• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 30.09.2014

Ostbayern

Heute: 21°C - 5°C

präsentiert von:


Login

   Jetzt registrieren!   Passwort vergessen?




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Hannover/Beirut  |  12.09.2013  |  07:15 Uhr

Report: Syrische Flüchtlinge hoffen auf Zukunft in Deutschland

Lesenswert (0) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Umarmungen, Tränen, große Hoffnungen: Für die syrischen Flüchtlinge ist der Flug nach Hannover ein Wechselbad der Gefühle. Es schmerzt, die Heimat zurückzulassen. Aber Deutschland verspricht ein neues Leben.

Fröhlich lächelnd pustet der zweijährige Jan mit den Seifenblasen, die ihm nach der Landung in Hannover in die Hand gedrückt werden, in Richtung der Fotografen: Für die Kinder der ersten Syrien-Flüchtlinge, die Deutschland in einer Sonderaktion am Mittwoch aus dem Krisengebiet holt, sind die ersten Schritte in der neuen Heimat am leichtesten.

Mit ihrer Unbefangenheit machen die Kleinen auch ihren erschöpft im Terminal sitzenden Eltern Mut auf dem künftigen Weg, der zunächst in das Durchgangslager Friedland führt. Auf Arabisch wünscht ihnen Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius (SPD) "Willkommen", ein Dolmetscher erklärt erste praktische Dinge.

Für die Flüchtlinge, die mit dem Charterflieger in Deutschland eintreffen, ist es ein Wechselbad der Gefühle. Am Morgen noch verteilt Salam al-Husseini Luftküsse und winkt ihrer Familie noch einmal zu, ehe sie in der libanesischen Hauptstadt Beirut den Bus zum Flughafen besteigt. Die 13-Jährige hat in ihrer vom Bürgerkrieg gezeichneten Heimat Syrien Schlimmes erlebt. Vor eineinhalb Jahren schlug in ihrem Haus in der Unruheprovinz Homs eine Mörsergranate ein, das Mädchen wurde am Kopf schwer verletzt.

Nun hat Salam die Krisenregion verlassen. Zusammen mit ihrem Vater, ihrer Mutter und zwei Schwestern gehört sie zu den ersten 5000 syrischen Flüchtlingen, die Deutschland aus dem Krisengebiet holt. Zudem kamen seit dem Ausbruch des Konflikts in Syrien im März 2011 nach Behördenangaben bereits rund 18 000 Flüchtlinge nach Deutschland, um hier Asyl zu beantragen.

"Salam ist meine größte Sorge", erzählt ihr Vater Fawas al-Husseini. "Sie ist erst 13, und ich weiß, dass sie nie wieder laufen und ein normales Kind sein wird", sagt er der Nachrichtenagentur dpa in Beirut. "Aber zumindest wird sie in Deutschland vernünftig medizinisch versorgt werden."

Salams Schwestern Rajan (16) und Omeimma (14) träumen indes von etwas, was für viele andere Kinder Alltag ist: "Wir waren fast drei Jahre nicht mehr in der Schule. Nun haben wir die Chance, wieder in Frieden zu leben", sagt die Ältere.

Von den 107 Flüchtlingen, die am Mittwoch in Hannover eintrafen, sind 38 Kinder und 69 Erwachsene, wie Samantha Donkin von der Internationalen Organisation für Migration (IOM) erläutert. Muslime gehören zu der Gruppe ebenso wie Christen. Im Libanon nahm man sie zwar auf. Doch viel Hilfe für syrische Flüchtlinge gibt es dort nicht. Die libanesische Regierung wil auch nicht, dass große Flüchtlingslager für Syrer errichtet werden. Denn sie befürchtet, dass sonst Zehntausende dauerhaft bleiben könnten, so wie die Palästinenser, die 1948 und 1967 in den Libanon gekommen waren.

