• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 3.08.2015



Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Mühldorf/Tüßling  |  29.05.2015  |  16:23 Uhr

Fortschritte im zweispurigen Bahnausbau

Lesenswert (0) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken merken merken


  • Artikel 1 / 1
  • Pfeil
  • Pfeil




Blick auf die neue Eisenbahnbrücke über den Inn: Der junge "Auwald" am Schotter zeigt, dass hier Eile im Weiterbau not tut, bevor ein schützenswerter und einzigartiger "Bahnwald" auf der Brücke gewachsen ist.

Blick auf die neue Eisenbahnbrücke über den Inn: Der junge "Auwald" am Schotter zeigt, dass hier Eile im Weiterbau not tut, bevor ein schützenswerter und einzigartiger "Bahnwald" auf der Brücke gewachsen ist.

Blick auf die neue Eisenbahnbrücke über den Inn: Der junge "Auwald" am Schotter zeigt, dass hier Eile im Weiterbau not tut, bevor ein schützenswerter und einzigartiger "Bahnwald" auf der Brücke gewachsen ist.


Die Arbeiten am zweispurigen Ausbau der Bahnstrecke von Mühldorf nach Tüssling kommen sichtbar voran. Laut SOB-Chef Christoph Kraller werden die Arbeiten voraussichtlich, wie zugesagt, bis Ende 2017 abgeschlossen sein. Vor allem die Industrie im Bayerischen Chemiedreieck mit ihren Schwerpunkten in Burghausen und Burgkirchen im Landkreis Altötting setzt große Hoffnungen in diesen Ausbau und auf die Einhaltung des Fertigstellungstermins. Der rund 11,2 Kilometer lange Streckenabschnitt zwischen Mühldorf und Tüßling bedient nicht nur die Anschlussstrecke nach Burghausen und Burgkirchen incl. Müllheizkraftwerk, sondern wird auch von den Zügen nach Freilassing/Salzburg sowie über Trostberg nach Traunstein befahren.

Die Frequenz des Güterzugsverkehrs im Abschnitt Tüßling – Mühldorf hat in den jüngsten Jahren noch stärker zugesagt, als ursprünglich erwartet. Mit dem Betriebsbeginn der Containerverladung in Burghausen im KombiTerminal, aber auch mit dem absehbaren Volllast-Betrieb der neuen Butadien-Anlage in der OMV-Raffinerie in Burghausen wird mit einem weiteren Anstieg der Zugzahlen gerechnet. Allein durch die Butadien-Anlage wird bei Vollbetrieb mit jährlich bis zu 200 Güterzügen zusätzlich kalkuliert.

Auch am Südufer des Inn, in Ehring, laufen die Arbeiten am Ausbau des Bahndamms. Südlich der B12 wurde der Durchlass des Ehringer Grabens unter dem Bahndamm erneuert, um eine Verbreiterung zu erlauben.

Auch am Südufer des Inn, in Ehring, laufen die Arbeiten am Ausbau des Bahndamms. Südlich der B12 wurde der Durchlass des Ehringer Grabens unter dem Bahndamm erneuert, um eine Verbreiterung zu erlauben.

Auch am Südufer des Inn, in Ehring, laufen die Arbeiten am Ausbau des Bahndamms. Südlich der B12 wurde der Durchlass des Ehringer Grabens unter dem Bahndamm erneuert, um eine Verbreiterung zu erlauben.


Nicht nur in der jüngsten Vergangenheit hatte sich die vielbefahrene Engstelle problematisch auf die Pünktlichkeit der Güterzüge ausgewirkt und zu Wartezeiten im Bereich des Tüßlinger Bahnhofs geführt. Das Problem: Die Güterzüge, zumindest wenn sie Hafen-Terminals anfahren – und ein Großteil der Produktion im bayerischen Chemiedreieck geht in den Export – dann müssen sie die Kais in den passenden Slots erreichen. Die Kapitäne schimpfen nicht wie Passagiere. Sie fahren ab, im Ernstfall ohne die Fracht aus dem Güterzug. Und dann ist Ärger in der Kundenbeziehung zwischen Versender und verpasstem Empfänger vorprogrammiert. − edeMehr dazu lesen Sie am Wochenende, 30./31. Mai in Ihrer Heimatzeitung.

Von der Zufahrt nach Aham aus gesehen zeigt sich, wie breit der künftige Trasseneinschnitt der zweispurigen Strecke verlaufen wird.

Von der Zufahrt nach Aham aus gesehen zeigt sich, wie breit der künftige Trasseneinschnitt der zweispurigen Strecke verlaufen wird.

Von der Zufahrt nach Aham aus gesehen zeigt sich, wie breit der künftige Trasseneinschnitt der zweispurigen Strecke verlaufen wird.


