• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 29.03.2015



RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





weiterlesen
Wrackteil - Foto: F. Balsamo/Französisches Innenministerium
Artikel Panorama

Seyne-les-Alpes


Erste Absturz-Opfer geborgen


Langsam kommen die Bergungskräfte an der Absturzstelle des Germanwings-Flugzeugs voran. Doch die Suche nach Informationen zur Katastrophe und ihren Opfern ist schwierig.



  • Erste Absturz-Opfer geborgen
    Artikel Panorama




Seyne-les-Alpes/Köln  |  25.03.2015  |  22:50 Uhr

Polizei bestätigt Bergung erster Absturz-Opfer

Der Voice-Recorder der abgestürzen Germanwings-Maschine 4U 9525 soll erste Aufschlüsse über die Unglücksursache geben. - Foto: BEA

Helfer haben erste Opfer des Flugzeugabsturzes in den französischen Alpen geborgen. Sterbliche Überreste der Getöteten seien am späten Nachmittag von der Unglücksstelle weggebracht worden, bestätigte ein Polizeisprecher in Digne der Deutschen Presse-Agentur. Zugleich ging die Suche nach dem zweiten Flugschreiber in dem Trümmerfeld weiter...





Seyne-les-Alpes  |  25.03.2015  |  19:13 Uhr

Trauer in Seyne-les-Alpes - Suche nach Opfern

Nach dem Aufprall ist die Gemanwings-Maschine in kleinste Trümmer zerbrochen. - Foto: Thomas Koehler/photothek.net/Auswärtiges Amt

Hubschrauber donnern über den kleinen Ort in den französischen Alpen. Von Seyne-les-Alpes nehmen sie Kurs auf die Stelle, an der der Airbus A320 der Lufthansa-Tochter Germanwings an Felsen zerschellte. Sie liegt nur 15 Kilometer entfernt. Aber zu Fuß ist sie schwer zu erreichen. Deshalb seilen sich die Helfer von den Helikoptern ab - die dort oben...





Düsseldorf  |  25.03.2015  |  18:56 Uhr

Das große Warum

Der Halterner Schulleiter Ulrich Wessel am wahrscheinlich schlimmsten Tag seines Lebens. - Foto: Rolf Vennenbernd

Der Schock steht Ulrich Wessel ins Gesicht geschrieben. Mit starr geradeaus gerichtetem Blick berichtet der Schulleiter über jenen Augenblick, als ihm klar wurde, dass er es den wartenden Eltern nun sagen musste. Er musste ihnen sagen, dass ihre Kinder tatsächlich alle tot waren - umgekommen beim Absturz einer Germanwings-Maschine in den...





Llinars del Vallés  |  25.03.2015  |  18:23 Uhr

Spanische Schule trauert um "ihre" deutsche Austauschgruppe

Nebel liegt über der kleinen spanischen Ortschaft Llinars del Vallés. Das graue Wetter spiegelt die Trauer der rund 9000 Einwohner des kleines Ortes wider, seit sie vom Tod der 16 deutschen Austauschschüler an Bord der abgestürzten Germanwings-Maschine erfahren haben. Die Schüler waren auf dem Rückweg nach Deutschland...





Köln/Frankfurt  |  25.03.2015  |  16:36 Uhr

Bordcomputer sagt Nein: Cockpit-Elektronik ist Fluch und Segen

Von computergesteuerter Technik umgeben: Piloten im Cockpit eines Lufthansa-Airbus A380. - Foto: Daniel Reinhardt/Archiv

Fliegen wird immer sicherer - auch dank laufend verbesserter Technik. Die weltgrößten Flugzeugbauer Boeing und Airbus feilen beständig an den Feinheiten ihrer Modelle: Immer zuverlässiger sollen sie werden - und die Statistik gibt ihnen Recht. Doch seit der Vorstellung des Mittelstreckenjets Airbus A320 mit seinem elektronischen Steuerungsprinzip...





Seyne-les-Alpes  |  25.03.2015  |  18:30 Uhr

Kanzlerin auf Blitzbesuch am Ort der Airbus-Katastrophe

An der Unglücksstelle: Frankreichs Präsident Francois Hollande (2.v.r.), Bundeskanzlerin Angela Merkel (M.) und die Ministerpräsidentin von Nordrhein-Westfalen Hannelore Kraft in Seyne Les Alpes. - Foto: Peter Kneffel

In der Stunde der Not stehen Deutschland, Frankreich und Spanien eng zusammen: Bundeskanzlerin Angela Merkel, der französische Präsident François Hollande und der spanische Regierungschef Mariano Rajoy umarmen sich.  Am Horizont liegt unter dichten Wolken der verschneite Bergkamm der französischen Hochalpen...





Hamburg  |  25.03.2015  |  16:21 Uhr

Wartung und Überholung von Flugzeugen folgen strikten Regeln

Der Airbus "Suhl" wird in einer Wartungshalle der Lufthansa-Werft auf Herz und Nieren geprüft. - Foto: Maurizio Gambarini/Archiv

Verkehrsflugzeuge werden regelmäßig intensiv auf ihre technische Sicherheit überprüft, gewartet und überholt. Grundlage sind gesetzliche Bestimmungen, Vorschriften der Behörden für Flugsicherheit, Garantiebedingungen der Flugzeughersteller und interne Regelungen der Airlines selbst. Die Flugzeuge von Germanwings werden von Lufthansa Technik...







Nach Länder-Tarifeinigung beraten Lehrer weiter

Mehr Geld, aber trotzdem das Ziel verfehlt. Wieder einmal lässt die Länder-Tarifeinigung die Lehrer unzufrieden zurück. 



