• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 18.04.2015



RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





Update vor 21 Minuten

Berlin  |  18.04.2015  |  20:54 Uhr

Mehr als jeder dritte Dax-Konzern von Familien beherrscht

Eine Mitbestimmung durch die Aktionäre ist bei Fresenius nur begrenzt möglich, ergab die Analyse von Barkow Consulting. - Foto: Arne Dedert/Archiv

Volkswagen mit den beiden herrschenden Familien Piëch und Porsche ist einer Studie zufolge kein Einzelfall unter deutschen Großunternehmen. In mehr als jedem dritten Dax-Konzern ziehen Familien im Hintergrund die Strippen. Das ergab eine Analyse des Beratungsunternehmens Barkow Consulting...





Update vor 30 Minuten

Washington  |  18.04.2015  |  20:43 Uhr

EZB-Chef verteidigt ultralockere Geldpolitik

Mit Blick auf die Griechenland-Krise forderte Draghi eine Verhandlungslösung zwischen Athen und den internationalen Geldgebern. Foto: Pete Marovich - Foto: dpa

EZB-Präsident Mario Draghi hat seine ultralockere Geldpolitik erneut als wirksam verteidigt. Die Maßnahmen hätten dazu beigetragen, die Konjunktur in der Eurozone zu beleben, sagte er am Rande der Frühjahrstagung des Internationalen Währungsfonds (IWF) in Washington...





Dortmund/Berlin  |  18.04.2015  |  15:20 Uhr

Bahnchef Grube fordert Maut für Fernbusse

Konkurrenz für die Bahn: Ein Fernbus steht am Bahnhof in Freiburg neben einem ICE. - Foto: Patrick Seeger/Archiv

Bahnchef Rüdiger Grube hat eine Maut für Fernbusse gefordert. "Wir müssen pro Person und Kilometer im Bahn-Fernverkehr mit Trassenbenutzungsgebühren von sechs Cent rechnen. Die Fernbusse zahlen für die Nutzung der Straßen keinen Cent Maut", sagte Grube den "Ruhr Nachrichten"...





Wolfsburg  |  18.04.2015  |  12:43 Uhr

Auto-Experte zu VW: Krieg ist noch lange nicht entschieden

Auto-Experte Stefan Bratzel sieht den Machtkampf zwischen Martin Winterkorn (l.) und Ferdinand Piëch noch nicht als entschieden an. - Foto: Julian Stratenschulte/Archiv

Auch nach dem Festhalten von Volkswagen an Vorstandschef Martin Winterkorn sieht der Auto-Experte Stefan Bratzel die Zukunft des Managers beim Wolfsburger Autobauer nicht gesichert. "Aufsichtsrat-Chef Ferdinand Piëch hat eine kleine Schlacht verloren, aber der Krieg ist noch lange nicht entschieden"...





Berlin  |  18.04.2015  |  11:31 Uhr

Kritik an Stundung von Steuerschulden in Griechenland

Der deutsche Ökonom Klaus Masuch wirft der Tsipras-Regierung vor, die Steuerstundungen auf die relativ Vermögenden ausgeweitet zu haben. - Foto: Herbert Knosowski/Archiv

Die internationalen Geldgeber Griechenlands kritisieren, dass die neue Athener Regierung zu viel Rücksicht auf die reiche Elite des Landes nimmt. Griechische Regierungsvertreter seien mindestens zweimal gewarnt worden, wohlhabenden Einwohnern Steuerschulden zu stunden...





Frankfurt/Main/Bonn  |  17.04.2015  |  22:34 Uhr

Zukunft der Postbank weiter offen

Das Logo der Postbank über dem Eingang einer Filiale in Düsseldorf. - Foto: Martin Gerten

Das Rätselraten um den künftigen Kurs der Deutschen Bank hält an. Nach Informationen des "Spiegels" hat der Vorstand des Branchenprimus eine Vorentscheidung für den Verkauf der Postbank getroffen. Der Beschluss sei in einer Sitzung am Mittwoch gefallen, berichtete "Spiegel-Online"...





Washington  |  17.04.2015  |  22:18 Uhr

Kartellwächter wollen Fusion von Comcast und TWC blocken

Die Megahochzeit von Comcast und Time Warner Cable steht vor großen Hindernissen. - Foto: Time Warner/Comcast Ho

Die Megahochzeit der US-Kabelgiganten Comcast und Time Warner Cable steht laut einem Medienbericht vor großen Hindernissen. Die Rechtsexperten der Wettbewerbsbehörde des Justizministeriums tendierten dazu, die gut 45 Milliarden Dollar (42 Mrd Euro) schwere Kaufofferte von Comcast zu blockieren...





