• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 30.05.2015



Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...






Caracas - Nicolás Maduro will in die Fußstapfen seines Idols und "Vaters" Hugo Chávez treten. Genug Zeit und Posten zum Üben hatte der 50-Jährige: Außenminister, Vize-Präsident, Interimsstaatschef und Präsidentschaftskandidat.



Der Ex-Gewerkschafter hat sich viel von seinem Lehrmeister abgeschaut, verfügt aber bei weitem nicht über dessen Charisma. Doch auf Wahlkampfveranstaltungen schlug er vor Zehntausenden Anhängern ganz wie Chávez wortgewaltig auf die Opposition ein. Der Applaus war ihm sicher. Seine Bastionen hat er in den armen Bevölkerungsschichten, deren Sprache er spricht.

Maduro besuchte die Schule bis zur mittleren Reife, spielte in einer Rockband, engagierte sich früh in sozialistischen Jugendgruppen. Später arbeitete er als Busfahrer und stritt als Gewerkschafter für die Rechte der U-Bahn-Mitarbeiter. 1999 wurde er ins Parlament gewählt, wo er 2005 den Aufstieg zum Parlamentspräsidenten schaffte.

Erstmals trat der meist ernste Politiker mit der großen, kräftigen Statur 1992 auf die nationale politische Bühne, als er zu Protesten für Chávez' Freilassung aufrief. Dieser saß damals wegen eines Umsturzversuchs gegen den Präsidenten Carlos Andrés Pérez im Gefängnis. Diese Loyalität vergaß Chávez ihm nie. Beide Männer waren lange Weggefährten, und Maduro wurde zu einem der engsten Vertrauten von Chávez.

Vor seiner Ernennung zum Vizepräsidenten im Oktober 2012 war Maduro sechs Jahre lang Außenminister. "Seht, was Nicolás der Busfahrer alles schafft", pries ihn Chávez damals öffentlich. Und Maduro ist sich sicher, dass es noch weiter geht und die nächste Haltestelle in seiner politischen Karriere der Präsidentenpalast Miraflores ist, wo er derzeit nur Interims-Hausherr ist. Der Wahlausgang hat ihm Recht gegeben.








Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2015
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2015
Dokument erstellt am




article
746683
Porträt: Nicolás Maduro
Caracas - Nicolás Maduro will in die Fußstapfen seines Idols und "Vaters" Hugo Chávez treten. Genug Zeit und Posten zum Üben hatte der 50-Jährige: Außenminister, Vize-Präsident, Interimsstaatschef und Präsiden
http://www.pnp.de/nachrichten/tagesthema/746683_Portraet-Nicolas-Maduro.html?em_cnt=746683
2013-04-15 08:48:12
http://www.pnp.de/_em_daten/_dpa/2013/04/15/teaser/130415_0855_urn_newsml_dpa_com_20090101_130415_99_01029_large_4_3_teaser.jpg
news



Anzeige







Samstag, 30.05.2015
Wolfsburg gewinnt DFB-Pokal
Wolfsburg gewinnt DFB-Pokal

Der VfL Wolfsburg ist erstmals DFB-Pokalsieger. Gegen Borussia Dortmund feiern die Niedersachsen den größten Erfolg seit... 



Freitag, 29.05.2015
Blatter bleibt FIFA-Präsident
Blatter bleibt FIFA-Präsident

Joseph Blatter hat es wieder geschafft. So groß der neue FIFA-Skandal um korrupte Funktionäre auch sein mag, so sehr sich... 



Blatter entgeht Boykott und steht vor Wiederwahl

Das schlimmste Szenario für FIFA-Chef Blatter bleibt aus. Der Wahlkongress hat nach dem Boykott-Verzicht Europas begonnen. 



Mittwoch, 27.05.2015
Größter FIFA-Skandal
Größter FIFA-Skandal

Die FIFA wird vom größten Skandal ihrer Geschichte erschüttert. Ermittler nehmen sieben Funktionäre fest. In der Zentrale... 



Darmstadt steigt auf, HSV muss gegen Karlsruhe nachsitzen

Der SV Darmstadt 98 schafft als siebter Club der Durchmarsch von der 3. Liga in die Bundesliga und folgt damit dem FC Ingolstadt. 



