• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 23.07.2014

Ostbayern

Heute: 26°C - 12°C

präsentiert von:


Login

   Jetzt registrieren!   Passwort vergessen?




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




07.12.2012  |  20:15 Uhr

Dax gibt leicht nach - 7500-Punkte-Marke hat gehalten

Lesenswert (0) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Frankfurt/Main - Teilweise enttäuschende Konjunkturdaten aus den USA haben den Dax am Freitag moderat belastet. Der deutsche Leitindex gab am Nachmittag seine Gewinne ab und schloss mit minus 0,22 Prozent bei 7517,80 Punkten.

Damit verbuchte er im Wochenverlauf trotzdem noch ein Plus von 1,5 Prozent. Seit seiner Mitte November gestarteten Rally beträgt das Plus 6,7 Prozent und im Gesamtjahr inzwischen rund 26 Prozent. Der MDax beendete den Tag nahezu unverändert mit plus 0,08 Prozent bei 11 896,73 Punkten. Der TecDax verlor 0,53 Prozent auf 835,79 Punkte.

"Der Auslöser für die Verluste war das Michigan-Konsumklima, das extrem schwach ausgefallen ist", sagte Händler Thorsten Engelmann von der Equinet Bank. "Am Morgen hatte zudem die Bundesbank einen recht vorsichtigen Ausblick für die deutsche Wirtschaft gegeben. Da wundert es nicht, wenn der eine oder andere schon mal Gewinne mitnimmt." Allerdings seien diese überschaubar und der Dax weiterhin sehr stabil, sagte er. Zudem werteten es charttechnisch orientierte Börsianer positiv, dass der Leitindex über der 7500-Punkte-Marke schließen konnte.

Die Aktien der Deutschen Telekom zählten mit minus 1,92 Prozent zu den schwächsten Dax-Werten. Der Bonner Konzern habe die Dividende für die beiden kommenden Jahre deutlicher reduziert als allgemein erwartet, kommentierten Börsianer die Verluste. Größter Verlierer waren die Anteilsscheine von Merck, die um 2,21 Prozent auf 104,20 Euro nachgaben. Allerdings hatten sie zeitweise bei 106,55 Euro den höchsten Stand seit ihrem Rekordhoch im Juni 2007 erreicht.

Die Absatzzahlen des Münchener Autobauers BMW für die ersten elf Monate bescherten dem Papier ein Plus von 0,55 Prozent. Sein Jahresziel hat der Konzern bereits nahezu erreicht. Nun will er auch 2013 neue Rekorde aufstellen.

Im MDax bauten die Anteilsscheine von Wincor Nixdorf ihre Vortagesgewinne um weitere 3,58 Prozent aus, nachdem der Hersteller von Geldautomaten und Kassensystemen an diesem Tag seine Ergebnisprognose für das kommende Geschäftsjahr bekräftigt hatte.

Die Papiere des Börsenneulings und Versicherers Talanx verteuerten sich außerhalb der wichtigen Indizes um 2,21 Prozent auf 21,00 Euro, nachdem sie zeitweise ein Rekordhoch von 21,65 Euro erreicht hatten. Index-Experten zufolge sind die Titel erster Aufstiegskandidat für den MDax, sobald dort die Douglas-Aktien herausfallen. Das dürfte in wenigen Tagen passieren, nachdem US-Investor Advent, der den Handelskonzern übernimmt, nun Zugriff auf 93 Prozent der Douglas-Aktien erlangt hat. Erst am Mittwoch hatte die Deutsche Börse bekanntgegeben, dass Talanx am 27. Dezember in den SDax aufgenommen wird. Das dürfte damit laut der Experten hinfällig sein.

Mit Blick auf die internationalen Börsen schloss der EuroStoxx 50 um 0,08 Prozent leichter bei 2601,37 Punkten. In Paris und London wurden dagegen leichte Gewinne verzeichnet. Der US-Leitindex Dow Jones stand zum europäischen Handelsschluss mit 0,30 Prozent im Plus. Die Nasdaq-Indizes gaben nach.

Am deutschen Anleihemarkt fiel die Umlaufrendite börsennotierter Bundeswertpapiere von 1,08 Prozent am Vortag auf 1,03 Prozent. Der Rentenindex Rex stieg um 0,24 Prozent auf 135,33 Punkte. Der Bund Future gewann 0,11 Prozent auf 145,71 Punkte. Der Kurs des Euro sank. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,2905 (Donnerstag: 1,3072) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,7749 (0,7650) Euro.



Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2014
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2014
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am







Börse & Finanzen



DAX
DAX 9.693,50 +0,85%
TecDAX 1.256,00 +1,26%
EUR/USD 1,3466 +0,01%

Quelle: Deutsche Bank / Realtime Indikation






Anzeige








Der Unfall auf der A3 am 22. Juli 2014. − Foto: Roland Binder

Auf der Autobahn 3 zwischen den Anschlussstellen Iggensbach und Hengersberg hat sich am...



