• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 18.04.2015



Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Passau  |  07.11.2012  |  18:31 Uhr

Motorenexperten in Passau: Verbrennungsmotoren in Autos haben noch Jahrzehnte eine Zukunft

Lesenswert (0) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken merken merken






Dass auf breiter Front Autos rein elektrisch angetrieben werden, das wird noch länger dauern, als vor einigen Jahren erwartet. Darüber waren sich Experten gestern in Passau beim diesjährigen Symposium "Trends in der Motorentechnologie" weitgehend einig. Das sei aber kein Grund für Resignation, weil der Verbrennungsmotor als "Hauptantriebsquelle für mindestens die nächsten 20 Jahre" noch hohes Potenzial berge, was die Reduzierung von Treibstoffverbrauch und Abgasen anbelange. Verbrennungsmotoren würden auch noch in Jahrzehnten gebraucht. Sie müssten aber permanent weiterentwickelt werden.

 "Und hier sind auch die Zulieferer gefragt", sagte Johann Schopp, der Leiter für die Konstruktion von V- und Sondermotoren bei BMW, im Gespräch mit der PNP. Wichtig sei, dass sie mit ihren Produkten dazu beitrügen, dass Autos noch effizienter fahren könnten.

Mehr lesen Sie in der Donnerstags-Ausgabe der PNP auf Seite Heimatwirtschaft/Niederbayern.








Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2015
Dokument erstellt am




article
577556
Passau
Motorenexperten in Passau: Verbrennungsmotoren in Autos haben noch Jahrzehnte eine Zukunft
Dass auf breiter Front Autos rein elektrisch angetrieben werden, das wird noch länger dauern, als vor einigen Jahren erwartet. Darüber waren sich Experten gestern in Passau beim diesjährigen Symposium "Trends in der Motorentechnologie" weit
http://www.pnp.de/nachrichten/wirtschaft/heimatwirtschaft_niederbayern/577556_Motorenexperten-in-Passau-Verbrennungsmotoren-in-Autos-haben-noch-Jahrzehnte-eine-Zukunft.html?em_cnt=577556
2012-11-07 18:31:00
news










Anzeige





Wie mehrere kleinere Wege, die zum Ort des Geschehensführten, war auch die Zufahrtsstraße zum Gelände der Sportfreunde Reichenberg und den sich dort in der Nähe befindlichen Häusern von der Polizei abgesperrt worden. - Foto: Christian Wanninger

Dramatische Szenen im Ortsteil Reichenberg (Stadt Pfarrkirchen, Landkreis Rottal-Inn): Nach...



In vielen Gasthäusern wird am Montag kein Essen serviert: Die Wirte protestieren gegen Bürokratie. − Fotos: dpa, pnp

Um sich gegen zunehmende Bürokratieauflagen, Dokumentationspflichten und Vorschriften zu wehren...



 - Stefan Muhr

Der zweigeschossige Anbau eines Einfamilienhauses in Viechtach (Landkreis Regen) ist in der Nacht...



Die Psychiatrie-Patienten Christoph Jahnßen (l.) und Karl-Heinz Lippert sind von einem Einkaufszentrum in Regensburg geflüchtet. − Fotos: Polizei

Die Polizei fahndet nach zwei flüchtigen Straftätern, deren Aufenthalt seit Freitagmittag unbekannt...



Noch schirmt die Tarnkappe neugierige Blicke auf den neuen 7er ab, doch die spektakulärsten Neuerungen stecken sowieso im Inneren. Für die PNP hat BMW den Vorhang ein wenig gelüftet. − Fotos: Schmied/Kirchbauer/BMW

Noch scheut der neue König von Bayern die Öffentlichkeit. Reichlich schwarz-weiße Tarnfolie verbirgt...





Noch führt der Gickerl voller Stolz seine Hühnerschar an. Das Foto entstand am Montag. Wenig später wurde er im Interesse aufgebrachter Anlieger ausquartiert. − Foto: Wetzel

Die Kinder der Stethaimerschule in Burghausen (Landkreis Altötting) hatten ihn schon ins Herz...



Die Polizei wird während der Gerner Dult stark vertreten sein. So sollen mögliche Reibereien bereits im Keim erstickt werden. − Foto: red

Ein friedlicher Gerner: Das ist der größte Wunsch von Dultherr Thomas Graf von Lösch und der Polizei...



Salzburger Taxifahrer – hier am Flughafen Salzburg – werden als Folge der erneuten Festnahme eines Fahrers nicht mehr nach Bayern fahren, das bestätigt Peter Tutschku, Geschäftsführer der Salzburger Funktaxivereinigung und Wirtschaftskammer-Funktionär (kleines Bild). - Hudelisr

Mehrere Stunden wurde ein Taxifahrer aus Salzburg am Sonntag von der deutschen Polizei festgehalten...



Die Dienstwagen der bayerischen Staatsregierung stehen heute auf dem Prüfstand. − Foto: dpa

Im Landtag spielt bei der Plenarsitzung am Dienstag (14.00 Uhr) der Umweltschutz eine große Rolle:...



− Foto: Archiv Thomas Jäger

Verkehrsteilnehmer aufgepasst: Ab Donnerstag, 16. April, steht auch in der Region der dritte...





Die dezentrale Unterkunft in Regen beherbergt bis zu 60 Asylbewerber. Der Brandschutz sei ein heikles Thema, sagt Betreiber Willi Wittenzellner. "Man kann froh sein, wenn eine Versicherung einen überhaupt nimmt." − Foto: Fuchs

Als Willi Wittenzellner seine Gebäude noch als Pensionen genutzt hat, hat er für die...



− Foto: Archiv Thomas Jäger

Verkehrsteilnehmer aufgepasst: Ab Donnerstag, 16. April, steht auch in der Region der dritte...



Die Schule in Železná Ruda: Werden hier in den nächsten Jahren auch Kinder aus Bayerisch Eisenstein die Schulbank drücken? Platzmangel dürfte in dem riesigen Gebäude nicht herrschen. − Foto: Hackl

Die Grenze zwischen Bayern und Böhmen ist weg: Es gibt keinen Stacheldraht mehr...



Noch führt der Gickerl voller Stolz seine Hühnerschar an. Das Foto entstand am Montag. Wenig später wurde er im Interesse aufgebrachter Anlieger ausquartiert. − Foto: Wetzel

Die Kinder der Stethaimerschule in Burghausen (Landkreis Altötting) hatten ihn schon ins Herz...



−Symbolfoto: PNP

Die Polizeiinspektion in Freyung warnt vor der bereits bekannten Masche des "Facebook-SMS-Betruges"...