Auch Ahmad Chawam hofft, dass Deutschland als vorübergehendes Zuhause für ihn und seine zwei Kinder ein neues Leben bedeuten wird - vor allem für seinen schwerhörigen, traumatisierten Sohn. Er ist erst sieben Jahre alt, hat aber daheim in Aleppo schon die Schrecken eines Krieges erlebt. "Ich habe ihm immer das Hörgerät abgenommen, damit er den Granatbeschuss nicht mitbekam und noch ängstlicher wurde", erzählt Chawam mit Tränen in den Augen.

Im abgeschotteten Flughafenterminal in Hannover blicken die Flüchtlinge durch die Scheibe auf den grauen Himmel, aus dem ein kräftiger Regenschauer niedergeht. Europa müsse sich um die Aufnahme weiterer Flüchtlinge bemühen, erklärt Innenminister Hans-Peter Friedrich (CSU) den Journalisten. Aber auch mit Blick auf das deutsche Kontingent von 5000 Flüchtlingen sagt er: "Wir werden neue Beschlüsse fassen müssen, wenn der Druck wächst."

Die Neuankömmlinge werden unterdessen mit Getränken versorgt, das Gepäck wird verladen. Als die erschöpften Menschen in die Busse steigen, reißt der Himmel auf.








Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2014
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2014
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am




article
961463
Hannover/Beirut
Report: Syrische Flüchtlinge hoffen auf Zukunft in Deutschland
Umarmungen, Tränen, große Hoffnungen: Für die syrischen Flüchtlinge ist der Flug nach Hannover ein Wechselbad der Gefühle. Es schmerzt, die Heimat zurückzulassen. Aber Deutschland verspricht ein neues Leben.Fröhlich l&a
http://www.pnp.de/nachrichten/tagesthema/961463_Report-Syrische-Fluechtlinge-hoffen-auf-Zukunft-in-Deutschland.html
2013-09-12 07:15:08
http://www.pnp.de/_em_daten/_dpa/2013/09/12/teaser/130912_0719_urn_newsml_dpa_com_20090101_130912_99_00475_large_4_3_teaser.jpg
news



Anzeige







Hongkongs Führung droht mit Härte

Die prodemokratischen Demonstranten und die Regierung in Hongkong steuern auf Kollisionskurs. Während erneut Tausende auf... 



Nach Misshandlungen: Ermittler prüfen Flüchtlingsunterkünfte

Schockierende Bilder gedemütigter Flüchtlinge - aufgenommen im Siegerland. Und es werden immer mehr Übergriffe privater... 



Pannenserie setzt von der Leyen unter Druck

Die Materialprobleme der Truppe sind gravierend. Welche Konsequenzen sie haben, wird erst allmählich klar. Koalitionspolitiker... 



Britische Jets nehmen IS ins Visier

Großbritannien hat erstmals voll bewaffnete Kampfjets in Richtung Irak entsandt. Die Piloten fanden jedoch kein geeignetes... 



Freitag, 26.09.2014
Druck auf Terrormiliz IS wächst
Druck auf Terrormiliz IS wächst

Das Bündnis gegen die Terrormiliz Islamischer Staat erhöht den Druck. Weitere Länder machen sich für Luftangriffe bereit. 



Donnerstag, 25.09.2014
Allianz bombardiert IS-Raffinerien
Allianz bombardiert IS-Raffinerien

Die USA und ihre Verbündeten wollen der IS-Terrormiliz den Geldhahn zudrehen und nehmen deren Öl-Raffinerien in Syrien... 



Weltsicherheitsrats-Resolution gegen Terrormiliz IS

Der Weltsicherheitsrat nimmt alle Staaten in die Pflicht. Sie müssen Reisen von gewaltbereiten Islamisten nach Syrien oder... 






Anzeige





 - Foto: Eckelt

Nach einer Massenkarambolage auf der A3 war die Autobahn ab der Anschlussstelle Passau-Nord in...



