• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 4.09.2015



RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





weiterlesen
"We want Germany" - Foto: Herbert P. Oczeret
Artikel Panorama

Bicske


Geduldsprobe in Bicske


Neuer Schauplatz im ungarischen Flüchtlingsdrama: In Bicske liefern sich Flüchtlinge eine Geduldsprobe mit der Polizei. Sie waren zuvor in einen Zug Richtung Westen gelockt worden, der aber dann von der Polizei gestoppt wurde.



  • Geduldsprobe in Bicske
    Artikel Panorama




Update vor 26 Minuten

Berlin  |  04.09.2015  |  11:53 Uhr

Von "Aktion Arschloch" bis "Refugees Welcome"

Bernd Mesovic (l-r, Pro Asyl), Joshi (Kein Bock auf Nazis) und Breiti (Die Toten Hosen) stellen den Appell "Zeit zum Handeln!" gegen rechte Gewalt vor, der von 20 Bands unterschrieben wurde. - Foto: Bernd von Jutrczenka

Ingo Knollmann platzte vor rund eineinhalb Millionen Menschen live im Fernsehen der Kragen. "Während wir hier diese Sendung haben, laufen da draußen "besorgte Bürger" und rechte Wichser rum, die Flüchtlingsheime anzünden und hetzen gegen Leute, die ganz dringend unsere Hilfe brauchen. Seid laut gegen diese Leute!"...





Bicske  |  04.09.2015  |  10:03 Uhr

Flüchtlinge verweigern Fahrt in ungarisches Aufnahmelager

Etwa 500 protestierende Flüchtlinge haben die Nacht am Bahnhof im ungarischen Bicske im Zug verbracht. Sie wehren sich seit Donnerstagmittag gegen ihren geplanten Transport in ein Flüchtlingslager. Nach Polizeiangaben nehmen sie das von den Beamten angebotene Essen und Trinken weiterhin nicht an. Die Polizei will die Flüchtlinge an der Weiterreise...





Berlin  |  04.09.2015  |  10:00 Uhr

Wanka: "Entscheidend ist: Was bringen Flüchtlinge für unser Land?"

Die demografische Entwicklung spricht eine deutlich Sprache, mahnt Johanna Wanka. - Foto: Bernd von Jutrczenka/Archiv

 Bundesbildungsministerin Johanna Wanka (CDU) hat sich überzeugt gezeigt, dass Deutschland von den ins Land kommenden Flüchtlingen profitieren kann. "Hätte man nach dem Mauerfall 1989 nur auf die Kosten geachtet, hätte man nie die Solidarität und Aufbruchstimmung erzeugen können, die wir dann erlebt haben"...





Berlin  |  04.09.2015  |  09:20 Uhr

Hofreiter und Asselborn kritisieren "Christ" Orban

Orban rügte die "verfehlte Einwanderungspolitik" der EU und den mangelnden Schutz ihrer Außengrenzen. Foto: Julien Warnand - Foto: dpa

Der Grünen-Fraktionsvorsitzende Anton Hofreiter hat die harte Haltung des ungarischen Regierungschefs Viktor Orban scharf kritisiert: "Herr Orban ist eine Schande als Regierungschef für jedes Land, aber er ist eine Schande für Europa, denn er tritt die europäischen Werte mit Füßen." "Und es ist grotesk...





München/Berlin  |  04.09.2015  |  08:44 Uhr

Deutsche Arbeitgeber: Wir brauchen Flüchtlinge

Deutschland werde ohne Zuwanderung bis 2025 über 6,5 Millionen Menschen im erwerbsfähigen Alter verlieren. - Foto: Bernd von Jutrczenka

Die deutschen Arbeitgeber dringen auf Lockerungen im Asylrecht, um geflüchtete Menschen möglichst schnell in die Berufswelt zu integrieren. Die Politik müsse dafür sorgen, "dass Asylbewerber nicht viele Monate vom Arbeitsmarkt ferngehalten werden", sagte der Präsident der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände, Ingo Kramer...





Bicske  |  03.09.2015  |  22:40 Uhr

Flüchtlinge verweigern Fahrt in ungarisches Aufnahmelager

Verwirrung in Ungarn: Erst durften die Flüchtlinge aus Budapest Richtung Österreich abfahren, doch dann stoppten Polizisten den Zug. Foto: Herbert P. Oczeret - Foto: dpa

Im ungarischen Bicske haben sich am Donnerstagabend rund 500 Flüchtlinge gegen ihren Transport in ein Flüchtlingslager gewehrt. Sie waren acht Stunden vorher an der Weiterreise nach Westen gehindert worden, wie die Polizei bestätigte. Gegen Mittag waren sie in Budapest in einen Zug Richtung Sopron an der österreichischen Grenze gestiegen...





München/Budapest  |  01.09.2015  |  22:53 Uhr

2500 Flüchtlinge an einem Tag in Bayern angekommen

Die Polizei schätzte, dass bis Mitternacht zwischen 500 und 600 Flüchtlinge in München angekommen sind. - Foto: Sven Hoppe

Trotz vorübergehender Totalsperrung des größten Bahnhofs in Budapest hat sich in Deutschland die Lage im Flüchtlingsdrama nur leicht entspannt. In Bayern kamen am Dienstag weitere 2500 Migranten an. Insgesamt waren es seit Wochenbeginn fast 4300 Menschen. Zigtausende weitere Flüchtlinge warten in Ungarn und auf dem Balkan auf eine Möglichkeit zur...






Anzeige







Freitag, 04.09.2015
Geduldsprobe in Bicske
Geduldsprobe in Bicske

Neuer Schauplatz im ungarischen Flüchtlingsdrama: In Bicske liefern sich Flüchtlinge eine Geduldsprobe mit der Polizei. 