Auf Höhe Eichfeld ist bereits eine neue Überführung in Bau, die in Kürze die schmale Ahamer Brücke weiter östlich ersetzen soll. − Fotos: ede

Auf Höhe Eichfeld ist bereits eine neue Überführung in Bau, die in Kürze die schmale Ahamer Brücke weiter östlich ersetzen soll. − Fotos: ede

Auf Höhe Eichfeld ist bereits eine neue Überführung in Bau, die in Kürze die schmale Ahamer Brücke weiter östlich ersetzen soll. − Fotos: ede









Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2015
Dokument erstellt am




article
1698103
Mühldorf/Tüßling
Fortschritte im zweispurigen Bahnausbau
Die Arbeiten am zweispurigen Ausbau der Bahnstrecke von Mühldorf nach Tüssling kommen sichtbar voran. Laut SOB-Chef Christoph Kraller werden die Arbeiten voraussichtlich, wie zugesagt, bis Ende 2017 abgeschlossen sein. Vor allem die Industrie im
http://www.pnp.de/nachrichten/wirtschaft/heimatwirtschaft_oberbayern/
2015-05-29 16:23:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2015/05/29/teaser/150529_1624_29_48970973_img_5112_teaser.jpg
news










Anzeige





Nur noch eine Ruine ist das Haus der Familie Reichenspurner nach dem verheerenden Brand am Freitagabend. Doch die Hilfsbereitschaft ist groß, Bürgermeister Martin Poschner (kleines Bild) hat ein Spendenkonto eingerichtet. − Fotos: Spielhofer

Es war ein Schmückstück hoch oben über dem Halsbachtal, das Wohnhaus von Familie Reichenspurner in...



Pfarrer Florian Wöss (hier Anfang Mai bei einem Festgottesdienst in Alzgern) hat beim Sonntags-Gottesdienst bekanntgegeben, dass er Neuötting verlässt – und zwar mit sofortiger Wirkung. − Foto: Lambach

Es gab Gerüchte, aber es hat keiner gewusst und in der Konsequenz hat wohl kaum einer damit...



So kannten ihn auch viele Besucher des Viechtacher Volksfestes: Schausteller Johannes Braun, fotografiert vor einem Jahr beim Volksfest in Eging im Landkreis Passau. − Foto: Rücker

Wenn am kommenden Samstag das diesjährige Volksfest in Viechtach (Landkreis Regen) eröffnet wird...



Foto: Archiv Wolf

Im Ortsbereich von Innernzell (Landkreis Freyung-Grafenau) hat sich am Samstag gegen 6...



Der Probebetrieb ist zum richtigen Zeitpunkt angelaufen: Für die nächsten Tage ist wieder viel Sonnenschein und Sommerhitze angesagt, da bringt der Naturbadeweiher in Ruhmannsfelden Abkühlung und Badespaß daheim. − Foto: Deiser

Rechtzeitig zum Beginn der Sommerferien ist im Naturbadeweiher Ruhmannsfelden der Probebadebetrieb...





"Von einem jungen, dynamischen und lebenserfahrenen Bischof erhoffen wir uns anderes", schreiben 20 Priester aus dem Bistum Passau an Bischof Stefan Oster. −Archivbild: Thomas Jäger

"Von einem jungen, dynamischen und lebenserfahrenen Bischof erhoffen wir uns anderes"...



Eine Welle der Empörung und ein mögliches juristisches Nachspiel hat dieses Foto ausgelöst, das ein Jäger auf Facebook gepostet hat. − Foto: Screenshot Facebook

Sowohl Jagdgegner als auch Jäger regen sich über ein Foto auf, das im Internet die Runde macht...



Symbolfoto: dpa

Hoteliers im Bayerischen Wald haben nach dem illegalen Abschuss zweier Luchse mit Stornierungen und...



Genießt großes Vertrauen im Kreistag: Uwe Lohr, neuer Intendant am Theater an der Rott. − Foto: Winkler

Ein "wirtschaftliches Vorzeigemodell" wollte Karl M. Sibelius aus dem Theater an der Rott machen...



Auf Facebook wird die Entscheidung bejubelt. Screenshot: Wolf

Seit Monaten erhitzt den Bayerwald ein Streit um ein geplantes Pumpspeicherwerk am 1293 Meter hohen...





− Foto: Lukaschik

Nach einem technischen Defekt haben am Dienstag mehrere Dutzend Urlauber bis zu drei Stunden in der...



Bei der Bergung kam auch die Drehleiter der Feuerwehr Bodenmais zum Einsatz. − Foto: Lukaschik

Die Silberbergbahn in Bodenmais (Landkreis Regen) ist am Mittwoch noch nicht wieder in Betrieb...



Harte Schale, weicher Kater: Walter Landshuter kurz vor seinem 70. Geburtstag mit Haustier "Kracherl". − Foto: Thomas Jäger

Welch eine Szene: Innenhof des Scharfrichterhauses Passau. Dessen Mitbegründer Walter Landshuter...



Statt 120 km/ nur noch Tempo 80? Das könnte auf der niederbayerischen A3 demnächst Realität sein. Foto: Archiv Binder

Demnächst könnten Verkehrsteilnehmer auf der Autobahn 3 deutlich ausgebremst werden...



In unmittelbarer Nachbarschaft stehen in Altötting das Hotel Zur Post und der Gasthof Scharnagl der Familie Tandler. Wegen der Brandschutzauflagen wurde nun vor das Verwaltungsgericht in München gezogen – ohne Erfolg. − Foto: Kleiner

Ein schwarzer Tag für die Familie des früheren bayerischen Ministers und CSU-Generalsekretärs Gerold...