• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 30.03.2015



Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Hannover/Beirut  |  12.09.2013  |  07:15 Uhr

Report: Syrische Flüchtlinge hoffen auf Zukunft in Deutschland

Lesenswert (0) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken merken merken






Umarmungen, Tränen, große Hoffnungen: Für die syrischen Flüchtlinge ist der Flug nach Hannover ein Wechselbad der Gefühle. Es schmerzt, die Heimat zurückzulassen. Aber Deutschland verspricht ein neues Leben.

Fröhlich lächelnd pustet der zweijährige Jan mit den Seifenblasen, die ihm nach der Landung in Hannover in die Hand gedrückt werden, in Richtung der Fotografen: Für die Kinder der ersten Syrien-Flüchtlinge, die Deutschland in einer Sonderaktion am Mittwoch aus dem Krisengebiet holt, sind die ersten Schritte in der neuen Heimat am leichtesten.

Mit ihrer Unbefangenheit machen die Kleinen auch ihren erschöpft im Terminal sitzenden Eltern Mut auf dem künftigen Weg, der zunächst in das Durchgangslager Friedland führt. Auf Arabisch wünscht ihnen Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius (SPD) "Willkommen", ein Dolmetscher erklärt erste praktische Dinge.

Für die Flüchtlinge, die mit dem Charterflieger in Deutschland eintreffen, ist es ein Wechselbad der Gefühle. Am Morgen noch verteilt Salam al-Husseini Luftküsse und winkt ihrer Familie noch einmal zu, ehe sie in der libanesischen Hauptstadt Beirut den Bus zum Flughafen besteigt. Die 13-Jährige hat in ihrer vom Bürgerkrieg gezeichneten Heimat Syrien Schlimmes erlebt. Vor eineinhalb Jahren schlug in ihrem Haus in der Unruheprovinz Homs eine Mörsergranate ein, das Mädchen wurde am Kopf schwer verletzt.

Nun hat Salam die Krisenregion verlassen. Zusammen mit ihrem Vater, ihrer Mutter und zwei Schwestern gehört sie zu den ersten 5000 syrischen Flüchtlingen, die Deutschland aus dem Krisengebiet holt. Zudem kamen seit dem Ausbruch des Konflikts in Syrien im März 2011 nach Behördenangaben bereits rund 18 000 Flüchtlinge nach Deutschland, um hier Asyl zu beantragen.

"Salam ist meine größte Sorge", erzählt ihr Vater Fawas al-Husseini. "Sie ist erst 13, und ich weiß, dass sie nie wieder laufen und ein normales Kind sein wird", sagt er der Nachrichtenagentur dpa in Beirut. "Aber zumindest wird sie in Deutschland vernünftig medizinisch versorgt werden."

Salams Schwestern Rajan (16) und Omeimma (14) träumen indes von etwas, was für viele andere Kinder Alltag ist: "Wir waren fast drei Jahre nicht mehr in der Schule. Nun haben wir die Chance, wieder in Frieden zu leben", sagt die Ältere.

Von den 107 Flüchtlingen, die am Mittwoch in Hannover eintrafen, sind 38 Kinder und 69 Erwachsene, wie Samantha Donkin von der Internationalen Organisation für Migration (IOM) erläutert. Muslime gehören zu der Gruppe ebenso wie Christen. Im Libanon nahm man sie zwar auf. Doch viel Hilfe für syrische Flüchtlinge gibt es dort nicht. Die libanesische Regierung wil auch nicht, dass große Flüchtlingslager für Syrer errichtet werden. Denn sie befürchtet, dass sonst Zehntausende dauerhaft bleiben könnten, so wie die Palästinenser, die 1948 und 1967 in den Libanon gekommen waren.

Auch Ahmad Chawam hofft, dass Deutschland als vorübergehendes Zuhause für ihn und seine zwei Kinder ein neues Leben bedeuten wird - vor allem für seinen schwerhörigen, traumatisierten Sohn. Er ist erst sieben Jahre alt, hat aber daheim in Aleppo schon die Schrecken eines Krieges erlebt. "Ich habe ihm immer das Hörgerät abgenommen, damit er den Granatbeschuss nicht mitbekam und noch ängstlicher wurde", erzählt Chawam mit Tränen in den Augen.

