• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 29.05.2015



Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Waldkirchen  |  27.10.2012  |  12:42 Uhr

Schock bei Gedore : 32 Kündigungen im Jubiläumsjahr

von Ariane P. Freier

Lesenswert (13) Lesenswert 6 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken merken merken






Die Gedore Gruppe ist heute nach eigenen Angaben einer der weltweit größten Werkzeugspezialisten mit einem breiten und hochwertigen Produktsortiment von über 15.000 Artikeln.  − Foto: Seidl

Die Gedore Gruppe ist heute nach eigenen Angaben einer der weltweit größten Werkzeugspezialisten mit einem breiten und hochwertigen Produktsortiment von über 15.000 Artikeln.  − Foto: Seidl

Die Gedore Gruppe ist heute nach eigenen Angaben einer der weltweit größten Werkzeugspezialisten mit einem breiten und hochwertigen Produktsortiment von über 15.000 Artikeln.  − Foto: Seidl


Das Projekt "Fit für die Zukunft" lässt seit der Betriebsversammlung am Donnerstag die 126 Mitarbeiter der Gedore Werkzeugfabrik GmbH & Co. KG am Standort Waldkirchen (Landkreis Freyung-Grafenau) bangen: Am kommenden Dienstag sollen 32 Mitarbeiter die Kündigung bekommen, bis auf vier Frauen arbeiten hier ausschließlich Männer, die meisten sind 45 bis 56 Jahre alt. Wer es ist, wissen die Betroffenen noch nicht. Klar scheint nur, dass die Galvanik sowie vor- und nachgelagerte Bereiche wie die Verpackung nach Remscheid verlagert werden sollen. Das bestätigt Betriebsratsvorsitzender Johann Brunner auf PNP-Nachfrage. Die fünf Azubis unter den 126 Mitarbeitern seien von den Kündigungen nicht betroffen.

Zur Sicherung und zum Ausbau der führenden Rolle im Markt, wolle Gedore frühzeitig geeignete Maßnahmen zur langfristigen Sicherung der Produktionsstandorte einleiten, heißt es in der Zentrale des über 90 Jahre alten Familienunternehmens in Remscheid. Nach Analyse der Schweizer Unternehmensberatung Helbling sieht die Sanierung eine "Zusammenlegung und Zentralisierung von Abläufen und Abteilungen in Deutschland, den Abbau von ungenutzten Kapazitäten und die Modernisierung der Produktionsprozesse zur Erhöhung der Produktivität" vor, so die Geschäftsführung unter Vorsitz von Karen Dowidat.

Das 15 Seiten umfassende "Zukunftskonzept" reiche laut Werner Kneuer, Sekretär der IG Metall Passau, allerdings nicht aus, um den Firmenableger, der im Sommer 50-jähriges Bestehen feierte, dauerhaft zu stabilisieren: "Ich bin davon noch nicht restlos überzeugt, es dient nur einer ersten Ist-Aufnahme."

Betriebsratschef Brunner gibt sich hoffnungsvoller, nachdem die Firma erst kürzlich rund drei Millionen Euro in zwei automatisierte Schmiedehämmer in Waldkirchen investiert hatte. − rsMehr dazu lesen Sie in Ihrer Ausgabe der Passauer Neuen Presse (Heimatwirtschaft Niederbayern) vom 27. Oktober.








Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2015
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am




article
568887
Waldkirchen
Schock bei Gedore : 32 Kündigungen im Jubiläumsjahr
Das Projekt "Fit für die Zukunft" lässt seit der Betriebsversammlung am Donnerstag die 126 Mitarbeiter der Gedore Werkzeugfabrik GmbH & Co. KG am Standort Waldkirchen (Landkreis Freyung-Grafenau) bangen: Am kommenden Dienstag sollen 32 Mitar
http://www.pnp.de/nachrichten/wirtschaft/heimatwirtschaft_niederbayern/568887_Schock-bei-Gedore-32-Kuendigungen-im-Jubilaeumsjahr.html?em_cnt=568887
2012-10-27 12:42:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2012/10/27/teaser/121027_1242_29_38019180_dsc_2295_teaser.jpg
news










Anzeige





Hauptsache kurz – so scheint das Motto vieler Teenager-Mädchen sein, wenn es um die Wahl ihrer Hotpants geht. In Passaus Schulen machen sie sich damit im Kollegium wenige Freunde. − Foto: Ole Spata/dpa

Tanktops, Hotpants und dünne Blüschen mit einem Ausschnitt, der der Fantasie wenig Raum lässt...



− Foto: Rücker

Die Mattenhamer Kreuzung wird zum Kreisverkehr umgebaut. Die Umleitungsstrecken sind für...



Beim Brand des Gästehauses in Schneizlreuth starben sechs Menschen. − F.: Leitner

Das bei der Brandkatastrophe mit sechs Toten zerstörte Bauernhaus in Schneizlreuth hatte offenbar...



− Foto: Archiv Wolf

Fahrradunfall mit sehr tragischen Folgen: Ein Radfahrer kam am Donnerstag in Julbach (Landkreis...



Zwei Fuhren Lehm bringt der Lastwagen mit Anhänger zum Fahrsilo von Bauer Werner Malz (l.), um dort zum Schutz vor der Teer-Belastung im Unterbau sechs offene Baugruben zu verfüllen – auf Kosten des Landratsamtes. − Foto: Kain

Im Fahrsilo von Bauer Werner Malz in Großthannensteig ist der erste Bagger angerückt...





Erwin Huber − Foto: Birgmann

Wissenschaftler in Deutschland diskutieren die Abschaffung des Bargelds. Zu Recht...



Für einen "Irrglauben" hält Bischof Oster die Meinung, ein Nachgeben der Kirche bei Reizthemen könne Positives bewirken. − Foto: Thomas Jäger

Ein Jahr nach der Amtseinführung von Bischof Stefan Oster grummelt es in Teilen des Bistums Passau...



−Symbolfoto: dpa

Der Vatikan hat die Zustimmung der Iren zur Homo-Ehe in deutlicher Form verurteilt...



Hauptsache kurz – so scheint das Motto vieler Teenager-Mädchen sein, wenn es um die Wahl ihrer Hotpants geht. In Passaus Schulen machen sie sich damit im Kollegium wenige Freunde. − Foto: Ole Spata/dpa

Tanktops, Hotpants und dünne Blüschen mit einem Ausschnitt, der der Fantasie wenig Raum lässt...



Weil er Franz-Josef Strauß (l.) verunglimpft haben soll, will die Staatsanwaltschaft einen Strafbefehl gegen Wilhelm Schlötterer verhängen. − F.: dpa

Der Strauß-Kritiker Schlötterer ist seit Jahrzehnten ein Widersacher der CSU-Spitze...





Vor der Firmenzentrale der Lindner Group in Arnstrof brennen am Montag dutzende Kerzen. Foto: Roland Binder

In diesem Jahr begeht die Firma Lindner aus Arnstorf (Landkreis Rottal-Inn) ihr 50-jähriges Bestehen...



 - Foto: dpa

Im Landkreis Rottal-Inn herrscht Fassungslosigkeit. Sechs Mitarbeiter der Firma Lindner aus Arnstorf...



− Foto: Nationalparkverwaltung Bayerischer Wald

Erstmals seit 1994 wurde im Bayerischen Wald ein frei lebender Wolf nachgewiesen...



− Foto: Armin Weigel/dpa

Am traditionellen Pfingstritt im oberpfälzischen Bad Kötzting haben am Montag 861 Reiter und mehr...



Der Genossenschaftsverband Bayern ist ins Visier der Münchner Staatsanwaltschaft geraten...