Schwere Suche in den französischen Alpen

Die Aufarbeitung des Germanwings-Absturzes in Frankreich ist auf vielen Ebenen eine Belastungsprobe. Der Job bringt auch... 



Copilot war am Flugtag krankgeschrieben

Über den Copiloten von Unglücksflug 4U 9525 werden neue schockierende Erkenntnisse bekannt. Er war am Absturztag krankgeschrieben. 



Copilot brachte Flug 4U9525 vorsätzlich auf Todeskurs

 - Der Stimmenrekorder enthüllt Unvorstellbares: Der Copilot steuerte die Germanwings-Maschine offensichtlich mit Vorsatz... 



Mittwoch, 25.03.2015
Erste Absturz-Opfer geborgen
Erste Absturz-Opfer geborgen

Langsam kommen die Bergungskräfte an der Absturzstelle des Germanwings-Flugzeugs voran. Doch die Suche nach Informationen... 



Flugzeugabsturz in den Alpen: "Es gibt keinen Überlebenden"

Ein Germanwings-Flugzeug mit 150 Menschen an Bord stürzt in den Alpen ab. Das dürfte nimand überlebt haben. Die Airline... 



Tsipras auf Krisenbesuch in Berlin

Nach dem heftigen Knatsch zwischen Berlin und Athen sind Merkel und Tsipras bei ihrem Treffen im Kanzleramt sichtlich um... 






Anzeige





− Foto: dpa

Die unterfränkische Gemeinde Kahl am Main wird heuer auf ihre Kirchweih verzichten müssen...



Der Nissan des britischen Fahrers Jann Mardenborough hob in einer Kurve ab und landete hinter der Streckenbegrenzung in einer Zuschauergruppe. − Foto: dpa

Nach einem schweren Unfall bei einem Sportwagenrennen auf dem Nürburgring ist ein Zuschauer...



Ein Großaufgebot von Feuerwehren und Rettungskräften war am Freitag in Bad Füssing im Einsatz. - Foto: Gerleigner

Nach dem Chlorgasunfall in einem Hotel in Bad Füssing (Landkreis Passau) am Freitagvormittag  ist...



− Foto: PNP-Archiv

Der Sex von jungen Besuchern vor der bekannten Disco Vulcano in Aicha v. Wald (Landkreis Passau)...



Ein BMW-Testfahrer hat an einer Kreuzung in Stuttgart einen Polizeiwagen gerammt. - dpa

Ein Testwagen hat in der Stuttgarter Innenstadt einen Polizeitransporter auf dem Weg zu einem...





Symbolfoto: dpa - dpa

Die Josefsverehrer in Essenbach bei Landshut müssen sich seit letzter Woche in der Diaspora wähnen:...



−Symbolfoto: dpa

Österreich wird gegen die beschlossene Pkw-Maut in Deutschland vermutlich rechtlich vorgehen...



Impfungen für Kinder sind üblich. Die Eltern des Zwölfjährigen haben sich dennoch dagegen ausgesprochen, da möglicherweise ein Impfschaden Schuld sein könnte an dessen Rückgratverkrümmung, deshalb muss seine Wirbelsäule versteift werden. Das Gesundheitsamt spricht von einem bedauerlichen Fehler. − Foto: dpa

Gegen den Willen der Eltern ist am Mittwoch ein zwölfjähriger Realschüler in Passau geimpft worden...



Einer der Frischlinge, die am 11. März ins Gatter eingesetzt wurden – und schon am Tag danach ausbrachen. − Foto: Archiv Fuchs

Einen Rückschlag hat Jäger Helmut Kappenberger bei seinem Schwarzwild-Gatter in Fahrnbach (Landkreis...



Auf der Facebook-Seite "Spottet Pocking" hatte ein 25-jähriger Mann aus Tettenweis gegen Ausländer gehetzt. Nun muss er sich wegen Volksverhetzung vor Gericht verantworten. −Screenshot Facebook: PNP-Archiv

Weil er auf der Facebook-Seite "Spottet Pocking" gegen eine Asylbewerberunterkunft gehetzt hat...





−Symbolfoto: dpa

Andreas L., der Co-Pilot, der die Zerstörung des über den französischen Alpen abgestürzten Flugzeugs...



Die Seniorenbeauftragten der Gemeinde Aldersbach, Heidy und Dieter Rabs, koordinieren die Nachbarschaftshilfe.

Beim Gartentor vor seinem Haus nimmt Friedrich Bauer den Korb mit den Einkäufen in Empfang...



Nur 74 Zentimeter ist die Wand entlang der Gleise hoch. Das genüge, um den Schienenlärm von Personenzügen um bis zu neun Dezibel zu minimieren, so die Bahn. − Foto: Wölfl

74 Zentimeter hoch, 700 Meter lang und 900.000 Euro teuer: Das sind die Fakten zur neuartigen...



Mit Hilfe von Videoaufnahmen wurden im September vergangenen Jahres die Verkehrsströme im Herzen von Vilshofen gemessen. Prof. Dr. Klaus Bogenberger zeigte unter anderem auf, dass die Zufahrt von der Donaubrücke täglich 8800 Fahrzeuge nutzen, den Stadtplatz 5400 Autos passieren. Auf der Schweiklbergstraße sind 5400 Pkws und Lkws unterwegs, in der Kapuzinerstraße sind es 4900, zur Bürg (Parkhaus) fahren 1050 Fahrzeuge. − Foto: Rücker

Das war eine saftige Watschn für den Stadtrat: War er doch vor einem halben Jahr auf Druck der...



Ein Großaufgebot von Feuerwehren und Rettungskräften war am Freitag in Bad Füssing im Einsatz. - Foto: Gerleigner

Nach dem Chlorgasunfall in einem Hotel in Bad Füssing (Landkreis Passau) am Freitagvormittag  ist...