Frankfurt/Main  |  17.04.2015  |  21:12 Uhr

Lokführer planen neue Streiks in der kommenden Woche

Claus Weselsky, Vorsitzender der GDL, gibt ein Statement ab. - Foto: Bernd Von Jutrczenka

Bei der Bahn soll es schon in der kommenden Woche wieder Streiks der Lokführer geben. Ihre Gewerkschaft GDL hat am Freitag die Tarifverhandlungen mit der Deutschen Bahn für gescheitert erklärt. "Ich gehe davon aus, dass wir sehr zeitnah in die Arbeitskämpfe eintreten werden"...





Düsseldorf  |  17.04.2015  |  17:35 Uhr

Alarm bei Karstadt: Verdi fürchtet Verlust Tausender Jobs

Karstadt-Hauptverwaltung in Essen: Verdi fürchtet den Verlust Tausender Arbeitsplätze. - Foto: Roland Weihrauch/Archiv

Verdi schlägt Alarm: Bei den Karstadt-Sport- und Warenhäusern drohen nach Einschätzung der Gewerkschaft der Verlust Tausender weiterer Arbeitsplätze und die Schließung zusätzlicher Filialen. "Die Arbeitgeber haben bei der letzten Tarifverhandlung am 10...





Wolfsburg  |  17.04.2015  |  17:33 Uhr

Winterkorn als VW-Chef gestärkt - Piëch isoliert

Gute Laune: Martin Winterkorn bleibt überrraschend Volkswagen-Konzernchef. - Foto: Ralf Hirschberger

Der mächtige VW-Aufsichtsratschef Ferdinand Piëch hat im Ringen an der Führungsspitze des Konzerns eine ungewöhnliche Schlappe erlitten. Trotz der Attacken Piëchs bleibt Martin Winterkorn (67) als VW-Chef im Amt. Sein bis Ende 2016 laufender Vertrag soll sogar verlängert werden...





New York  |  17.04.2015  |  17:06 Uhr

Aufregung nach Ausfall von Bloomberg-Terminals

Ein globaler Ausfall der Bloomberg-Terminals hat die Märkte vorübergehend in Aufruhr gesetzt. - Foto: Justin Lane

Anleger ohne Orientierung: Ein globaler Ausfall der Terminals des Finanzdienstes Bloomberg hat die Märkte am Freitag vorübergehend auf Informationsentzug gesetzt. Der Vorfall macht deutlich, wie abhängig die Finanzwelt von ihren wenigen Serviceanbietern ist - in Großbritannien musste sogar eine...





Bonn  |  17.04.2015  |  16:30 Uhr

Warnstreiks bei der Post befeuern den Tarifkonflikt

Mit den Aktionen protestieren die Post-Beschäftigten gegen den Stillstand bei den Tarifverhandlungen. - Foto: Sven Hoppe

Mit einer zweiten Warnstreikwelle hat Verdi bei der Post den Tarifkonflikt um kürzere Arbeitszeiten angeheizt. In fast allen Bundesländern legten laut Verdi mehrere Tausend Beschäftigte in der Sortierung und teilweise auch in der Zustellung vorübergehend die Arbeit nieder...





Athen  |  17.04.2015  |  15:23 Uhr

Athen ist für eine Lösung bis zum Monatsende optimistisch

Athen hat nochmal daran erinnert, dass es seit August 2014 keine Finanzhilfen mehr erhalten habe. - Foto: Michael Kappeler

Athen ist trotz gegenteiliger Stimmen aus der EU optimistisch, bis zum Monatsende einen erfolgreichen Abschluss der Gespräche mit den Geldgebern zu erreichen. Dies verlautete aus Regierungskreisen in Athen. Mit Blick auf die jüngsten Spekulationen, wonach ein Austritt Griechenlands aus dem Euroland...





Fairfield  |  17.04.2015  |  15:01 Uhr

General Electrics mit Milliardenverlust wegen Konzernumbau

General Electric besinnt sich nach schlechten Erfahrungen in der Finanzkrise auf sein Industriegeschäft zurück. - Foto: Tim Brakemeier

Dem US-Konzern General Electric kommt der geplante Verkauf seiner Finanzsparte teuer zu stehen. Hohe Kosten für die Abspaltung der Tochter GE Capital sorgten im ersten Quartal für einen Verlust von 13,6 Milliarden Dollar (12,7 Mrd Euro), wie der Siemens-Rivale mitteilte...





