• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 28.07.2014

Ostbayern

Heute: 28°C - 12°C

präsentiert von:


Login

   Jetzt registrieren!   Passwort vergessen?




RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





weiterlesen
Israelischer Soldat - Foto: Abir Sultan
Artikel Panorama

Gaza/Tel Aviv


Mehr als 580 Tote im Gazastreifen


Die Zahl der Toten steigt und steigt, doch die Bemühungen um eine Waffenruhe zwischen Israel und der Hamas treten bisher auf der Stelle. Im blockierten Gazastreifen gehen die heftigen Kämpfe weiter.



  • Mehr als 580 Tote im Gazastreifen
    Artikel Panorama




Gaza/Tel Aviv  |  22.07.2014  |  10:03 Uhr

Weiter Bemühungen um Waffenruhe in Nahost

Eine Palästinenserin flüchtet aus der akuten Kampfzone in Gaza. - Foto: Mohammed Saber

Zwei Wochen nach Beginn der israelischen Militäroffensive im Gazastreifen mehren sich angesichts steigender Opferzahlen die Forderungen nach einer Waffenruhe. Die Zahl der Toten in dem Palästinensergebiet stieg am Dienstag auf 583, wie dortige Rettungskräfte mitteilten. Die heftigen Kämpfe in den Außenbezirken der Stadt Gaza dauerten an...





Tel Aviv  |  21.07.2014  |  16:53 Uhr

Fragen & Antworten: Will Israel die Hamas stürzen?

Die israelische Armee dringt am Boden immer tiefer in den Gazastreifen ein. - Foto: Jim Hollander

Die israelische Armee dringt am Boden immer tiefer in den Gazastreifen ein. Beschränkt das Militär sich dabei wirklich auf die Zerstörung der Hamas-Tunnel oder zielt Israel auf den Sturz der allgemein verhassten Machthaber in dem Palästinensergebiet ab? Israels Bodenoffensive im Gazastreifen weitet sich zusehends in einen blutigen Häuserkampf aus...





Gaza/Tel Aviv  |  21.07.2014  |  16:50 Uhr

Report: Gaza wird zur Todeszone

Zwei palästinensische Jungen flüchten mit einer weißen Flagge aus einer zerstörten Straße in Gaza. - Foto: Oliver Weiken

In den Straßen von Gaza herrschen Tod und Zerstörung. Grausige Bilder zeigen Leichen, die wie zerfledderte Puppen am Boden liegen. Auch viele Frauen und Kinder starben hier im Viertel Sadschaija - bei blutigen Häuserkämpfen der israelischen Armee mit Hamas-Aktivisten. Auch am Montag ging das Töten weiter...





Gaza/Tel Aviv  |  21.07.2014  |  11:28 Uhr

Report: Der unheimliche Untergrund-Krieg der Hamas

Tunnelsystem der Hamas im Gazastreifen an der Grenze zu Israel. - Foto: Israeli Defense Forces

Im asymmetrischen Konflikt mit einer High-Tech-Armee verfallen die militanten Palästinenser auf archaisch anmutende Kampftechniken. Ihre Tunnel treiben sie auch auf israelisches Gebiet vor. Die Furcht wächst, dass sie israelische Bürger verschleppen könnten. Es ist der israelische Alptraum: dass wie aus dem Nichts schwer bewaffnete Hamas-Kämpfer...





Berlin  |  21.07.2014  |  18:36 Uhr

Kritik am Antisemitismus arabischer Demonstranten

Ein Junge trägt bei einer pro-palästinensischen Kundgebung vor der Israelischen Botschaft in Berlin eine Palästina-Fahne. - Foto: Daniel Bockwoldt

Antisemitische Hetzparolen auf Palästinenser-Demonstrationen gegen den Militäreinsatz Israels im Gazastreifen beunruhigen zunehmend die deutsche Politik. CDU-Generalsekretär Peter Tauber forderte am Montag "Null Toleranz" gegenüber Demonstranten, die in Deutschland judenfeindliche Parolen rufen. Der SPD-Vizevorsitzende Ralf Stegner sagte: ...





