• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 25.07.2014

Ostbayern

Heute: 27°C - 9°C

präsentiert von:


Login

   Jetzt registrieren!   Passwort vergessen?




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Wegscheid/Berlin  |  29.10.2012  |  11:59 Uhr

240 Kilometer Regale aus dem Bayerwald für die Staatsbibliothek

von Alois Schießl

Lesenswert (7) Lesenswert 3 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Die Zambelli-Regale für die Staatsbibliothek in Berlin.

Die Zambelli-Regale für die Staatsbibliothek in Berlin.

Die Zambelli-Regale für die Staatsbibliothek in Berlin.


Seit Frühjahr schickt das Zambelli-Tochterunternehmen Metalltechnik von Wegscheid (Landkreis Passau) aus wöchentlich bis zu 15 Lkw-Landungen voller Regale nach Berlin-Friedrichshagen. Dort entsteht für die Staatsbibliothek Berlin ein neues Magazingebäude. Es soll im ersten Bauabschnitt (die anderen zwei sollen erst in den nächsten Jahrzehnten realisiert werden) sechs Millionen Bücher der Staatsbibliothek und des Ibero-Amerikanischen Instituts sowie das Bildarchiv Preußischer Kulturbesitz beherbergen. "Und dafür braucht es 240 Kilometer Regalfläche − und wir haben den Auftrag dafür", sagt Zambelli-Bereichsleiter Christian Escherich.

Zambelli-Geschäftsführer Franz Grill (l.) bespricht zusammen mit dem Zambelli-Bereichsleiter für Regalsysteme, Christian Escherich, den Großauftrag.  − Fotos: Zambelli

Zambelli-Geschäftsführer Franz Grill (l.) bespricht zusammen mit dem Zambelli-Bereichsleiter für Regalsysteme, Christian Escherich, den Großauftrag.  − Fotos: Zambelli

Zambelli-Geschäftsführer Franz Grill (l.) bespricht zusammen mit dem Zambelli-Bereichsleiter für Regalsysteme, Christian Escherich, den Großauftrag.  − Fotos: Zambelli


"Es geht hier für uns um 19 Millionen Euro. Das ist der höchste Einzelauftrag der Zambelli-Metalltechnik insgesamt", freut er sich. Im Regalwerk Wegscheid, wo 150 Mitarbeiter beschäftigt seien, habe dies für eine hohe Auslastung gesorgt.

Seit Ende März seien täglich bis zu 20 Monteure damit beschäftigt, die Regalteile in das Gebäude in Berlin zu transportieren, die Fahrrahmen und Sockeln im Raum zu verteilen, die Regalaufbauten darauf zu befestigen und mit der Regaleinrichtung zu bestücken. Der Auftrag zum Regaleinbau in dem 82 Meter breiten und 126 Meter langen vierstöckigen Gebäude umfasse 3200 elektrisch betriebene Regalachsen, insgesamt 215 000 Stück Fach- und 40 000 Stück Sockelböden sowie 200 000 Hängebügelstützen. Der Auftrag solle bis Jahresende abgewickelt sein, die Übergabe solle dann Anfang 2013 erfolgen.

Mehr zum Thema lesen Sie am Dienstag in der Passauer Neuen Presse oder als registrierter Abonnent hier online.



Ausführliche Berichte aus der Zeitung: Einzelausgabe als PDF online kaufen | Bereich für Abonnenten





Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2014
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am
















Anzeige





Auf dem Dach endete die Probefahrt für diesen nagelneuen BMW M5. Der Fahrer wurde bei dem Unfall lebensgefährlich verletzt.

Mit lebensgefährlichen Verletzungen ist ein 42-jähriger Mitarbeiter eines Fahrzeugherstellers am...



Ein Reifen wie dieser hat sich gestern in voller Fahrt von einem Bus gelöst, ein weiterer war locker. Busunternehmer Otto Simon (l.) und Sohn Herbert sind sich sicher, dass jemand die Bolzen gelöst hat. − Foto: Werner

"Das ist ja kriminell." Otto Simon, Busunternehmer aus Jandelsbrunn (Landkreis Freyung-Grafenau)...