Neunte Streikrunde: Wieder steht die Bahn still

Unbeirrt von einem Sondierungsgespräch haben die Lokführer ihren neunten Streik begonnen. Heute ist zunächst der Güterverkehr... 



Lokführer streiken über Pfingsten

Noch größere Geduldsprobe für Bahnkunden - sie müssen sich auch an den Pfingstfeiertagen auf erneute Lokführerstreiks... 






Anzeige





Warum konnte sich das Feuer so rasant ausbreiten, dass sechs Menschen nicht mehr rechtzeitig ins Freie gelangen konnten? Sicher ist inzwischen, dass der zweite, unabhängige Rettungsweg fehlte, den ein genehmigter Beherbergungsbetrieb vorweisen müsste. − Foto: BRK/Leitner

Eine Woche nach dem Brand eines Bauernhauses in Schneizlreuth, bei dem sechs Mitarbeiter der...



Bei einem Spaziergang am Inn, ein paar hundert Meter nördlich der Neuburg, entdeckt Ulrike Raczynski am Donnerstag diesen Zettel an einer Parkbank. − Foto: PNP

"Da wird mir ganz schlecht", sagt Ulrike Raczynski. Bei einem Spaziergang mit ihrem Hund auf dem...



Eine Windhose hat Schaden in Ohausen bei Freystadt verursacht. − Foto: Daniel Karmann/dpa

Nach dem Tornado im oberpfälzischen Freystadt dauerten die Aufräumarbeiten am Samstag weiter an...



−Symbolfoto: dpa

Weil er nach eigenen Angaben "keinen Bock" auf eine Wanderung ohne Handy hatte...



Sonne tanken kann man ab kommender Woche voraussichtlich auch wieder in den Freibädern der Region. − Foto: Archiv-dpa

Am 1. Juni ist meteorologischer Sommeranfang. Angesichts der jüngsten heftigen Regenfälle mag man...





Erwin Huber − Foto: Birgmann

Wissenschaftler in Deutschland diskutieren die Abschaffung des Bargelds. Zu Recht...



−Symbolfoto: dpa

Der Vatikan hat die Zustimmung der Iren zur Homo-Ehe in deutlicher Form verurteilt...



Hauptsache kurz – so scheint das Motto vieler Teenager-Mädchen sein, wenn es um die Wahl ihrer Hotpants geht. In Passaus Schulen machen sie sich damit im Kollegium wenige Freunde. − Foto: Ole Spata/dpa

Tanktops, Hotpants und dünne Blüschen mit einem Ausschnitt, der der Fantasie wenig Raum lässt...



Mit diesen Schildern appelliert Jagdpächter Martin Wieland an die Vernunft der Hundehalter. − F.: dz

Das nach der Deichrückverlegung neu gestaltete Donau-Vorland zwischen Mettenufer und Fischerdorf...



Sepp Blatter wurde erneut zum Präsidenten des Fußballweltverbands FIFA gewählt. − Foto: dpa

Joseph Blatter bleibt der Herrscher der Fußball-Welt. Doch sein Thron hat kräftig gewackelt...





Vor der Firmenzentrale der Lindner Group in Arnstrof brennen am Montag dutzende Kerzen. Foto: Roland Binder

In diesem Jahr begeht die Firma Lindner aus Arnstorf (Landkreis Rottal-Inn) ihr 50-jähriges Bestehen...



− Foto: Armin Weigel/dpa

Am traditionellen Pfingstritt im oberpfälzischen Bad Kötzting haben am Montag 861 Reiter und mehr...



Die Schwestern der Congregatio Jesu haben das Kloster Altenmarkt verlassen. Gestern verabschiedete sich die Pfarrei von ihnen in einem Festgottesdienst in der Asambasilika. − Foto: Kufner

Die acht Schwestern der Congregatio Jesu sind fort. Doch ihr segensreiches Wirken besteht weiter...



Erwin Huber − Foto: Birgmann

Wissenschaftler in Deutschland diskutieren die Abschaffung des Bargelds. Zu Recht...



Im Museum Moderner Kunst in Passau fand 1998 eine Andy-Warhol-Ausstellung statt. Nach dem Besuch malten die Schülerinnen ihre Lehrer im Stil des Künstlers.

Was für ein Bekenntnis: "Ich bin nicht gerne in die Schule gegangen", sagt Schwester Vestina...