• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 31.10.2014

Ostbayern

Heute: 14°C - -1°C

präsentiert von:


Login

   Jetzt registrieren!   Passwort vergessen?




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Berlin  |  26.08.2013  |  13:03 Uhr

Syrien: Westerwelle warnt vor Allmachtsfantasien

Lesenswert (0) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Angesichts der zunehmenden Forderungen nach einem internationalen Militäreinsatz in Syrien hat Außenminister Guido Westerwelle (FDP) vor "Allmachtsfantasien" gewarnt. Ziel müsse eine politische Lösung bleiben, sagte Westerwelle auf einer Botschafter-Konferenz in Berlin.

"Wer von der Ohnmacht der Diplomatie spricht, hat möglicherweise eine Allmachtsvorstellung, die nicht realistisch sein kann." Die Möglichkeiten für ein internationales Eingreifen seien begrenzt.

Westerwelle forderte "Konsequenzen", falls sich die Giftgasvorwürfe gegen das Regime von Machthaber Baschar al-Assad bestätigen sollten. Wie solche Konsequenzen aussehen könnten, ließ er jedoch offen. Abermals warnte er davor, dass ein Militäreinsatz gegen Syrien einen Flächenbrand im gesamten Nahen Osten auslösen könne. "Es ist beides notwendig: Entschlossenheit, aber auch überlegte Besonnenheit."

Die anhaltende Blockade im UN-Sicherheitsrat durch die beiden Veto-Mächte Russland und China bezeichnete der Minister als "tief frustrierend". Zu einer verantwortlichen Außenpolitik gehöre aber ein "nüchterner Blick" auf die eigenen Interessen und Möglichkeiten. "Der Begrenztheit unserer Möglichkeiten kann man nicht dadurch glaubwürdig begegnen, eine interventionistische Politik zu predigen und die verbundenen Unwägbarkeiten und Gefahren zu übergehen."

Westerwelle äußerte er sich auf der alljährlichen Konferenz der deutschen Auslandsbotschafter, die noch bis Donnerstag dauert. Dazu sind mehr als 200 Botschafter und Leiter von deutschen Auslandsvertretungen aus aller Welt in Berlin. Das Motto des Treffens lautet in diesem Jahr "Europa in der Welt". Am Abend stand ein Empfang bei Bundespräsident Joachim Gauck auf dem Programm.








Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2014
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2014
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am




article
927402
Berlin
Syrien: Westerwelle warnt vor Allmachtsfantasien
Angesichts der zunehmenden Forderungen nach einem internationalen Militäreinsatz in Syrien hat Außenminister Guido Westerwelle (FDP) vor "Allmachtsfantasien" gewarnt. Ziel müsse eine politische Lösung bleiben, sagte Westerwelle auf ei
http://www.pnp.de/nachrichten/tagesthema/927402_Giftgaseinsatz-in-Syrien-Westerwelle-fordert-Konsequenzen.html
2013-08-26 13:03:41
http://www.pnp.de/_em_daten/_dpa/2013/08/25/teaser/130825_1827_urn_newsml_dpa_com_20090101_130825_99_04097_large_4_3_teaser.jpg
news



Anzeige







Kiew und Moskau einig über Gasversorgung

Der Winter naht - doch die Ukrainer können aufatmen. Ihre Regierung hat sich mit Moskau auf Gaslieferungen für die kalten... 



Dobrindt will Maut nur auf Autobahn und Bundesstraße

Nach viel Kritik hat Verkehrsminister Dobrindt sein Konzept für die umstrittene Pkw-Maut überarbeitet. Jetzt ist der Gesetzentwurf... 



US-Raumfrachter explodiert bei Start zur ISS 

Astronaut Alexander Gerst und seine Kollegen auf der ISS warteten auf neue Lebensmittel und Material. Doch der US-Raumfrachter... 



Flüchtlingsdrama: Syriens Nachbarländer erhalten Unterstützung

Jeder zweite Syrer ist auf der Flucht. Die Nachbarländer haben Millionen Menschen aufgenommen, stoßen jetzt aber an ihre... 



Nach den Hooligan-Krawallen in Köln

Das Feindbild Salafismus verbündet tausende verfeindete Hooligans mit Rechtsextremen und lässt sie in Köln aufmarschieren. 



Banken-Stresstest: 25 Geldhäuser fallen durch

Europas Banken sollen nicht noch einmal mit Milliarden Steuergeldern gerettet werden. Doch wie überlebensfähig sind die... 