Hannover  |  17.04.2015  |  14:33 Uhr

Staatssekretärin: Frauenquote stößt in Betrieben Strukturwandel an    

Unter den 200 größten Unternehmen liegt der Frauenanteil in den Aufsichtsräten bei gerade mal 18,4 Prozent, in den Vorständen sogar nur bei 5,4 Prozent. - Foto: Rolf Vennenbernd

Die für Anfang 2016 geplante Frauenquote wird nach Ansicht der Bundesregierung einen Strukturwandel in der Wirtschaft anstoßen. "Es geht nicht um Frauen gegen Männer - es geht um Augenhöhe", sagte am Freitag die parlamentarische Staatssekretärin Caren Marks bei einem Karrierekongress für weibliches...





Vevey  |  17.04.2015  |  13:27 Uhr

Süßwaren und Wasser helfen Nestlé über Frankenstärke hinweg

Nestlé-Chef Paul Bulcke spricht auf der Hauptversammlung des weltgrößten Nahrungsmittel-Konzerns. Foto: Jean-Christophe Bott - Foto: dpa

Eine stärkere Nachfrage nach Süßwaren und Mineralwasser haben dem weltgrößten Nahrungsmittelkonzern Nestlé im ersten Quartal erneut Wachstum beschert. Der Umsatz stieg auf 20,9 Milliarden Franken (20,3 Milliarden Euro), wie der Hersteller von Nescafé, KitKat-Schokoriegeln...





Peking  |  17.04.2015  |  13:26 Uhr

Daimler plant neue Investitionen in China

China-Vorstand Hubertus Troska: "Wir sind dabei, weitere Investitionen zu planen." - Foto: Daimler/Archiv

Daimler will seine Investitionen in China ausbauen und dort bis zum Ende des Jahres jede Woche einen neuen Händler eröffnen. Vor der Automesse in Shanghai kündigte China-Vorstand Hubertus Troska in einem Interview der Deutschen Presse-Agentur in Peking an...





Hannover  |  17.04.2015  |  12:45 Uhr

Hannover Messe wird internationaler dank Leitthema Industrie 4.0

Das Leitthema der vernetzten Produktion von morgen (Industrie 4.0) hat diesmal so viele Besucher aus dem Ausland angezogen wie noch nie. - Foto: Ole Spata

Die Hannover Messe sieht sich auf Kurs: Dank des Leitthemas der vernetzten Produktion von morgen (Industrie 4.0) hat sie diesmal so viele Besucher aus dem Ausland angezogen wie noch nie. "Rund ein Drittel der 220 000 Fachbesucher kamen aus dem Ausland"...





Frankfurt/Main  |  17.04.2015  |  13:03 Uhr

Private Geldvermögen klettern von Rekord zu Rekord

Anleger bevorzugen nach wie vor kurzfristige und vermeintlich sichere Bankeinlagen. Foto: Orestis Panagiotou - Foto: dpa

Ungeachtet der mickrigen Zinsen häufen die Menschen in Deutschland immer größere Geldvermögen an. Allein im Schlussquartal 2014 vermehrten die privaten Haushalte ihr Vermögen in Form von Bargeld, Wertpapieren, Bankeinlagen oder Ansprüchen gegenüber Versicherungen gegenüber dem Vorquartal um 69...





Athen  |  17.04.2015  |  13:02 Uhr

Balkanstaaten schirmen sich gegen Griechenlandpleite ab

Rückt Grexit näher? Die Staaten Südeuropas haben jedenfalls davor Angst. - Foto: Jens Büttner

Die Staaten Südeuropas wappnen sich gegen einen möglichen finanziellen Zusammenbruch Griechenlands. Die Zentralbanken Bulgariens, Albaniens, Rumäniens, Serbiens, Zyperns und Mazedoniens sowie der Türkei hätten die Tochterbanken griechischer Kreditinstitute in ihren Ländern aufgefordert...





1
2 3 ... 5





Börse & Finanzen



DAX
DAX 11.676,50 -0,10%
TecDAX 1.616,50 -0,12%
EUR/USD 1,0806 +0,38%

Quelle: Deutsche Bank / Realtime Indikation






Anzeige





Die Psychiatrie-Patienten Christoph Jahnßen (l.) und Karl-Heinz Lippert sind von einem Einkaufszentrum in Regensburg geflüchtet. − Fotos: Polizei

Die Polizei fahndet nach zwei flüchtigen Straftätern, deren Aufenthalt seit Freitagmittag unbekannt...