Im abgeschotteten Flughafenterminal in Hannover blicken die Flüchtlinge durch die Scheibe auf den grauen Himmel, aus dem ein kräftiger Regenschauer niedergeht. Europa müsse sich um die Aufnahme weiterer Flüchtlinge bemühen, erklärt Innenminister Hans-Peter Friedrich (CSU) den Journalisten. Aber auch mit Blick auf das deutsche Kontingent von 5000 Flüchtlingen sagt er: "Wir werden neue Beschlüsse fassen müssen, wenn der Druck wächst."

Die Neuankömmlinge werden unterdessen mit Getränken versorgt, das Gepäck wird verladen. Als die erschöpften Menschen in die Busse steigen, reißt der Himmel auf.








Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2015
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2015
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am




article
961463
Hannover/Beirut
Report: Syrische Flüchtlinge hoffen auf Zukunft in Deutschland
Umarmungen, Tränen, große Hoffnungen: Für die syrischen Flüchtlinge ist der Flug nach Hannover ein Wechselbad der Gefühle. Es schmerzt, die Heimat zurückzulassen. Aber Deutschland verspricht ein neues Leben.Fröhlich l&a
http://www.pnp.de/nachrichten/tagesthema/961463_Report-Syrische-Fluechtlinge-hoffen-auf-Zukunft-in-Deutschland.html?em_cnt=961463
2013-09-12 07:15:08
http://www.pnp.de/_em_daten/_dpa/2013/09/12/teaser/130912_0719_urn_newsml_dpa_com_20090101_130912_99_00475_large_4_3_teaser.jpg
news



Anzeige







Nach Länder-Tarifeinigung beraten Lehrer weiter

Verglichen mit anderen Branchen wie der Chemie kann sich der Abschluss für die Länder-Beschäftigten durchaus sehen lassen. 



Schwere Suche in den französischen Alpen

Die Aufarbeitung des Germanwings-Absturzes in Frankreich ist auf vielen Ebenen eine Belastungsprobe. Der Job bringt auch... 



Copilot war am Flugtag krankgeschrieben

Über den Copiloten von Unglücksflug 4U 9525 werden neue schockierende Erkenntnisse bekannt. Er war am Absturztag krankgeschrieben. 



Copilot brachte Flug 4U9525 vorsätzlich auf Todeskurs

 - Der Stimmenrekorder enthüllt Unvorstellbares: Der Copilot steuerte die Germanwings-Maschine offensichtlich mit Vorsatz... 



Donnerstag, 26.03.2015
Erste Absturz-Opfer geborgen
Erste Absturz-Opfer geborgen

Langsam kommen die Bergungskräfte an der Absturzstelle des Germanwings-Flugzeugs voran. Doch die Suche nach Informationen... 



Flugzeugabsturz in den Alpen: "Es gibt keinen Überlebenden"

Ein Germanwings-Flugzeug mit 150 Menschen an Bord stürzt in den Alpen ab. Das dürfte nimand überlebt haben. Die Airline... 



Dienstag, 24.03.2015
Tsipras auf Krisenbesuch in Berlin
Tsipras auf Krisenbesuch in Berlin

Nach dem heftigen Knatsch zwischen Berlin und Athen sind Merkel und Tsipras bei ihrem Treffen im Kanzleramt sichtlich um... 






Anzeige





Kreszenz Weber aus Plattling wird seit Sonntagvormittag vermisst. - Foto: Polizei

Seit dem frühen Sonntagmorgen wird Kreszenz Weber, eine 73-jährige Frau aus Plattling, vermisst...



Die Feuerwehr musste das Dach des gerammten Fahrzeuges aufschneiden, um die Unfallopfer zu befreien. − Foto: gk

Zwei Menschen sehr schwer, eine Person erheblich und eine Person leicht verletzt – das ist...



