• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 21.12.2014

Ostbayern

Heute: 5°C - 0°C

präsentiert von:






RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





weiterlesen
"Futuro" - Foto: Paolo Aguilar
Artikel Panorama

Lima


Lima: Delegierte einigen sich auf Mini-Konsens


Nach zähem Ringen hat sich die UN-Klimakonferenz in Lima auf erste Eckpunkte für einen Weltklimavertrag geeinigt. Vertreter von 195 Staaten verständigten sich am Sonntag zum Abschluss der zweiwöchigen Verhandlungen auf einen Rahmenentwurf für ein...



  • Lima: Delegierte einigen sich auf Mini-Konsens
    Artikel Panorama




Lima  |  14.12.2014  |  19:45 Uhr

Klimagipfel: Einigung auf Minimalkonsens

Teilnehmer des Klimagipfels verfolgen eine Rede. - Foto: Paolo Aguilar

Der Klimagipfel von Lima hat nach erbittertem Streit gerade noch die Kurve gekriegt. Das Ergebnis ist wenig ehrgeizig. Aber: Der erste Schritt ist getan auf dem steinigen Weg zu einem Weltklimaabkommen.





Lima  |  14.12.2014  |  19:46 Uhr

Bundesregierung lobt Beschlüsse von Lima

Umwelt-Staatssekretär Jochen Flasbarth beim UN-Klimagipfel in Lima. Foto: Georg Ismar - Foto: dpa

Die Bundesregierung bewertet die Beschlüsse des UN-Klimagipfels in Lima trotz einiger Aufweichungen als solide Basis für den geplanten Weltklimavertrag. "Ich bin nicht enttäuscht", sagte Umwelt-Staatssekretär Jochen Flasbarth in Perus Hauptstadt. "Ich bin erschöpft, aber froh, dass wir ein Ergebnis gefunden haben"...





Lima  |  14.12.2014  |  19:46 Uhr

Analyse: Ernüchterung in Lima

Ein schlechtes Omen für den geplanten Weltklimavertrag? In Lima sind alte Gräben aufgebrochen. - Foto: Paolo Aguilar

Manuel Pulgar-Vidal hat lange auf seinen Pisco Sour warten müssen. Eigentlich wollte Perus Umweltminister als Konferenzchef schon Freitagabend einen Traubenschnaps-Cocktail auf das Ende dieses 20. UN-Klimagipfels in Lima trinken. Dann lief Pulgar-Vidal ein heftiger Konflikt zwischen Industrie-, Schwellen- und Entwicklungsländern fast aus dem Ruder...





Lima  |  14.12.2014  |  19:46 Uhr

Wenig Fortschritt auf der "Baustelle" Weltklimavertrag

Die Schornsteine eines Blockheizkraftwerkes vom neuen Flughafen BER in Schönefeld bei Berlin qualmen vor der untergehenden Sonne. - Foto: Patrick Pleul/Illustration

In Lima sollten die Grundpfeiler für einen neuen Weltklimavertrag gesetzt werden. Doch viele von ihnen wurden auf der Klimakonferenz in Perus Hauptstadt nicht wie erhofft eingeschlagen, andere wackeln. Viel Zeit für den kompletten Bau bleibt nicht, denn schon in einem Jahr soll der Vertrag in Paris verabschiedet werden...





Hamburg  |  14.12.2014  |  19:47 Uhr

HWWI-Chef: CO2-Speicherung könnte Probleme lösen

Christian Growitsch ist Leiter des Hamburger Weltwirtschaftsinstituts. - Foto: Daniel Reinhardt

Die Klimakonferenz von Lima wird nach Einschätzung des Hamburgischen WeltwirtschaftsInstituts (HWWI) kaum positive Auswirkungen auf den weltweiten CO2-Ausstoß haben. Das sagte HWWI-Direktor Christian Growitsch in einem Interview der Deutschen Presse-Agentur dpa. Vor allem China setze weiter auf Kohle...





Lima  |  14.12.2014  |  19:46 Uhr

Sinn und Unsinn von Klimakonferenzen

Wenn 195 Staaten eine Einigung finden müssen, geht es oft zu wie beim Hornberger Schießen. Es wird um Kommata, Optionen und Formulierungen gestritten. Und der Zeitplan wird trotz zwei Wochen Dauer bei Klimakonferenzen gnadenlos überzogen. PRO: - Sie erzeugen Druck. Jedes Land wird gezwungen, etwas für den Klimaschutz zu tun...







Nach Hooligan-Demo: Innenminister fordert "klare Justiz"

Nach den Krawallen gewaltbereiter Hooligans und Neonazis in Köln lautet die Frage, wie solche Vorfälle künftig verhindert... 



Samstag, 20.12.2014
IS richtet eigene Kämpfer hin
IS richtet eigene Kämpfer hin

Neuer Rückschlag für die Terrormiliz Islamischer Staat: Kurdentruppen öffnen den Weg ins Sindschar-Gebirge und rücken... 



Edathy greift SPD und Ex-BKA-Chef an

Es war ein mehr als heikler Auftritt. Und die SPD-Spitze dürfte gut zugehört haben: In Berlin schildert Sebastian Edathy... 



