• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 26.07.2014

Ostbayern

Heute: 29°C - 11°C

präsentiert von:


Login

   Jetzt registrieren!   Passwort vergessen?




RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





weiterlesen
Trauer - Foto: Bart Maat
Artikel Panorama

Kiew/Charkow/Den Haag


Erste Absturzopfer kehren in die Niederlande zurück   


Die Niederlande holen die ersten Opfer des Flugzeugabsturzes in der Ostukraine zur Identifizierung heim. Der Mittwoch ist zum Tag der nationalen Trauer erklärt worden. Die Hintergründe der Katastrophe sind noch immer unklar - auch die Zahl der...



  • Erste Absturzopfer kehren in die Niederlande zurück   
    Artikel Panorama




Update vor 4 Minuten

Den Haag/Charkow  |  23.07.2014  |  16:59 Uhr

Separatisten schießen zwei ukrainische Kampfjets ab

Su-25-Kampfjets der ukrainischen Luftwaffe. - Foto: Sergey Popsuevich/Archiv

Sechs Tage nach dem Absturz der malaysischen Boeing in der Ostukraine sind die ersten Todesopfer in die Niederlande gebracht worden. Die Suche nach der Absturzursache von Flug MH17 ging weiter, während in der Ukraine prorussische Separatisten zwei Kampfjets der ukrainischen Luftwaffe abschossen. Ein niederländisches Militärflugzeug brachte 14 Särge...





Brüssel  |  22.07.2014  |  20:30 Uhr

Analyse: Trauer und Entsetzen zwingen EU-Minister zum Handeln

Der niederländische Außenminister Frans Timmermans (M, mit seinen Amtskollgen aus Kroatien, Vesna Pusic, und Belgien, Didier Reynders) redete den EU-Außenministern eindringlich ins Gewissen. - Foto: Julien Warnand

Die Wut war groß, der mutmaßliche Abschuss der MH17 über der Ostukraine zwang zum Handeln. Von "weichenstellenden Entscheidungen" sprach der deutsche Außenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD). Ein "sehr klares und starkes Signal an Russland" wollte der britische Außenminister Philip Hammond. "Wir fordern Russland auf zu tun, was es tun kann"...





Warschau  |  22.07.2014  |  15:40 Uhr

Analyse: "Größte Herausforderung seit dem Kalten Krieg"

Der polnische Präsident Bronislaw Komorowski begrüßt seinen lettischen Kollegen Andris Berzins (L) in Warschau. - Foto: Radek Pietruszka

Seit Monaten überlagert der Konflikt in der Ukraine die Sicherheitsdiskussionen zwischen Ostsee und Karpaten. Mehr als einen Monat vor dem Nato-Gipfel in Wales bestimmte die Lage jenseits der Nato Ostgrenze am Dienstag den Regionalgipfel der Präsidenten ehemaligen Warschauer Pakt Staaten in Warschau...





Moskau  |  22.07.2014  |  17:11 Uhr

Weiter viele Fragen zu Todesflug MH17

Mit Nachdruck fordern Angehörige und Hinterbliebene der Opfer eine Bestrafung der Schuldigen. Zwar können die Trauernden nun endlich Abschied nehmen von ihren Lieben, doch die schwierige Suche nach dem Täter geht weiter. Fragen und Antworten zur Lage: Was passiert jetzt mit den Opfern des Absturzes? Sind alle geborgen? Die Bergungsarbeiten an der...






Neue Fotostrecken





Kiew  |  22.07.2014  |  20:13 Uhr

Analyse: Ukrainer müssen in den Krieg gegen die "Terroristen"

Neue Rekruten einer ukrainischen Einheit leisten ihren Eid. Präsident Poroschenko war eigentlich mit einem Friedensplan angetreten. Nun mobilisiert er erstmals einfache Bürger. - Foto: Roman Pilipey

Die fast 300 Opfer des Todesflugs MH17 in der Ostukraine sind kaum geborgen, da bläst Kiew zur Verstärkung für den Bürgerkrieg. Zu Zehntausenden sollen junge Männer und Reservisten in den blutigen Kampf ziehen gegen die prorussischen Separatisten. Eine bisher beispiellose Teilmobilmachung läuft. Es gehe um den Schutz der Unabhängigkeit der Ukraine...