Wie mehrere kleinere Wege, die zum Ort des Geschehensführten, war auch die Zufahrtsstraße zum Gelände der Sportfreunde Reichenberg und den sich dort in der Nähe befindlichen Häusern von der Polizei abgesperrt worden. - Foto: Christian Wanninger

Dramatische Szenen im Ortsteil Reichenberg (Stadt Pfarrkirchen, Landkreis Rottal-Inn): Nach...



 - Stefan Muhr

Der zweigeschossige Anbau eines Einfamilienhauses in Viechtach (Landkreis Regen) ist in der Nacht...



In vielen Gasthäusern wird am Montag kein Essen serviert: Die Wirte protestieren gegen Bürokratie. − Fotos: dpa, pnp

Um sich gegen zunehmende Bürokratieauflagen, Dokumentationspflichten und Vorschriften zu wehren...



Noch schirmt die Tarnkappe neugierige Blicke auf den neuen 7er ab, doch die spektakulärsten Neuerungen stecken sowieso im Inneren. Für die PNP hat BMW den Vorhang ein wenig gelüftet. − Fotos: Schmied/Kirchbauer/BMW

Noch scheut der neue König von Bayern die Öffentlichkeit. Reichlich schwarz-weiße Tarnfolie verbirgt...





Noch führt der Gickerl voller Stolz seine Hühnerschar an. Das Foto entstand am Montag. Wenig später wurde er im Interesse aufgebrachter Anlieger ausquartiert. − Foto: Wetzel

Die Kinder der Stethaimerschule in Burghausen (Landkreis Altötting) hatten ihn schon ins Herz...



Die Polizei wird während der Gerner Dult stark vertreten sein. So sollen mögliche Reibereien bereits im Keim erstickt werden. − Foto: red

Ein friedlicher Gerner: Das ist der größte Wunsch von Dultherr Thomas Graf von Lösch und der Polizei...



Salzburger Taxifahrer – hier am Flughafen Salzburg – werden als Folge der erneuten Festnahme eines Fahrers nicht mehr nach Bayern fahren, das bestätigt Peter Tutschku, Geschäftsführer der Salzburger Funktaxivereinigung und Wirtschaftskammer-Funktionär (kleines Bild). - Hudelisr

Mehrere Stunden wurde ein Taxifahrer aus Salzburg am Sonntag von der deutschen Polizei festgehalten...



Die Dienstwagen der bayerischen Staatsregierung stehen heute auf dem Prüfstand. − Foto: dpa

Im Landtag spielt bei der Plenarsitzung am Dienstag (14.00 Uhr) der Umweltschutz eine große Rolle:...



− Foto: Archiv Thomas Jäger

Verkehrsteilnehmer aufgepasst: Ab Donnerstag, 16. April, steht auch in der Region der dritte...





Die dezentrale Unterkunft in Regen beherbergt bis zu 60 Asylbewerber. Der Brandschutz sei ein heikles Thema, sagt Betreiber Willi Wittenzellner. "Man kann froh sein, wenn eine Versicherung einen überhaupt nimmt." − Foto: Fuchs

Als Willi Wittenzellner seine Gebäude noch als Pensionen genutzt hat, hat er für die...



− Foto: Archiv Thomas Jäger

Verkehrsteilnehmer aufgepasst: Ab Donnerstag, 16. April, steht auch in der Region der dritte...



Noch führt der Gickerl voller Stolz seine Hühnerschar an. Das Foto entstand am Montag. Wenig später wurde er im Interesse aufgebrachter Anlieger ausquartiert. − Foto: Wetzel

Die Kinder der Stethaimerschule in Burghausen (Landkreis Altötting) hatten ihn schon ins Herz...



Die Schule in Železná Ruda: Werden hier in den nächsten Jahren auch Kinder aus Bayerisch Eisenstein die Schulbank drücken? Platzmangel dürfte in dem riesigen Gebäude nicht herrschen. − Foto: Hackl

Die Grenze zwischen Bayern und Böhmen ist weg: Es gibt keinen Stacheldraht mehr...



Anton Gierl (im roten Pulli) mit zweitem Bürgermeister Günther Pammer (links), Minister Helmut Brunner (2.v.r.) und Vize-Landrat Peter Erl beim Rundgang. − Foto: Eichwald

Minister Helmut Brunner hat die dritten Deggendorfer Holztage eröffnet. An zwei Tagen demonstrierten...





Aktuell in Ihrer Heimatzeitung






Hier können Sie die tagesaktuelle Zeitung sowie 6 Monate rückwirkend alle regionalen Ausgaben der Passauer Neuen Presse als PDF-Dokument direkt online kaufen und sofort lesen. Bitte wählen Sie nun die gewünschte Ausgabe und den entsprechenden Erscheinungstermin:




Jetzt kaufen!