Politik streitet über Strategie gegen "Pegida"

Je schärfer die Kritik an der Anti-Islam-Bewegung "Pegida" wird, umso mehr Menschen scheinen sich ihr anzuschließen. In... 



Polizei beendet Geiselnahme in Sydney: 3 Tote

Ein Geiselnehmer hält Sydney über Stunden in Atem. Dann schlägt die Polizei zu. Drei Menschen sterben. Der Täter soll... 



Klimagipfel: Einigung auf Minimalkonsens

Der Klimagipfel von Lima hat nach erbittertem Streit gerade noch die Kurve gekriegt. Das Ergebnis ist wenig ehrgeizig. Aber... 






Anzeige





Am Ende war es der zweite Platz im Finale von "Das Supertalen": Der Jubel war trotzdem groß bei Andreas Hruska (vorne sitzend) aus Simbach am Inn und seine Familie.

Es war ein Herzschlagfinale: Andreas Hruska aus Simbach am Inn (Landkreis Rottal-Inn) oder Marcel...



Die Leiche des Mannes wurde am Morgen gefunden. − Foto: Piffer

Ein 56-jähriger Mann aus Hutthurm (Landkreis Passau) war in der Nacht auf Samstag auf dem...



− Foto: Archiv dpa

Bei einem Unglück auf einem Bauernhof in Falkenstein (Landkreis Cham) ist ein Kleinkind ums Leben...



Glück hatte die Fahrerin. Sie wurde nur leicht verletzt. - sas Medien

Glück im Unglück hatte eine Autofahrerin bei einem Unfall am Samstagabend bei Schöllnach (Landkreis...



Dirk Sasse musste die Notbremse ziehen. "Das alte Dampfbad war nicht kontrollierbar", sagt der Geschäftsführer der Rupertus Therme in Bad Reichenhall über die dort stattgefundenen Sexspiele. −hud

Mit Sexspielen in Saunen und Dampfbädern haben viele Thermen zu kämpfen. Das Parkbad im...





Sollen von und nach Viechtach wieder regelmäßig Züge fahren? Darüber sollen bald die Bürger des gesamten Landkreises Regen befinden. − Foto: Archiv/Schlamminger

Der Kreistag von Regen hat am Montag beschlossen, über die geplante Reaktivierung der Bahnlinie...



− Foto: AC/DC

Nur gut eine Stunde nach dem Beginn des Online-Verkaufs am Montagnachmittag waren die Online-Karten...



−Symbolfoto: dpa

Unten ein Gebetsraum und eine Etage darüber ein Bordell – das passt nach Überzeugung des...



Kunstwerk oder Katastrophe? Vor diese Frage sehen sich Passanten beim Blick auf das wohl extremste Weihnachtsdekohaus des Landkreises gestellt. − Foto: Kleiner

Wer in Marktl (Lkr. Altötting) die Eichenstraße entlang fährt, der wird spätestens auf halber Höhe...



Das Kernkraftwerk Isar 1 bei Landshut wurde im Jahr 2011 auf Anordnung der Staatsregierung noch vor dem offiziellen Atomausstieg abgeschaltet. Dagegen hat der Energiekonzern Eon jetzt Klage eingereicht - und verlangt über 150 Millionen Euro Schadensersatz. − Foto: dpa

Der Atomausstieg könnte für die bayerischen Steuerzahler ein teures Nachspiel haben: Weil die...





Reichtum und strahlende Farben setzt das neu eröffnete Warschauer Museum der Geschichte der Juden in Polen den gewohnten grauen Bildern des Holocaust entgegen. Höhepunkt der 4000 Quadratmeter großen Dauerausstellung ist diese detailgenaue Nachbildung einer Synagoge aus Gwozdziec in der heutigen Ukraine. Das Original aus dem 17. und 18. Jahrhundert wurde von den Nazis zerstört. Die Kuppel über der Bima ist mit farbenfrohen Pflanzen- und Tiermotiven geschmückt. − Fotos: M. Starowieyska/D.Golik/Polin/R. Meisenberger

13 Millionen Menschen jüdischen Glaubens leben heute auf der Erde, sechs Millionen davon im 1948...



Unmittelbar am Schwarzen Regen entlang verläuft ein Teilstück der Bahnstrecke Gotteszell-Viechtach. Heute berät der Kreistag darüber, ob ein Probebetrieb stattfindet und ob zuvor ein Bürgerentscheid organisiert wird. − Foto: Schlamminger

Ein gehöriger Menschenauflauf ist zu erwarten, wenn sich der Kreistag Regen heute Nachmittag um...



−Symbolfoto: dpa

Schrecklicher Verdacht in Eggenfelden (Landkreis Rottal-Inn): Offenbar hat dort am Wochenende ein...



Cantabile Regensburg. − Foto: Chor

So wie das Streichquartett die "vornehmste" Abteilung der Instrumentalmusik repräsentiert...



Viele angehende Lehrer fühlen sich unzureichend auf das Berufsleben vorbereitet

Es bestünde erheblicher Nachholbedarf: Lehramtsstudenten fühlen sich nicht auf die Praxis...