New York  |  22.07.2014  |  15:05 Uhr

Rede des niederländischen Außenministers vor dem UN-Sicherheitsrat

Ministerpräsident Mark Rutte lässt die Toten in den Niederlanden identifizieren. - Foto: Robin Van Lonkhuijsen

Der niederländische Außenminister Frans Timmermans hat in bewegenden Worten vor dem UN-Sicherheitsrat Gerechtigkeit für die Opfer des Flugs MH17 gefordert. Die Nachrichtenagentur dpa dokumentierte Timmermans Rede vom Montag in Wortlautauszügen in einer Übersetzung: "Wir sind hier zusammengekommen, um über eine Tragödie zu sprechen: Den Abschuss...





Brüssel  |  22.07.2014  |  16:20 Uhr

Hintergrund: Geplante neue EU-Sanktionen gegen Russland

Russlands Staatschef Wladimir Putin muss mit weiteren Sanktionen gegen sein Land rechnen. - Foto: Mikhail Klimentyev

Die EU will die Gangart gegenüber Russland in der Ukraine-Krise verschärfen, erstmals können auch Firmen mit Sanktionen bestraft werden. Ein entsprechender Grundsatzbeschluss des EU-Gipfels vom 16. Juli dient den Außenministern als Rahmen für konkretere Entscheidungen. Die EU hat bisher gegen 72 Russen und prorussische Ukrainer Einreiseverbote und...





Den Haag  |  22.07.2014  |  16:19 Uhr

Hintergrund: Identifizierung der Opfer

Niederländische Forensiker bei ihrer Ankunft in der Ukraine. - Foto: Dave Hunt

Alle 298 Opfer des Absturzes von Flug MH17 werden in den Niederlanden identifiziert. Verantwortlich dafür ist das nationale Team forensischer Ermittlungen der Polizei (LTFO). Die Opfer werden zu einer Kaserne in Hilversum unweit von Amsterdam gebracht. Dort werden die Experten sie nach Regeln von Interpol identifizieren...





Brüssel  |  22.07.2014  |  18:44 Uhr

EU droht Russland weitere Sanktionen an

Frank Walter Steinmeier zu Beginn des Treffens der EU-Außenminister in Brüssel. - Foto: Julien Warnand

Die Europäische Union hat Russland eine Reihe weiterer Sanktionen angedroht, falls Moskau auch weiterhin nichts gegen die prorussischen Separatisten im Osten der Ukraine tue. Dazu gehört auch ein mögliches Waffen-Exportverbot. Russland müsse "mehr als bisher" für eine Deeskalation der Lage in der Ukraine tun...





Montréal  |  22.07.2014  |  12:05 Uhr

Hintergrund: Regeln zur Aufklärung eines Flugzeugunglücks

Fliegen ist in den allermeisten Fällen sicher - das ist auch ein Verdienst der Internationalen Zivilluftfahrtorganisation ICAO. Die UN-Organisation aus dem kanadischen Montréal untersucht Flugzeugunglücke nicht selbst, wertet aber die Ergebnisse aus und setzt internationale Standards. Dafür hat sie ein Handbuch erarbeitet...







Zwölfstündige Waffenruhe im Gaza-Krieg - Diplomaten verhandeln

Eine humanitäre Feuerpause soll den geschundenen Menschen in Gaza eine Atempause verschaffen - und den Diplomaten die nötige... 



Israel lehnt Kerry-Vorschlag zu Waffenruhe ab

Im Ringen um eine Feuerpause im Gazastreifen fordert Israel Nachbesserungen am Plan von US-Außenminister Kerry. Die Hamas... 



Ukrainische Regierung tritt mitten im MH17-Chaos zurück

Die ukrainische Regierung ist am Ende - halb aus Not, halb aus Kalkül. Eine Parlamentswahl soll den politischen Wandel beschleunigen. 



Prorussische Rebellen schießen ukrainische Kampfjets ab

Die Niederlande mit dem König an der Spitze trauern um die heimkehrenden Absturzopfer. Nun beginnt die mühevolle Identifizierung... 



Erste Absturzopfer kehren in die Niederlande zurück   

Die Niederlande holen die ersten Opfer des Flugzeugabsturzes in der Ostukraine zur Identifizierung heim. Der Mittwoch ist... 