Der Messbeamte Stefan Schneider sichtet die Aufnahmen, die auf der A3 bei Deggendorf gemacht wurden. − Foto: Wannisch

Kein verräterisches Blitzen macht auf das neue digitale Abstands- und Geschwindigkeitsmesssystem...



Das Bild rechts zeigt Schmidt (l.) und Hitler in den 1930er Jahren. - Foto: PNP

Er hat mit Hitler gekämpft, mit Hitler sein Leben riskiert, mit Hitler das Etappenlager geteilt...



Über den Köpfen der Gäste am Haferlfest kreiste am Donnerstagabend ein Polizei-Hubschrauber auf der Suche nach der 17-Jährigen. − Foto: Robl

Glückliches Ende einer Suchaktion: Wohlbehalten hat die Polizei am Freitagmorgen eine vermisste...





Ein Tagesausflug nach München endete für Anna Hartl (v.l.), Katharina Krejčová, Jitka Zová und Anna-Maria Brandtner bei Onkel Heinz Biereder, der den Mädchen gegen Mitternacht überraschend Obdach gewähren musste. − Foto: Privat

Eine halbe Stunde vor Abfahrt waren die 18-jährigen Jugendlichen Samstagabend am Münchner...



Über 2000 Katholiken sind im vergangenen Jahr im Bistum Passau aus der Kirche ausgetreten. − Foto: Jäger

Die Zahl der Austritte aus der katholischen Kirche ist 2013 in Bayern stark gestiegen...



Diskutierten in Burghausen über die Mautpläne: (v.l.) der österr. Landtagsabgeordnete Erich Rippl, MdL Günther Knoblauch, MdB Florian Pronold, Nationalrat Harry Buchmayr und Bürgermeister Hans Steindl. − Foto: Kleiner

Grenzüberschreitend fordern Sozialdemokraten aus Bayern und Österreich eine Rücknahme der von...



Uli Hoeneß − Foto: dpa

Uli Hoeneß könnte schon in wenigen Wochen Freigänger werden und damit das Gefängnis zumindest...



−Symbolfoto: Wolf

Einerseits ist es zum Schmunzeln, andererseits schockierend: Zwei Betrunkene haben gegenseitig sich...





Keine deutsch-argentinischen Rivalitäten kommen bei Leonhard Galneder und Benjamin Kastenhuber auf. − Foto: Kastenhuber

Tüßling. Über guten Besuch konnten sich Eva Fürfanger, Leiterin der Kindertagesstätte...



−Symbolfoto: Wolf

Schock für eine Besuchergruppe im Straubinger Tiergarten: Dort ist am Mittwoch eine 20 Meter hohe...



Gelbe Blüte mit 13 Zacken: Das Wasserkreuzkraut erinnert an Arnika, ist aber sehr gefährlich. Julia Tremmel (11 Jahre) sorgt sich um die Haflinger, die sich mit der Pflanze vergiftet haben. − F.: Roland Binder

Birgit und Michael Tremmel sind verzweifelt. Das Ehepaar aus Kräutert  in der Gemeinde Bernried...



Kfz-Meister Franz Deiner (r.) aus Passau und Stefan Schießl bei einer Reifenmontage. −str

"Das ist dubios", sagt Kfz-Meister Franz Deiner aus Passau. "Vier Kunden sind seit April...



Zwölf junge Männer schafften die Eins vor dem Komma. Die vier besten Michael Schrattenberger (1,58), Stefan Schlaipfer (1,55), Stefan Haberl und Maximilian Steckenbiller (je 1,45) bekamen neben den Silbermedaillen ein Präsent dazu. − Foto: Fotostudio Obendorfer

Die jungen Männer zeigten sich von ihrer besten Seite: engagiert, gut gekleidet und redegewandt...