Die Bewältigung des Unfalls hat sie zu engen Freundinnen werden lassen: Simone (l.) und Sonja acht Wochen nach dem Drama in den Wäldern des Lallinger Winkels. − Foto: Trs

Ihre Begeisterung für den Reitsport hätte sie fast das Leben gekostet. Doch gemeinsam haben Sonja W...



Auf dem Dach gelandet: Nach einem Auffahrunfall wurde das Fahrzeug in die Luft katapultiert. − Foto: Binder

Ein spektakulärer Unfall mit fünf Leichtverletzten hat sich am Montag gegen 17...



− Foto: dpa

Ein Münchner hat am Wochenende auf dem Oktoberfest offenbar ein wenig zu tief ins Glas geschaut...



Mit einem Großaufgebot suchten die Rettungskräfte am Montagabend nach einer Person, die angeblich von der Isarbrücke gesprungen sein soll. − Foto: Nina Strakeljahn

Ein Großaufgebot an Rettungskräften ist am Montagabend gegen 17 Uhr nach Landau an die Isarbrücke...





Abgeräumte Windwurfbereiche mit Jungwuchs sollen laut Nationalparkverwaltung als Naturzone ausgewiesen werden. − Foto: Nationalpark

Der Streit um neue Naturzonen in den Hochlagen des Nationalparks Bayerischer Wald geht in die...



− Foto: Archiv Jäger

Mit großem Abstand war ein Münchner Motorradfahrer der schnellste Temposünder beim einwöchigen...



Vor wenigen Tagen half Festwirt Ernst Brenner (rechts) OB Jürgen Dupper noch beim Anzapfen des ersten Herbstdult-Fasses. Wegen der neuen Sperrzeiten-Verordnung, die einem von Brenners drei Innenstadt-Lokalen eine frühere Sperrzeit auferlegt, treffen sich die beiden oder deren Rechtsvertreter am 2. Oktober vor dem Verwaltungsgericht Regensburg. − Foto: Jäger

Vor wenigen Tagen haben die beiden beim Dult-Anstich noch gutgelaunt gemeinsam agiert – jetzt...



Beim Ortstermin: Horst Seehofer, Christian Bernreiter und Manfred Weber. Foto: Binder

Die Autobahn A3 zwischen der Landesgrenze nach Österreich und Regensburg soll bis zum Jahr 2030...



Alois Klinginger, alias der "FC Bayern-Lois" (l.), scheiterte an den Unwegbarkeiten der 200-Kilometer-"Tor-Tour", berichtete sein Freund Rupert Wick (r.) der PNP. − Foto: Seidl

Er war so nah dran, doch kurz vor der Allianz Arena musste der "FC-Bayern-Lois" aufgeben: Nach einer...





Links und rechts wird wiedergekäut, die Musiker in der Mitte dagegen erfinden einen eigenständigen neuen Sound für ihre größten Hits.

In halb Bayern hatte die Produktionsfirma nach einer geeigneten Unplugged-Konzertbühne für die...



Mehr als 44.444 Nutzer haben auf der Facebook-Seite der Passauer Neuen Presse bisher "Gefällt mir"...



− Foto: flickr, von fibroblast (CC BY 2.0)

Eigentlich wollte Tina P.* nur ihren 24. Geburtstag feiern. Doch die Nacht in einem Passauer...



Neuötting. Mit einem internationalen Familienbrunch hat das Referat Familie der Stadt zusammen mit...



Schon bei geringem Druck rinnt ein Teil des Saftes aus der Maische, welche sich zwischen den weißen Platten befindet. Josef (l.) und Andreas Kornexl bereiten die Pressung vor – sobald eine Schraube von oben auf die Platten drückt, wird der noch schwache Saft-Strahl schnell stärker.

Jochenstein. Das Interesse war stärker als der strömende Regen: Den Apfel-Honig-Tag in Jochenstein...