Gaza  |  21.07.2014  |  18:26 Uhr

Hintergrund: Fliehen im Gazastreifen - für viele nicht möglich

Palästinenser flüchten mit weißen Flaggen in den Händen aus der akuten Kampfzone in Gaza. - Foto: Mohammed Saber

Die Zahl der zivilen Opfer im Gazastreifen steigt dramatisch. Israel betont immer wieder, dass es die Bewohner umkämpfter Stadtviertel rechtzeitig auffordere, ihre Wohnungen zu verlassen. Einige tun das und versuchen, in den völlig überfüllten Schulgebäuden des UN-Flüchtlingshilfswerks UNRWA oder bei Verwandten anderswo in der Stadt unterzukommen...





Gaza/Tel Aviv  |  21.07.2014  |  11:41 Uhr

Hintergrund: Das unterirdische Tunnelsystem der Hamas

Ein Schmuggler-Tunnel an der Grenze zu Ägypten im Süden des Gazastreifens. - Foto: Mohammed Saber

Eines der Hauptziele der israelischen Bodenoffensive im Gazastreifen ist das weit verzweigte Tunnelsystem der Hamas. Die radikal-islamische Organisation hat unter ihrem Herrschaftsgebiet Hunderte dieser unterirdischen Gänge gegraben. Sie verlaufen zumeist im Grenzgebiet zu Israel und Ägypten - vor allem in der Nähe des Rafah-Grenzübergangs - und...





Gaza/Tel Aviv  |  21.07.2014  |  11:36 Uhr

Hintergrund: Die Führungsriege der Hamas

Chaled Maschaal ist der Kopf des Politbüros der Hamas im Exil. - Foto: Youssef Badawi

Sie leben gefährlich - und häufig im Exil. Die Führer der radikal-islamischen Palästinenserorganisation Hamas müssen ständig Angriffe Israels fürchten. Viele hochrangige Mitglieder wurden von Israel getötet. Wer sind derzeit die bekanntesten Führer? Chaled Maschaal: Der Kopf des Exil-Politbüros wurde 1956 nahe Ramallah im Westjordanland geboren...





Jerusalem  |  21.07.2014  |  11:31 Uhr

Hintergrund: Israelische Bodeneinsätze im Gazastreifen

Israelische Panzer an der Grenze zum Gazastreifen. - Foto: Jim Hollander

Zum ersten Mal seit fünf Jahren hat Israel wieder eine Bodenoffensive im Gazastreifen begonnen. Es gab in der Vergangenheit schon mehrere solcher Bodeneinsätze in dem Palästinensergebiet am Mittelmeer: Juni 2006: Die Armee startet eine Bodenoffensive zur Befreiung des kurz zuvor entführten israelischen Soldaten Gilad Schalit...







Montag, 28.07.2014
UN fordert sofortige Waffenruhe
UN fordert sofortige Waffenruhe

Der Sicherheitsrat der Vereinten Nationen hat eine "sofortige und bedingungslose humanitäre Waffenruhe" im Nahen Osten gefordert. 



Nach Feuerpause wieder Kämpfe in Gaza

Die humanitäre Waffenruhe verschafft den Menschen in Gaza eine kurze Atempause. Doch dann geht das Blutvergießen weiter. 



Samstag, 26.07.2014
Hamas schießt wieder auf Israel
Hamas schießt wieder auf Israel

Kaum ist die zwölfstündige humanitäre Feuerpause verstrichen, feuern Hamas-Milizen wieder Raketen auf Israel. Zuvor war... 



Israel lehnt Kerry-Vorschlag zu Waffenruhe ab

Im Ringen um eine Feuerpause im Gazastreifen fordert Israel Nachbesserungen am Plan von US-Außenminister Kerry. Die Hamas... 



Ukrainische Regierung tritt mitten im MH17-Chaos zurück

Die ukrainische Regierung ist am Ende - halb aus Not, halb aus Kalkül. Eine Parlamentswahl soll den politischen Wandel beschleunigen. 



Prorussische Rebellen schießen ukrainische Kampfjets ab

Die Niederlande mit dem König an der Spitze trauern um die heimkehrenden Absturzopfer. Nun beginnt die mühevolle Identifizierung... 



Erste Absturzopfer kehren in die Niederlande zurück   

Die Niederlande holen die ersten Opfer des Flugzeugabsturzes in der Ostukraine zur Identifizierung heim. Der Mittwoch ist... 






