• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 3.08.2015



Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...






Caracas - Nicolás Maduro will in die Fußstapfen seines Idols und "Vaters" Hugo Chávez treten. Genug Zeit und Posten zum Üben hatte der 50-Jährige: Außenminister, Vize-Präsident, Interimsstaatschef und Präsidentschaftskandidat.



Der Ex-Gewerkschafter hat sich viel von seinem Lehrmeister abgeschaut, verfügt aber bei weitem nicht über dessen Charisma. Doch auf Wahlkampfveranstaltungen schlug er vor Zehntausenden Anhängern ganz wie Chávez wortgewaltig auf die Opposition ein. Der Applaus war ihm sicher. Seine Bastionen hat er in den armen Bevölkerungsschichten, deren Sprache er spricht.

Maduro besuchte die Schule bis zur mittleren Reife, spielte in einer Rockband, engagierte sich früh in sozialistischen Jugendgruppen. Später arbeitete er als Busfahrer und stritt als Gewerkschafter für die Rechte der U-Bahn-Mitarbeiter. 1999 wurde er ins Parlament gewählt, wo er 2005 den Aufstieg zum Parlamentspräsidenten schaffte.

Erstmals trat der meist ernste Politiker mit der großen, kräftigen Statur 1992 auf die nationale politische Bühne, als er zu Protesten für Chávez' Freilassung aufrief. Dieser saß damals wegen eines Umsturzversuchs gegen den Präsidenten Carlos Andrés Pérez im Gefängnis. Diese Loyalität vergaß Chávez ihm nie. Beide Männer waren lange Weggefährten, und Maduro wurde zu einem der engsten Vertrauten von Chávez.

Vor seiner Ernennung zum Vizepräsidenten im Oktober 2012 war Maduro sechs Jahre lang Außenminister. "Seht, was Nicolás der Busfahrer alles schafft", pries ihn Chávez damals öffentlich. Und Maduro ist sich sicher, dass es noch weiter geht und die nächste Haltestelle in seiner politischen Karriere der Präsidentenpalast Miraflores ist, wo er derzeit nur Interims-Hausherr ist. Der Wahlausgang hat ihm Recht gegeben.








Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2015
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2015
Dokument erstellt am




article
746683
Porträt: Nicolás Maduro
Caracas - Nicolás Maduro will in die Fußstapfen seines Idols und "Vaters" Hugo Chávez treten. Genug Zeit und Posten zum Üben hatte der 50-Jährige: Außenminister, Vize-Präsident, Interimsstaatschef und Präsiden
http://www.pnp.de/nachrichten/tagesthema/746683_Portraet-Nicolas-Maduro.html?em_cnt=746683
2013-04-15 08:48:12
http://www.pnp.de/_em_daten/_dpa/2013/04/15/teaser/130415_0855_urn_newsml_dpa_com_20090101_130415_99_01029_large_4_3_teaser.jpg
news



Anzeige







Montag, 03.08.2015
Affäre um Verrats-Ermittlungen
Affäre um Verrats-Ermittlungen

Nach den Ermittlungen gegen Journalisten wegen Landesverrats schieben die Behörden den Schwarzen Peter hin und her. Eine... 



Maas warnte Bundesanwalt vor Ermittlungen

Wer hat nun den Fehler gemacht, wegen Landesverrats gegen Netzpolitik.org zu ermitteln? - Erklärungsversuche von Verfassungsschutz... 



Maas fordert besseren Schutz von Asylbewerbern

Mehr als 200 Angriffe auf Flüchtlingsunterkünfte in einem halben Jahr - der Justizminister nennt das beschämend. "Das... 



Flüchtlingskrise in Calais spitzt sich zu

Abschreckung und Abschottung sind für Großbritannien die Mittel der Wahl, um das Chaos am Eurotunnel in Calais zu bekämpfen. 



Donnerstag, 30.07.2015
Wird das Rätsel MH370 gelöst?
Wird das Rätsel MH370 gelöst?

Ein zwei Meter langes, muschelbesetztes Wrackteil - stammt es vom Unglücksflug MH370? Gefunden wurde es mehrere Tausend... 



US-Regierung steht fest an Erdogans Seite

Der türkische Präsident Erdogan beendet den Friedensprozess mit den Kurden. Im Land werden immer mehr Anhänger der PKK... 



Kurden-Konflikt: Ankara beendet Friedensprozess

Die Türkei wünscht von der Nato vor allem politische Unterstützung im Kampf gegen den Terror. Beim Thema IS gibt es Einmütigkeit. 