Deutsch-französischer Vorstoß für Flüchtlingsquoten

Seit Monaten streitet die EU über die Verteilung von Flüchtlingen. Jetzt scheint es erstmals Bewegung zu geben. In Ungarn... 



Bundesregierung will schnell handeln

Aus Budapest erreichen nur noch wenige Flüchtlinge Deutschland - vorerst. Aber die Krise bleibt ungelöst. Die Bundesregierung... 



Das Zauberwort der Migranten heißt "Deutschland"

Zu Tausenden strömen Flüchtlinge nach Deutschland - trotz neuer Erschwernisse für sie in Ungarn. In Bayern kamen an einem... 



Flüchtlinge in Ungarn drängen gen Westen

Der Flüchtlingszustrom überfordert Ungarns Behörden, in Budapest lässt die Polizei inzwischen ausreisewillige Migranten... 



Merkel will Wirtschaftsflüchtlinge schneller abweisen

Die Bundesregierung will den Zuzug von Wirtschaftsflüchtlingen so schnell wie möglich begrenzen. "Damit wir denen, die... 



Samstag, 29.08.2015
Demo gegen Fremdenhass in Dresden
Demo gegen Fremdenhass in Dresden

Vor einer Woche machte im sächsischen Heidenau ein rechtsextremer Mob Stimmung gegen Asylbewerber. Nun gingen in Dresden... 






Anzeige





In Handschrift wurde das Virus-Fax geschrieben und wird nun verbreitet.

Faxe werden immer weniger. Meist sind es nur noch Werbungen von Autoverkäufern oder...



Künstler Heinrich Richter muss beim Bearbeiten der Figur aus weichem PU-Schaum aufpassen, dass er nicht zu viel wegnimmt. Ideengeber und Rodelbahn-Betreiber Franz Bindl (hinten) hat genaue Vorstellungen, wie der Sepp auszuschauen hat – bis hin zur Zahnlücke.

Franz Bindl hat bei der Deggendorfer Firma Zierer Bayerns längste Familien-Achterbahn mit 758 Metern...



Sprühdosen, Flaschen, Styropor und vieles mehr schwimmt als hässlicher Teppich an der Flutbrücke über die Alte Donau bei Arbing. − Foto: gs

Es könnte ein Idyll sein: Malerisch hängen die Bäume über die Alte Donau an der Brücke zwischen...



Franz Josef Strauß bei seinem letzten Aschermittwochs-Auftritt 1988 in der Passauer Nibelungenhalle. Foto: PNP-Archiv

Franz Josef Strauß – von Freund wie Feind kurz FJS genannt – würde am Sonntag 100...



Foto: LBV

Der Landesbund für Vogelschutz (LBV) nennt es einen "skandalösen Fall von Umweltkriminalität"...





In der Diskussionsrunde "Hart aber Fair" nannte Bayerns Innenminister Joachim Herrmann Schlagersänger Roberto Blanco "einen wunderbaren Neger". − Fotos: Georg Gerleigner, Andreas Gebert/dpa; Montage: red

Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (CSU) hat in der ARD-Sendung "Hart aber Fair" den Sänger...



Vor allem um den Schutz Jugendlicher geht es der Drogenbeauftragten. − Foto: dpa

Abends kein Alkohol mehr in Kiosken und Tankstellen? Die Drogenbeauftragte der Bundesregierung...



Kam zwar nicht zum Einsatz, schrieb aber fleißig Autogramm: Robert Lewandowski. - Foto: Manuel Birgmann

Für den FC-Bayern-Fanclub "Red Power Patersdorf/Deggendorf" ist am Sonntag ein Traum endlich in...



Mit Atemschutzmasken und einer Wärmebildkamera durchsuchten die Einsatzkräfte das Mehrfamilienhaus in der Bierfeldstraße in Viechtach. Gefunden haben sie nichts. − Fotos: Ober

Weil die Anwohnerin eines Mehrfamilienhauses in der Bierfeldstraße in Viechtach am Freitag kurz vor...



Noch rollen keine Autos über die B11-Kreuzung bei Gotteszell. Doch in Kürze kann die Straße in Richtung Deggendorf ab dieser Stelle wieder befahren werden, teilt das Bauamt mit. − F.: Zweifel

Am Dienstag hat der Viechtacher Bayerwald-Bote berichtet, dass die Erneuerung der Bundesstraße11 im...





Die Gisekestraße zwischen Kindergarten und Parkplatz soll tiefer gelegt werden, statt des großen Parkplatzes kann eine "Arena" gebaut werden, eine geringe Anzahl von Parkplätzen soll erhalten bleiben.

Bürger in den Entscheidungsprozess einzubinden, sie mitberaten und mitentscheiden zu lassen: Das war...



Dr. Fritz Haas. − Foto: Haas

Der lange Rechtsstreit zwischen Dr. Fritz Haas und seinem früheren Arbeitgeber...



−Symbolfoto: dpa

Schock für eine junge Frau (23) in Oberösterreich: Auf dem Nachhauseweg von einem Lokal in Ried am...



−Symbolfoto: dpa

Mit vereinten Kräften haben eine Frau und ihre Tochter in Oberbayern einen Sex-Täter in die Flucht...



Seit Ende August ist im österreichischen Ried der Wunsch Wirklichkeit. Das Einkaufszentrum Weberzeile ging in Betrieb. − Foto: SES/ KarinLohberger

Burghausens Bürgermeister Hans Steindl ist überzeugt: Ein Einkaufszentrum in Burghausen hat noch...