− Foto: Polizei

Die Polizei hat Dienstagnachmittag ein Phantombild des Mörders von Bad Reichenhall veröffentlicht...



Ein Tagesausflug nach München endete für Anna Hartl (v.l.), Katharina Krejčová, Jitka Zová und Anna-Maria Brandtner bei Onkel Heinz Biereder, der den Mädchen gegen Mitternacht überraschend Obdach gewähren musste. − Foto: Privat

Eine halbe Stunde vor Abfahrt waren die 18-jährigen Jugendlichen Samstagabend am Münchner...



Vor leeren Halterungen standen am Dienstagmorgen Manfred (l.) und Günther Zeller: Unbekannte Einbrecher hatten in der Nacht zum Montag ihr Geschäft in der Granecker Straße ausgeräumt. − Foto: Danninger

Fahrräder und Zubehör im Wert von rund 100.000 Euro haben Unbekannte in der Nacht auf Dienstag aus...



Kinder versus Asylbewerber: Einige Simbacher sind empört über die Entscheidung der Landkreisverwaltung, das Jugendferiendorf in Obersimbach zu einer Notunterkunft für Flüchtlinge umzufunktionieren. −Foto: Federl

Die Zahl der Asylbewerber, die der Landkreis Rottal-Inn aufnehmen muss, steigt weiter...





Erbärmlich oder lustig? Mit dem so genannten "Gaucho-Dance" veräppelten (v.l.) Roman Weidenfellner,Shkodran Mustafi, André Schürrle, Miro Klose, Mario Götze und Toni Kroos den WM-Finalgegner. − Foto: dpa

Der Gaucho-Tanz der deutschen Fußball-Weltmeister erregt weiter die Gemüter im Netz...



−Symbolfoto: dpa

Die Startchancen für junge Realschul- und Gymnasiallehrer sind in diesem Jahr ausgesprochen...



Ein Tagesausflug nach München endete für Anna Hartl (v.l.), Katharina Krejčová, Jitka Zová und Anna-Maria Brandtner bei Onkel Heinz Biereder, der den Mädchen gegen Mitternacht überraschend Obdach gewähren musste. − Foto: Privat

Eine halbe Stunde vor Abfahrt waren die 18-jährigen Jugendlichen Samstagabend am Münchner...



Über 2000 Katholiken sind im vergangenen Jahr im Bistum Passau aus der Kirche ausgetreten. − Foto: Jäger

Die Zahl der Austritte aus der katholischen Kirche ist 2013 in Bayern stark gestiegen...



Regens Landrat Michael Adam. − F.: pnp

Der Konflikt zwischen dem Regener Landrat Michael Adam (SPD) und dem Leiter der...





Beim Ehrenamtsfest der Diakonie würdigten Dekan Dr. Wolfgang Bub (2.v.l. hinten), Pfarrer Stephan Schmoll (l. vorne), Diakonie-Geschäftsführerin Gabriele Zahn (3.v.l.) und Doris Stankewitz (6.v.l. vorne), Leiterin der Aidsberatungsstelle, das langjährige unentgeltliche Engagement verdienter Mitarbeiter. − Foto: Wildfeuer

Für ihren Einsatz und ihre Treue hat Dekan Dr. Wolfgang Bub, Vorsitzende des Diakonischen Werks...



Keine deutsch-argentinischen Rivalitäten kommen bei Leonhard Galneder und Benjamin Kastenhuber auf. − Foto: Kastenhuber

Tüßling. Über guten Besuch konnten sich Eva Fürfanger, Leiterin der Kindertagesstätte...



−Symbolfoto: Wolf

Schock für eine Besuchergruppe im Straubinger Tiergarten: Dort ist am Mittwoch eine 20 Meter hohe...



Gelungener Abschluss: 31 Absolventen wurden bei der Abschlussfeier der Staatlichen Berufsschule 2 mit Förderpreisen für ihre Leistungen ausgezeichnet. Es gratulierten unter anderem Moderatorin Julia Sandner (l.), Schulleiter Dieter Schönbuchner (vorne, 3.v.r.) und Vize-Landrat Raimund Kneidinger (3.v.r.). Die Auszeichnung der Regierung von Niederbayern ging an Katharina Falknerer (10.v.l.), Roman Bauer (hinten, r.), Karin Ahollinger (5.v.l.) und Tanja Böhm (vorne, 6.v.r.). − Foto: Wildfeuer

Passau. Rund 400 Absolventen der Staatlichen Berufsschule 2 haben mit einem zünftigen bayerischen...



Zwölf junge Männer schafften die Eins vor dem Komma. Die vier besten Michael Schrattenberger (1,58), Stefan Schlaipfer (1,55), Stefan Haberl und Maximilian Steckenbiller (je 1,45) bekamen neben den Silbermedaillen ein Präsent dazu. − Foto: Fotostudio Obendorfer

Die jungen Männer zeigten sich von ihrer besten Seite: engagiert, gut gekleidet und redegewandt...