Anzeige





Pfarrer Florian Wöss (hier Anfang Mai bei einem Festgottesdienst in Alzgern) hat beim Sonntags-Gottesdienst bekanntgegeben, dass er Neuötting verlässt – und zwar mit sofortiger Wirkung. − Foto: Lambach

Es gab Gerüchte, aber es hat keiner gewusst und in der Konsequenz hat wohl kaum einer damit...



Frontal sind zwei Autos auf der B8 an der Einmündung Haardorf zusammengeprallt. Zwei Personen wurden dabei schwer bzw. leicht verletzt. Ein Fahrzeug landete im angrenzenden Maisfeld. Die B8 war nach dem Unfall gesperrt, inzwischen ist sie wieder frei gegeben. − Foto: Schweiger

Wie die Polizei mitteilt, hat sich am Montag gegen 9.30 Uhr ein schwerer Unfall auf der B8 bei...



So kannten ihn auch viele Besucher des Viechtacher Volksfestes: Schausteller Johannes Braun, fotografiert vor einem Jahr beim Volksfest in Eging im Landkreis Passau. − Foto: Rücker

Wenn am kommenden Samstag das diesjährige Volksfest in Viechtach (Landkreis Regen) eröffnet wird...



Erstaufnahme mal anders: Im Garten der Wagners warten 28 afghanische Flüchtlinge auf die Polizei. Ingrid und Manfred Wagner hatten sie zufällig getroffen, mitgenommen und mit Essen und Trinken versorgt. − Foto: PI Simbach

Die Polizei Simbach schickte am Mittwoch folgende Meldung an die PNP-Redaktion: "Ehepaar nahm 28...



Stephan (links) und Franz Beckenbauer. Fotos: Archiv dpa

Der FC Bayern trauert um Stephan Beckenbauer. Der Sohn von Fußball-Legende Franz Beckenbauer und...





"Von einem jungen, dynamischen und lebenserfahrenen Bischof erhoffen wir uns anderes", schreiben 20 Priester aus dem Bistum Passau an Bischof Stefan Oster. −Archivbild: Thomas Jäger

"Von einem jungen, dynamischen und lebenserfahrenen Bischof erhoffen wir uns anderes"...



Eine Welle der Empörung und ein mögliches juristisches Nachspiel hat dieses Foto ausgelöst, das ein Jäger auf Facebook gepostet hat. − Foto: Screenshot Facebook

Sowohl Jagdgegner als auch Jäger regen sich über ein Foto auf, das im Internet die Runde macht...



Symbolfoto: dpa

Hoteliers im Bayerischen Wald haben nach dem illegalen Abschuss zweier Luchse mit Stornierungen und...



Genießt großes Vertrauen im Kreistag: Uwe Lohr, neuer Intendant am Theater an der Rott. − Foto: Winkler

Ein "wirtschaftliches Vorzeigemodell" wollte Karl M. Sibelius aus dem Theater an der Rott machen...



Pfarrer Florian Wöss (hier Anfang Mai bei einem Festgottesdienst in Alzgern) hat beim Sonntags-Gottesdienst bekanntgegeben, dass er Neuötting verlässt – und zwar mit sofortiger Wirkung. − Foto: Lambach

Es gab Gerüchte, aber es hat keiner gewusst und in der Konsequenz hat wohl kaum einer damit...





− Foto: Lukaschik

Nach einem technischen Defekt haben am Dienstag mehrere Dutzend Urlauber bis zu drei Stunden in der...



Bei der Bergung kam auch die Drehleiter der Feuerwehr Bodenmais zum Einsatz. − Foto: Lukaschik

Die Silberbergbahn in Bodenmais (Landkreis Regen) ist am Mittwoch noch nicht wieder in Betrieb...



Harte Schale, weicher Kater: Walter Landshuter kurz vor seinem 70. Geburtstag mit Haustier "Kracherl". − Foto: Thomas Jäger

Welch eine Szene: Innenhof des Scharfrichterhauses Passau. Dessen Mitbegründer Walter Landshuter...



Pfarrer Florian Wöss (hier Anfang Mai bei einem Festgottesdienst in Alzgern) hat beim Sonntags-Gottesdienst bekanntgegeben, dass er Neuötting verlässt – und zwar mit sofortiger Wirkung. − Foto: Lambach

Es gab Gerüchte, aber es hat keiner gewusst und in der Konsequenz hat wohl kaum einer damit...



Statt 120 km/ nur noch Tempo 80? Das könnte auf der niederbayerischen A3 demnächst Realität sein. Foto: Archiv Binder

Demnächst könnten Verkehrsteilnehmer auf der Autobahn 3 deutlich ausgebremst werden...