Anzeige





Der Rettungshubschrauber landete am Sonntag gegen 3.20 Uhr auf dem von der Feuerwehr ausgeleuchteten Lallinger Sportplatz, um eine der beiden verletzten Frauen in eine Klinik nach Regensburg zu fliegen. − Foto: Andreas Krallinger/FF Lalling

Schwer verletzt und ohne Hilfe stundenlang alleine an einem abgelegenen Waldweg – diesen...



− Foto: dpa

Solche Nachrichten kamen jüngst meist aus Indien, diesmal hat sich allerdings mitten in Regensburg...



Blumen liegen an der Stelle, an der der 33-Jährige in Burghausen durch einen Polizeischuss starb. Eine spontane Protestdemo am Tag danach prangerte "Polizeigewalt" an. –Fotos: Piffer/Kallmeier

Von Rauschgift ist die Rede, es gibt einen Haftbefehl. Doch rechtfertigt das die Polizeischüsse in...



− Foto: dpa

Schon wieder sind bei einem Auto die Radmuttern gelockert worden – dieses Mal hat es eine...



 - Foto: Kallmeier

Nach dem tödlichen Schuss aus einer Dienstwaffe eines Polizisten, der am Freitagabend für den Tod...





Ein Tagesausflug nach München endete für Anna Hartl (v.l.), Katharina Krejčová, Jitka Zová und Anna-Maria Brandtner bei Onkel Heinz Biereder, der den Mädchen gegen Mitternacht überraschend Obdach gewähren musste. − Foto: Privat

Eine halbe Stunde vor Abfahrt waren die 18-jährigen Jugendlichen Samstagabend am Münchner...



Der Messbeamte Stefan Schneider sichtet die Aufnahmen, die auf der A3 bei Deggendorf gemacht wurden. − Foto: Wannisch

Kein verräterisches Blitzen macht auf das neue digitale Abstands- und Geschwindigkeitsmesssystem...



Diskutierten in Burghausen über die Mautpläne: (v.l.) der österr. Landtagsabgeordnete Erich Rippl, MdL Günther Knoblauch, MdB Florian Pronold, Nationalrat Harry Buchmayr und Bürgermeister Hans Steindl. − Foto: Kleiner

Grenzüberschreitend fordern Sozialdemokraten aus Bayern und Österreich eine Rücknahme der von...



Minister Helmut Brunner zeigte sich nach einer Besprechung mit Landrat Michael Adam und TDH-Präsident Peter Sperber optimistisch, dass in Viechtach eine Außenstelle der Technischen Hochschule Deggendorf angesiedelt wird. − Foto: Spranger

Die Bayerwaldstadt Viechtach (Landkreis Regen) hat nach Einschätzung von Landwirtschaftsminister...



Uli Hoeneß − Foto: dpa

Uli Hoeneß könnte schon in wenigen Wochen Freigänger werden und damit das Gefängnis zumindest...





Der Rolls Royce M9000 (1935) gehörte einst Margaret Rutherford, die die Romanfigur Miss Marple verkörperte. Nun freuen sich Adolf und Jitka Tahedl aus Regensburg über ihr außergewöhnliches Cabrio. − Fotos: Limmer

Bestes Sommerwetter mit weißblauem Himmel konnten die 52 Teilnehmer der ADAC-Chiemgau-Historic...



−Symbolfoto: Wolf

Schock für eine Besuchergruppe im Straubinger Tiergarten: Dort ist am Mittwoch eine 20 Meter hohe...



Laut Polizei ungebremst fuhr der Fahrer eines Kleintransporters an einem Stauende auf einen Sattelzug auf. Der ungarische Fahrer starb noch an der Unfallstelle. − Foto: sas-medien

Auf der Autobahn 3 zwischen den Anschlussstellen Iggensbach und Hengersberg hat sich am...



Mit dem Waldverein unterwegs Lalling. Viele Mitglieder und Freunde der Waldvereinssektion haben...



So kannten die Vilshofener Georg Bergmeier. Hier bei einer Ansprache des Neujahrskonzertes, das der Kultur- und Geschichtsverein alljährlich ausrichtet. − Foto: Archiv Fischer

Vilshofen. Er gehörte zu Vilshofen dazu wie die Kirche und der Stadtturm. Täglich war er in der...