Bei einem Manöver der Bundeswehr vor der Küste Südafrikas, an dem auch Fregatte "Karlsruhe" beteiligt war, ist offenbar ein unbeteiligtes Motorboot beschossen worden. − Foto: dpa

Ein Kriegsschiff der Bundeswehr hat vor der Küste Südafrikas versehentlich ein Motorboot beschossen...



− Foto: dpa

Die unterfränkische Gemeinde Kahl am Main wird heuer auf ihre Kirchweih verzichten müssen...



Rettungskräfte setzten am Sonntag die Bergungsmaßnahmen fort. - dpa

Wenige Kilometer von der Unglücksstelle entfernt haben am Samstag Hunderte Menschen der Opfer des...





−Symbolfoto: dpa

Österreich wird gegen die beschlossene Pkw-Maut in Deutschland vermutlich rechtlich vorgehen...



Symbolfoto: dpa - dpa

Die Josefsverehrer in Essenbach bei Landshut müssen sich seit letzter Woche in der Diaspora wähnen:...



Auf der Facebook-Seite "Spottet Pocking" hatte ein 25-jähriger Mann aus Tettenweis gegen Ausländer gehetzt. Nun muss er sich wegen Volksverhetzung vor Gericht verantworten. −Screenshot Facebook: PNP-Archiv

Weil er auf der Facebook-Seite "Spottet Pocking" gegen eine Asylbewerberunterkunft gehetzt hat...



Impfungen für Kinder sind üblich. Die Eltern des Zwölfjährigen haben sich dennoch dagegen ausgesprochen, da möglicherweise ein Impfschaden Schuld sein könnte an dessen Rückgratverkrümmung, deshalb muss seine Wirbelsäule versteift werden. Das Gesundheitsamt spricht von einem bedauerlichen Fehler. − Foto: dpa

Gegen den Willen der Eltern ist am Mittwoch ein zwölfjähriger Realschüler in Passau geimpft worden...



Einer der Frischlinge, die am 11. März ins Gatter eingesetzt wurden – und schon am Tag danach ausbrachen. − Foto: Archiv Fuchs

Einen Rückschlag hat Jäger Helmut Kappenberger bei seinem Schwarzwild-Gatter in Fahrnbach (Landkreis...





−Symbolfoto: dpa

Andreas L., der Co-Pilot, der die Zerstörung des über den französischen Alpen abgestürzten Flugzeugs...



Die Seniorenbeauftragten der Gemeinde Aldersbach, Heidy und Dieter Rabs, koordinieren die Nachbarschaftshilfe.

Beim Gartentor vor seinem Haus nimmt Friedrich Bauer den Korb mit den Einkäufen in Empfang...



Symbolfoto: dpa - dpa

Die Josefsverehrer in Essenbach bei Landshut müssen sich seit letzter Woche in der Diaspora wähnen:...



Nur 74 Zentimeter ist die Wand entlang der Gleise hoch. Das genüge, um den Schienenlärm von Personenzügen um bis zu neun Dezibel zu minimieren, so die Bahn. − Foto: Wölfl

74 Zentimeter hoch, 700 Meter lang und 900.000 Euro teuer: Das sind die Fakten zur neuartigen...



Mit Hilfe von Videoaufnahmen wurden im September vergangenen Jahres die Verkehrsströme im Herzen von Vilshofen gemessen. Prof. Dr. Klaus Bogenberger zeigte unter anderem auf, dass die Zufahrt von der Donaubrücke täglich 8800 Fahrzeuge nutzen, den Stadtplatz 5400 Autos passieren. Auf der Schweiklbergstraße sind 5400 Pkws und Lkws unterwegs, in der Kapuzinerstraße sind es 4900, zur Bürg (Parkhaus) fahren 1050 Fahrzeuge. − Foto: Rücker

Das war eine saftige Watschn für den Stadtrat: War er doch vor einem halben Jahr auf Druck der...