Mehr als 580 Tote im Gazastreifen

Die Zahl der Toten steigt und steigt, doch die Bemühungen um eine Waffenruhe zwischen Israel und der Hamas treten bisher... 



Sonntag, 20.07.2014
Was geschah mit Flug MH17?
Was geschah mit Flug MH17?

Es sind unwürdige Szenen am Wrack der abgestürzten Maschine in der Ukraine. Die Suche nach den Verantwortlichen für 298... 






Anzeige





− Foto: Robert Piffer

Ein Polizeibeamter hat am Freitag kurz vor 18 Uhr in Burghausen einen Mann (33) erschossen...



Fast 20.000 Fahrzeuge sind täglich im Südtunnel unterwegs – eine Verkehrs-Hauptschlagader der Region. − Foto: Roland Binder

Den Autofahrern in Deggendorf stehen ab Mitte Oktober elf harte Monate bevor...



−Screenshot: FC Bayern Fanshop

Der FC Bayern München hat am Freitag sein neues Auswärtstrikot vorgestellt - und für das ungewohnte...



Willkommen in der Welt der 50er Jahre: Rockabella Stephanie Kühnel liebt Musik und Mode aus dieser Zeit. In ihrer Wohnung hat sie sich ein 50er-Jahre-Zimmer eingerichtet – nur den originalen Nierentisch sucht sie bisher vergeblich. - Foto: Schönstetter

Von Petticoat bis Haartolle: Der Rockabilly-Stil aus den 50er Jahren ist wieder in...



−Symbolfoto: dpa

In Landshut hat sich ein Spanner mit einer Drohne auf die Jagd nach textilfreien Opfern gemacht...





Ein Tagesausflug nach München endete für Anna Hartl (v.l.), Katharina Krejčová, Jitka Zová und Anna-Maria Brandtner bei Onkel Heinz Biereder, der den Mädchen gegen Mitternacht überraschend Obdach gewähren musste. − Foto: Privat

Eine halbe Stunde vor Abfahrt waren die 18-jährigen Jugendlichen Samstagabend am Münchner...



Diskutierten in Burghausen über die Mautpläne: (v.l.) der österr. Landtagsabgeordnete Erich Rippl, MdL Günther Knoblauch, MdB Florian Pronold, Nationalrat Harry Buchmayr und Bürgermeister Hans Steindl. − Foto: Kleiner

Grenzüberschreitend fordern Sozialdemokraten aus Bayern und Österreich eine Rücknahme der von...



Uli Hoeneß − Foto: dpa

Uli Hoeneß könnte schon in wenigen Wochen Freigänger werden und damit das Gefängnis zumindest...



Der Messbeamte Stefan Schneider sichtet die Aufnahmen, die auf der A3 bei Deggendorf gemacht wurden. − Foto: Wannisch

Kein verräterisches Blitzen macht auf das neue digitale Abstands- und Geschwindigkeitsmesssystem...



−Symbolfoto: Wolf

Einerseits ist es zum Schmunzeln, andererseits schockierend: Zwei Betrunkene haben gegenseitig sich...





Keine deutsch-argentinischen Rivalitäten kommen bei Leonhard Galneder und Benjamin Kastenhuber auf. − Foto: Kastenhuber

Tüßling. Über guten Besuch konnten sich Eva Fürfanger, Leiterin der Kindertagesstätte...



−Symbolfoto: Wolf

Schock für eine Besuchergruppe im Straubinger Tiergarten: Dort ist am Mittwoch eine 20 Meter hohe...



Mit dem Waldverein unterwegs Lalling. Viele Mitglieder und Freunde der Waldvereinssektion haben...



Vor leeren Halterungen standen am Dienstagmorgen Manfred (l.) und Günther Zeller: Unbekannte Einbrecher hatten in der Nacht zum Montag ihr Geschäft in der Granecker Straße ausgeräumt. − Foto: Danninger

Fahrräder und Zubehör im Wert von rund 100.000 Euro haben Unbekannte in der Nacht auf Dienstag aus...



3000 Besucher lauschten den Klängen der 170 Streicher, Bläser, Schlagzeuger und Sänger. −F: Sagstetter

"Omnia sol temperat, purus et subtilis - alles macht die Sonne mild, sie, die reine zarte" sang...