41 Kilometer: 57-Jähriger bricht Fallschirm-Rekord

Als der Abenteurer Felix Baumgartner 2012 einen Rekordsprung aus der Stratosphäre wagte, konnte die Welt zusehen. Jetzt... 






Anzeige





− Foto: Birgmann

Schwer verletzt wurde ein 45-jähriger Lkw-Fahrer aus Bischofsmais (Landkreis Regen)...



Spinnweben am Eingang, eine Hexe am Dachgiebel und blinkende Totenköpfe "schmücken" das Gruselhaus von Neuloipfering. − Foto: Klesse

Furchterregend und schaurig, aber ein Hingucker ist dieses "Gruselhaus" im Eginger Ortsteil...



−Symbolfoto: PNP

Die Polizei in Braunau am Inn hat eine ungewöhnlich junge EC-Karten-Betrügerin gefasst...



Passaus Bischof Stefan Oster will noch vor Weihnachten in eine Wohngemeinschaft ziehen. − Foto: Jäger

Der Passauer Bischof Stefan Oster wird noch vor Weihnachten in die renovierte Bischofswohnung am...



Zwei Zivilfahnder hatten am 25. Juli Andre B. in Burghausens festnehmen wollen. Der 33-Jährige aber floh und eine Kugel der Polizei traf ihn in den Hinterkopf statt in die Beine. − Foto: Kleiner

"Warum haben sie so gehandelt? Die Polizei muss uns doch schützen? Das war eine Hinrichtung"...





Mit der Gülle kommt Nitrat in den Boden und von dort ins Wasser. 22 von 46 Grundwasserkörpern werden in Niederbayern 2021 mit Nitrat belastet sein. − Foto: dpa

Die Qualität des Grundwassers in Bayern verschlechtert sich – wenn nichts dagegen unternommen...



Beim Freyunger Bauhof helfen die Flüchtlinge mit. Sie arbeiten für 1,04 Euro Stundenlohn. −Foto: Holzinger

Die Kriminalpolizei Passau ermittelt gegen zwei Personen aus dem Landkreis Freyung-Grafenau wegen...



−Symbolfoto: PNP

Deutlich zu schnell war ein BMW-Fahrer am Sonntagnachmittag auf einer Kreisstraße nahe des...



Gemütlich drinnen qualmen - das ist in Raucherclubs nicht mehr zulässig. Sebastian Frankenberger begrüßt das Urteil des Bundesverfassungsgerichts. − F.: dpa/Archiv-Birgmann

Gaststätten dürfen das gesetzliche Rauchverbot nicht mit der Gründung von sogenannten...



Mit Leib und Seele ist Markus Schütz Kommandant der Feuerwehr Vilshofen. − Foto: Rücker

Sein Herz schlägt für die Freiwillige Feuerwehr Vilshofen, doch manchmal stößt auch bei Kommandant...





Mit der Gülle kommt Nitrat in den Boden und von dort ins Wasser. 22 von 46 Grundwasserkörpern werden in Niederbayern 2021 mit Nitrat belastet sein. − Foto: dpa

Die Qualität des Grundwassers in Bayern verschlechtert sich – wenn nichts dagegen unternommen...



Im Gehölz landete ein 26-jähriger BMW-Testfahrer bei einem Unfall am Montagmorgen bei Bayerisch Eisenstein. Der Mann wurde mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht. − Foto: Bietau

Ein BMW-Testfahrer (26) ist bei einem Unfall am Montagmorgen im Landkreis Regen schwer verletzt...



Frischer Wind für eine gute Sache: Real-Geschäftsführer Karl Hafner (von links), Seniorenbeauftragte Ursula Müller und 2. Bürgermeister Martin Wagle präsentieren die neuen Schilder für die Senioren-Parkplätze. − Foto: red

Frischen Wind will die seit Mitte September aktive hauptamtliche Landkreis-Seniorenbeauftragte...



88 Mitarbeiter arbeiten aktuell im Betrieb in Büchlberg. Für sie kam die Nachricht der geplanten Schließung überraschend. − Foto: Jäger

Für viele der aktuell 88 Mitarbeiter der Transtechnik GmbH in Büchlberg kam die Nachricht völlig...



Auch der Center Parc in Tossen stand auf dem Besichtigungsprogramm der Zwiesler.

Zwiesel/Brake. Auch dieses Jahr machte sich eine 30-köpfige Delegation aus Zwiesel auf in den hohen...