Landkreis Regen) hat nach Einschätzung von Landwirtschaftsminister...



Wohin sollen die Asylbewerber? Das Landratsamt sucht dringend neue Unterkünfte, denn der Zustrom ist so groß wie seit über 20 Jahren nicht mehr. − Foto: Archiv Jäger

Mit einem verständnislosen Kopfschütteln quittierte Passaus Landrat Franz Meyer die Anmerkung von...



Der Messbeamte Stefan Schneider sichtet die Aufnahmen, die auf der A3 bei Deggendorf gemacht wurden. − Foto: Wannisch

Kein verräterisches Blitzen macht auf das neue digitale Abstands- und Geschwindigkeitsmesssystem...



− Foto: dpa/PNP-Archiv

In einem Brandbrief an Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) und Bayerns Innenminister...





− Foto: dpa

Ein Kornkreis in einem Feld nahe Weilheim zieht Esoterik-Anhänger aus dem gesamten deutschsprachigen...



Der Rolls Royce M9000 (1935) gehörte einst Margaret Rutherford, die die Romanfigur Miss Marple verkörperte. Nun freuen sich Adolf und Jitka Tahedl aus Regensburg über ihr außergewöhnliches Cabrio. − Fotos: Limmer

Bestes Sommerwetter mit weißblauem Himmel konnten die 52 Teilnehmer der ADAC-Chiemgau-Historic...



Festlich gekleidet zogen die Tanzpaare zum Abschlussball ein. − Foto: Greilich

Tropische Temperaturen haben die Schüler der Landgraf-Leuchtenberg-Realschule und Realschule...



Gelebte Integration: Für die Aufführung der Passionsspiele, die Perlesreut 2014 bereits zum vierten Mal aufführt, wird derzeit geprobt. Flüchtling Silvie (vorne 2.v.r.) genoss ihre erste Probe. −F.: vew

Integration 2014 n. Chr.: Flüchtlinge aus Nigeria, dem Kongo und Serbien wirken mit bei den...



Der Rettungshubschrauber landete am Sonntag gegen 3.20 Uhr auf dem von der Feuerwehr ausgeleuchteten Lallinger Sportplatz, um eine der beiden verletzten Frauen in eine Klinik nach Regensburg zu fliegen. − Foto: Andreas Krallinger/FF Lalling

Schwer verletzt und ohne Hilfe stundenlang alleine an einem abgelegenen Waldweg – diesen...