• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 2.08.2015



Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Deggendorf  |  30.10.2012  |  17:27 Uhr

Glas Klein schließt überraschend: 24 Mitarbeiter ohne Job

Lesenswert (20) Lesenswert 7 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken merken merken






Am 31. März 2013 ist Schluss: Das traditionsreiche Familienunternehmen Glas Klein macht zu. 24 größtenteils langjährige Mitarbeiter verlieren ihren Job.  − Foto: Roland Binder

Am 31. März 2013 ist Schluss: Das traditionsreiche Familienunternehmen Glas Klein macht zu. 24 größtenteils langjährige Mitarbeiter verlieren ihren Job.  − Foto: Roland Binder

Am 31. März 2013 ist Schluss: Das traditionsreiche Familienunternehmen Glas Klein macht zu. 24 größtenteils langjährige Mitarbeiter verlieren ihren Job.  − Foto: Roland Binder


Eine Ära geht völlig überraschend zu Ende: Das traditionsreiche Deggendorfer Familienunternehmen Glas Klein, 1949 gegründet, schließt zum 31. März 2013 − trotz voller Auftragsbücher. 24 Beschäftigte verlieren ihren Job. "Ich bin 70 Jahre alt, und die beiden Geschäftsführer, meine Kinder Günther und Sylvie, sind gesundheitlich sehr angeschlagen", begründet Gerhard Klein, bis 2007 Geschäftsführer und heute offiziell Berater des Unternehmens, gegenüber der PNP das Aus. "Wir haben ein Jahr lang vergeblich einen Investor gesucht, der alles übernimmt. Die Entscheidung, den Betrieb zu schließen, ist uns sehr schwer gefallen und hat uns viele schlaflose Nächte gekostet."

Die Mitarbeiter fielen aus allen Wolken, als sie Gerhard Klein am frühen Freitagnachmittag bei einer erst am Vortag angesetzten Betriebsversammlung informierte, dass das Unternehmen, das in der Mettener Straße Isolierglas sowie Kunststoff-Fenster und -Türen herstellt, am 31. März nächsten Jahres dicht macht. "Keiner hat etwas geahnt. Wir sind alle schockiert. Die meisten der Beschäftigten sind schon seit zehn bis 35 Jahren in der Firma", erzählt ein Mitarbeiter, der namentlich nicht genannt werden will.

Was aus dem Maschinenpark und dem Betriebsgebäude wird, ist nach den Worten von Gerhard Klein noch nicht im Detail geklärt. "Nachdem sich leider kein Investor gefunden hat, wird das Gebäude wohl vermietet werden, Einrichtung und Warenlager werden wir verkaufen. Für große Firmen waren wir zu klein, für kleine Firmen zu groß. Auch unsere breite Produktpalette war ein Problem", so Klein.   − rmMehr dazu lesen Sie in Ihrer Ausgabe der Deggendorfer Zeitung vom 31. Oktober.








Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2015
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am




article
571153
Deggendorf
Glas Klein schließt überraschend: 24 Mitarbeiter ohne Job
Eine Ära geht völlig überraschend zu Ende: Das traditionsreiche Deggendorfer Familienunternehmen Glas Klein, 1949 gegründet, schließt zum 31. März 2013 − trotz voller Auftragsbücher. 24 Beschäftigte verlieren
http://www.pnp.de/nachrichten/wirtschaft/heimatwirtschaft_niederbayern/571153_Glas-Klein-schliesst-ueberraschend-24-Mitarbeiter-ohne-Job.html?em_cnt=571153
2012-10-30 17:27:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2012/10/30/teaser/121030_1727_29_38054726_bi_glas_klein_teaser.jpg
news










Anzeige





Foto: Archiv dpa

Pünktlich zu Beginn der Ferienzeit gibt es eine gute Nachricht von unseren Nachbarn aus Österreich:...



In der Reportage erklärt der IT-Systemkaufmann, warum er sich dazu entschlossen hat, die terroristische Vereinigung "Islamischer Staat" als Cyber-Terrorist zu unterstützen. Screenshot: ARD/Potstada

Seitdem die ARD die von "Report München" gedrehte Reportage "Terrorkrieg im Internet − Die...



Stephan (links) und Franz Beckenbauer. Fotos: Archiv dpa

Der FC Bayern trauert um Stephan Beckenbauer. Der Sohn von Fußball-Legende Franz Beckenbauer und...



Ein Stück Passau Stadtgeschichte: Das Traditionswirtshaus "Zur Fels’n" in der Ilzstadt. Foto: Oswald

Es wurde in den vergangenen Jahren immer wieder viel darüber gesprochen und diskutiert − sehr...



Foto: Archiv Wolf

Im Ortsbereich von Innernzell (Landkreis Freyung-Grafenau) hat sich am Samstag gegen 6...





"Von einem jungen, dynamischen und lebenserfahrenen Bischof erhoffen wir uns anderes", schreiben 20 Priester aus dem Bistum Passau an Bischof Stefan Oster. −Archivbild: Thomas Jäger

"Von einem jungen, dynamischen und lebenserfahrenen Bischof erhoffen wir uns anderes"...



Eine Welle der Empörung und ein mögliches juristisches Nachspiel hat dieses Foto ausgelöst, das ein Jäger auf Facebook gepostet hat. − Foto: Screenshot Facebook

Sowohl Jagdgegner als auch Jäger regen sich über ein Foto auf, das im Internet die Runde macht...



Symbolfoto: dpa

Hoteliers im Bayerischen Wald haben nach dem illegalen Abschuss zweier Luchse mit Stornierungen und...



Genießt großes Vertrauen im Kreistag: Uwe Lohr, neuer Intendant am Theater an der Rott. − Foto: Winkler

Ein "wirtschaftliches Vorzeigemodell" wollte Karl M. Sibelius aus dem Theater an der Rott machen...



Auf Facebook wird die Entscheidung bejubelt. Screenshot: Wolf

Seit Monaten erhitzt den Bayerwald ein Streit um ein geplantes Pumpspeicherwerk am 1293 Meter hohen...





Harte Schale, weicher Kater: Walter Landshuter kurz vor seinem 70. Geburtstag mit Haustier "Kracherl". − Foto: Thomas Jäger

Welch eine Szene: Innenhof des Scharfrichterhauses Passau. Dessen Mitbegründer Walter Landshuter...



− Foto: Lukaschik

Nach einem technischen Defekt haben am Dienstag mehrere Dutzend Urlauber bis zu drei Stunden in der...



Statt 120 km/ nur noch Tempo 80? Das könnte auf der niederbayerischen A3 demnächst Realität sein. Foto: Archiv Binder

Demnächst könnten Verkehrsteilnehmer auf der Autobahn 3 deutlich ausgebremst werden...



Bei der Bergung kam auch die Drehleiter der Feuerwehr Bodenmais zum Einsatz. − Foto: Lukaschik

Die Silberbergbahn in Bodenmais (Landkreis Regen) ist am Mittwoch noch nicht wieder in Betrieb...



Foto: Sven Hoppe/dpa

Nach einem Brand in einem Intercity-Triebwagen in München ist es am Montag zu einem Bahnchaos in...